Träumerle

Der Blog zur Aue

Findlingspark Nochten

Herr und Frau Stellinger haben gemeinsam mit uns ihre Goldene Hochzeit gefeiert. Welch Ehre für uns! Aber das wird der Jürgen bei sich selbst berichten, also auch bei ihm rein schauen! Wir waren abends im Hotel in Königsbrück lecker essen. Ich hatte in der Nacht ganz schön Durst 😆

Um noch einen gemeinsamen schönen Ausflug zu unternehmen, sind wir zum Findlingspark Nochten gefahren. Das ist ein ca. 20 ha großer Landschaftsgarten am Rande des Braunkohletagebaugebietes. Einzigartig in Europa, ca. 6.000 Findlinge wurden hier platziert. Zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Jetzt überraschten uns die bunten Laubbäume und blühende Heide.
Beim Anklicken werden die Bilder groß, dann könnt ihr die schöne Pracht besser sehen. Könnt euch die Bilder gern nehmen.

                        

                        

                        

                           

                        

                        

                        

                        

                        

                        

                        

                          

                        

                        

                        

                        

Auf dem Heimweg haben wir noch an einem gefluteten Tagebau angehalten, jetzt ist da ein schöner See.

                        

Jürgen hat immer was zum Entdecken.

                        

                        

Am Abend waren wir beim Italiener Pizza essen. Thunfisch mit Feta und Banane gab es wieder für mich, echt lecker!
Sind die Stellingers nicht ein nettes Paar?

                        

                        

Mit diesem Sonnenuntergang verabschiedeten wir den Tag.

                        

28 Kommentare

  1. kelly:

    beeindruckend!
    paar, anlass, findlingspark – alles.

    moin kerstin,
    grad heute kam im TV die nachricht vom ärger in sachsen durch die gefluteten tagebergwerke (? heisst es so?), angeblich laufen die keller nun voll.
    es gibt immer soviel zu berücksichtigen, die renaturierung ist so schön geworden und die idee mit den steinen bestimmt einmalig.

    auf die nächsten berichte neugierig!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 07:53:

    Gute Morgen, war eben bei Dir. Sind also aneinander vorbei geschlittert 🙂
    Der Jürgen hat heut auch einen schönen Bericht eingestellt, einige Unternehmungen konnte ich ja nicht mit, musste ja nebenbei noch bissel arbeiten.
    So viel kommt nicht mehr von mir, aber morgen gibt es meine Geschenke zu sehen.
    Hab einen schönen Tag mit Deinen Gästen, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Fred:

    Guten Morgen liebe Kerstin,

    darf man sagen, ich glaube mein Schein pfeift, muss denn erst mein Nachbar kom…äh…erscheinen damit ich mal den Findlingspark bewundern darf 😉
    Echt ein Wahnsinn was dort alles herumliegt und den Kopf aus dem Sand steckt, das ist was für meine Augen 🙂
    Ein Heidefan bin ich auch, hatte ich glaube noch nicht erwähnt, nene ich bin hin und weg, ich gucke noch ein wenig die Biderchen und lache um die Wette mit dem Bunten Steinchen 🙂
    Hatte mein lieber Nachbar ein Weizen vor der Nase…?
    Guten Appetit denke ich gerade, was sehe ich eben, ein weißes Hemd hat der Jürgen über gestreift, der kommt aber fein rüber 😉

    Also ich gucke noch ein wenig, wenn´s erlaubt ist.

    Liebe Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 08:20:

    Lieber Fred, schau ganz in Ruhe oder nimm die Bilder mit auf Deinen Monitor. Und eines Tages vielleicht – schlendern wir durch den Park? Da gibt es zu jeder Jahreszeit etwas fürs Auge. So einen kleinen bemalten Stein habe ich Sohnemann Robert mitgebracht, macht sich gut zwischen seinen Kakteen.
    Bin dann auf Jürgens Bericht gespannt, aber er hat ja noch mehr zu erzählen, überall war ich ja nicht mit.
    Hab einen schönen Tag, herzliche Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Brigitte:

    Klasse, dieser Findlingspark scheint eine echte Ausflugsempfehlung zu sein, deinen schönen Bildern nach zu urteilen. Nun steht er schon auf meiner Wunschliste. Der Herbst scheint dafür eine schöne Jahreszeit zu sein.
    Nach vielen Tagen Sonnenschein ist es heute hier noch recht trüb, kein Ausflugswetter. Nun gut, wir müssen heute eh nach Chemnitz ins blau-gelbe Möbelhaus, da ist das Wetter egal.
    Tschüssi Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 08:25:

    Guten Morgen Brigitte, ja – fahr nach Nochten – um diese Jahreszeit so schön! Oder im Frühjar, da gibt es einen ganzen Hang mit Narzissen und bestimmt jede Menge bunter Frühblüher. Also ich fahre da unbedingt wieder hin.
    Viel Spaß heut im Möbelhaus, auch bei uns Nebel und feuchte Luft.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. BeateN.:

    Hallo liebe Kerstin!
    Das sind ja ganz zauberhafte Eindrücke, die Du festgehalten hast. Wundervolle Pflanzen, herrliche Farben, eine Augenweide.
    Das Foto mit den Schornsteinen im Hintergrund regt sehr zum Nachdenken an.
    Sei ganz lieb gegrüßt von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 13:07:

    Hallo Beate, im Hintergrund die Türme – das sind die Kühltürme vom Kraftwerk Boxberg. Ich fand den Gegensatz so toll, im Hintergrund Industrie und im Vordergrund die rekultivierte Landschaft. Wenigstens versucht der Mensch, der Natur etwas zurück zu geben.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  5. Marianne:

    Boahh, das sind wunderschöne Fotos und wie man sehen kann hattet ihr auch gutes Wetter.Viel Durst….na ja, das kann schon mal vorkommen und ich hoffe, daß es Dir am nächsten Morgen nicht schlecht ging.Hab einen schönen Tag und liebe Grüße Marianne !

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 13:08:

    Liebe Marianne, nur Durst vom guten Essen – keinen Kater! Ging mir dann nach der Pizza abermals so. Ich habe gleich eine Wasserflasche am Bett stehen.
    Hab einen guten Tag, bei uns scheint die Sonne.

    [Antwort]

  6. Waldameise:

    Liebe Kerstin,

    das muss ja eine tolle Woche gewesen sein. Die schönen Fotos von Jürgen konnte ich schon bewundern, und nun deine. Ja, die Beiden schauen sehr nett aus. Mit solch lieben Gästen verbringt man gern seine Zeit, gell? Danke, dass ihr uns ein wenig an euren schönen Stunden teilhaben lasst.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 13:09:

    Liebe Andrea, beim Jürgen werden noch Fotos folgen, er erzählt ja Tag für Tag und überall war ich natürlich nicht dabei.
    Ich drehe heut Abend meine Blogrunde und schau bei Dir rein, bis dahin liebe Grüße von mir.

    [Antwort]

  7. stellinger:

    Liebes Träumerle!

    Hach, die Bilder kommen mir bekannt vor. Hast Du fein gemacht! Demnächst erscheinen ähnliche auch in meinem Blog. Ich gehe kontinuierlich vor. Für morgen habe ich gerade Görlitz vorbereitet.

    Hab‘ noch einen schönen Tag und grüß mir Deine schöne Stadt Königsbrück. In HH scheint gerade die Sonne.

    Herzliche Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 13:11:

    Hallo lieber Jürgen, ja ich hab nicht ganz so viel zu erzählen. Freue mich schon auf Deine weiteren Ausführungen, bei denen ich nicht dabei war. Görlitz hat ja so schöne alte Häuser. Mal schauen, was Du alles gesehen hast.
    Ich drehe jetzt mit Johnny die Mittagsrunde in der Sonne, dann muss ich meine Pflanzenknollen ausbuddeln und alles im Keller verstauen.
    Seid ganz herzlich gegrüßt von mir.

    [Antwort]

  8. Irmi:

    Liebe Kerstin, ja – die Stellinger´s sind ein nettes Paar.
    Aber die Wanderung und die herrlichen Fotos sind wieder ganz große Klasse. Ich geniesse Deine Herbstimpressionen.
    Liebe Grüße
    >Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 18:06:

    Liebe Irmi, von den Farben bin ich immer noch überwältigt. So eine Vielfalt bei der Heide! Dort fahr ich garantiert wieder hin.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  9. Sammy:

    schoene bilder…herrliche gegend und ob… die stellinger’s sind ein wirklich nettes paar. ich finde es soooo schade, dass ich nie und nimmer all die netten blogger und bloggerinnen die ich virtuell schon kennenlernen konnte, niemals im realen leben kennenlernen werde. ich wuerde mich mit einigen so gerne mal treffen. aber leider bin ich zu weit weg oder seid ihr zu weit weg. einen mittelweg gibt es leider nicht.

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 13th, 2010 18:07:

    Schade, liebe Sammy, mit Dir würde ich mich auch prima verstehen. Wir hätten bestimmt viel zu schnattern 🙂
    Man soll nie nie sagen, vielleicht geschieht ein Wunder. Vielleicht hab ich mal einen Lottogewinn und kann mir die Reise leisten – wer weiß? Schön wärs.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Brigitte/Weserkrabbe:

    War bestimmt ein schöner Tag und wenn drei Fotografen unterwegs sind, kommen eben tolle Bilder dabei heraus. Und die Stellingers sind wirklich ein nettes Paar. Das Essen sieht auch lecker aus und der Wein hat sicher auch gut geschmeckt. Hat wohl alles gut zusammengespasst. Macht jedenfalls so einen Eindruck. Eine gute Nacht wünscht Dir

    Brigitte die Weserkrabbe mit einem lieben Gruss natürlich:-).

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2010 07:58:

    Liebe Brigitte, ja – drei Fotografen, Bilder wurden reichlich ausgetauscht. Beim Jürgen kommen ja noch viel mehr.
    Liebe Grüße von Kerstin – heut aus dem total vernebelten Königsbrück, ich sehe die Aue gar nicht.

    [Antwort]

  11. Wolfgang aus Greifswald:

    Hallo liebe TräumerleKerstin, die Lausitz ist wie Pommern eben eine steinreiche Gegend*sfg* Und grade jetzt ist der Herbst am schönsten mit dem bunten Laub, das der Wind langsam von den Bäumen rüttelt. Wunderschöne Photos, die Du uns da zeigst. Ganz liebe Grüße aus der schon nachtfrostkalten Stadt am Meer vom Wolfgang 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2010 07:59:

    Hallo Wolfgang, es war so wunderschön und bunt da, da fahr ich garantiert wieder hin. Bei uns ist heut Nebel angesagt, ich kann nicht mal in die Aue schauen – alles dicht.
    Hab einen guten Tag, liebe Grüße an euch da oben.

    [Antwort]

  12. Pusteblume:

    Liebe Kerstin, Du bist immer wieder für eine Überraschung gut. Diese Fotos sind ja total beeindruckend. Sogar die Heide blüht dort noch *staun* Du hast die bunte Farbenpracht des Herbstes sehr gut im Bild festgehalten. Obwohl ich kein Freund von Industriegebieten bin, finde ich das Foto mit den rauchenden Schornsteinen im Hintergrund total genial.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 14th, 2010 21:36:

    Hallo Susanne, es ist doch schön, wenn alte Abbaugebiete wieder rekultiviert werden und wir dann so viel Freude daran haben. Ich werde auf jeden Fall wieder hin fahren.

    [Antwort]

  13. Rainer:

    Liebe Kerstin,
    Vielen dank für die grandiosen Fotos aus Nochten! Einen besseren „Herbsthintergrund2 kann ich mir nicht vorstellen…

    der Rainer

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 15th, 2010 19:25:

    Guten Abend Rainer,
    schön, wenn meine Aufnahmen gefallen. Hier daheim hab ich auch ein Foto davon als Hintergrund, auf Arbeit ebenso – konnte meinen eigenen Bildern nícht widerstehen 🙂
    Ein schönes Wochenende wünscht Kerstin.

    [Antwort]

  14. Mamü:

    Wow, das sind ja auch tolle Fotos, liebe Kerstin.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 16th, 2010 17:05:

    Bin selbst noch davon begeistert!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates