Träumerle

Der Blog zur Aue

Kurioses

Bei meinen Runden sehe ich immer wieder mal Lustiges und überlege, was das wohl sein oder bedeuten soll. Ich habe euch mal was zusammengestellt:

Soll der Stuhl Einbrecher abhalten?
Und wer hat da seinen Gummihandschuh vergessen – am Wehr, was hat er da wohl Verbotenes gemacht?
Was soll der Strick am Baum? Hat da wer was vorgehabt und es dann doch lieber sein lassen? Ich denk lieber nicht weiter drüber nach.
Die Gummistiefel „hängen“ schon seit Monaten da, wurden wohl beim Herbstputz vergessen.

Wenn ihr witzige Antworten parat habt, schreibt sie mir – ich möchte schmunzeln über euren Einfallsreichtum und eure Einfälle 😆

22 Kommentare

  1. Fred:

    Hallo Kerstin,

    ich komme zu Hause nicht rein, na dann treibe ich mich mal schön woanders herum 🙂

    Die Dinger aus Gummi hat meine Urologin nach meiner Hafenrundfahrt unterwegs rausgeschmissen, pfui Deibel hat sie bestimmt dabei gerufen 🙁
    Den Strick nehme ich gerne, ich habe hier mehrere Hälse die dort reinpassen 😉
    Mir stand das Wasser in der letzten Zeit das Wasser bis zum Hals, jetzt muß die ganze Brühe erstmal rauslaufen ;-( in der Zeit kann ich mich ja auf den freien Stiel setzen 🙂
    Zum Stuhl komme ich später..ich muß mal rüber gucken ob mein Blog noch hängt, son Schiet aber auch.

    Viele Grüße, Fred

    [Antwort]

  2. Fred:

    Umzüge werden heute durch das Fenster vorgenommen, als nächstes kommt das Sofa..na aus der Hütte kann man auch nur ausziehen, es sei denn ein “ Fred “ zieht dort ein, der bleibt länger, so schön im Grünen, das wäre was.

    Ich hänge noch, meine Besucher werden schön auf mich warten, na toll ;-(

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 14th, 2010 08:09:

    Lieber Fred, hab grad herzlich gelacht bei Deinen Kommentaren. Die sind echt gut, Deine Witze. Im „netten“ Häuschen waren Schafe zu Hause, jetzt mussten sie ausziehen (gehört zur Mühle).
    Na dann treib Dich bissel rum, schau überall auf einen Kaffee rein, aber verpass den Bus heut nicht! 😆
    Liebe Grüße, ich schau dann noch mal bei Dir nach dem Rechten, okay?

    [Antwort]

  3. Fred:

    Ja sehr gut, ich mache mir mal ne Schnitte, kann jetzt eh nichts machen 🙁

    [Antwort]

  4. Katinka:

    Guten Morgen Kerstin,
    lustige Antworten kann ich Dir im Moment nicht geben, ich muss meinen Humor erst wieder suchen gehen ;-).

    Aber die Bilder finde ich klasse! Vor allem das mit dem Stuhl und die Gummistiefel sind lustig. Da würde man wirklich gern wissen, warum diese Dinge genau dort sind ;-).

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir, liebe Grüße
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 14th, 2010 08:40:

    Guten Morgen, oh das klingt nicht gut mit dem Humor suchen, hast Du ernsthaft Probleme? Dann muss ich die Sonne und liebe Gedanken zu Dir auf die Reise schicken, damit Du wieder lächeln kannst. Ich muss jetzt los, ich dreh heut Nachmittag noch mal meine Blog-Runde.
    Liebe Grüße und alle guten Wünsche an Dich von Kerstin.

    [Antwort]

  5. stellinger:

    Hallo, Kerstin!

    Also, mal überlegen, wozu und warum das auf Deinen Fotos so aussieht, wie es aussieht.
    Der Stuhl im Fenster steht eigentlich vor der Hütte neben der Tür und ist für Stammgäste gedacht. Weil aber der kostbare Rasen gemäht wurde, steht er jetzt da, wo er steht.

    Die Gummihandschuhe hat wohl ein Lebensretter vergessen, der jemanden aus dem Wasser gezogen und ihn reanimiert hat.

    An dem Strick hing vermutlich ein Dreizentner-Mann. Darum ist ja auch gerissen. Selbstmord fehlgeschlagen! Erinnert mich an „Spiel mir das Lied vom Tod“.

    Auf dem vierten Foto wurde ein Mann mit Gummistiefeln begraben. Die Beine, im Laufe der Jahre etwas dünner geworden, schauen noch aus dem Grab. Das dünne in der Mitte ist . . . sag‘ ich nicht, wäre Schweinkram.

    Ich hoffe, Du bist mit meiner Interpretation Deiner Fotos zufrieden.

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 14th, 2010 16:11:

    Hallo lieber Jürgen. Oh man, Deine Gedanken sind so witzig, hab grad eben laut gelacht (vor allem über die Stiefel). 😳
    Ich sortiere seit einer Stunde Papierkram, da kam mir diese kleine lustige Einlage gerade recht zum Abschalten zwischendurch.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag, bei uns regnet es. Hundi langweilt sich, wir müssen dann noch mal raus.
    Sei ganz herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

    stellinger Antwort vom April 14th, 2010 17:27:

    Regen??? Bei uns den ganzen Tag schon Sonne pur, aber kalter Wind und – ein defekter Rasenmäher . . . grrrr!

    Einen schönen Abend wünscht
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 14th, 2010 17:33:

    Jo, ich bin grad wieder rein und hab ganz steife Finger vor Kälte, ich vertipps mich jetzt laufend. Ich mach mir jetzt was Warmes (oh man, das geht nicht mit KALTEN Fingern), dann gibt es ein heißes Bad. So, auf dieses Stück Text hab ich mich jetzt ca. 20 x vertippt, jetzt ist Schluss. Tschüss

  6. kelly:

    die stiefel zum trocknen über einen stiel zu hängen wäre logisch, doch seit monaten???
    so nass kann es nicht gewesen sein.
    der gummihandschuh kommt mir bekannt vor, eine von meinen kegelschwestern kann nur einschlafen wenn ihr mann ihre hand hält, da aber männer bei unseren fahrten nur stören, sind wir auf den trick mit einem aufgeblasenen gummihandschuh gekommen.
    als andenken für die liebevolle umsicht ihrer schwestern wird der fingerling an einer markanten stelle hinterlassen.
    siehe da waren sie also auch und ich nicht mit.

    der strick –
    gibt mir rätsel auf…
    der knoten ist nicht erkennbar, da hilft nur watson und die gendatei.

    um ein fensterloch zu füllen, etwas ungewöhnlich, doch wenn es hilft und die schafe drin bleiben und nicht mehr aus dem fenster hopsen, ok!
    alles zusammen könnten aber auch überreste von einem krimischauplatz sein, die haben bei den einnahmen nicht nötig etwas doppelt zu verwerten und aufzuräumen, die GEZ machts möglich ;-).

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 14th, 2010 16:52:

    Liebe Kelly, die Geschichte mit dem aufgeblasenen Handschuh find ich witzig und stell mir das bildlich vor, zum auf die Schenkel kloppen! 😀
    Krimischauplatz ist auch gut, bei uns gibt es Monster und Saurier!
    Jetzt muss ich auf zur Hunde-Runde, Johnny drängelt, ihm ist langweilig. Da es regnet, bleibt die Kamera daheim. Wetten, dass da grad was Lustiges auf mich wartet? Ist immer so. Nehm ich sie mit, ist nichts los. Hab ich sie nicht dabei, ärgere ich mich wie verrückt. So nun machs gut, wir lesen uns morgen wieder.

    [Antwort]

  7. Wolfgang aus Greifswald:

    Wer sich die Hose mit der Kneifzange anzieht, braucht fürs Stiefelausziehen mal eben GummiHandschuhe. Stuhl im Fenster? wer weiß, wer da versucht hat, den Besuch seiner SchwiegerMutter zu verhindern, wenn die Tür schon fest verrammelt ist*grins*und die Stiefel? Da ist jemand unangespitzt in den Boden gerammt worden, midden Kopp nach unten – und die dünnen Beine mit den Stäwels gucken nu noch oben raus. Strick: Es ist einer der Aufforderung nachgekommen, Hanf im Wald anzubauen*frechgrins*
    So, mehr fällt mir erstmal nich ein. Liebe Grüße aus der ostwindkaltsonnigen Stadt am Meer von Wolfgang.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 14th, 2010 19:58:

    Guten Abend lieber Wolfgang, ich freu mich über Deinen Besuch. Auch Du lustige Antworten, ich amüsier mich heut. Die Idee mit dem Kopp in den Sand hatte der Jürgen auch schon, ich bin sogar rot geworden bei seiner Antwort 😳
    Die verhinderte Schwiegermutter ist auch echt gut 🙂
    Ich wünsche Dir noch einen schönen entspannten Abend, sei herzlich gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

  8. bigi:

    Also den Gag mit den StummiGiefeln kenne ich um WühlMäuse und MaulWürfe abzuhalten (vergeblich meist, aber die Methode wird gerne imeer noch angewandt)Durch den Wind bewegt sich der Stiefel am Stock und klappert dumpf – das wiederum überträgt sich über den Stock in die Erde und das Viehzeug soll sich so verziehen.
    Liebe Grüße bigi

    [Antwort]

    Wolfgang aus Greifswald Antwort vom April 14th, 2010 23:47:

    Ha, wannuckierprobte MaulMäuse und WühlWürfe werden sich doch nicht von kieloben- StummiGiefeln vergrätzen lassen – und schon gar nicht die alten Kämpen in KöBrü. Da lachen die doch über!
    Aber das kannte ich noch nich, daß man versucht die Tiere mit solch StiefelInstallationen „vom Acker“ zu jagen. Man(n) lernt eben nie aus*breitgrins*

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 15th, 2010 07:33:

    Ich muss mal genau hinschauen, ob ich im Umkreis Maulwurfhaufen oder die Spuren von Wühlmäusen entdecke. Ja, das mach ich. Machs gut und Danke für Deinen nochmaligen Vorbeigugger.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 15th, 2010 07:32:

    Der Stiefel klappert? Also stimmen vielleicht die Antworten von Jürgen und Wolfgang und da steckt doch noch jemand dran an den Stiefeln (bzw. in der Erde) und seine Überreste klappern dann 🙂 Lustig, lustig. Da die Dinger da schon so lange hängen, könnte es sogar stimmen. Hab einen schönen Tag!

    [Antwort]

  9. Karl-Heinz:

    Auf jeden Fall sehr eigenartige Bilder, die Du, Kerstin da erwischt hast. Das ist wohl der Vorteil, wenn man meist eine Kamera mit sich führt und es gleich fotograferen kann, wenn man es sieht.
    LG KH.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 15th, 2010 07:34:

    Hallo Karl-Heinz, meistens hab ich sie dabei und wenn nicht, dann merk ich mir die Stelle, wo ich was Interessantes gesehen habe und geh dann noch mal hin. Manche Dinge laufen ja nicht weg – wie die Stiefel. Viele Grüße zu Dir zurück von Kerstin.

    [Antwort]

  10. Brigitte/Weserkrabbe:

    Liebe Kerstin, ich mag Soltärbäume und hab da immer so meine Lieblinge. Einen hatte ich solange ich noch gearbeitet habe auf dem Weg zur Arbeit, so dass ich ihn jeden Tag sah. Und eines Tages war er weg, nur weil er dem Bauern im Weg stand. Ich war sehr traurig darüber, denn mit den Jahren hatte ich ihn so ins Herz geschlossen, dass ich ihn jeden Morgen begrüßt habe. Ich mag sie, weil sie sich immer alleine behaupten müssen gegen Wind und Wetter und dadurch meistens doch sehr kräftig und eindrucksvoll wachsen.
    Deine kuriosen Bilder sind toll, da muss man schon einen geschulten Blick für haben. Die Geschichten, die dahinter stecken, würden mich auch interessieren.aber Jürgens Fantasie ist auch nicht von schlechten Eltern, musste auch sehr darüber lachen. Eine gute Nacht wünscht
    Dir
    Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 16th, 2010 07:18:

    Hallo Birigitte, hast Du da jetzt einen neuen „Lieblingsbaum“? Es ist schade, dass er verschwinden musste, nur weil er im Weg war. Ich wünsche Dir einen schönen Freitag, komm gut ins Wochenende.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.3.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates