Träumerle

Der Blog zur Aue

Stacheliges

Heut früh schniefte und keuchte es eigenartig im Gebüsch – gleich wenige Schritte vom Haus entfernt. Und was entdecke ich? Igelchen.

Das war vielleicht niedlich. Das eine Tier schniefte und piepste, das klang wie Asthma. Das zweite näherte sich immer im Zeitlupentempo, bekam einen ordentlichen Stupser und rutsche zurück (war leicht am Hang), versuchte immer wieder an das andere Tier heran zu kommen. Balzverhalten oder Ehekrach? 😆

35 Kommentare

  1. Susanne:

    Ein gelungener Tier-Schnappschuss jagt den nächsten. Ich komme aus dem Staunen gar nicht raus. Die Igel hast Du sehr gut vor die Linse bekommen.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 30th, 2011 21:02:

    Sie haben sich durch das Quietschen verraten, war aber auch süß!

    [Antwort]

  2. Nadelmasche:

    Hallo Kerstin,

    da hast Du aber Glück gehabt. Schön hast Du die Igel erwischt.
    Vielen lieben Dank für Deine lieben Worte in meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 30th, 2011 21:03:

    Nun muss ich neben Bibern auch noch nach den Igeln schauen 🙂 Also, das wird immer mehr 🙂
    Liebe Grüße auch an Dich.

    [Antwort]

  3. minibar:

    Wow, das sind ja wundervolle Fotos.
    Wenn die auch so einen Krach machen, lach. Die musstest du ja bemerken.
    Bergan ist für manche nicht leicht. Und dann noch einen Schubs kriegen, das ist echt gemein.
    So gehts doch nicht!
    Deine Kamera ist super und die Frau, die die Kamera führt erst recht.
    Liebe Grüße

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 30th, 2011 21:04:

    Lieber hätte ich sie richtig von vorn gesehen, aber sie zeigten mir die kalte Schulter 🙂 Was stör ich auch am frühen Morgen mit dem Blitzlicht! Aber anders ging es nicht.
    Liebe Abendgrüße, ich schau nebenbei Frauen-Fußball.

    [Antwort]

  4. Ocean:

    huhuuu liebe Kerstin,

    sind das klasse Bilder – die Igelchen, total niedlich! hihi, ja – die hören sich total asthmatisch an ..wir haben mal einen über den Winter gebracht im Haus, was der für Geräusche gemacht hat 😉

    ganz liebe Abendgrüßlis zu dir 🙂
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 30th, 2011 21:06:

    Quietschen, Pfeifen, Schnarchen, Röcheln, Husten – das klang so witzig. Nun schaue ich immer ins Gebüsch, wenn ich dran vorbei laufe. Gibt vielleicht demnächst mehr Igel-Fotos? Vom Biber träum ich schon, ich muss mal aufhören. Wie könnte ich aber?
    Liebe Abendgrüße!

    [Antwort]

  5. Harald:

    Hallo Kerstin,

    jetzt auch noch Igel 😉 Kann es sein, dass Du im Zoo wohnst? 🙂

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 30th, 2011 21:11:

    Hihi – ich hab meine Augen und Ohren überall. Und wenn ich schnüffeln könnte wie Johnny – wer weiß, was ich noch alles entdecken würde 🙂
    Viele Grüße!

    [Antwort]

  6. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Beneidenswert ist Dein Leben im Naturzoo. Bei uns gibts nur Vögel, Feldhasen und Nacktschnecken zu bewundern.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 07:54:

    🙂 Nacktschnecken gibt es hier auch zahlreich 🙂 Wenn es geregnet hat, dann muss man aufpassen, wo man hin tritt.

    [Antwort]

  7. Gudrun:

    Ohhhh, liebe Kerstin,
    das sind ja tolle Bilder. Der ist ja süß, der Igel mit seinen Kulleraugen.
    Die Geräusche sind allerdings wirklich bemerkenswert. Ich hatte mal meine Familie verrückt gemacht, weil ich glaubte, ein Spanner treibt sich im Garten herum. Da ist mir heute noch peinlich.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 07:55:

    Peinliche Vorstellung. Aber wenn die auch so komisch schmatzen und röcheln 🙂

    [Antwort]

  8. Elke:

    Liebe Kerstin,
    bald bekommst du im Fernsehn einen Sendeplatz als Tierfotografin. Erst die tollen Biberbilder und nun so herrliche Fotos von den Igeln. Wir hatten nun schon zwei Jahre lang keine Igel mehr im Garten – sehr schade. Aber dafür gibt es ein Amselnest.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 07:55:

    Das war wieder mal Zufall mit den Igeln. Hab sie gestern und auch heut nicht mehr gesehen.

    [Antwort]

  9. Marianne:

    Liebe Kerstin…..ich bin begeistert was es bei Dir alles zu entdecken gibt.
    Und zum Glück immer die Kamera dabei, so können wir uns mit Dir freuen über die Igelbilder die Dir wirklich sehr gut gelungen sind.
    Johnny wird wohl vorsichtig sein mit seiner Schnüffelnase…….diese kleinen Geräuschemacher pieksen.

    nette Freitagsgrüße schickt Dir Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 07:56:

    Ich hatte Johnny am Zaun fest gemacht, anders wäre das nicht gegangen. Denn er hörte sie ja und wollte nachschauen.
    Und: ich war ohne Kamera. Bin zum Haus zurück – nur wenige Meter – und hab sie geholt.
    Liebe Grüße in den Freitag!

    [Antwort]

  10. Fred:

    Bestimmt guckt die Frau sich wieder das ganze frische Grün an, und der Mann will nach Hause Fussi gucken, obwohl Frau sich auch mal ein büschen beeilen soll, denn gestern war doch Frauen-Sport-Tag 😉 Erst mal seit langem wieder ein Deutsches Mädel im Wimbledon Halbfinale und dann noch unsere Fussi-Damen sind im Angebot, also wenn das kein Reiz ist, kann aber auch sein das Männe hinten geht und auf den Mist überhaupt keine Lust hat, dann wiederrum gibt es zu Hause angekommen Haue von der Ehefrau, eben weil sie den ersten Ball verpasst hat, was ist also schlimmer, gute Frage 🙁

    Klasse Bilder hast du geknipst, insbsondere das zweite mit dem guckenden Auge, knorke sacht man hier 🙂

    Liebe Grüße, Fred.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 07:59:

    Du hast ja wieder lustige Antworten! Ich hab auch Fußball geschaut. Man, bin ich heut müde. Johnny musste nachts 2 x raus sich in die Büsche schlagen, heut bekommt er keine Extra-Wurst 🙁 Und der verletzte Biber beschäftigt mich. Dachte vorhin mir bleibt das Herz stehen, weil er so regungslos da lag. Aber dann hat er sich bewegt.
    Liebe Grüße, hab einen stressfreien Tag.

    [Antwort]

  11. katerchen:

    ist das SCHÖN.habe noch keinen gesehen der gelaufen ist..
    DANKE..
    Igel schiefen immer doll,aber kann ja sein das es lauter dann eine Aufforderung zum HEIRATEN ist..
    LG vom katerchen

    [Antwort]

  12. ina:

    Was für zauberhaft Fotos! Da hast Du aber zwei zutrauliche Gesellen im Foto festgehalten und so süße!!! Diese kleinen Schnaufgeräusche macht unser Igel auch wenn er im Unterholz rumwurschtelt : Soll wohl heißen Man ist das mal wieder anstrengend was ich hier gerade mache, hoffentlich finde ich bald mal einen Wurm“:-)
    Liebe Grüße Ina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 16:26:

    🙂 Hach eine nette Antwort. Ja man möchte manchmal verstehen können, was die Tiere so sagen. Da hätte ich ein Problem weniger mit meinem Hund 😉

    [Antwort]

  13. Vivi:

    die sind aber herzig, die haette ich auch gerne gesehen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 16:27:

    Ich habe schon jahrelang keinen mehr gesehen und war deshalb sehr erfreut.

    [Antwort]

  14. Mamü:

    Wow, erst Biber, dann auch noch Igel. Die sind ja süß, liebe Kerstin.
    Bin gespannt, was du sonst noch entdecken wirst. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 16:27:

    Na ja, manchmal sehe ich auch Unschönes – tote Tiere. Das erzähl ich demnächst.
    Liebe Grüße zum Wochenende!

    [Antwort]

  15. Soni:

    Ich find ja Igelchen immer wieder so niedlich, tolles Fotos hast Du gemacht. Ehekrach gibt es bei Igeln nicht *gg* denn Igel sind Einzelgänger und leben nicht als Paar – also entweder Balzverhalten oder Verteidigung vom Revier.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 16:29:

    Na dann hoffe ich auf Balzverhalten, damit es Nachwuchs gibt 🙂

    [Antwort]

  16. stellinger:

    Mecki und Micki, so heißen wohl die meisten Igel und Igelinnen. Man könnte sie aber auch Schmatzi nennen, weil sie beim Futtern sämtliche Tischmanieren missachten.
    Niedlich jedenfalls, die beiden und noch so schön rund. Unterwegs auf den Landstraßen sieht man oft welche . . . aber das lassen wir lieber.

    Viel Sonne und liebe Grüße von
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 21:25:

    Vielleicht kann ich eines Tages Igelkinder sehen? Das wäre schön 🙂

    [Antwort]

  17. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße zum Wochenende.
    Wieder tolle Fotos, die mich in Erstaunen setzen.
    Deine fotografierten Tiere sind immer die scheuen Geschöpfe.
    Trotz Johnny läufst Du immer auf leisen Sohlen und hast einen tierischen Blick und ein feines Gehör. Wärst eine gute Gehilfin für Sohnemann als angehender Förster.
    Ich bewundere Deine Tierfotos.
    Tschüssi, alles Gute, Brigitte und einen lieben Streichler für Johnny, daß er die Tiere nicht verbellt.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 1st, 2011 21:28:

    Ich glaub, wenn ich noch mal jung wäre, ich würde etwas mit Tieren oder Umwelt lernen, vielleicht auch irgendwas im Wald. Mehr und mehr interessiere ich mich dafür und hasse meinen Bürojob. Vielleicht ergibt sich irgendwann mal irgendwas anderes in dieser Richtung.
    Liebe Abendgrüße an Dich!

    [Antwort]

  18. Marianne:

    Nun hast du auch Igel, das ist lustig.
    Meine kommen jeden Abend zum Futter abholen und gepaart haben sie sich auch schon, aber es war dunkel und die Fotos sind nicht scharf geworden. Nun bin ich gespannt, ob irgendwann die Igelbabys zur Welt kommen, dauert so 5 Wochen.
    Quartier haben sie unter meinem großen Farn gefunden, direkt vor meinem Arbeitszimmerfenster.

    Grüßlis ♥ Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 4th, 2011 12:49:

    Oh, da würde ich jeden Abend schauen und mich freuen. Also wenn da Kleine mit spaziert kommen, das musst Du unbedingt zeigen!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates