Träumerle

Der Blog zur Aue

Wanderungen

Ich hatte im Frühjahr mal lustige Bilder gezeigt, unter anderem einen „Eingebuddelten“ – nee „vergessene“ Stiefel. Die sind nun nach Monaten auf Wanderschaft gegangen – nur um die Ecke, da hängen sie nun erneut. Allerdings haben sie ihre Farbe gewechselt. Ist schon wieder merkwürdig 😀

Und da wir grad beim Wandern sind, hab ich noch einen interessanten Film. Ich hab ihn beim Stöbern mal beim Jürgen entdeckt. Jetzt hab ich ihn im Internet gesucht (den Film, nicht den Jürgen 🙂 ) und – neu bearbeitet – gefunden. Nichts für Höhenängstliche! Liebe Mam, wenn ich Dir diesen Film zeige, bitte setz Dich hin und schnall Dich irgendwie an! Mehr dazu und Hintergrundinformationen erhaltet ihr auch hier – sehr interessant das Ganze.

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende und Spannung beim letzten Spiel unserer Jungs. Ich hab ein gutes Gefühl, dass sie den dritten Platz schaffen – ich gönne es ihnen. Wir werden sehen.

27 Kommentare

  1. Fred:

    Liebe Kerstin,

    schnell aber ganz schnell, heute will ich mal ganz oben stehen, die anderen sind wohl schon am schnaufen, die WÄRME eben 😉
    Ich hatte gestern viele Botengänge, dann habe ich mich am Abend schön von innen erfrischt, mir war ganz duselig. Den Film hatte mir mal ein guter Freund empfohlen, echt der Hammer, wenn ich mich mal so ausdrücken darf 🙂
    Das deine Mama deinen Blog im AUGE hat, das finde ich witzig.
    Ich bin am WE zur Fahrgastfahrt verdonnert, aber mit Klimaanlage ist es gut auszuhalten, in meinem Zimmer herschen schon fast 30 Grad 🙁
    Echt merkwürdig die bunten Stiefelchen, darüber mache ich mal Gedanken wenn ich gleich mal wieder mit Papierkrams unterwegs bin 🙂

    Viele Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 08:35:

    Im Zimmer schon fast 30? Oh je, hast Du vielleicht einen Ventilator? Beeil Dich mit dem Papierkram, damit Du wieder in den Schatten kommst.
    Den film fand ich beim Jürgen schon atemberaubend, hab ihn mir immer wieder mal angeschaut. Jetzt – überarbeitet – ist er wieder sehenswerter von der Qualität her. Meine Mam schaut nur mal in meinen Blog, wenn sie bei mir ist. Den Film muss ich ihr unbedingt zeigen.
    Liebe Grüße, hab einen netten Tag.

    [Antwort]

  2. kelly:

    weiter gehts…
    ich werd mich anschnallen und es mir gleich ansehen, den kaffee noch nachschenken (kreislaufgefährdend vermutlich) und dann.
    die stiefelstory ist nachahmenswert gewesen, vielleicht ein leser hier ;-).
    ein feines WE!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 08:36:

    Liebe Kelly, hast Du Höhenangst? Dann schau nicht hin, ansonsten ist das ein unglaublicher Wanderpfad.
    Die Stiefel stehen im gleichen Grundstück, nur um die Ecke.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Britta:

    Huhuuu Kerstin!

    Wow, ein irrer Film und auch die Hintergrundinformation ist toll!

    Mußte an meine Tochter denken, die ein echter Kletternarr ist!!! Da wird einem ganz anders!

    Liebe Grüße

    Britta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 14:26:

    Liebe Britta, aber bitte Deine Tochter da nicht klettern lassen 🙂 Schon beim Hinschauen wird einem da schwindelig, das ist echt der Gipfel, schlimmer kann es kaum kommen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Katinka:

    Hallo Kerstin,
    ein bisschen Höhenangst habe ich zwar aber dennoch ist der Film klasse!

    Und über die Stiefel muss ich wirklich lachen – sehr merkwürdige Sache 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 14:27:

    Hallo Katinka, ich werde die Stiefel auch weiterhin im Auge behalten. Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße an Dich zurück.

    [Antwort]

  5. Mamü:

    Waaaaaaaaaaaaaaaaah, da wird mir ja schon beim Zugucken übel, aber weggucken konnte ich auch nicht. 🙂

    Seltsam, das mit den Stiefeln. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 16:34:

    Hallo Martina, ja das ist ein Wanderweg – was? Dort würden mich keine zehn Pferde lang bekommen. Nun soll er ja irgendwann mal saniert werden, und trotzdem würde ich da immer noch nicht lang gehen.
    Liebe Grüße von Kerstin aus dem heißen Königsbrück.

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Sommergrüße.
    Also, der Kletterpfad, der ist ja lebensgefährlich, aber toll. Bis ca vor 15 Jahren war ich noch schwindelfrei, aber seitdem mein Gleichgewichtsorgan ausgefallen ist, nicht mehr. Den Film kann ich mir aber trotzdem ansehen und schaue auch genau hin, daß ich nichts verpasse. Bin ja nicht selbst dort geklettert.
    So einen Klettergarten mit Seilen, zwischen hohen Bäumen, hätte es zu meiner Kinder-Jugendzeit schon geben können, da wäre ich die erste oben gewesen.
    Dafür habe ich mich in ein Go-Card gesetzt, im Freien bin ich gefahren, nicht sehr schnell, nur ca 45 km/h,aber mit Begeisterung hatte ich die Runden gedreht. Meine beiden Jungs schenkten mir zum 61. Geburtstag das Vergnügen. Meine Jungs sind immer an mir vorbeigefahren. Ich fuhr halt viel zu langsam. Aber ich hatte die Fahrten genossen. Mir machte es viel Spaß. Ich wollte ja auch nicht soo schnell fahren. Saß das erste Mal hinter einem Autolenkrad.
    Habe ja auch keinen Führerschein.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende mit Wanderwegen ohne große Stolperlöcher und ohne Treppen. Lieber Lustwandeln unter einem schattig-grünem Blätterdach.
    Komme gut durch die Hitzezeit, alles Gute, tschüssi,winke, winke, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 16:39:

    Liebe Brigitte, ja so ein Klettergarten wär auch was für mich. Aber ich müsste da ganz alleine sein, damit mir niemand zusehen kann. Go-Kart bin ich noch nicht gefahren, hab nur immer bei unseren Jungs zugesehen.
    Ich werde beim Spazieren am Wochenende die Sonnenwege meiden, es ist aber auch schon wieder gar so heiß. 33 sind es jetzt und am Wochenende sollen es bis 36 werden.
    Morgen Abend heißt es ein letztes Mal Daumen drücken, ich freu mich natürlich schon drauf.
    Ich wünsche auch Dir ein schönes Wochenende, mach nicht so viel – ich schau ganz bestimmt morgen noch mal rein. Ja warum wohl? 🙄

    [Antwort]

  7. Syra Stein:

    Oh.. ich bin das erste Mal hier, und dann wird mir gleich ganz anders… was für ein Film!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 9th, 2010 16:55:

    Hallo Syra, Willkommen in meiner Welt! Darf ich fragen, wie oder über wen Du auf meine Seite gekommen bist?
    Na hoffentlich bist Du schwindelfrei, sonst bin ich jetzt auch noch schuld, wenn es Dir schlecht geht 🙁
    Danke fürs Reinschauen, sei gegrüßt von mir.

    [Antwort]

  8. Syra Stein:

    Ups?… *Kopf kratz*… das weiß ich jetzt garnicht mehr, über welche Site ich zu Dir gelangt bin… muß mal überlegen. Schwindelfrei, ja das bin ich. Atemraubende Bilder sind das. 🙂 Ich werd öfter reinschauen.

    [Antwort]

  9. Syra Stein:

    Oh.. jetzt weiß ich’s doch wieder. Über den Herrn Stellinger. 🙂

    [Antwort]

  10. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    sorry – ich bin nicht schwindelfrei, kein Film für mich! Ich habe gerade deine Erdbeermarmelade bewundert. Ich wollte eigentlich auch welche machen, aber nun bin ich schon bei den Sauerkirschen gelandet. Irgendwie ist bei uns die Erdbeerzeit schon wieder rum und vorher fand ich sie selten sonderlich aromatisch. Das war kein wirklich gutes Erdbeerjahr bei uns, zu lange zu kalt und dann urplötzlich diese Hitze.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende –
    Elke

    [Antwort]

  11. stellinger:

    Hallo Träumerle,

    bevor die Zimmertemperatur wieder 37° erreicht, will ich noch schnell meine gestern abgebrochene Bloggerrunde vervollständigen.

    Obwohl ich den Film ja schon kannte, habe ich dennoch beim Anschauen wieder feuchte Hände bekommen. Grausam schön, diese Tour.

    Zum Glück habe ich auch meine gelben Gummistiefel wieder entdeckt. Wer hat die nur zu Euch geschleppt?

    Ach, noch etwas: Die Teddies meiner Frau werden selbstverständlich alle mit der Hand genäht, nicht mit der Nähmaschine.

    Herzliche Grüße
    Jürgen und Frauchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 10th, 2010 12:10:

    Lieber Jürgen, momentan haben wir 34,9 Grad – Steigerung kommt garantiert noch.
    Dass die Teddies mit Hand genäht werden dachte ich mir schon – so eine wertvolle Handarbeit!
    So, jetzt ist weiterschwitzen angesagt. Unsere Nachbarn „mussten“ grad schick herausgeputzt zu einer Hochzeit. Das ist heut sicher nicht das reinste Vergnügen, auch wenn der Anlass so schön ist.
    Habt trotz der unzumutbaren Hitze ein schönes Wochenende, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    stellinger Antwort vom Juli 11th, 2010 11:07:

    Oh jaaaaa, liebe Kerstin, das ist es, was der Mensch bei der Hitze jetzt unbedingt braucht. Ein zu enger Hemdkragen und eine Krawatte. Würg!

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2010 11:46:

    Ob es ihn gewürgt hat, kann ich nicht sagen 🙂 Aber sie sind nachts heimgekommen und heut früh 7 Uhr in den Urlaub gefahren. Ostsee – ideales Wetter. Aber für 5 Kinder möchte ich keine Koffer packen, sie nehmen immer gleich einen großen Hänger.
    Hab einen ruhigen Sonntag, liebe Grüße von Kerstin.

  12. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei herzlichst gegrüßt und mit der Geburtstags-Grußkarte hast Du mir eine lustige und schöne musikalische Freude gemacht.
    Von 10 bis 14 Uhr waren wir im Tierpark mit unseren beiden Söhnen und der SchwieTo und dem Enkel und unserer Bekannten/Freundin aus der 6. Etage. In der Freiluftgaststätte machten wir Mittagessen und danach verabschiedeten wir uns von den Kindern und fuhren wieder mit unserer Bekannten nach Hause.
    Ab 14 Uhr wurde es zu heiß und für Männe hatten wir sowieso am Eingang, für das lange Laufen, einen Rollstuhl ausgeliehen. Den gibts kostenlos.
    Unsere Kinder sollen den Tag noch ausnutzen, wenn sie schon den Eintritt von 11 Euro pro Pers. von uns bezahlt bekamen.
    Die Bekannte/Freundin natürlich auch und das Fahrgeld hin und zurück.Wir wären auch länger geblieben, wäre nicht so die starke Hitze.
    Unsere Wohnung mit den geschlossenen Fenstern und den zusammengezogenen Lamellen ist recht angenehm kühl.
    Tschüssi, Brigitte

    [Antwort]

  13. kelly:

    mit viel ooooh und huch hab ich die gefährliche kletterei überstanden, mein mutiger tierpfleger war auch skeptisch zuerst um am schluss auch *niemals* zu sagen!
    lg kelly

    [Antwort]

  14. Brigitte:

    Hallo Kerstin, es wird ein ruhiges Abendessen und dann ein unruhiges Daumendrücken und noch ein aufregendes Nervenspiel von Tamy zwischen Kühlschrank und Wand, wo sie nur bis zu den Ohren reinpaßt, aber glaubt, wie kleine Kinder, weg zu sein. Das Wahrscheinliche Geknalle und Gerumse von den Böllern draußen, hört sie ja durch die geschlossenen Fenster noch besser als wir. Sie zittert dann am n ganzen Körper. Sie kommt dann auch nicht zu uns auf die Couch, was sie sonst macht und dann kurz zwischen uns sitzt oder hinter mir liegt und ich dann ganz vorne auf der Kante sitzen muß. Sie tut mir soo Leid.
    Also hoffen wir, 3. Platz. Wir gucken die Fußballspiele immer ohne Ton, nur Tamy zuliebe.Einen spannenden Abend, tschüssi, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 10th, 2010 19:01:

    Liebe Brigitte, ich versuche immer noch, meine Hausarbeit zu schaffen. Heut geht nichts vorwärts, ich hab so viel zu tun und bin eigentlich knülle. Durchfall, flau im Magen, Hitzewallungen, Schweißausbrüche, mich macht die Hitze heut total fertig. Muss jetzt noch saugen und wenigstens bissel durchwischen. Dann draußen noch gießen und endlich ab in die Wanne. Zum Abendessen werd ich nur irgendwas mit Gemüse machen.
    Dann wünsch ich uns beiden bzw. allen einen unterhaltsamen Fernsehabend – hoffentlich wird es wieder der 3.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  15. Petra:

    Zufälligerweise darauf gestoßen. Irrer Film. Habe ich mal so an meine Wandergruppe weitergeleitet. Die waren nicht so begeistert. Ich muss das allerdings auch nicht haben, so als Wanderweg. Soooo schwindelfrei bin ich auch wieder nicht. Aber der Film ist schon sehenswert. Alleine auch die Aussicht 🙂
    Ich habe es bei mir mal verlinkt.
    Lieben Gruß
    Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 28th, 2010 16:08:

    Hallo Petra und Willkommen in meiner Welt! Da hast Du aber weit zurück gelesen, der Film ist schon eine Weile her.
    Bei mir gibt es – außer bei Urlaubsfotos – viel Grün zu sehen, da ich am Stadtrand mit der grünen Aue vor der Nase lebe und jeden Tag mit meinem Hund unterwegs bin.
    Danke für Deinen Besuch, viele Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates