Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Dienstag, 23. März 2010

Scheibischer Berg

Gestern hat uns die Sonne noch so schön verwöhnt, da bin ich nach getaner Gartenarbeit mit Johnny auf den Berg gewandert. Der Scheibische Berg befindet sich in der Aue, von meinem Wohnzimmer aus kann ich direkt hinüber schauen.

                        

Es gibt mehrere „Aufstiegsmöglichkeiten“, vom einfachen Waldweg bis zum Kraxeln auf einem Pfad, an dem man sich stellenweise an den Wurzeln der Bäume hochziehen muss – oder sich von Hundi ziehen lässt 🙂
Man kommt vorbei an umgestürzten Bäumen, von Wannuckis eroberten Baumstämmen und Bäumen mit „Guckloch“.

                        

                        

Auf dem Berg befindet sich eine Gedenkstätte für die Opfer der beiden Weltkriege, auf einem der Granit-Gedenksteine steht auch der Name meines Opas – Arthur Herrmann.

                        

                        

Nach einer kleinen Runde ging es zurück, erst hab ich mir ein dunkles Bier gegönnt, dann ging es ab in die heiße Wanne.  Johnny hat sich unter seine Decke verkrochen und schlief, war ja auch sooo anstrengend, immer musste er mich ziehen, damit es schneller vorwärts geht.
Euch einen schönen Dienstag in der Hoffnung, dass überall die Sonne scheint.

Träumerle läuft unter Wordpress 5.2.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates