Träumerle

Der Blog zur Aue

Johnny erzählt

Hallo Leute, ich hab heut dem Biber Konkurrenz gemacht, jawohl! Auf der Mittagsrunde hab ich erst mal geschnüffelt und gebuddelt, immer schön im Schatten, waren ja 31 Grad!

Doch dann sah ich es – ein wunderschönes dickes Stöckchen mitten im Wasser. Also wenn das nicht wie geschaffen für mich ist! Das musste ich haben!

Das dumme Ding hing aber fest – also musste ich mich übers Wasser wagen.

Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt 🙂 Upps – da hatte ich die Balance verloren. Zum Glück ist das Wasser nicht mehr so kalt.

Frauchen dämmerte auf der Stelle und wollte weiter. Ich aber nicht! Weiter ging der Kraftakt.

Na so was, wieder ab ins Wasser. War aber auch eine glitschige Angelegenheit!

Und zum Dank dafür, dass mich Frauchen nun unbedingt weiterziehen wollte, hab ich sie ordentlich nass gemacht 😆

Dafür musste ich dann aber im Garten bleiben und durfte nicht gleich wieder auf „mein“ Sofa. Jetzt aber bin ich knülle und nehme erst mal ein Nickerchen unterm Schreibtisch, während Frauchen die Geschichte für euch aufschreibt.
Machts gut bis morgen!

39 Kommentare

  1. Brigitte:

    Guten Abend, liebe Kerstin.
    Tja, das sind die Hunde-Abenteuer.
    Immer bis zum Äußersten.
    Haste wieder im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt. Lustige Aufnahmen.
    Solche Wasserspiele mit Stock und dann sind wir beide naß, das kenne ich auch von Tamy.
    Für Johnny war das schon ein ganz kräftiger Stock, eher Stamm.
    Herzliche Grüße, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2011 21:48:

    Liebe Brigitte, er hat sich schon an größeren Stämmen probiert 🙂 Aber ich muss immer lachen, wie er sich so müht.

    [Antwort]

  2. Harald:

    Liebe Kerstin,

    schön, wie Du die Geschichte erzählt hast. So richtig lebhaft. Und die schönen Bilder dazu. Klasse.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2011 21:48:

    Danke – auch Dir noch einen gemütlichen Abend.

    [Antwort]

  3. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Eine wunderschöne Fotogeschichte, ich musste sehr lachen darüber.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 24th, 2011 21:49:

    Das freut mich, dass Du lachen konntest. Ich musste es jedenfalls die ganze Zeit, da er sich so abgerackert hat an diesem Stamm.

    [Antwort]

  4. Soni:

    Grins was für eine tolle Fotoserie. Na da hat sich Jonny aber ein schönes Stöckchen ausgesucht und richtig hartnäckig kämpft er.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 07:39:

    Hartnäckig ist er immer bei den Stöckchen. Werde ich bestimmt auch mal filmen – wenn er dann auch noch richtig kämpft und kläfft. Möchte wissen, was das bedeutet.

    [Antwort]

  5. Fred:

    Liebe Kerstin,

    treffe ich zu später Stunde die richtigen Buchstaben, ich versuche es einfach mal 😉

    DU Johnny, eins hast du guuuut gemacht, eben Frauchen schön nass gemacht, so mag ich dich lesen, alleine DICH….Frauchen war so ehrlich und hat die Geschichte so zu Papier gebracht, so wie sie auch wirklich passiert ist 😉

    31 Grad, ich glaube mein Schwein pfeift, wo lebt ihr, also den Ort gucke ich mir mal an, aber nicht das ich nur Wüste vor finde, weißt Bescheid 😉

    Liebe Grüße, ach ja eins noch, klasse Bilder, nur mal laut gedacht 🙂

    Der Fred war das hier 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 07:42:

    Lieber Fred, im Wetterbericht war zu sehen, dass ihr da oben einen kalten Zipfel abbekommt. Hier hat es gestern Abend noch merklich abgekühlt. Heut früh waren nur 10 Grad, aber jetzt scheint die Sonne wieder. Da heißt es wieder Rollo runter.
    Und wie Johnny kämpfen kann, davon kannst Du Dir dann selbst ein Bild machen 😉
    Liebe Grüße in den Tag von Kerstin – und Johnny.

    [Antwort]

    Fred Antwort vom Mai 25th, 2011 09:44:

    Den Knaben werde ich mal richtig unter die Lupe nehmen 😉

    [Antwort]

  6. Brigitte/Weserkrabbe:

    Schöne Geschichte lieber Johnny und dass Du Dein Frauchen naß gemacht hast, weil sie Dich weiterziehen wollte, kann ich auch verstehen. Sie kann doch wohl mal 5 Minuten warten bis du den tollen Stock geholt hast, oder? Immer geht es nach ihrem Willen, das würde ich mir auch nicht bieten lassen. Und außerdem weißt Du ja, dass sie es doch nicht lange ohne Dich aushält. Deshalb hat sie Dich ja auch bald reingeholt. Sie braucht Dich nämlich als Fußwärmer unter dem Schreibtisch. Weiter so Johnny, zeig’s ihr, wer der Stärkere ist!!!
    Trotzdem sende ich auch Deinem Frauchen
    liebe Grüsse, denn sie liebt Dich ja trotzdem.

    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 07:43:

    Liebe Brigitte, das hast Du aber nett geschrieben. Darüber kann ich lachen 🙂 Fußwärmer, nee, ich hab (fast) immer warme Füße. Und 5 Minuten warten? War fast eine halbe Stunde, die wir da am Bach verbracht haben.
    Liebe Grüße an Dich und Deinen Mitbewohner.

    [Antwort]

  7. Ocean:

    Guten Morgen, liebe Kerstin 🙂 🙂

    wow, der Stock ist ja fast größer als Johnny selbst! toll, wie hartnäckig er bei der Sache bleibt und sich einfach nicht entmutigen läßt! die Bilder find ich so klasse ..Wasserhunde *gg* da zuzuschauen macht doch immer Spaß, gell?

    Die Mohnbilder ..schööööön … und auch die Fotos vom See der Freundschaft. Der Biber war ja auch fleißig zugange gewesen!

    Regen haben wir hier auch viel zu wenig. Wenn überhaupt, dann nur ganz örtlich – und nicht bei uns im Dorf 😉

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Mittwoch und schicke dir liebe Grüsse 🙂

    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 07:45:

    Guten Morgen Ocean. Also ist euer Dorf auch ein Fleckchen, auf den das „örtlich“ niemals zutrifft 🙂
    Mohn hab ich gestern wieder ausgiebig geknipst – mit Fliege 😆 Fliege auf dem Mohn, nicht um meinen Hals 😆
    Hab auch Du einen schönen Mittwoch, bei uns scheint wieder die Sonne.

    [Antwort]

  8. katerchen:

    OBERKLASSE..wunderbar eingefangen..

    sag mal..31 Grad..?? ich glaube ich spinne .Hatte am Nachmittag den Ofen an..bei uns war es A..kalt.am Abend ein kräftiger Hagelschauer.
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:42:

    Ja – gestern 31. Heut früh nur 10 und jetzt „nur“ 24.

    [Antwort]

  9. Anna-Lena:

    Das nenne ich die richtige Arbeitseinstellung, aufräumen und alles an seinen Platz bringen 😆

    Hab einen feinen Tag.
    ♥lich,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:42:

    Hhm? 🙄 Aufräumen?

    [Antwort]

  10. Brigitte:

    Das Stöckchen hätte meinem auch gefallen – ob er sich aber so weit übers Wasser lehnen würde – ich zweifle ein bisschen. Wasser mag meiner nämlich gar nicht 😉

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:43:

    Wenn das Stöckchen sooo reizt, vielleicht traut er sich doch?

    [Antwort]

  11. Brigitte:

    Klasse, das Hundchen gefällt mir und auch die Geschichte. Beharrlich ist er ja und will dir auch zeuigen, wer der Stärkere ist. Schick ihn mal zu deinem Biber in die Lehrer *g*.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:43:

    Beharrlich ist er. Aber stärker bin ich 🙂 Und wenn ich energisch ziehe, ihn notfalls am Halsband packe, dann muss er doch nach meiner Pfeife tanzen 😆

    [Antwort]

  12. Britta:

    Huhuuu Kerstin!

    Ach, das war ja eine süße Geschichte! Danke, habe sehr gelacht! Ja, unsere lieben Mitbewohner sind so genial und machen soooo viel Spaß!

    Liebe Grüße

    Britta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:44:

    Ja, mit Johnny ist das Lachen bei uns eingezogen (sagt meine Schwiegermutter immer).

    [Antwort]

  13. Katinka:

    Hallo liebe Kerstin,
    was für eine super süße Bildergeschichte!
    Ganz toll, Johnny ist echt ein Süßer, den könnte ich glatt klauen 🙂

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:44:

    Klauen? Du hast doch schon zwei Hunde!

    [Antwort]

  14. Marianne:

    😀 Eine ganz süße Story und Johnny wird zum Herkules.
    Anedere begnügen sich mit Stöckchen und er wuppt gleich ganze Stääme.
    Schon lustig.
    War es wirklich so heiß bei euch? Wir haben zwar schönes Wetter, aber es ist recht kühl.
    Wünsche dir einen schönen Tag und iebe Grüße

    Marianne 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 15:45:

    Ja es war so heiß – wie im Hochsommer. Dafür ist es heut kühler und es geht ein leichter Wind. Ist aber immer noch angenehm.

    [Antwort]

  15. Ute:

    Ich glaube, Snif wäre in tiefe Depressionen gefallen *g*

    LG aus Stetten a.H.

    Ute

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 20:55:

    Ach nö!

    [Antwort]

  16. Elke:

    Das nennt man ein echt hartes Work-out, würde ich sagen, lieber Johnny! Dann habt ihr es jetzt also auch so heiss.
    Liebe Kerstin, deine Frage im Gartenblog habe ich dir dort beantwortet.
    Herzlichen Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 25th, 2011 20:57:

    Gestern war es heiß, heut nur windige 24 Grad. Aber die Abkühlung tut gut zwischendurch.
    Danke für die Antwort.

    [Antwort]

  17. nostalgische Kerstin:

    Johnny Du bist ganz schön kühn *gg* Und dann auch noch das Frauchen nass machen , das geht ja gar nicht *gg*

    Aber schöne Geschichte haste erzählt. 😉

    Sag mal Deinem Frauchen einen lieben Gruß und bis demnächst
    Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 26th, 2011 14:02:

    Gruß ist angekommen! Dankeschön!

    [Antwort]

  18. BeateN.:

    Hallo liebe Kerstin,
    Dein Johnny ist ein sehr sportlich agiler Hund.
    Finde ich klasse, wie er sich da abrackert.
    Man sieht, dass es im so richtig gut bei Dir geht 🙂
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 26th, 2011 14:02:

    Ja, er hat hier das Paradies auf Erden 🙂

    [Antwort]

  19. Mamü:

    Ist das süß, liebe Kerstin. *lach*
    Wie er sich streckt, um an den Stock zu kommen. *lach* Dieses Strecken erinnert mich ein bisschen an Pepper, wenn er neugierig ist und nicht so recht weiß, ob er sich wirklich trauen soll, näher ranzugehen. Die Neugier siegt meistens. 🙂
    Die Abkühlung war bei dem Wetter ja nicht tragisch. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 26th, 2011 14:03:

    Ja das macht Johnny auch manchmal so. Vorsichtig anpirschen, hin und her, vor und zurück – darf ich oder darf ich nicht? Doch die Neugier siegt 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates