Träumerle

Der Blog zur Aue

Samstags-Runde

Am Sonnabend war ich mit Johnny endlich wieder unterwegs, wir sind von der Mühle aus wieder bis zum Wehr gelaufen (ist ja nicht so weit). Da hab ich letztes Jahr schon eine Baumgruppe entdeckt, an der sich Biber zu schaffen gemacht haben. Kann nur nicht ganz deuten, ob sie noch aktiv sind – ich würde eher sagen, sie sind weiter gezogen.

Übers Wehr gings dann rauf auf den Berg und parallel zum Mühlgraben und der Pulsnitz zurück.

Links gehts bergab und rechts hoch hinauf, da kann man nur gerade auf dem Trampelpfad bleiben. Manchmal wird es eng, wenn ein Baum umgefallen ist und die Erde ringsum mitgerissen hat. Im Laufe der Jahre wird es immer schlechter. Am Dinosaurier-Baum gab es wieder was Interessantes zu schnüffeln.

An einer Stelle ist erst vor Wochen ein Baum über den Weg gefallen. Drüberklettern ist angesagt – nicht einfach, man muss sich wirklich festhalten. Erst ein Bein in Grätsche drüber, absetzen, umfassen, wieder hoch und das zweite Bein elegant drüberschwingen. Bloß gut, dass ich davon kein Foto bieten kann. 🙂

Vielleicht nehm ich meine Mam mal mit, dann muss sie mich knipsen – den Spaß gönn ich mir und euch.
Habt einen schönen Tag, es soll wieder warm werden.

26 Kommentare

  1. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    einen schönen Spaziergang hast Du gemacht und wunderschöne Aufnahmen. Der Hund bewältigt alles mit >Leichtigkeit, aber Du mußt schon akrobatische Übungen vollführen. Ich würde auch gern wissen, ob es dort noch die Biber vom vergangenen Jahr gibt.
    LG Grüße und einen schönen Tag
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 07:59:

    Guten Morgen Irmi,
    am anderen Ende der Stadt – das hab ich schon erwähnt – gibt es im Naturschutzgebiet Unmengen von Bibern. Es gibt einen Biber-Erlebnispfad – am Grünmetzsee. Den hab ich schon vorgestellt, den Biberpfad werde ich später noch mal genau vorstellen.
    Hab einen schönen Tag und Danke fürs Reinschauen.

    [Antwort]

  2. Fred:

    Hallo Kerstin,

    wie gerne würde ich die Blog-Inhaberin mal bei einer Turnübung Live erleben, na wenigstens 1 bis 2 Aufnahmen von der berühmt berüchtigten Blutgrätsche, ach mano, jetzt bin ich von der Sportart abgekommen, wir reden hier ja vom Bodenturnen.
    Die Fotos vom Biber finde ich überraschend, hätte nie gedacht das der so etwas schafft.
    Ganz tolle Sachen gibt es immer wieder zu entdecken, vor allem wie die Natur sich verändert.
    So nun noch ein büschen Frühstücken, dann einige Kleinigkeiten erledigen, ja dann will ich mal knipsen gehen. Wetter solala 😉
    Ich gucke mla was ich mitbringe.

    Viele Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 13:15:

    Haha – also wenn Du mal her kommst, musst Du nicht nur durch den Garten fliegen (wegen der Blümchen), sondern Du kannst mir mal vorführen, wie man so als Sportskanone am leichtesten rüberkommt! 🙂 Und falls Du mir hilfst wirst Du merken: Au Mist, die ist ja gar nicht so leicht wie eine Feder 😉 Schon allein der Gedanke daran lässt mich herzlich lachen – und das tut gut.
    Hab noch einen schönen Tag, liebe Grüße von Kerstin. (Mal schauen, wo ich heut turnen gehe).

    [Antwort]

  3. Sabine:

    Die Bilder sehen ja interessant aus, liebe Kerstin 🙂

    ganz schön fleißig, diese Biber.

    Sonnige Grüße
    Sabine

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 13:17:

    Hallo! Ja – an so dicken Baumstämmen hab ich das auch noch nie gesehen. Als ich mich hingehockt hab zum Knipsen, hat Johnny die ganze Zeit geknurrt und wollte weiter – er hat sie bestimmt gerochen, auch wenn sie schon lang nicht mehr da sind – er riecht das.
    Liebe Grüße zu Dir zurück.

    [Antwort]

  4. Follygirl:

    Was für eine schöne HundeRunde…da würde es mir auch sehr gefallen.
    Die Blumen im Post vorher sind einfach zu schön, Du hast aber sicher eine digitale Spiegelreflexkamera?
    Liebe Grüße, Petra

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 13:18:

    Hallo Du! Nein, ich hab nur eine einfache Digitalkamera mit Supermakro – Marke Olympus. Spiegelreflex wär schön, sind aber so teuer. Vielleicht mal eine gebrauchte.
    Hab noch einen schönen Tag, ich schau später noch mal bei Dir rein.

    [Antwort]

  5. stellinger:

    Liebes Träumerle,

    sei ehrlich, das war gar nicht der Biber, sondern Johnny oder — gar Du? Darum hast Du bei Euch im Garten schon mal den Kniefall geübt und dabei den schönen Löwenzahn fotografiert. Nein, nein — nicht hauen, das war nur Spaß!!!
    Um über diesen gefallenen Baumstamm zu klettern, muß ich meine Bergausrüstung mitbringen. Ob ich darüber komme, steht in den Sternen. Schließlich bin ich nicht mehr der Jüngste. Wahrscheinlich mußt Du mir helfen.

    Ich wünsche Dir einen vollkommenen Dienstag.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 13:21:

    Hallo Jürgen, na Du bist heute wieder lustig! So große Beißerchen hab ich nicht – ehrlich! Hab zwar manchmal unterwegs Hunger, aber Baumrinde muss es ja nun nicht grad sein – ist so trocken ohne Wein! 🙂
    Da werden wir uns mal alle gegenseitig über das Stämmchen helfen, falls es bis dahin niemand beseitigt hat – irgendwie müssen die Leute an der Stelle ja weiterkommen.
    Hab einen schönen Tag, bei uns scheint die Sonne. Nach dem Essen (hab grad Soljanka gemacht) gehts auf zur Runde.
    Sei herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

    stellinger Antwort vom April 28th, 2010 11:02:

    Hallo Kerstin,

    SOLJANKA — ist das nicht so eine „komische“ Suppe? Hab‘ ich noch nie gegessen. Eine leider verstorbene Freundin meiner Frau hätte sich am liebsten hineingesetzt, so gern mochte sie die.

    Herzliche Grüße
    von Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 28th, 2010 13:29:

    Das kennst Du nicht? Also Kurzfassung: sämtliche Wurst- oder auch Fleischreste kleinschnippeln und braten. Zwiebeln, Gemüsepaprika, saure Gurke ebenfalls und dazugeben. Tomatenmark unterrühren, mit Brühe aufgießen. Man kann alle möglichen Wurstreste und Gemüse dazugeben, was man will. Etwas salzen (ohje – bei mir wars gestern zuviel) – fertig. Geht schnell und man hat alle Reste verwertet. Tschüssi.

  6. bigi:

    Upsi, ich wusste gar nicht, dass Hobbit und Flummi sich auch in Königsbrück rumtreiben!
    Ich glaub, ich muss mal ernsthaft mit meinen BiberKatern sprechen!
    Und ich muss dringend mal mit ganz viel Zeit nach Königsbrück kommen – das sind so tolle Impressionen, die du uns hier immer zeigst.
    Tausend Dank dafür Süße!
    Liebe Umarmung
    bigi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 14:56:

    Liebe bigi, ich lass euch gern teilhaben an meinen Spaziergängen. Ich freu mich, wenn es euch gefällt. Und die lustigen Kommentare so mancher Herren belohnen mich dafür, ich hab so Spaß an der Sache. Dankeschön für Deinen Besuch. Sei ganz lieb umarmt von Kerstin.

    [Antwort]

  7. Andrea:

    Hallo Kerstin,
    ich würde dich auch fotografieren wie du im
    Wald rumturnst,leider fehlt mir die Zeit.
    Gruß Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 18:44:

    Hallo Andrea,
    aber eine gemeinsame Hunde-Runde zum Turm z.B. müsste doch mal wieder drin sein – dann kannste ausgiebig knipsen – die Turmbesteigerin – hihi 🙂 Liebe Grüße zu euch rüber, machs gut.

    [Antwort]

  8. Elke:

    Liebe Kerstin,
    diese Biberbäume sind ja der Hammer! So etwas krieg ich bei uns nicht zu Gesicht. Das war bestimmt eine tolle Hunderunde.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 27th, 2010 18:47:

    Bei diesen Bäumen komm ich regelmäßig vorbei, ungefähr 20 Minuten zu Fuß. Aber so riesige hab ich noch nie gesehen. Hab noch einen schönen Abend!

    [Antwort]

  9. Chinomso:

    Die Bibel-Knabberfotos sind wirklich mal was ganz besonderes. Sowas habe ich nie zuvor gesehen. Sehr interessant. Danke fürs Zeigen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 28th, 2010 07:29:

    Hallo zu Dir! Es werden noch mehr Biberfotos folgen, wenn ich zum Biberpfad gehe – demnächst irgendwann. Danke fürs Reinschauen, liebe Grüße zu Dir zurück.

    [Antwort]

  10. BeateN.:

    Hallo liebe Kerstin!
    Schöne Fotos hast Du mitgebracht. Wie schön, dass Du wieder soweit genesen bist, dass Du mit Johnny wieder unterwegs sein kannst.
    L.G.: Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 28th, 2010 07:31:

    Liebe Beate, ja ich kann wieder hüpfen – fast normal jedenfalls. Das Wetter ist wieder so verlockend heut, mal schauen, was ich heut schaffe. Hab einen schönen Tag!

    [Antwort]

  11. Karl-Heinz:

    Hallo Kirsten,
    ich bin schon auf Deine Baumkletterbilder gespannt. Aber schön festhalten, damit Du nicht abrutschst – und nicht zu lange warten, sonst haben sie den umgefallenen Baum weggeräumt.
    LG KH.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 28th, 2010 07:32:

    Hallo Karl-Heinz, vielleicht schaff ich es heut oder morgen. Lass Dich überraschen. Meine Mam muss mit, das wird lustig.
    Viele Grüße zu Dir und Danke für Deinen Besuch.

    [Antwort]

  12. Katinka:

    Ein wunderschöner Spaziergang!
    Ich liebe es auch, mit den Hunden im Wald herum zu „turnen“ 😉
    Vor allem in dieser Jahreszeit gibt es so viel zu entdecken….

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 28th, 2010 13:17:

    Ja, Herumturnen ist das richtige Wort – über Stock und Stöckchen, über Stein und Baumstamm – immer irgendwo drüber. Liebe Grüße nochmals an Dich zurück.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.5.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates