Träumerle

Der Blog zur Aue

In Gedanken

bin ich heut bei den lieben Menschen, die nicht mehr da sind. Leider kann ich heut nicht da sein, wo ich sein müsste. Aber in Gedanken bin ich bei meinem Vater und Stiefvater.

                        

8 Kommentare

  1. Frau Momo:

    Leider sind mittlerweile so viele liebe Menschen nicht mehr da, die Freunde, Verwandte oder einfach Wegbegleiter waren.
    Ich hab gerade ein schönes Gedicht gefunden:

    Wenn dir jemand erzählt,
    daß die Seele mit dem Körper vergeht,
    und daß das, was einmal tot ist,
    niemals wiederkommt,
    so sage ihm:

    „Die Blume geht zugrunde,
    aber der Same bleibt zurück,
    und liegt vor uns,
    geheimnisvoll,
    wie die Ewigkeit des Lebens.“

    Khalil Gibran (1883-1931)

    Ich brauche zwar keinen Kalendertag, um der Verstorbenen zu gedenken, aber mal inne halten tut sicherlich gut.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 21st, 2010 15:11:

    Vielen Dank für diese Zeilen. Und Du hast Recht, dass wir keinen Kalendertag brauchen, aber heut tu ich es doch besonders. Will mir nur jetzt nicht zumuten, mit dem Auto weit weg zu fahren. Ich werde später meine Zwiesprache halten.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Mamü:

    Liebe Kerstin,

    ich konnte dieses Jahr zum 2. Todestag meines Vaters auch nicht ans Grab meiner Eltern, weil ich in Hamburg war. Aber unsere Lieben sind immer in unseren Herzen, so sind sie immer da, wo wir sind und wir sind da, wo sie sind.

    Lass dich mal ganz lieb drücken.
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 21st, 2010 17:21:

    Ach liebe Martina, Danke fürs Drücken 🙂 Mein Stiefvater liegt ja hier gleich auf unserer Straße auf dem Friedhof, da werde ich in den nächsten Tagen in Ruhe hingehen. Zu meinem leiblichen Vater müssen wir eine halbe Stunde mit dem Auto fahren, das werden wir in der Adventszeit noch nachholen. Bissel schlechtes Gewissen hab ich schon, dass ich noch nirgends war, aber ich denke das wird jeder verstehen.
    Hab noch einen schönen Rest-Sonntag, herzliche Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. minibar:

    Erhole du dich, das ist jetzt vorrangig.
    Sie wissen doch, dass du an sie denkst.

    Du hattest einen Stiefvater, das ist ein wenig ungewöhnlich. Aber offensichtlich nichts Schlimmes für dich.
    Weiter gute Erholung und Gesundung.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 21st, 2010 19:05:

    Ist ein Stiefvater ungewöhnlich? Meine Man hatte ein zweites Mal geheiratet, als ich noch klein war.
    Mein Vater, zu dem ich bis zuletzt noch Kontakt hatte, starb von 6 Jahren. Mein Stiefvater vor 2 Jahren.
    Danke für die guten Wünsche, liebe Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Elke:

    Ich wünsche dir gute Besserung, liebe Kerstin. Ein Tipp: Physiotherapie ist weniger teuer als man denkt. Wenn du sie brauchst und nicht mehr verschrieben bekommst, dann würde ich sie an deiner Stelle privat bezahlen. Was nutzt dir dein Geld im Sparstrumpf, wenn es dir schlecht geht.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 21st, 2010 20:42:

    Liebe Elke, ich werde am Dienstag alles Mögliche erfragen, um das Beste für mich zu erhalten. Heut geht es mir sogar schon besser. Ich mache zwischendurch schon immer mal paar kleine Übungen, die ich gelernt hatte. Bin soeben wieder aus der heißen Wanne gestiegen, das ist so eine Wohltat für mich.
    Ich wünsche Dir noch einen geruhsamen Abend und hoffe, Deinem Rücken geht es besser.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates