Träumerle

Der Blog zur Aue

Ausgedient

Gestern war Baum abputzen angesagt. Eigentlich wird er immer durchs Treppenhaus nach draußen befördert. Aber dieses Mal haben wir eine andere Variante gewählt:

Und – inspiriert von der Idee von Elke – hat der Baum eine neue Aufgabe bekommen:

Nun hoffe ich, dass die Vögel das Futter auch entdecken.
In die Aue bin ich heut früh nicht gekommen – der total vereiste Auenweg ist ein Problem. Ich hoffe, es taut heut gewaltig!

36 Kommentare

  1. minibar:

    Das ist ja eine prima Idee!
    Ich weiß von der Nachbarstadt, dass die Elefanten im Zoo mit Weihnachtsbäumen gefüttert werden. Jedes Jahr ist davon ein Bild in der Zeitung. Die mögen sowas offensichtlich sehr..

    Obwohl fast alles weggetaut ist, ist eine Straße noch verdammt glatt, über die wir müssen.
    Wir haben heute 12 Grad PLUS !!! Hier im Ruhrgebiet…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 15:51:

    Auch im Dresdner Zoo werden Weihnachtsbäume gesammelt und an die Elefanten verfüttert. Nur wenn der Schnee verschwindet, muss ich den Baum irgendwie anders aufstellen – vielleicht häng ich ihn an den Birnenbaum 🙄

    [Antwort]

    minibar Antwort vom Januar 9th, 2011 19:16:

    Ja, das dachte ich mir, dass er im Schnee einfach steckenblieb, sozusagen.
    Das geht nun wohl nicht mehr 😉
    Du wirst schon eine Lösung finden…
    Liebe Grüße ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2011 19:41:

    Eine Lösung muss morgen schon her. Der Schnee schmilzt und das Bäumchen ist schon umgefallen. Hat also leider nicht lange gehalten.
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

  2. stellinger:

    Liebes Träumerle,

    Eure Aktion erinnert mich an die Werbung des schwedischen Möbelhauses mit den vier Buchstaben. Die nennen das, glaube ich, Knut. Deinem Mann hat das offensichtlich Spaß gemacht.

    Liebe Grüße
    und einen angenehmen Sonntag!

    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 15:52:

    Ja, genau an Knut habe ich gedacht bei der Aktion und ich habe auch gesagt: und dann fahren wir shoppen zu Ikea. Ist natürlich nichts draus geworden, gibt heut zuviel zu tun.
    Ich wünsche Dir nun ein schönes vorfrühlingshaftes Wochenende, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Brigitte/Weserkrabbe:

    Nette Idee mit den Meisenknödeln. War sicherlich auch der schnellere Weg, den Baum nach draußen zu befördern. Ich hab inzwischen auch alles verräumt, was an Weihnachtern erinnern könnte. Und Fenster geputzt heute morgen. Dass es dann regnen musste war ja klar. Aber nun kann das neue Jahr so richtig anfangen. Die Wehwehchen sind hoffentlich überstanden und Vorsätze habe ich ja keine großen gefasst. Euch ein schönes Wochenende.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 18:03:

    Liebe Brigitte, auch wenn ich mich jedes Jahr am 1. Advent auf das Schmücken freue, so ist doch eine aufgeräumte Stube wieder schön. Vorsätze für das neue Jahr habe ich keine, außer vielleicht ein wenig abnehmen – aber das versuche ich ja ständig 🙁
    Bei 5 Grad im Plusbereich kam ich mir heut vor wie im Frühling. Und Johnny ist am Heulen – die Hundedamen duften wahrscheinlich schon wieder 🙂
    Liebe Grüße zum Wochenende von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Jouir la vie:

    Habe ich schon öfter gesehen, dass die ausrangierten Bäumchen als gute Futterquelle noch weitere Dienste leisten. Finde ich auch toll…

    Servus und so long
    Kvelli

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 18:04:

    Das haben wir noch nie probiert, die Elke brachte mich mit ihrem Adventskranz auf die Idee und das werde ich künftig immer machen.
    Liebe Grüße zu Dir zurück.

    [Antwort]

  5. Karl-Heinz:

    Liebe Kerstin,
    wenn wir wieder nach Hause kommen, werden wir auch den Weihnachtsbaum „abbauen“. Ich konnte meine Blog-Pause etwas unterbrechen, weil ich mir ein neues Spielzeug gekauft habe, damit ich von unterwegs auf’s Internet komme.
    Wir sind fuer paar Tage in San Clemente in Suedkalifornien, wo man den Winter nur in den hoeheren Bergregionen hat. Hier direkt am Pazifik herrschen angenehme fruehlingshafte Temperaturen zwischen 15 und 20Grad C. Allerdings ist es heute hier ziemlich bedeckt.
    Am Montag werden wir noch weiter suedlich fahren.
    LG KH.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 18:05:

    20 Grad – ein Sommertraum! 5 Grad haben mir heut schon gereicht, um die Lebensgeister erwachen zu lassen. Es ist so schön, unter dem Weiß auch mal was Grünes zu entdecken.
    Dann dauert eure Reise wohl noch eine Weile. Ich wünsche euch gute Fahrt und viele tolle Erlebnisse.
    Herzliche Grüße von mir!

    [Antwort]

  6. Anna-Lena:

    So erfüllt der Baum noch einen wunderbaren Zweck :-).
    Liebe Grüße ins Wochenende.
    Auch bei uns ist es noch spiegelglatt :-(.

    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 18:06:

    Hallo Anna-Lena. Die Hunderunde am späten Nachmittag führte erst in die Aue – teilweise leider noch Schlitterpartie – und dann durch die Stadt. Endlich Boden unter den Füße und nicht immer nur Schnee!
    Komm gut durch das Wochenende, liebe Grüße von mir.

    [Antwort]

  7. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Wochenend-Abendgrüße.
    Der Baum als Futterspender ist eine tolle Idee. Bei mir ist es immer der Balkonkasten mit Tannenzweigen gewesen, aber die Mieter unter uns möchten nicht die vielen Spelzen von den Sonnenblumenkernen auf ihr Balkon bekommen, weil die Vögelchen so sehr flattern und schweinigeln, meinen sie, und dabei fallen die Spelzen bei ihnen runter. Schade.
    Mußte auch das Futterhäuschen entsorgen.
    Also- einen cleenen Balkon und Vögelchen-Sterben. Da kann ich nicht gegen an, oder ständiger Nachbarschaftskrieg.
    Einen schönen Abend noch und erholsamen Sonntag, tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 18:09:

    Liebe Brigitte, das ist schade, dass wegen der Fütterei Ärger unter den Nachbarn entsteht. Aber Schweinerei gibt es wirklich ganz schöne. Wir haben am Fenster auch ein Häuschen stehen und da drunter sieht es vielleicht aus im Garten! Aber bei uns stört das ja niemanden, muss eh alles ich sauber machen.
    Ich wünsche auch Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  8. Elke:

    Da war ich offenbar nicht alleine mit meinem spontanen Gedanken an die IK*A-Werbung. Da kann man mal wieder sehen, wie wir doch von der Werbung geprägt werden, ob wir wollen oder nicht. Schön, dass ich dich inspirieren durfte.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 20:19:

    Liebe Elke, ich lasse mich jederzeit gern inspirieren. War ja auch eine nette Idee von Dir mit dem Kranz.
    Liebe Grüße und hab einen netten Abend.

    [Antwort]

  9. Der Brotbaecker:

    Ja, meine Gute, Weihnachten ist auch bei uns vorbei. Unser Baum wird beim nächsten Brotbacken gute Hitze geben. Zum Kamelienschauen im Februar/März sollten wir uns endlich mal treffen. Vielleicht können wir das ja mit einem gemeinsmen Kaffeetrinken in einem Köbrücker Kafeehaus [;-)] verbinden!
    Dir einen schönen Sonntag wünscht Der Brotbaecker

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2011 20:35:

    Lieber Micha, hab ich ja schon bei Dir vorgeschlagen. Das Königsbrücker Kaffeehaus steht in der Aue 😆 Ich gebe Bescheid, wenn Eröffnung ist und dann machen wir uns einen Termin aus, okay?
    Habt einen gemütlichen Abend, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    Der Brotbaecker Antwort vom Januar 10th, 2011 19:48:

    So machen wir das! Eine schöne Woche und fallendes Wasser in der Aue!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2011 19:55:

    Fein, ich freu mich! Wasser ist heut schon weniger.
    Liebe Grüße nach HY!

  10. Marianne:

    Das ist ja mal eine tolle Idee.
    Wir haben die früher oft aufgehoben und dann im Sommer Wicken daran hochklettern lassen.
    Das sah sehr schön aus.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße

    Marianne 😆

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2011 09:49:

    Also die Idee hab ich noch nicht gehört. Könnte man im Laufe der Jahre einen Sichtschútz aufbauen 🙂
    Liebe Grüße zum Sonntag von Kerstin.

    [Antwort]

  11. katerchen:

    sehr sinnvoll–die Lösung..klasse
    LG zum Sonntag vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2011 09:49:

    Wird nur nicht lange halten. Wenn der Schnee schmilzt, muss ich mir eine andere Variante einfallen lassen.
    Hab einen sonnigen Sonntag!

    [Antwort]

  12. Waldameise:

    Erst dachte ich an eine neue Knut-Werbung oder sowas, liebe Kerstin. Tolle Idee.
    Ist die Au nun enteist? Hier fallen die letzten Schollen vom Dach.
    Morgen früh bin ich übrigens wieder beim ZA … mehr muss ich dazu nicht sagen.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Restsonntag,
    liebe Grüße, Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2011 17:17:

    Liebe Andrea, ich komme wieder in die Aue. Stellenweise auf dem Weg noch Eis, aber in der Aue selbst herrscht jetzt Überflutung. Auf den Dächern liegt kein Schnee mehr – ist gestern alles runter gekommen.
    Ich denke morgen an Dich und drücke die Daumen – toi toi toi für den ZA.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  13. Marianne:

    Hihi……..tolle Entsorgungsmethode……und ZACK….steckengeblieben…….grins

    Bei uns werden die Bäume am 13.Januar abgeholt von der Stadt…..ist das bei Euch nicht so?

    lieben Gruß Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2011 15:47:

    Liebe Marianne, man kann die Bäume beim Bio-Müll mit entsorgen. Unserer landet immer im Garten in der Ecke und wird dann im Frühjahr zu Brennholz verarbeitet, die kleinen Zweige werden gehäckselt.
    Habe ihn eben neu aufgestellt und hoffe, er bleibt noch eine Weile stehen. Fotos folgen.
    Hab einen sonnigen Nachmittag, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    Marianne Antwort vom Januar 10th, 2011 16:10:

    Wenn er nicht stehen bleibt…….lasse ihn doch aus dem Fenster hängen……so fällt er nicht um und Du hast wieder einen Hingucker

    *giggel*……..duck

    winkende liebe Grüße Marianne;-)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2011 16:36:

    🙂 🙂 🙂 Also nee, Du hast verrückte Einfälle! Das wäre doch DIE Idee! Aber jetzt steht er im Garten und ich denke mal, da findet sich niemand, der ihn wieder hochbuckeln will 😆

  14. Katinka:

    Gute Idee!
    Hauptsache, der Baum ist niemandem auf den Kopf gefallen 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2011 15:50:

    Nö – hab aufgepasst!

    [Antwort]

  15. nostalgische Kerstin:

    Schade dass wir im Erdgschoss das Wohnzimmer haben. Aber ich hätte mir ja einmal das Haus voll Nadeln machen können, und den Baum über den Balkon schmeissen *lol*
    Prima Idee!

    LG KErstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 11th, 2011 20:52:

    Könntest ja den Baum erst hoch in die erste Etage schleppen und dann – schwupp – kannst Du ihn auch werfen 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates