Träumerle

Der Blog zur Aue

Über mich

Warum „Träumerle“?
Als ich Ende 1965 geboren wurde, begann für meine Mam eine traumhafte Zeit – mit mir! Erst ein Frühchen, dann ein Wonneproppen, bin ich doch ein traumhaftes Mädel geworden. Träume begleiteten mich schon von jeher. In der Abschlusszeitung der 10. Klasse stand bei mir: „… erzählt sie dann von ihren Träumen, passt jeder auf, um nichts zu versäumen“. Das ist bis heut so geblieben und meine Familie kennt den Spruch „Oh, ich hab letzte Nacht wieder was geträumt!“ Manchmal träume ich sogar Dinge, die dann wirklich passieren. Positive wie negative (leider). Leider hab ich noch nie die kommenden Lottozahlen geträumt.
Als es dann an die Namensfindung für mein Blog ging, musste einfach der Traum enthalten sein. So entstand das „Träumerle“.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.7.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates