Träumerle

Der Blog zur Aue

Vergessen und verloren!

Was die Leute nicht so alles in der Aue verlieren – oder verlieren wollen!

Neulich hab ich glattweg eine Socke am Baum gefunden. Lustig – dachte ich – und habs im Bild festgehalten. Kann ich vielleicht mal gebrauchen. 10 Meter weiter leuchtet mir die zweite entgegen – schon komisch, was? So warm war es doch gar nicht, dass die jemand unbedingt ausziehen musste.

Und das fand ich besonders lustig: Nebenan im Gartengrundstück gibt es Schafe. Die müssen so großen Hunger haben, die fressen ALLES – sind fast schlimmer wie Biber!

Der Besitzer hat aber reichlich vorgesorgt – sie müssen nicht hungern.

Und als Entschädigung für den Schnee von gestern gibt es heut eine strahlende Sonne.

Kommt gut ins Wochenende. Hoffen wir, dass das Wetter endlich wieder besser wird – das ist ja kein Wetter, das ist eine Katastrophe derzeit!

29 Kommentare

  1. kelly:

    moin kerstin,
    mit dem kalten ostwind kam auch der regen zu mir… aber piano.
    richtig fruchtbares maiennass!

    ob ich in einer trockenen minute meine sonnenblumen schon verpflanzen kann, ach – ich weiss nicht einmal wohin ;).

    fundstücke finde ich wenig, ein ganzes katzensammelsurium (klo, kratzbaum usw.) lag mal an der strasse, nun da kannte ich jemanden, sie hat sich riesig gefreut.
    ja und die socken, dafür hab ich verständnis, wie oft und gerne ziehe ich schuh und strümpfe aus um ein fussbad zu nehmen. ein bächlein mit eiskaltem wasser im oberpfälzer wald ist mir noch gut in erinnerung ;).
    viele schöne *augen*blicke für dich!
    lg kelly

    [Antwort]

  2. Katinka:

    Guten Morgen Kerstin,
    ist schon irre und auch traurig, was die Leute alles in der Natur „vergessen“.
    Ich verstehe so etwas nicht!

    Dass mit den Socken ist allerdings wirklich komisch :-). Da kann man sich nette Geschichten zu ausdenken 😉

    Schafe als Nachbarn – auch nicht schlecht – wir haben nur Ziegen 😉

    Bei uns regente es auch in Strömen, echt schlimm!

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    liebe Grüße
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 16:33:

    Hallo Katinka, also bei uns kommt heut endlich wieder die Sonne herzu. Die Socken sind inzwischen weg – hat jemand an den Füßen gefroren auf der Wanderung 😉 Der Müll ist schlimm, aber das Thema hatten wir ja schon mal. Ich find nur immer wieder neue „sündige“ Ecken.
    Hab ein schönes Wochenende, genieße die Hunde-Runden – falls das Wetter auch bei Dir Besserung zeigt – und erhole Dich gut.
    Sei herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

  3. Fred:

    Hallo Kerstin,

    schnell mal zu dir, ich lach mich schlapp. Was die Leute alles so liegen lassen. Ein büschen Werbung hättest du ja machen können, den Geschmack des Biertrinkers hätte ich doch gerne mal gewusst, ich tippe auf gut und günstig von Öttinger, dass ist hier das billigste. Aber geht auch nur kalt.

    Echt lustig die Socken, Nikolaus ist doch lange vorbei, ich glaube dort finden die Verwendung, kann mich aber auch täuschen.

    Die Schafe fressen alles, das ganze Holz ist doch ein büschen hart von der soooo vielen Sonne, wenns mal so wäre.

    Ich wünsche dir einen tollen Freitag,

    viele Grüße, Fred

    P.S. Guck doch mal…

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 16:36:

    Hallo lieber Fred, war inzwischen bei Dir gucken – komm dann auch noch mal am Abend vorbei.
    Was soll man als Schaf auch den ganzen Tag machen außer fressen? Die Bierflasche ist weg, die sammelt immer jemand ein – ich war nur halt am Morgen schneller mit der Kamera. Die Socken sind ebenso verschwunden, da hat jemand zuhause Schimpfe bekommen!
    Machs erst mal gut, bis dann!

    [Antwort]

    Fred Antwort vom Mai 7th, 2010 21:47:

    Liebe Kerstin,

    bei solchem Wetter arbeite ich lieber.

    Morgen von 9 bis 19 Uhr, am Sonntag von 14 Uhr 30 bis 1 Uhr 50 in der Nacht. Ich sage mir, wer bei schlechtem Wetter arbeitet, der hat bei Sonnenschein frei und das nötige Kleingeld für das ganz große Meer, wie Nord-und Ostsee. Wenn denn dann düse ich am Montag dorthin, also ich freue mich schon sehr.

    Ich musste lachen über deine “ meine “ Antwort, alleine das Thema Socken brachten mich zum schmunzeln.

    Trink du mal lecker Rotwein, ich zische ein Bierchen, viele Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 22:10:

    Rotwein schmeckt, Birne sieht langsam nicht mehr klar, Finger tippseln wie sie wollen – und nicht sollen.
    Liebe Abendgrüße von mir, ich muss gleich Schluss machen.

  4. stellinger:

    Liebes Träumerle,

    man hält es nicht für möglich, was es unter den Menschen für Schweine und desinteressierte Idioten gibt. Wer räumt den Müll wieder weg?

    Ist der Besitzer der Schafe vielleicht eine Besitzerin? Ich meine, wegen des Holzes vor der Tür.

    Deine Sonne(nblume) hat ja sogar einen Sonnenflecken. Schöne Aufnahme!

    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende!
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 16:41:

    Lieber Jürgen, die Sonnenblume ist noch Reserve vom letzten Jahr, jetzt gibt es ja noch keine. Aber nach dem Schnee wollte ich heut Sonne zeigen. Ja, zu dem Schafbesitzer gehört auch eine Schafbesitzerin! Holz vor der Tür – nu, hat se och (wird sie ja wohl hoffentlich nicht grad lesen) 🙂
    Ich denke, dass ich am Wochenende endlich mal eine größere Tour machen kann, obwohl bei unseren Freunden 20 km weg Töpfermarkt ist, da müsste man eigentlich auch hin – und Grillen, Rasen mähen, im Garten bissel werkeln, Fenster putzen müsste ich auch. Ist also wieder mal nicht alles zu schaffen, das Wochenende müsste 4 Tage haben.
    Macht euch zwei schöne Wochenend-Tage, sei herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

    stellinger Antwort vom Mai 7th, 2010 17:10:

    Liebe Kerstin,
    ich hatte „Holz vor der Tür“ geschrieben, meinte aber „Holz vor der Hütt’n“.
    Vier Tage Wochenende wären für Dich nicht schlecht und jeder Tag müßte 36 Stunden haben. Du würdest die Zeit schon rum kriegen.

    LG Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 18:28:

    Ich habs kapiert, wusste, was Du meinst, habs selber aber auch so geschreiben 🙂
    Tschüß nochmals.

  5. Sammy:

    schade, dass man solche leute nicht erwischt, denen gehoerte eine saftige geldstrafe.

    hier in Ohio sieht man so was eher selten. NC war allerdings das totale gegenteil, da haben leute auch immer was im wald verloren… abgestellt… weggeworfen. da sind die doch glatt zu faul um ihren mist zur muellabfuhr zu geben. da wird lieber die natur verunreinigt. mit den seen ist’s doch genauso.

    lg
    Sammy

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 16:44:

    Liebe Sammy, Papier würde wenigstens verrotten, aber Schrott, Reifen und Plastemüll sind schlimm für Natur und die Tiere. Ich hab letztes Jahr mal Kinder erwischt, die wollten die Stabilität von neu angebrachten Geländerstangen aus Holz an einer Brücke testen – da hab ich aber geschimpft! Seitdem grüßen sie mich ganz freundlich – hat geholfen.
    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende, ich schau später noch mal bei Dir rein.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  6. BeateN.:

    Liebe Kerstin!
    Ach, das gelb der Sonnenblume tut sooooo guuuuut. Jetzt bin ich wieder versöhnt :mrgreen:
    Ich wünsche Dir und uns allen, dass es bald wieder sonnig und warm wird und ein wundervolles Wochenende.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 16:45:

    Schön, dass Dir wieder warm ist. Heut geht es ja auch langsam aufwärts. Die Heizung können wir wieder abstellen – Öl sparen. Wir müssen bald tanken, Preise beobachten ist da derzeit angesagt.
    Mach Dir ein schönes Wochenende und genieße die Freizeit, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  7. Ocean:

    Hallo liebe Kerstin,

    dass die Leute immer ihren Müll in die Natur werfen müssen ..ich werd das nie verstehen! schlimm.

    Ui, die Schafe essen Holz? naja, genug Vorrat haben sie dort ja 🙂 🙂

    ich hatte ja mal dieses Brötchenberg-Foto im Blog ..vermute jetzt wirklich, daß die auch für die Schafe bestimmt waren, wenn sie immer so hungrig sind.

    Aber wunderschön wieder, deine Bilder 🙂

    ist immer noch arg kalt ..auch heute keine 10 Grad und irgendwie fühlt sich’s noch unangenehmer an, als gestern. Aber das wird schon wieder *hoff*

    ein tolles Wochenende dir und liebe Grüsse,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 18:31:

    Liebe Ocean, das Brötchenbild war auch so lustig. Doch, das wird für die Schafe gewesen sein – ist schon ulkig gewesen.
    Hab grad die große Runde mit Johnny hinter mir. Er hat sich heut im Wasser ausgetobt. Frag nicht, wie er jetzt ausschaut! Wer keine Arbeit hat, der macht sich welche.
    Dir wünsche ich ein erholsames Wochenende und viel Sonnenschein.
    Liebe Grüße von Kerstin an Dich und Deine kleine Familie.

    [Antwort]

  8. Kerstin:

    Hallo liebe Kerstin,

    das Sonnenblumenbild ist klasse!!!! Eine unheimliche Leuchtkraft!!

    Ja ich ärgere mich auch immer maßlos wenn ich achtlos oder absichtlich weggeworfene Sachen in der Natur finde. So scheiß egal – Hauptsache wir sind den Müll los??!! Kann man wirklich so naiv sein, und die Umwelt nicht auch als die eigene ansehen??

    Am schlimmsten finde ich immer die McDonalds-Tüten und Becher die man weltweit überall finden kann. McDrive – schmecken lassen und – schwupps raus in den größten Mülleimer. *kopfschüttel*

    Sorry, ich muss aufhören, *gg* Ich merke wie ich mich in das Thema wieder reinsteigern kann 😉

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    und hoffentlich lässt sich die Sonne blicken
    Liebe Grüße
    Kerstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 22:07:

    Hallo Kerstin, das Thema hatte ich schon mal. Umweltsünder und Müll-Heinis gibt es überall, auch bei uns in der schönen Aue.
    Sonnenblumen sind so ein schönes Motiv – sie strahlen Wärme aus und vemitteln ein Gefühl von Sonne und Wärme und Sommer.
    Ich wünsche Dir ein ebenso sonniges Wochenende, liebe Grüße vom Träumerle Kerstin.

    [Antwort]

  9. Follygirl:

    Ich ärgere mich immer über all den Müll. Sehe jeden Tag neuen Dreck liegen…
    Als Abschluß ein sonniges Sonnenblumenbild…das ist echt schön!
    Liebe Grüße und hab ein gutes Wochenende, Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 22:09:

    Liebe Petra, Sonnenblumen waren ein Versuch, Wärme zu vemitteln. Heut hab ich so viel Pusteblumen entdeckt. Wenn die morgen noch da sind, dann weiß ich, was ich als nächstes ins Visir nehme, bevor sie „verflogen“ sind.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Irmi:

    Hallo Kerstin,
    ich komme spät – aber nicht zu spät. Du hast wieder schöne Bilder eingestellt. Gottseidank haben die Schafe noch ihr Winterkleid – sonst würden sie frieren.
    Noch einen angenehmen Abend und Gute Nacht
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 7th, 2010 22:12:

    Liebe Irmi,
    das Wollkleid war noch von Vorteil, aber bald werden sie schwitzen wie wir und sich nach der Schur sehnen. Ich zeig sie dann mal ganz „nackt“.
    Liebe Grüße zum Wochenende von Kerstin.

    [Antwort]

  11. Wolfgang aus Greifswald:

    SchafsPelz – den könnte der Wolf aus dem PommerLand heute morgen gebrauchen, wo nur drei Grad waren – und Sonne in Strömen, waagerecht in der Luft unterwegs.
    Vermüllung ist leider auch bei mir hier oben ganz oft anzutreffen. Grade auch am Ryck am Treidelweg, wo die Hinterlassenschaften der PetriJünger auf der DeichBöschung herumliegen. Und wer weiß: vielleicht hats da auch dem einen oder anderen schon die Schuhe ausgezogen, oder die Socken? Ich werd mal die Augen aufhalten 😉
    Ich wünsch Dir ein gut’s Nächtle und einen guten WochenEndStart.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 8th, 2010 08:46:

    Lieber Wolfgang, bei meiner Runde heut früh musste ich lachen: Die Schafe haben schon wieder neues „Futter“ bekommen, da können sie aber knabbern! Die Socken sind ja wieder verschwunden, da hat jemand doch kalte Füße bekommen.
    Hab auch Du ein schönes Wochenende und viel Spaß bei der Suche nach neuen Fotomotiven.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  12. Brigitte:

    Liebe Kerstin, ich schicke Dir herzliche Wochenendgrüße. Bei uns kommenn schon die Sonnenstrahlen durch die aufgerissene, weiße, wattige Wolkenbdecke. Heute ist ein kühler, freundlicher Maiensamstag.
    Das achtlose Wegwerfen, Liegenlassen oder entsorgen von Müll in der Natur, finde ich schändlich.
    Deine Sonnenblume ist toll. Statt Kirschen halt Schafe in Nachbars Garten.
    So, nun gehts weiter auf dem Pfad der Blogwanderung. Dir schon zweimal kurz hinterher.
    Alles Gute, tschüssi, winke, winke, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 8th, 2010 11:26:

    Liebe Brigitte, Dankeschön für Deinen Besuch. Ich schaue zwischen meiner Arbeit immer mal schnell hier rein, ob jemand da war.
    Viel Spaß bei Deiner Blogwanderung, ich wandere heut Nachmittag hoffentlich durchs Grüne.
    Liebe Grüße von Kerstin an Dich und Deine Familie.

    [Antwort]

  13. bigi:

    Bei dem Anblick der Socken wird mir irgendwie anders. Ich weiß nicht, ich bekomme ein komisches Gefühl, wenn mir solche Sachen auffallen. Mitten im Wald einzelne Schuhe oder so…
    Schafe und Ziege nagen an BaumRinden u.a. zur ZahnPflege.
    Liebe Kerstin,
    ich wünsche dir ein motivreiches Wochenende!
    Liebe Grüße bigi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 8th, 2010 17:34:

    Liebe bigi, schön, dass Du wieder reinschaust. Ich vermute, dass die Socken zu Kindern gehörten, die da am Ende des Weges im Wasser spielten – ja, IM Wasser. Die Schafe knabbern genauso gern am Holz wie Johnny. Er hat zur Zeit wieder absolut den Stöckchen-Fimmel. Eine Geschichte dazu gibt es in den nächsten Tagen. Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende und Vorfreude auf das kommende.
    Liebe Grüße zurück zu Dir.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates