Träumerle

Der Blog zur Aue

Urlaubs-Sonntag

Heut war super Wetter, wir haben angegrillt, ich bin sooo satt 🙂

Gestern war ich mit Robert in der Aue, wir haben Johnny mal flitzen lassen. Er fährt total ab auf die Frisbee-Scheibe. Abends war er dann scheintot 😉

Überall sind Eichelhäher zu sehen, der hat „Baumaterial“ im Schnabel.

Die Aue wird grün!

                          

Es gibt wieder kleinen Nachwuchs, sind die süß!

Johnny beschnuppert auch die Buschwindröschen – oder gibt es da was anderes Interessantes?

Habt einen guten Wochenstart! Auf uns wartet ja viel Arbeit. Werde wohl immer erst abends an den Rechner kommen.

46 Kommentare

  1. Susanne:

    Das sind ja richtige Gute-Laune-Fotos. Wer an solch einem schönen Tag zu Hause bleibt ist selber Schuld, auch bei uns hatten wir heute einen ähnlich schönen Frühlingstag.
    Den Eichelhäher hast Du ja super getroffen und von diesem ersten zarten Grün kann man sowieso nicht genug bekommen.

    Lass Dich in der nächsten Woche nicht zu sehr stressen, LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:05:

    Hallo Susanne, den Eichelhäher hab ich heut Morgen schon wieder geknipst, sie sind echt am Nest bauen. Hier gibt es viele ihrer Art, irgendwo flattert immer einer durch die Gegend.
    Auch heut scheint die Sonne, die Waschmaschine rattert und Mann holt gerade Baumaterial.
    Liebe Grüße in die neue Woche von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Das sind sehr schöne Fotos. Besonders gut gefällt mir der Vogel, der Material zum Nestbau im Schnabel trägt.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:07:

    Hallo Lemmie, ich freue mich jeden Augenblick, den ich aus dem Fenster schauen kann. Vor mir wächst eine grüne Wand aus Bäumen, ringsum zwitschern die Vögel – es ist sooo schön hier bei mir. Die Eichelhäher sehe ich so oft, sie sind eifrig am Nest bauen.
    Hab einen guten Wochenstart, liebe Grüße von mir zu Dir.

    [Antwort]

  3. Treibgut:

    Mir gefällt der 30-cm-Pfad. Solche Pfade gehe ich auch am liebsten.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:08:

    Davon gibt es hier viele, 3 x täglich spazieren wir auf ihnen und jetzt ist es besonders schön. Wenn dann der Sommer alles Grün verbrennt, wenn der Staub nur noch so aufwirbelt, das ist dann nicht mehr so die Wucht. Aber jetzt – ich genieße jeden Augenblick 🙂
    Hab einen guten Montag, viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Marianne:

    Huhu liebe Kerstin……schönen guten Morgen

    ……oh wie schön sind die Fotos……der Eichelhäher ist so toll auf dem Bild….das frische Grün in der Aue…….haha und Johnny hat seinen Frühlingssprint nun auch hinter sich………Bewegung tut gut……hoffentlich hat er keinen Muskelkater !

    Danke für die herrlichen Fotos und viel Kraft wünsche ich Dir für diese neue Woche……

    ….alles Nette schickt Dir Marianne 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:11:

    Guten Morgen Marianne! Heut früh hab ich wieder Eichelhäher vor die Linse bekommen, eigentlich sehe ich immer irgendwo einen flattern.
    Oh ja, Johnny hatte seinen Spaß mit der Scheibe. Da hetzt er bis zum geht-nicht-mehr und ist nachher total geschafft. Aber ab und zu kann er das vertragen. Das Foto zeigt ja wohl genüsslich, wie k.o. er ist 🙂
    Hier scheint die Sonne, die Waschmaschine läuft und Mann holt gerade das nötige Baumaterial.
    Hab einen guten Wochenstart und genieße das satte Grün im Garten, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  5. katerchen:

    hallo Kerstin
    Wunderschöne Bilder..

    Jonny so glücklich wie DU pudelsatt warst.grins

    Schönes Wetter und dann Urlaub,,ach ja.
    einen guten Wochenstart wünscht das katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:12:

    Danke Katerchen. Wenn ich alleine mit Johnny und Frisbee-Scheibe los ziehe, muss ich die 10-m-Schleppleine mitnehmen. Denn an der Wiese kommen auch andere Hunde vorbei und mit allen verträgt er sich nicht. Da ist das Risiko zu groß, dass er ausbüxt.
    Schönes Wetter haben wir, jedenfalls sieht es heut danach aus.
    Liebe Grüße in die neue Woche von Kerstin.

    [Antwort]

  6. Britta:

    Huhuuuu Kerstin,

    ach ja, grün ist sooo schön…ich versuche neben all der Traurigkeit, die in mir ist, trotzdem noch das Schöne zu sehen…Leider kann ich meine Freude nicht mehr teilen…

    Liebe Grüße

    Britta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:16:

    Liebe Britta, ich weiß ja nicht, was passiert ist. Aber ich nehme Dich trotzdem mal in Gedanken in den Arm und versuche, ein wenig Trost zu spenden. Wenn Du Deine Freude nicht mehr teilen kannst, dann meinst Du Deinen Partner? Es ist bewundernswert, dass Du dennoch Deine Blogrunde drehst. Vielleicht hilft es Dir auch, lenkt Dich ab.
    Es klingt grotesk, Dir jetzt eine schöne Woche zu wünschen. Deshalb wünsche ich Dir lieber Kraft für die kommende Zeit, Stärke, einen kleinen Lichtblick am Ende der Traurigkeit.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    Britta Antwort vom April 11th, 2011 22:06:

    Huhuuu,

    ja Ablenkung ist im Moment sooo wichtig. Habe versucht meine Gefühle im blog auszudrücken…aber wie drückt man so etwas aus?

    Danke für deine lieben Worte…

    Liebe Grüße

    Britta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 22:26:

    Liebe Britta, ich war eben bei Dir. Ich drück Dich mal ganz lieb!

  7. Fred:

    Oh wie schön, die Buschwindröschen mag ich doch gerne sehen, und satt werde ich niemals beim Anblick dieser hübschen kleinen Blümchen, aber gegrillte Dinge machen satt und zufrieden, das schaffen die Röschen dann doch nicht 😉

    Ganz toll finde ich den Eichelhäher, den schmalen Weg wo der Johnny durch flitzt, sehr schön geknipst hast du das Grün, eben wo die Röschen mit dem Johnny stehen 🙂

    Ich habe noch nix neues, aber soll die Tage noch werden, nun aber laaangsam fertig werden, die Arbeit ruft ab 11 Uhr, tschüssi, der Fred grüßt noch recht schön 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 10:22:

    Lieber Fred, lang werden die kleinen Röschen nicht mehr stehen, dann ist ihre Zeit schon wieder vorbei. Eichelhäher sehe ich so oft und trotzdem muss ich sie jedes Mal knipsen.
    Das Grün wird von Tag zu Tag mehr, ringsum baut sich eine grüne Wand auf – das ist sooo schön!
    Wenn überall die Blümchen sprießen, die Sonne lacht – da muss es doch schöne Fotomotive geben, also mach Dich mal auf die Pirsch 😉
    Hab einen guten Tag, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  8. Marianne:

    Der Eichelhäher ist total schön.
    Wir haben auch Superwetter, soll aber morgen regnen, somit bin ich zwischen Garten, Haushalt und Internet am rotieren :mrgreen:
    Wünsche dir einen guten Wochenstar und liebe Grüße

    Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 15:57:

    Eichelhäher hab ich heut schon wieder geknipst, sie hüpfen aber auch ständig über den Weg.
    Morgen soll es hier auch schlechter werden. Ich glaube, die Erde braucht schon wieder Regen.
    Liebe Grüße in die Woche von Kerstin.

    [Antwort]

  9. ina:

    Wunderbare Frühlingsfotos – fast schon sommerlich
    Der Schnappschuss mit dem Eichelhäher und seinem Nistmaterial ist toll aber auch die Freude die Johnny am spiel zeigt hast Du schön eingefangen.
    Ich wünsche Dir einen fröhlichen Wochenstart
    Ina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 15:51:

    Johnny war heut den ganzen Vormittag draußen, dann haben wir eine große Runde gedreht und nun ist er schon wieder „scheintot“ und schläft sich aus 🙂 Er muss sich auch erst dran gewöhnen, wieder länger draußen im Garten zu sein.
    Hab auch Du einen guten Wochenstart, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Katinka:

    Hallo Kerstin,
    das sieht wirklich nach einem traumhaften Tag aus – wunderschöne Bilder!

    Wir haben auch angegrillt – am Samstag, war lecker 🙂

    Diese dünne Frisbeescheibe hat bei uns ganze 5 Minuten überstanden ;-))

    Einen schönen Wochenstart wünsche ich dir!
    liebe Grüße
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 15:52:

    Die erste Frisbeescheibe hat auch nicht lange gehalten. Einen Moment nicht aufgepasst, schon war sie hinüber. An den Resten knabbert er heut noch rum. Aber die zweite bekommt er nur, wenn wir auch wirklich spielen damit. Danach wieder ab ins Versteck. So bleibt sie für ihn was Besonderes.
    Liebe Grüße in die Woche von Kerstin.

    [Antwort]

  11. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    wie man in der Vergrößerung des ersten Fotos sehr gut erkennen kann, ist Euer Johnny doch eine tolle „Konstruktion“. Nicht nur, dass ihm Gras auf der Zunge wächst, so sind neben seiner Zunge auch zwei Zahnreihen zu erkennen und daneben kleine Öffnungen für die Frischluftzufuhr. Außerdem hat er sein freundlichstes Lächeln aufgesetzt. Ein toller, liebenswerter Hausgenosse. Wir freuen uns schon auf ihn. Auf seine Menschen natürlich auch.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 15:54:

    Lieber Jürgen, das ist kein freundliches Lächeln von Johnny – da kann er einfach nicht mehr :mrgreen: Wir mussten aufhören, anschließend hat er sich gleich in die Bach gestürzt und gesoffen wie eine Kuh 🙂 Ich musste so lachen über das Foto, das musste ich zeigen. Habe noch eins, da hängt ihm die Zunge raus. So eine lange Zunge bei so einem kleinen Hund!
    Schön, dass ihr euch schon freut, aber eine Weile ist es schon noch.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  12. Katinka:

    Huch, jetzt habe ich weiter unten kommentiert, sollte eigentlich hierhin….aber egal, Du verstehst mich schon, gell? 😉

    Das Wetter war wirklich herrlich, so könnte es weitergehen 🙂

    [Antwort]

  13. Ocean:

    Huhuu liebe Kerstin 🙂

    so tolle Bilder hast du mitgebracht von eurem Urlaubs-Sonnen-Sonntag – ganz wundervoll! hihi, Johnny streckt uns die Zunge raus, das Foto ist ja genial! dass er k.o. war vom vielen Frisbeespielen, glaub ich sofort. Aber die Hundis sind bei sowas ja sehr ausdauernd 😉 und was Interessantes zu schnuppern gibt’s auch immer.

    Die Zicklein sind ja süß 🙂 Und den Eichelhäher mit den schönen Federn hast du toll erwischt!

    Ich wünsch dir – euch – nicht so stressiges Schaffen ..hab grad noch eure Plan-Änderungen gelesen ..viel Erfolg bei allem, und ganz liebe Grüsse an dich 🙂
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 20:50:

    Liebe Ocean, heut war Johnny wieder stundenlang im Garten, dazu große Runden – nun liegt er schon und schläft 🙂 So schnell bekommt man kleine Hundis müde :mrgreen:
    Mein Mann hat heut schon viel geschafft. Leider schlägt das Wetter ab morgen um. Da sich die Fassade aber unter Dach befindet, werden wir die Arbeiten trotzdem fortführen können.
    Liebe Grüße an Dich zurück.

    [Antwort]

  14. Sammy:

    suuuper bilder sind das liebe Kerstin. ja das glaube ich, dass Johnny spass hatte dem frisbee hinterher zu flitzen. unser baron macht das ja auch gerne, nur beisst er die scheibe hinterher kaputt und so muessen wir sie ihm jedes mal weg nehmen. bei unserem baron gibt es wirklich nichts, das er nicht klein kriegt.

    ich wuensche dir einen schoenen wochenstart

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 20:51:

    Hihi – genau wie bei uns. Nur Vollgummi hält und hält und hält – jedenfalls zum größten Teil. Die Frisbeescheibe muss ich ihm auch sofort wegnehmen, wenn er sie gefangen hat. Sonst ist sie ruck-zuck kaputt 😆
    Liebe Grüße an Dich, hab auch Du eine schöne Woche.

    [Antwort]

  15. minibar:

    Frühlingssport für Johnny, das glaub ich, dass er nachher alle war.
    Der Eichhäher sieht so schön aus, ein supertolles Bild! Auch er ist fleißig beim Nestbau.
    Und die kleinen Zicklein haben noch so unfertige Gesichtlein, richtig hübsch, wie zum stupsen….

    Ein prima Spaziergang, ich habe dich gern begleitet…
    Für eure Arbeit alles Gute ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 20:53:

    Hallo Barbara, auch heut waren wir wieder bei den Zicklein, Eichelhäher habe ich auch wieder geknipst 🙂 Und an den Buschwindröschen erfreue ich mich immer noch.
    Morgen werden wir wohl mit Schirm losziehen müssen 🙁
    Einen schönen Abend wünsch ich Dir noch!

    [Antwort]

  16. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    schön, dass du beim neuen Projekt dabei bist. Als ich gestern in den Nidda-Auen unterwegs war, habe ich immer wieder an dich gedacht, wenn ich den Wasserläufen im Wald gefolgt bin. Aber bei uns gibt es keine Biber 🙁 Noch nicht mal Nutria habe ich gesehen. Aber irgendwann tauchen die bestimmt wieder auf.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 20:56:

    Guten Abend Elke, langsam wünschte ich, der Biber würde wieder verschwinden. Mir tun die Bäume weh, die er so täglich anknabbert. Schade um sie, möge er sich lieber ins Naturschutzgebiet verziehen. Aber knipsen würde ich ihn schon gern erst mal, wird aber schwierig werden. Seine Spuren sehe ich, seine angefangenen Bauten sehe ich, aber mehr auch nicht.
    Liebe Grüße von Kerstin – ich halte nach Schlössern und Geländern Ausschau 🙂

    [Antwort]

  17. Harald:

    Liebe Kerstinich habe gerade Deine letzten Blogs gelesen und die schönen Bilder bestaunt. Die Aue wird ja immmer grüner und schöner. Ist das eigentlich ein Feuchtgebeit?

    Dass ihr die große Renovierung verschoben habt, finde ich gut. Man sollte das schöne Wetter genießen. Wer weiß, wie lange es so bleibt.

    Ich war zwei Tage außer Betrieb, weil mein Internet aus irgendwelchen Gründen nicht mehr ging. Mal sehen, ob es jetzt stabil ist.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 21:24:

    Guten Abend Harald, ja die Aue ist ein feuchter Wiesengrund (so wird es manchmal im Kreuzworträtsel erfragt). Also ein großes Wiesenareal, umsäumt von Wald, durchzogen von Bächen. Im Sommer grasen hier die Kühe, man trifft auf Rehe, Füchse, Waschbären, Biber (neurdings). Zu jeder Jahreszeit einfach schön!
    Hab noch einen netten Abend, viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  18. Karl-Heinz:

    Liebe Kerstin,
    danke Dir für diese schönen Frühlings-stimmungsaufnahmen. Alles freut sich wieder mehr draussen zu sein.
    LG KH.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 22:25:

    Genau, heut waren wir viel draußen, vor allem Johnny. Er war stundenlang im Garten, abends war er dafür total geschafft. Er muss ich auch erst dran gewöhnen, wieder draußen zu sein. So hab ich meine Ruhe und kann bloggen 🙂

    [Antwort]

  19. nostalgische Kerstin:

    Perfektes Wetter, ein perfekter Tag, perfekte Fotos!!
    Den Eichelhäher hast ja prima erwischt und so a kloane Goaß hätt ich gern im Garten 😉

    Schön!!! So kann man sichs gut gehen lassen!!

    Lieben Gruß
    Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 22:27:

    Was bitteschön ist so a kloane Goaß? Ich verstehe das Bayrische schlecht 😆 Eine Gans – also so was wie diese Enten?

    [Antwort]

  20. Wolfgang aus Greifswald:

    Die BuschWindRöschen blühen hier im NordOsten noch nicht, heute war es aber schonmal ziemlich mild mit vergleichsweise warmen 17°C. Morgen ist wieder ein KaltFront- Durchzug angesagt, der auch ein bißchen Regen bringen soll, den das Land jetzt dringend braucht. Der SandSturm, in dem sich dieser MassenUnfall auf der A-19 ereignete ist durch die schon extreme Trockenheit entstanden.
    Sehr schön finde ich ja den Eichelhäher mit dem NestMaterial. Und was ne Freude, den JohnnyHund so ausgelassen toben zu sehen.
    Ganz liebe Grüße aus der mondnachtklardunkelmilden Stadt am Meer vom Wolfgang.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 11th, 2011 22:31:

    Lieber Wolfgang, noch keine Buschwindröschen? Ui – da habt ihr die schöne Blütezeit noch vor euch. Auch hier soll es ja ab morgen regnen, heut Abend wurde es schon mächtig duster.
    Der Sandsturm war schlimm, so was haben wir noch nicht gesehen – wie im Film. Und so viele Tote und Verletzte!
    Eichelhäher hüpfen mir täglich vor die Linse, eigentlich bräuchte ich sie gar nicht mehr knipsen. Aber ich tue es immer wieder .-) Johnny ist auch heut wieder „scheintot“, stundenlanges Sitzen im Garten, Schnüffeln und Ankläffen der Mopeds und Motorräder sind angesagt, denn die kann er gar nicht leiden.
    Liebe Grüße an euch Zwei!

    [Antwort]

  21. Marianne:

    Dienstag……Regentag, jetzt bei uns.

    Schönen guten Morgen liebe Kerstin
    Na Regen könnt ihr doch so gar nicht brauchen beim Renovieren draussen oder?
    Kommt Ihr gut voran?

    ganz lieben Gruss schickt Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 12th, 2011 08:38:

    Guten Morgen Marianne, hier ist der Regen im Anmarsch, bis jetzt nur grau. Der Putz ist ab, heut sauber machen, morgen kommt der Maurer helfen. Ich werde mich heut der Steuer widmen.
    Mein Mann ist grad beim Bäcker, erst wird gefrühstückt in Ruhe.
    Liebe Grüße in den Tag von Kerstin.

    [Antwort]

  22. Brigitte:

    Ich glaube, das war ein guter Tausch mit der Renovierung, selbst wenn das Frühlingswetter mal ein paar Tage Pause machen sollte. Du hats ja den Sonnenschein noch prächtig genutzt und wieder schöne Fotos mitgebracht. Und die Buschwindröschen sind immer wieder herrlich.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 12th, 2011 08:40:

    Hallo Brigitte, ja – wir warten auf den Regen, es ist schon total grau. Aber die Arbeiten können trotzdem weiter gehen. Nach heftigem Regen werden die Buschwindröschen wohl nicht mehr so schön aussehen.
    Komm gut in den Tag, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  23. BeateN.:

    Hübsche Aussichten zeigst Du hier, liebe Kerstin, bei uns ist heute so richtiges Aprilwetter: Brrgrrmrrhh!!!
    Ganz liebe Grüße von:
    Beate

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates