Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Montag, 14. März 2011

Seifersdorfer Tal

Gestern waren wir zu einer kleinen Wanderung im Seifersdorfer Tal. Das ist ca. 12 km von uns entfernt. Herrlicher Sonnenschein begleitete uns die erste Zeit, dann wurde es zunehmend trüb. Daher kann ich auch nur graue Bilder präsentieren.

                          

                           

                        

Der Landschaftsgarten im Seifersdorfer Tal wurde von der Gräfin Christina von Brühl geschaffen. Die teilweise noch gut erhaltenen Gartenszenen bilden Brücken, Büsten, Gedenksteine, Tempel.

                           

                          

                           

Manche Skulpturen standen auf der anderen Seite des Wassers – der Röder – und waren nicht näher heran zu bekommen.

                          

Normalerweise ist dies eine herrliche grüne Anlage. Allerdings wurde das Tal im Jahr 2006 vom Hochwasser heim gesucht, im Jahr 2007 durch den Sturm Kyrill und 2010 durch einen Tornado. Überall liegen die umgestürzten Bäume, ragen kahle Bäume in den Himmel.

                          

                          

                           

                           

Zum Ausklang kehrten wir beim Italiener in Königsbrück ein, ein anschließendes Schäferstündchen auf dem Sofa tat gut.

Kommt gut in die neue Woche!

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates