Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Regenbogen

Aprilwetter

Heut hatten wir Aprilwetter. Morgens ein paar weiße Flocken, dann Regen, dann Sonnenschein, dann Graupelschauer, Gewittergrollen und einen Regenbogen.

Ein klein wenig kann man ihn rechts vom Baum erkennen.

Man sollte das Licht im Raum ausschalten, wenn man durch das Fenster fotografiert :mrgreen:

Abends habe ich zwar oftmals keine Lust mehr auf die Hunderunde, aber dann schaue ich gern in die beleuchteten Fenster und Vorgärten.

Und wenn der Schnee schon nicht zum Schneemann bauen reicht, so gibt es eben einen künstlichen 🙂

Einen gemütlichen Abend wünsche ich euch allen. Ist der Montag erst mal geschafft, packen wir auch noch den Rest der Arbeitswoche 😆

April im März

Heute früh habe ich mich gefreut, dass der Februar vorbei ist. Ab 1. März ist definitiv Frühling angesagt 🙂
Tagsüber bot uns der Wettergott alles, er tobte sich aus mit seinen Angeboten. Es nieselte, es schien die Sonne, es graupelte, es schien die Sonne, es regnete, es graupelte.

Und zwischendurch gab es einen Regenbogen. Ich sah doppelt 🙂

 

Ich habe durchs Fenster fotografiert und nun seht ihr oben im Bild einen Dreckfleck 🙂

Kaum hatte ich die Kamera eingepackt, gab es den nächsten Regenbogen. Ob die Menschen im Flugzeug ihn erkennen konnten?

Und nun hoffe ich, dass vom Winter nichts übrig ist und der Frühling dauerhaft bleibt.

Allerlei am Donnerstag

Jeden Mittag führt uns die Runde an die Bach, wo Johnny sich abkühlen kann. Was will man sonst tun bei der Hitze?
Erst daheim am Rechner hab ich gesehen, dass der kleine Kerl mir doch tatsächlich die Zunge raus gestreckt hat 😆

Der Bauer hat schon fleißig Gras gemäht und „verpackt“.

Immer noch ist alles saftig grün und ich fotografiere fast täglich die gleichen Stellen, ich kann mich nicht satt sehen. Tut mir leid, mit anderen aufregenden Sachen kann ich grad nicht dienen 🙂

Aber vorgestern Abend, als es wieder in der Ferne grollte, gab es hier den nächsten Regenbogen. Zwar nur blass, deshalb hab ich mal bissel nachgedunkelt.

Wenn ich das Bild noch weiter verdunkel, kann man sogar wieder einen zweiten Bogen erkennen. Wenn ihr gute Augen habt, könnt ihr ihn ganz vage erkennen.

Regenbogen

Gestern Abend wurde es zappenduster,  Gewitter zog aber wieder mal vorbei. Dann entdeckte ich einen kleinen Regenbogen, der immer größer und kräftiger wurde – und am Ende sah ich doppelt 🙂

Ich freue mich immer noch wie ein kleines Kind über diese schönen Farben. Warum erfreut uns ein Regenbogen so sehr?

Heut ist es sonnig, aber recht frisch. Also nichts mit draußen sitzen zum Kaffeetrinken. Aber abends wird der Grill angeworfen. Und nun mach ich mich an die nächsten Socken 🙂

Gewitter am Abend

Das gab es vorhin gerade. Und – die Sonne schien dazu. Also entstand ein Regenbogen, sogar ein doppelter.

Und dann kam auch noch ein Flugzeug, ich fand den Anblick so faszinierend.

Jetzt ist es wieder hell. Morgen soll es wieder sehr warm werden, bevor erneute Gewitter und gar Unwetter drohen.

Gemixter Freitag

Heut gibt es von jedem etwas. Ich war gestern wieder am Feldbaum. Strahlend blauer Himmel, Wattewolken – schön!

                        

Meine Clivie wollte ich zeigen, wenn sie blüht. Mittlerweile ist sie schon wieder am Verblühen.

                        

Dem Fred wollte ich die kleinen Töpfchen noch mal zeigen, ich hab sie mittlerweile mit winterharten Pflanzen bestückt.

                        

Ich wünsche euch allen ein sonniges Wochenende, vielleicht bekommt ihr auch einen Regenbogen zu sehen.

                        

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates