Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Weihnachten

Unser Weihnachtsurlaub in Bayern

Zuerst einmal vielen lieben Dank für all eure Weihnachtsgrüße und Wünsche für das neue Jahr. Ich hoffe ihr seid alle gut hinüber gekommen ins 2018. Schauen wir optimistisch ins Jahr, was es uns wohl bringen wird. Vor allem Gesundheit, Freude, Liebe wollen wir uns gegenseitig wünschen und erhoffen.

Wir hatten einen entspannten Urlaub im Bayrischen Wald. Wir wohnten in einem kleinen Dorf und da war wirklich absolute Ruhe.
Anfangs hatten wir wie daheim Nieselregen und 5 Grad. Dann wurde das Wetter besser mit Sonnenschein. Es sah im Morgenrot fast aus wie der goldene Herbst.

Dann kam Schnee und wir hatten die letzten Tage richtigen Winter.

Ich werde nun Bilder sichten und nach und nach etwas erzählen.

Diese Woche bin ich noch zu Hause, da kann ich die Erholung noch etwas nachwirken lassen. Also bis bald wieder, ich werde nun mal meine Blogrunde beginnen und bei euch nach Neuigkeiten schauen.

Weihnachten 2017

Geht es euch auch so, dass die letzten Tage vor Weihnachten nur noch so dahin fliegen? Einerseits schön, weil bald Betriebsruhe herrscht in der Firma, aber dann ist der Heiligabend so schnell da.

Heut haben wir im Sport Weihnachtsfeier. Jeder bringt etwas mit, es wird reichlich Essen und Trinken geben. Ich mache gebrannte Mandeln, die kommen immer gut an. Morgen noch mal arbeiten und am Donnerstag ist dann nur noch Büro aufräumen angesagt, Pflanzen versorgen, alles noch mal kontrollieren. Dann Türe zu und Feierabend!

Für uns heißt es dieses Jahr zum allerersten Mal Koffer packen und verreisen.  Mauz wird seine Zweitwohnung im Erdgeschoss bei unserem großen Sohn und Theo beziehen 🙂 und uns hoffentlich nicht zu sehr vermissen. Johnny kommt natürlich mit. Am Freitag geht es in den Bayrischen Wald. Am 30.12. kommen wir dann erst wieder und werden Silvester ganz gemütlich daheim mit den lieben Tieren begehen. Ich muss dieses Jahr also auch zum ersten Mal keinen Weihnachtsbraten bereiten, keinen Kartoffelsalat, keine Kaffeetafel für alle decken und keinen Baum schmücken. Obwohl ich das gerne mache, freue ich mich doch auf die Ruhe und die Tage nur mit Mann und Hund.

Ich verabschiede mich nun und möchte allen Besuchern meines Blogs ein friedliches Weihnachtsfest wünschen im Kreise von lieben Menschen. Verbringt schöne Stunden in Gemeinsamkeit und Harmonie. Habt Dank für eure Freundschaft, auf dass wir uns in 2018 wiederlesen werden.

Weihnachten 2016

Nun lasse ich langsam Ruhe einkehren hier im Blog. Eine Blogrunde werde ich noch drehen und jedem meine Weihnachtsgrüße überbringen.
An Heiligabend sind die Jungs bei uns. Am ersten Feiertag kommen meine Mutti und die Schwiegereltern zum Kaffee. Am zweiten Feiertag haben wir noch nichts vor, den werden wir ganz für uns haben.

Ich freue mich auf das schönste Fest des Jahres, auf den geschmückten Baum und die Überraschungen.

Ich wünsche allen Besuchern  meines Blogs ein friedliches Weihnachtsfest im Kreise lieber Menschen, glückliche Momente und Zufriedenheit.

 

weihnacht

Fest der Engel – Nachtrag

Da habe ich bei meiner Aufzählung doch glattweg noch Engel vergessen. Vom Nikolaus habe ich diese Kette bekommen. Allerdings hatte ich Probleme beim Fotografieren. Mit Blitz zu hell, ohne zu dunkel. Es ist Modeschmuck, Rotgold, der Stein ist citrinfarben bis orange:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch die Festtags-Tafel stand im Zeichen der Engel. „Goldene Weihnacht“ war dieses Mal mein Motto:

Tafel

Diese Servietten sah ich und mein Motto stand fest:

Serviette

Vier kleine musizierende Engel hatte ich mir gleich nach der Wende gekauft. Und ich finde sie noch immer hübsch:

Engel

Das goldene Tischband war billig und die Kerzenständer sind schon so alt, dass ich sie schon mal fast entsorgt hätte. Doch durch das abplatzende Gold bekommen sie einen neuen Charakter.

Heut ist nun der erste Arbeitstag geschafft. Ruhig war es im Büro, kaum ein Anruf. Und draußen ist es immer noch kalt mit minus 5 Grad. Wie war euer erster Arbeitstag? Stress und Hektik oder auch noch Ruhe?

Weihnachten 2015

Nun ist schon wieder der letzte Arbeitstag geschafft. Es war ein kurzer Arbeitsmonat für mich. Jetzt heißt es noch die restlichen Geschenke verpacken, den Baum ins Wohnzimmer holen und schmücken und dann können die schönsten Tage des Jahres kommen.

Ich wünsche allen Besuchern meines Blogs ein friedliches Weihnachtsfest und schöne Feiertage im Kreise der Lieben.

Weihnacht

Weiße Weihnacht

Nun gibt es sie doch noch: die weiße Weihnacht 2014. Was für eine Überraschung, als uns am 2. Weihnachtsfeiertag eine weiße Landschaft am Morgen erwartete. Also nichts wie ab in die Aue zum Fotografieren, falls es am Tage taut.

Blaue Morgenstunde:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johnny kullert sich nun wieder genussvoll im Schnee, er ist immer noch im Fellwechsel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blick aus dem Fenster, die Sonne lässt alles so schön weiß erstrahlen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mittags drehte ich eine große Runde und schaute beim Feldbaum vorbei.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Immer wieder kam die Sonne durch und zauberte einen hellblauen Himmel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber es bleibt frostig kalt und kostet doch manchmal Überwindung, all die dicken Sachen anzuziehen und mit Johnny durch die Kälte zu stapfen.
Abends erfreue ich mich an den hell erleuchteten Fenstern und der vielen Weihnachtsdekoration. Auch unser Haus ist wieder schön geschmückt und erfreut die Nachbarschaft:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So, das war ein schnelles Melderchen zwischendurch. Ich hoffe, ihr hattet alle geruhsame Feiertage und Zeit für schöne Dinge. Wir haben mit den jungen Leuten abends zusammen gesessen und Gesellschaftsspiele gespielt. Mensch-ärgere -dich-nicht und Romme´ sind doch immer noch unsere Favoriten.

Weihnachten 2014

Nun steht Weihnachten schon vor der Tür, wie jedes Jahr wieder viel zu schnell 🙂
Heut war mein letzter Arbeitstag in diesem Jahr und ich bin auch ehrlich gesagt ziemlich geschafft. Die viele Feierei der letzten Zeit hat ganz schön geschlaucht.
Die Feier meiner Mutti war sehr schön. Es wurde gesungen, gelacht, Gedichte vorgetragen, Späße gemacht, getanzt, gegessen und getrunken bis nach Mitternacht.

Die Einkäufe sind erledigt, der Baum ist besorgt und wartet nun auf den Einzug ins Wohnzimmer, die Geschenke müssen noch verpackt werden.
Sicher habt ihr auch alle noch viel zu besorgen und zu erledigen. Ich hoffe, ich schaffe bis Heiligabend noch mal eine Blogrunde. Ich möchte gern bei jedem noch einmal vorbei schauen und ein schönes Fest wünschen.

Bedanken möchte ich mich auch für die vielen Glückwünsche zu meinem Geburtstag, ich habe ja mit meiner Mutti zusammen (einige haben sich das gemerkt 🙂 ).
Auch lieb gestaltete Weihnachtspost und Päckchen sind bei mir eingetroffen. Vielen lieben Dank an alle!

Ich wünsche allen Besuchern meines Blogs ein friedliches Weihnachtsfest im Kreise der Familie, besinnliche Stunden und Zeit für sich selbst.

Kommt alle wohl behütet in ein neues Jahr. Lassen wir uns überraschen, was es uns bringt – beruflich wie privat.

Vielen lieben Dank für all eure netten Kommentare in letzter Zeit, auch wenn ich kaum zu Gegenbesuchen gekommen bin.

Weihnachten 2014

Weihnachten damals und heut

Ohne viele Worte heut, nur eine Collage:

Damals mit Puppe im Arm, fotografiert im Kindergarten. Dieses Jahr habe ich eine kleine Kamera bekommen, die nun mein ständiger Begleiter in der Jackentasche sein wird – ich bin also für Schnappschüsse jederzeit gewappnet.

Weihnachtsvergleich

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates