Träumerle

Der Blog zur Aue

Eisiger Mittwoch

Keine Bange, so eisig ist es heut nicht. Es gibt Eis zum Anschauen. Sieht das nicht schön aus?
(zum Vergrößern anklicken)

                        

Und das – wie ein Blatt.

                        

                        

Dort, wo vor kurzem noch das Wasser stand, gibt es jetzt eine einzige Eisfläche.

                        

Das Spielzeug ist sprichwörtlich „auf Eis gelegt“ 🙂

                        

Da muss die Hausfrau wohl Schlittschuhe anziehen, wenn sie Wäsche aufhängen will 😆

                        

                          

Spiegelungen der Pulsnitz – trotz des Wetters irgendwie schön.

                        

Zum Schluss geht es da wieder hinauf – Johnny zieht mich meistens 🙂

                        

Ich hoffe, ihr seid jetzt nicht ins Frieren gekommen. Habt einen schönen sonnigen Tag!

45 Kommentare

  1. Ute:

    Eine absolute Traumlandschaft. Warm eingemummelt kann man da doch wirklich stundenlang spazierengehen und staunen!

    LG

    Ute

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 07:57:

    Guten Morgen! Ich bin gestern am Bach ewig nicht vorwärts gekommen, es gab so viele „Eisklumpen“ zu bestaunen. Und wenn sie dann auch noch durch die Bewegung des Wassers tanzen, könnte ich mich vergessen. Nun sind heut nur noch 5 Grad minus, es wird wärmer und die lustigen Gebilde werden wohl verschwinden.
    Hab einen sonnigen Tag, liebe Grüße von mir.

    [Antwort]

    Ute Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:07:

    Das Problem bei Snif ist eher sein extremer Futterneid gegen Tier und Mensch.

    Wir vermuten, dass man ihm in Spanien sein Futter ständig weggenommen hat und er auch gequält wurde. Die Ilona von der Tierschutzorga kennt ihn ja auch. Sie sagte, so wie er sich verhält, ist er durch die Hölle gegangen.

    Am Anfang musste man um seine Unversehrtheit fürchten, wenn man den Futternapf abgestellt hat. So schnell kam man gar nicht aus seiner Reichweite…

    LG

    Ute

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:11:

    Aha – Danke für die Aufklärung. Kann man verstehen. Er musste sein Futter garantiert gegen die anderen verteidigen. Ich wünsche euch alles Gute.

  2. Brigitte:

    Hach, ich liebe derartige Eisaufnahmen. Eigentlich wollte ich mir bei dem herrlichen Wetter der letzten Tage heute auch einen See oder Teich suchen, aber nun ists vorbei. Trübe, grau und nasskalt. Das fühlt sich schlimmer an als die gestrigen zweistelligen Minusgrade.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:35:

    Guten Morgen Brigitte,
    auch bei uns heut grau und trüb. Aber wenigstens nur noch 5 minus, das war es erst mal mit der großen Kälte. Wobei es bei Dir ja richtig eisig war, da kann ich ja gar nicht mitreden.
    Vielleicht gibt es interessante Fotos, wenn es taut. Da gibt es doch immer Eiszapfen, die dann tropfen.
    Liebe Grüße und hab dennoch einen schönen Tag.

    [Antwort]

  3. Fred:

    Der Knabe ist also ein Zugpferd, also nun weiß ich was der Wort bedeutet, ich dachte immer, so ein Zugpferd guckt man gerne an oder es geht immer ganz vorne, doch nun weiß ich genaueres 😉
    Eine superkalte Landschaft finde ich vor, toll was das Eis für Spielchen treibt, alleine über den Spruch mit der Hausfrau habe ich echt schmunzeln müssen. Ich sage immer, was tut Frau nicht alles um die Familie glücklich zu machen 😉 Wie ein Blatt, da hatte der Winter aber auch viel Zeit sich so etwas zu überlegen, der soll ja auch noch ne Weile bleiben was…?
    Kalt ist mir bei dir geworden, Jürgen´s Jacke an fix, du darfst drüben bleiben, ich habe nix neues, hatte den Fernsehturm mit dem Handy an der Ampel geknipst, doch das Teil will das Foto nicht hergeben, doof was 😉
    Gestern Blitzeis, o weia, aber alles heile.

    Liebe Grüße, Fred

    [Antwort]

  4. Fred:

    Der Schlitten weit weg, aber im Frühjahr aber ab in den Keller, den will doch so langsam niemand mehr benutzen, im wahrsten Sinne, Schnaut..e voll vom Winter 🙁

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:39:

    Hallo lieber Fred, ich war schon bei Dir nach Neuigkeiten schauen. Grauer Nebel starrte mich noch an, macht doch nichts.
    Hihi – Johnny, das Zugpferd. Ich staune immer, wo der Kleine seine Kraft her nimmt. Wenn er eine Spur aufgenommen hat und zieht, kann ich ihn kaum halten. Wie geht das bei einem großen Hund? Wahrscheinlich nur mit harter Erziehung, bin eben zu nachlässig. Und Johnny hat einen Hörfehler – mit dem „L“. Er kapiert einfach nicht, was „leise“, „langsam“ und „gib Laut“ ist, das ignoriert er 🙂
    Bei euch Blitzeis, oh weh, da musst Du voll auf Konzentration schalten – ich wünsche Dir auch heut eine sichere Fahrt, machs gut.

    [Antwort]

    Fred Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:42:

    Hahahaha, also der Knabe gefällt mir immer mehr 😉 Den Trick merke ich mir, den kann ich bestimmt demnächst mal anwenden, mehr als > grins 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:45:

    Na prima, nun hab ich Dich wieder zu Dummheiten verleitet 🙂 Macht nichts, hab Spaß dran!

  5. katerchen:

    Kerstin SCHÖN ist es aber SONNE ist schöner..
    LG vom katerchen der es nebelig hat..

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 08:40:

    Mit Sonne kann ich leider nicht dienen, die ist wieder weg. Und heut auch bei uns alles grau und ungemütlich. Aber das wird wieder, wetten?
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    katerchen Antwort vom Februar 3rd, 2011 08:49:

    Kerstin HEUTE ist es so..die Sonne ist da und auch die Temperatur ist milder..

    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 14:17:

    Dafür schneit es heut bei uns, am Morgen gab es Blitzeis. Bin grad noch bis auf Arbeit gekommen. Man, das reinste Aprilwetter.

  6. kelly:

    hach…
    liebe kerstin,
    du bringst mich auf gedanken.
    das wassereiszapfenfoto möchte ich auch versuchen, kalt ist es genug dafür.
    allerdings würde ich trotz spikes öfter mal den boden besuchen, aua!
    plan B:
    *g*, einen spruch für alle tage hab ich noch in der camera und an der wand (gestern angebracht).
    sei vorsichtig ;)!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 12:48:

    Hallo Kelly, da komm ich mal zu Dir schauen.
    Liebe Grüße zu Dir!

    [Antwort]

  7. Jouir la vie:

    So eisig war es gestern bei uns, doch heute liegt Schnee und es wird schon wieder matschig…

    Servus und bis denne
    Kvelli

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 12:49:

    Bei uns kam gegen Morgen auch ein kleiner Schneeschauer, aber zum Glück nicht viel. Nun geht es aufwärts!

    [Antwort]

  8. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    das, ganz oben, sind ja Eisblumen im wahrsten Sinne des Wortes und Du hast Dich wieder offenen Auges durch die winterliche Landschaft ziehen lassen. Brav, Johnny! Wunderschöne Fotos sind das, liebe Kerstin.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 12:51:

    Lieber Jürgen,
    genau – als Eisblumen hab ich das auch gesehen – wollte schon fast eine Collage draus basteln, hatte aber keine Lust und Zeit mehr dazu.
    Hab einen kurzweiligen Nachmittag, liebe Grüße an euch Zwei!

    [Antwort]

  9. Follygirl:

    Ganz tolle Bilder… bin beigeistert!
    LG, Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 17:03:

    Dankeschön! Aber mit Sonne wären sie mir doch lieber. Kommt Zeit – kommt Frühling!

    [Antwort]

  10. nostalgische Kerstin:

    Tolle Fotos liebe Kerstin!
    Vor allem das erste Foto ist sehr beeindruckend!!
    Wenn die Wäsche dann trocken ist, schießt der Mann sie dann mit dem Puck wieder runter?? *gg*

    Schnee und Eis hat absolut seinen Reiz und seine unbestrittene Schönheit!! Wenns halt nicht so zapfig kalt wäre *brrrrrr*

    LG KErstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 17:04:

    Wäsche abschießen – was für eine witzige Vorstellung! Na ja, sie steht dann wohl nicht vor Dreck – wie es das Sprichwort besagt – sondern vor Kälte 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  11. Nadelmasche:

    Hallo Kerstin,
    danke für Deine lieben Worte in meinem Blog zu meinem Pullover, ich habe mich sehr gefreut.

    Schöne Fotos habe ich bei Dir *gefunden*. Ich komme bestimmt öfter bei Dir vorbei.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 17:06:

    Dankeschön für den Gegenbesuch und Willkommen in meiner Welt! Ja, wenn der Winter vorbei ist, gibt es wieder viel Grün bei mir zu sehen. Die Handarbeiten gehen bei mir derzeit wieder nur mühselig voran, Vorrang hat derzeit ein Stickbild. Aber ein angefangener Pullover wartet auch noch auf das Klappern der Nadeln.
    Viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  12. Sammy:

    ganz tolle bilder. dass du bei so einer saukaelte noch fotografieren kannst. mir waeren da schon laengst die fingerchen abgefroren…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 17:10:

    Das täuscht liebe Sammy, waren da nur 5 Grad minus. Ohne Handschuhe gehe ich da nicht aus dem Haus. Heut war wenigstens ein halbes Grad Plus, nun wird es langsam wärmer.
    Liebe Grüße von Kerstin, ich komm gleich mal rüber.

    [Antwort]

  13. Elke:

    Eis kann wirklich ganz wunderschön aussehen. Tolle Fotos hast du da gemacht. Ich bleibe lieber drinnen, mir geht’s noch etwas – na ja . . . und wenn nichts im Magen bleibt, friert man auch schnell.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 18:31:

    Liebe Elke, noch nicht besser? Oh je, nichts im Magen – ja da friert man noch mehr. Da helfen nur ein heißes Bad und ab ins Bett.
    Liebe Besserungswünsche von mir!

    [Antwort]

  14. Brigitte/Weserkrabbe:

    Irre Aufnahmen, wie im Märchenwald. Toll!

    lieben Gruß und Gute Nacht
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:43:

    Ich sag jetzt Guten Morgen. Auch im Märchenwald muss mal Winter sein – so viel Schnee liegt ja aber nicht mehr.
    Liebe Grüße an Dich!

    [Antwort]

  15. minibar:

    Gleich auf dem ersten Bild, das ist doch einwandfrei Christbaum-Schmuck.
    Das Blatt gefällt mir außerordenlich gut.
    Die frierenden Gräser sind ja zuuuu schön.
    Tja, die Schlitten, wann können sie an die wieder dran???
    Solche Treppen laufe ich gern hinauf.
    Danke für diesen wunderschönen Spaziergang.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:44:

    Jederzeit wieder! Ist ja so ziemlich meine „Standard-Runde“.

    [Antwort]

  16. Susanne:

    Liebe Kerstin,
    Deine Eisbilder sind traumhaft schön. Es ist doch immer wieder ein Wunder, wenn uns die Natur die schönsten Dinge malt.
    Deine Ohrringe vom Vorpost gefallen mir übrigens sehr gut und bei dem Foto Deines Apfelkuchens bekomme ich jetzt zu später Stunde noch Hunger.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:46:

    Ja, die Natur ist der beste Maler! Hat alle Farben, alle Formen, zaubert die schönsten Bilder, um uns zu erfreuen.

    [Antwort]

  17. Karl-Heinz:

    Kerstin,
    ganz so schoene Eisgebilde haben wir bei uns nicht, trotzdem es mit -10°C heute morgen kalt genug war. Auf der anderen Seite fällt in großen Teilen der USA viel Schnee und in den Nordstaaten ist noch viel kälter als bei uns.
    Außerdem wurde uns heute gesagt, dass die Winter fuer die naechsten 30 Jahre wieder kaelter ausfallen sollen – also eine kleine Eiszeit.
    Im Moment schneit es auch bei uns, aber nicht sehr stark und es liegen hier nur 5cm Schnee.
    LG KH.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:47:

    Hallo Karl-Heinz, habe gestern in den Nachrichten gesehen, was in den USA los ist. Wir hoffen natürlich, dass es das bei uns war mit dem Winter. Zumindest kann er nicht mehr so lang dauern, erst einmal kommen Frühlingstemperaturen. Viel Spaß dennoch im Schnee wünscht Dir Kerstin.

    [Antwort]

  18. Wolfgang aus greifswald:

    Das ist das Schöne am Winter, der baut so schöne Bilder aus Schnee, Eis und Rauhreif. Letztes WE war hier auch nochmal feines Winterwetter zum EisStrukturen gucken und photographieren. Nun wirds ja erstmal warm und die Eisflächen tauen wohl weg. Aber der Winter holt vielleicht nochmal richtig Luft.
    Sei ganz lieb gegrüßt aus der schönsten hansestadt am ryck von ollen Wolfgang 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:48:

    Ja, ich habe die Bilder bei bigi gesehen mit den Eiskristallen. Ich konnte heut Morgen die lange Unterhose weglassen, sind nur noch 2 Minus gewesen und soll ja nun warm werden. Aber wie Du sagst – kann auch nur noch mal Pause sein vorm Finale.
    Liebe Grüße zu euch da oben!

    [Antwort]

  19. Marianne:

    Hallo liebe Eisprinzessin mit Hofhund 😉

    Na sag mal das sind ja traumhafte Bilder….die ‚Wäsche‘ wie Du meinst…..ich sehe da gefrorene *Wassergeister* die es nicht mehr geschaft haben…..Väterchen Frost war schneller.

    Alles so herrliche Bilder…….ich kann mich für keinen Favoritrn so recht entscheiden……..die Treppe die hinten weiter in Dein Eisschloss führt……..ach ich bin begeistert!!!!

    Ganz lieben Dank fürs zeigen………Du hast mir eine Freude gemacht.
    fröhliche Grüße schickt Dir Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:50:

    Liebe Marianne,
    „Eisprinzessin“ 🙂 Dabei kann ich nicht mal Schlittschuh laufen. Hab als Kind das letzte Mal drauf gestanden und auch auf Skiern. Aber einen Schlittenhund hab ich zumindest!
    Freut mich, dass ich Dich erfreuen konnte mit den Bildern.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  20. Marianne:

    Deine Fotos sind allererste Sahne, ganz, ganz toll.
    Auch die Eis – und Rauhreuffotos, absolut klasse.
    Gestern hatte ich das nicht im Feedreader gesehen, kommt immer verspätet bei mir an 😕

    Aber ich schau dann immer, wenn du bei mir warst, dann bin ich mir sicher, daß ich hier wieder tolle Fotos finde.

    *liebdrück*

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 19:11:

    Schön, dass Du noch „nach“-geschaut hast.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates