Träumerle

Der Blog zur Aue

Chaos, Krempel, alte Schätze – Nr. 21

Heut für die Aktion von Brigitte Blechi mal wieder was aus dem Schmuckkästchen.
Diese Ohrringe habe ich nur ein einziges Mal getragen. Leider liegen sie im Schrank und warten auf das Sonnenlicht. Ist einfach nicht der richtige Stil für mich 🙁 Sie sind aus Silber mit Onyx und Markasiten. Die Schachtel ist noch Original von … vor langer Zeit.

                        

35 Kommentare

  1. kelly:

    wahre schätzchen…

    moin kerstin,
    du bist mehr der goldtyp vermutlich, silber ist kalt dann erst recht in der verbindung mit einem schwarzen stein.
    es wird sich mit der zeit *lol* eine liebhaberin finden.
    schön find ich sie allemal!
    lg kelly
    (nein, das kuchen rezept lese ich nur ;))

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 08:04:

    Richtig! Hab fast nur Gold, liebe blaue Steine und gerade oder asymetrische Formen. So Geschnörksel ist nicht mein Ding. Vielleicht werden sie mal wieder Mode. Als ich sie trug, waren meine Haare noch länger. Jetzt mit kurzen ist es unmöglich.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  2. katerchen:

    das ist MEIN Stein Kerstin..so liebe ich Schmuck und dann eingefasst in Silber..SCHÖN.
    .aber er würde auch NUR in der Schachtel liegen..
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 08:17:

    Oh, dann ist diese Kombination also Dein Favorit. Auch das Geschnörksel, das Filigrane? Ich würde sie vielleicht noch tragen, wenn es kurze Ohrringe wären und nicht so lange Hänger. Erinnert mich immer irgendwie an alte Frauen von früher.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Fred:

    Leider hier auch keine Sonne 🙁

    Lese ich „Schmuck“, ja da kommt doch der alte Gauner wieder durch 😉
    Auf die Bilderchen vom neuen alten Auto freue ich mich schon 🙂

    Liebe Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 08:29:

    Guten Morgen Fred! Aber nun ist schon Februar und die Tage des Winters sind gezählt! Na so was, warst Du früher mal ein Gauner? Von den Reichen nehmen und an die Armen geben?
    Hab noch gar nicht gefragt, wie lange das mit dem Auto dauert. Komm Zeit, kommt Auto 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin nach HH.

    [Antwort]

    Fred Antwort vom Februar 1st, 2011 08:39:

    Ein kleiner vielleicht 😉

    [Antwort]

    Fred Antwort vom Februar 1st, 2011 08:39:

    Den Armen geben, das habe ich übersehen, leider 😉

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 08:44:

    Ja, also wennschon, dann ein guter Ganove! Ich muss los, tschüssi.

  4. Brigitte:

    Ja, sie wirken in diesem Kästchen schön, aber ich trage so etwas auch nicht. Trotzdem behält mans gern. Ich hab auch ein paar versteckte Dinge, die ich nicht trage.
    Obwohl, zur richtigen Gelegenheit mit dem passenden Outfit kanns schon ganz gut aussehen.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 08:43:

    Hallo Brigitte, dann kannst Du Deine Schätzchen auch mal zeigen – bitte. Ich hatte damals ein schwarzes Oberteil mit silbernem Lurexfaden an. Das passte gut zusammen, war beim Tanzstundenball vom großen Sohn. Aber wie gesagt, dann nie wieder.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  5. Marianne:

    Tja……manchmal wird man mit Dingen bedacht, die sind einfach Nix für einen………kenne ich auch und habe auch so Schächtelchen mit Watte im Verborgenen schlummern…..vielleicht haben die Schwiegermädchen mal Interesse……oder gar ein Enkelmädel wenns mal groß ist…..dann ist Geschnörksel bestimmt ….. * mega in *

    Mir scheint bei Dir kommt nichts weg wa 😉

    ( bei mir auch nicht )

    munteren Start in diesen Tag liebe Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 08:44:

    Hihi – nee, nichts kommt weg, wird alles aufgehoben 🙂
    So, ich muss mich sputen. Tschüssi.

    [Antwort]

  6. Jouir la vie:

    Tja, in mancher Schatztruhe versteckt sich ungeahnte Schönheit…

    Servus und so long
    Kvelli

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 15:44:

    Wirst sicher den Ohrschmuck meinen und nicht mich mit Schönheit? 😆 Ich pass auch in keine Schatztruhe – doch, in eine ganz große 😀

    [Antwort]

  7. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt.
    Mir gefallen Deine Ohrringe — aber auch nur zum Anschauen.
    Der Stein ist mir zu düster, auch wenn er sehr wertvoll, teuer, ist. Aber die ziselierte Arbeit des Silberschmuckes finde ich schön.
    Ich habe von meiner Pflegemutter einen Silber-Armreif mit ziseliertem Ornament, den ich schon als Kind sehr schön fand und ich mir als junges Mädchen von ihr, zum Theaterbesuch auslieh.
    Ich mag nur Ohrring-Stecker. Solche Hänger probierte ich auch schon. Aber damit konnte ich mich nicht anfreunden.
    Hab noch einen guten Tag, tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 15:45:

    Liebe Brigitte, ja das mit dem Armreif hast Du schon mal erzählt. Du bist auch ein sportlicher Typ, dem keine solchen langen Hänger stehen, das kann ich mir vorstellen.
    Liebe Grüße nach Berlin!

    [Antwort]

  8. Ocean:

    Liebe Kerstin,

    ganz ähnliche Ohrringe hatte ich früher, als ich nur Silberschmuck getragen hab – ich mag das sehr, solche aufwändigen „Hänger“, allerdings mittlerweile trag ich nur Gold, auch weil ich gemerkt habe, daß ich das besser vertrage (eins der beiden Ohrlöcher ist irgendwie empfindlich ..) – aber Onyx mag ich gern als Stein 🙂 und sie sehen wunderschön aus, wie du sie in Szene gesetzt hast!

    Hach .. der Kuchen ..liest sich so lecker und schaut auch so aus 😉 das wär jetzt was. Ich esse viel zu viel momentan. Grad eben eine ganze große Laugenstange mit Butter. Und von der Schoki und den Haferkeksen red ich lieber mal gar nicht erst *g*

    Das Sonnenlicht zwischen den Bäumen der Aue ..so schön 🙂 Bald ..bestimmt ..findest du die ersten grünen Spitzen 😉 ein paar Wochen noch ..

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 20:01:

    Liebe Ocean,
    schön, dass Dir die Ohrringe gefallen, sie bleiben dennoch bei mir 🙂 Ja, früher hab ich auch mal Silber getragen, aber das Gold überwiegt.
    Habe heute Nachmittag das letzte Stück Kuchen gegessen, dafür gab es eben zum Abend nur gedünstetes Gemüse.
    Nun wird es am Wochenende wärmer, die ersten Schneeglöckchen hab ich entdeckt.
    Liebe Grüße von Kerstin!

    [Antwort]

  9. minibar:

    Das sind wirklich schöne Teile.

    Ich könnte sowas nur nie tragen. Lange Ohrringe stehen mir üüüberhaupt nicht.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 07:36:

    Lange Hänger hab ich sonst auch keine, nur Creolen. Ansonsten kleinere Stücke, viel mit Steinen.
    Tschüssi.

    [Antwort]

  10. Marianne:

    Schaut wunderschön aus und Onyx ist auch mein Stein, in Silber mag ich ihn gerne, auch wenn mir Gold besser steht.

    GLG Marianne 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 07:37:

    Ist mein einziges Onyx-Stück. In der Art gibt es heut wieder Schmuck, sind echt filigrane neue Stücke und genauso – Onyx mit Markasiten.
    Liebe Grüße!

    [Antwort]

  11. Der Brotbaecker:

    Und da habe ich mich schon so sehr darauf gefreut, dass Du diese tollen Dinger am Sonntag trägst 😉
    Schade, dass die Kamelien noch nicht soweit sind und ich auf die Umarmung mit der Königsbrücker Kameliendame weiter warten muss.
    Bleibe schön gesund und bis bald
    Dein Micha – Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 07:42:

    Hallo Micha, jetzt bringst Du mich aber zum Lachen. Was soll ich denn noch machen. Träumerle-Hütchen tragen? Ohrringe tragen? Beim Kaffee die silberne Kehr-Garnitur auf den Tisch bringen? Aber für eine Umarmung mit Dir mach ich das gern. 🙂 Ich glaub, ich kann dann vor Lachen gar nichts sagen.
    „Königsbrücker Kameliendame“ – oh man, wie edel. Aber Kleidchen zieh ich keins an 🙂
    Liebe Grüße von Kerstin. (War meine Mail nun noch angekommen?)

    [Antwort]

    Der Brotbaecker Antwort vom Februar 2nd, 2011 22:07:

    Liebe Kerstin, ich bin mir ganz sicher, Du bekommst das schon alles unter einen HUT 😉

    Die Mail ist leider nicht angekommen und ich kann Dir nicht sagen warum. Habe alles Mögliche gecheckt und keine Ursache gefunden.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 3rd, 2011 07:45:

    „Hut“ ist gut 🙂 Wir können ja am Wochenende noch mal kommunizieren wegen des Termins. Tschüssi.

  12. Elke:

    Die sind hübsch. So ähnliche Ohrringe habe ich auch (und trage sie auch nicht). Meine sind allerdings nicht wirklich alt, sehen nur so aus.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 18:32:

    Aha – zeig sie doch mal.

    [Antwort]

  13. Frau Momo:

    Sind die wunderschön. Meine Oma hatte sehr ähnliche, aber leider hab ich die nicht. Ich würde sie sogar tragen. Zu mir und meinem Stil würden sie super passen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 2nd, 2011 20:10:

    Schön, dass sie Dir gefallen. Stimmt, meine Oma hatte früher auch so lange Hänger in Silber. Vielleicht denke ich deshalb bei solchen Hängern immer an alte Frauen. Aber irgendwann werde ich sie vielleicht wieder tragen.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  14. ina:

    Die Ohrringe sind sehr schön, aber Du hast Recht das schwarz ist nicht so ganz Dein Stil.
    Aber ich könnte mir bei Dir Olivin, Amethyst
    Aquamarin vorstellen ruhig auch einen etwas kräftig rosa schimmernden Schmuckstein. Geht mir aber auch so ich habe Dinge die eigentlich nicht mein Stil sind obwohl ich sie schöne finde.
    Ina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 5th, 2011 15:36:

    Meine Lieblings-Schmuck-Farbe ist Blau in allen Varianten – also auch Aquamarin, Lapislazuli, Blautopas, Saphir.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  15. Chinomso:

    Ich finde sie wirklich richtig toll. Würde ich tragen, wenn ich solche hätte.

    Danke fürs Zeigen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 6th, 2011 09:30:

    Komisch – was man hat, braucht man nicht. Und was man gern hätte, hat man halt nicht. Aber ich behalte sie.
    Viele Grüße von mir zu Dir.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates