Träumerle

Der Blog zur Aue

DTM-Erlebnis

Ich fange rückwärts an zu berichten. So bekommt ihr heut zuerst unsere Erlebnisse vom Sonntag.
Der EuroSpeedway liegt ca. 40 km nördlich von Königsbrück Richtung Spreewald. Laut Zeitungsbericht waren 79.000 Gäste da (wir waren elf Mann bzw. Frau). Ich bin ohne jegliche Erwartungen da mitgefahren und wurde total überwältigt. Ausgerüstet mit Sonnenschutzcreme, einem Seidentuch als zusätzlichem Sonnenschutz, Kamera, Sonnenbrille und: meinem Träumerle-Hütchen ging es los. Habe es jedoch etwas „entdekoriert“ und nur ein kleines Rosenkränzchen dran gelassen.
9 Uhr waren wir da und schon 9.30 Uhr begann das Warm up. Beim allerersten Knattergeräusch und dem Anblick der Fahrzeuge bekam ich Gänsehaut – das musste einfach nur toll werden.
Als erstes kleines Rennen fuhren Seat Leon Supercopa und anschließend Porsche Carrerea Cup. Im Eventprogramm trat Lou Bega auf. Nach den üblichen Abläufen vornweg (Einfahrt der Fahrer, Musik usw.) startete 14 Uhr das große Rennen.
Von allen Rennfahrern kenne ich aber nur Ralf Schumacher und David Coulthard. Und jetzt folgen einfach Bilder.

Leider gab es schon in der ersten Runde einen Crash mit David Coulthard und er musste aufgeben.

In diesem Wagen fuhr Ralf Schumacher.

Die Boxenstopps waren Wahnsinn. Reifenwechsel in 2 – 3 Sekunden. Kamera im Anschlag, abdrücken, wieder scharf stellen, anvisieren – schon wars wieder vorbei.

Der Sieger des Rennens war nach 52 Runden = 180,856 Kilometern der Kanadier Bruno Spengler.

                        

Leider gab es das angekündigte Show-Rennen der Historischen Rennwagen nicht. Warum, das haben wir nicht erfahren. Schade, das wäre noch was Besonderes gewesen.
Alles in allem war es ein super Tag mit viel Sonne und noch viel mehr Radau. Viele hatten Ohrenstöpsel und Kinder Kopfhörer. Es hat mir total Spaß gemacht. Leute, wenn ihr nächstes Jahr wieder fahrt – ich komme wieder mit 🙂

21 Kommentare

  1. Fred:

    Wahnsinn liebe Kerstin,

    zeig die Bilderchen bloß nicht meinem Kumpel aus dem Kraichgau, der nimmt die sicher mit und klebt sie ins Sammelalbum 😉
    Also echt klasse Autos, wie gesagt die sind so toll, dass selbst ich ein wenig neidisch auf so viel Auto werde. Tolles Wetter, super Fahrer, alleine die Namen gehen runter wie Öl. Wie gemalt die Autos, ich glaube die würde ich nur bei gutem Wetter herauslassen 🙂
    Der junge Mann auf dem letzten sieht aber schick aus, so jung und hübsch war ich auch mal 🙂 Mein Kumpel weiß bestimmt wie der mit Namen heißt.

    Das Motorengeräusch lässt einen von nun an nicht mehr los was ???

    Viele Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 08:11:

    Lieber Fred, der junge hübsche Mann ist der Sieger! Hab ich bei der Siegerehrung von der Leinwand abfotografiert, anders ging es nicht. Ich kannte ihn bis dahin ja auch nicht, auch all die anderen Fahrer nicht.
    Also unsere Kumpels fahren ja jedes Jahr da hin und wir Frauen wollten auch mal mit. Ich bin nächstes Jahr ganz sicher wieder mit dabei.
    Hab einen schönen Tag, morgen gibt es bestimmt Bilder vom Truppenübungsplatz.
    Sei herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Fred:

    Oh ja toll, ich freue mich schon 🙂

    [Antwort]

  3. kelly:

    moin liebe kerstin,
    die begeisterung kommt gut herüber.
    die aufnahmen sind dir gut gelungen, ich dachte so dicht wäre es zu laut und zu gefährlich.
    rahmenprogramm gab es auch, mambo ist der tanz den ich vom rhythmus nicht gebacken bekomme *g*.
    liebe grüsse
    kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 12:56:

    Hallo Kelly, wir wollten ja nicht Mambo tanzen 🙂 Auf Rennstrecken kann immer was passieren, aber das Gefährlichste sind wohl die Kurven. Anfangs saßen wir gleich hinter den Absperrungen auf den Plätzen, später zum Hauptrennen aber unter der Tribüne im Schatten, sonst hätten wir das nicht ausgehalten.
    Danke fürs Reinschauen, mach Dir noch einen netten Tag. Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Britta:

    wow, wahnsinnig tolle Bilder!!!!!

    Klingt nach viel Spaß!

    Liebe Grüße

    Britta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 12:57:

    Liebe Britta, den hatte ich auch und hoffentlich nächstes Jahr wieder. Es gibt da auf dem Lausitzring noch mehr Veranstaltungen, aber dieses Rennen ist wohl das Beste. Dir weiterhin alles Gute, sei gegrüßt von mir.

    [Antwort]

  5. Brigitte:

    Total cool, das war sicher ein Erlebnis. Hätte mir sicher auch gefallen.
    Aber bei mir vorm Haus werden ja jetzt auch Runden gefahren seit 8.28 Uhr rollt der Kreisverkehr *lach* und ich war zur Eröffnung und zum anschließenden Imbiss. Damit wäre das Frühstück erledigt und ich könnte eigentlich weiter schlafen, bin seit 6 Uhr auf, damit mir nix entgeht :-).
    Tschüssi und danke für die schönen Bilder
    Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 12:58:

    Liebe Brigitte, dann hast Du jetzt auch Radau vor der Nase, hoffentlich ohne viel Blechschaden in der Zukunft. Ich schau gleich zu Dir. Sei herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

  6. Brigitte:

    Liebe Kerstin, ich schicke Dir herzliche Sonnengrüße.
    Das muß toll gewesen sein. Deine Bilder lassen die sportlich-rasante Hochstimmung erahnen.
    So einen Tages-Event vergißt man nicht so schnell.
    Ich wünsche Dir noch einen guten Tag, bei uns wirds heute heiß, aber wenn man alles ruhig angeht, dann ist es erträglich. Ich starte die Balkonliege-Ära. Werde relaxen unter der Balkon-Sonnenmarkise, unterbrochen nur von den Hundespaziergängen.
    Mittagessenvorbereitung ab 11.30, damit zu 13 Uhr die mit gefüllten Hackfleisch- Paprikaschoten mit gedünstetem Reis pünktlich auf dem Tisch stehen.
    Jetzt rumpelt die Waschmaschine. 11-11.30 Uhr mache ich mit Tamy auf der Schattenseite der Wohngebietsstraßen die Hunderunde.
    Ich wünsche Dir noch einen guten Tag, einen lieben, langen Krauli für Johnny, tschüssi, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 13:01:

    Hallo Brigitte, für empfindliche Ohren sind wirklich Ohrenstöpsel angebracht. Aber ich wollte das alles voll erleben beim ersten Mal. Unterhaltung war während des Rennens nicht möglich, selbst Anschreien war nicht zu verstehen.
    Ich wünsche Dir einen angenehmen Balkon-Relax-Tag unterm Schirm, das Mittagessen klingt lecker, hab ich auch schon lang nicht mehr gemacht. Ich gehe gleich mit Johnny eine Mini-Runde zur Bach, da kann er erst mal baden.
    Liebe Grüße an Dich zurück und Deiner Tamy ebenfalls ein lieber Krauler.

    [Antwort]

  7. Brigitte/Weserkrabbe:

    Hallo Kerstin, tolle Bilder, muss ein super-Erlebnistag gewesen sein. Hast Du auch Ohrstöpsel drin gehabt. Ich denke mal, ohne hält man es nicht aus. Dir noch einen schönen Tag
    und nun verabschiede ich mich mal mit Weserkrabbe bei den vielen Brigitten bei Dir.

    liebe Grüsee
    Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 21:05:

    Liebe Brigitte, ja es ist schon lustig mit den Brigittes. Ich hatte keine Ohrenstöpsel. Wenn die Wagen im hinteren Bereich kurvten, ging es mit der allgemeinen Lautstärke. Kamen sie dann vor uns auf der Geraden angebraust, war es schon enorm. Aber ich habe das voll genossen. Anschließend war ich abends mit Johnny in der Aue – was für eine himmlische Ruhe und ich bin froh, wieder diese Stille zu haben. Aber solche Kontraste machen auch mal Spaß. Wir waren gerade in Dresden in einem riesigen neuen Einkaufspark, das ist nicht meine Welt. Wir wollten nur mal schauen, aber dann verlor ich sofort die Lust und wollte wieder raus. Zuviele Geschäfte, das ist nichts für mich.
    Hab noch einen netten Abend, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  8. Elke:

    Hallo Kerstin,
    tolle Bilder und sicher eine tolle Stimmung. Ich bin kein Fan von Autorennen, aber ich kann mir vorstellen, dass da ganz schön was los war. Ich gestehe, ich wusste noch nicht mal, dass so ein hochkarätiges Rennen an diesem Sonntag stattfand. Das wirst du bestimmt so schnell nicht vergessen.
    Lieben Gruß
    Elke

    P.S. Was das Hütchen angeht . . . trag es selbstbewusst und denk dran, welche Kreationen in England so getragen werden 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 21:07:

    Liebe Elke, ich habe höchstens mal Formel 1-Rennen im Fernsehen gesehen. Aber seit Schumacher und Häkkinen nicht mehr fahren, hab ich kein Interesse mehr dran. Aber das alles live erleben war schon mal ganz toll. Diese Stimmung, die Musik durch Trommler und Tuten – unbeschreiblich.
    Mein Hütchen werde ich bei gegebenen Gelegenheiten auch tragen. Meine Freundin hatte für nächstes Jahr die Idee, ihn mit kleinen Spielzeugautos zu bestücken. Das fand ich so genial, das muss ich machen.
    Danke fürs Reinschauen, liebe Grüße an Dich zurück.

    [Antwort]

  9. Kerstin:

    Hallo liebe Kerstin,

    wo Du überall herumkommst *gg* TOll!!!

    Das war bestimmt ein supertoller Tag, die Bilder sprechen Bände!!
    Ich war mit meinem Papa früher viel unterwegs auf Autorennen. So einen Hype darum gabs damals so noch nicht, und ich war auch zu klein um im Einzelnen zu sagen was für Rennen das waren.
    Aber so was sollte man schon mal erlebt haben.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2010 21:57:

    Guten Abend Kerstin. Schön, dass Dich Dein Papa damals mitgenommen hat. Er wollte Dir sicher etwas Besonderes zeigen. Im Fernsehen kommt das alles nicht so super rüber wie wenn man das mal live erlebt. Und man weiß, dass jeder einzelne Besucher da genau das gleiche Interesse hat. Man ist also so etwas wie eine große Fangemeinde.
    ich wünsche Dir noch einen netten Abend, ich mach jetzt Feierabend, es zieht zudem ein Gewitter auf.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    ich kann Dir nachfühlen, was für ein Erlebnis es für Dich war. Ich finde die Atmosphäre auch prickelnd und toll. Ich war schon einige Male auf dem Hokenheimring und finde es immer wieder toll.
    Danke für die schönen Bilder.
    Liebe Grüße
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2010 07:35:

    Liebe Irmi, Du bist ja ein kleiner Nachtschwärmer. Das war ich letzte Nacht auch, aber nur weil es witterte und Johnny sich ängstigte. Er schlich durch die Schlafstube, kam zum ersten Mal aufs Bett und wusste nicht wohin. Heut ist er dementsprechend knülle.
    Du hast also auch schon so ein Event erlebt, kannst alles nachempfinden. Der Hockenheimring ist ja auch bekannt.
    Ich wünsche Dir einen schönen heißen Tag, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  11. stellinger:

    Hallo Kerstin,

    uiiiii, so eine Veranstaltung hätte ich mir auch gern angesehen. Da geht bestimmt „die Post ab“. Tolle Fotos hast Du geschossen, und die geben einen kleinen Eindruck dessen wider, was Du Schönes erlebt hast.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 9th, 2010 14:54:

    Hallo lieber Jürgen, ich wünsche mir, nächstes Jahr wieder dabei zu sein. Konnte die Männer bisher nicht so recht verstehen, wenn sie davon schwärmen und jedes Jahr gleich an allen Tagen (ging insgesamt von Freitag bis Sonntag mit verschiedenen „kleinen“ Rennen) hinfahren. Aber jetzt seh ich das anders und im Trupp macht das alles noch mehr Spaß.
    Ich hoffe, Deiner Frau geht es wieder besser. Seid ganz herzlich gegrüßt von mir.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates