Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Ostsee

Kleine Schaffenspause

Nicht wundern, wenn es hier demnächst etwas ruhiger zugeht. Wir sind am Renovieren.
Wir werden uns nicht ausruhen, wir werden nichts auf die lange Bank schieben. Nur ab und zu vielleicht mal auf einer Bank Rast machen.

Pause 01

In der Woche wird immer nur abends etwas, wenn mein Mann von Arbeit kommt. Aber an den Wochenenden werden wir werkeln vom Sonnenaufgang bis zum Abendrot 🙂

Pause 02

Die ersten Umzugskartons sind gepackt und somit die ersten Schrankteile leer. Das Schlafzimmer ist dran. Neuer Fußboden, neue Tapete. Auf die alten Dielen müssen erst Spanplatten gelegt werden, ein zeit- und nervenraubendes Unterfangen, denn alle Unebenheiten der alten Dielen müssen ausgeglichen werden.

Auf Arbeit müssen schon die Urlaubspläne bzw. Urlaubszeiten eingereicht werden. Habt ihr schon Ziele für dieses Jahr?

Pause 03

Also, wir lesen uns ab und zu, aber regelmäßig wird es erst einmal nicht werden. Habt eine schöne Zeit, es soll ja angeblich wieder Winter werden.

4. Advent

Wir sind wieder da. Unser Auto ist gut und sicher gerollt, die Unterkunft war sehr schön, Johnny war lieb, das Meer salzig, der Strand sandig 🙂 Es hat alles gepasst.
Waschmaschine und Trockner laufen jetzt, die Koffer sind schon wieder auf dem Boden verstaut, Mails sind abgeholt.

Ich möchte mich bei euch allen für die vielen Glückwünsche, Anrufe, Mails und Geschenke bedanken.

Ich wünsche allen einen sonnigen 4. Advent!

Usedom 01

Es ist soweit.

Die Arbeitswoche ist geschafft. Alle wichtigen Aufgaben sind erledigt auf Arbeit, Präsente für die Kollegen sind verpackt, die Weihnachtspost ist abgeschickt. Jetzt heißt es durchatmen – und: Koffer packen. Am Sonnabend geht es für eine Woche an die Ostsee, auf die Insel Usedom.

Vor 3 Jahren waren wir im Februar mal da. Es gab viel Eis am Meer. Dieses Mal wohl kaum.

Vorfreude 01

Ich habe ausnahmsweise so kurz vor Weihnachten Urlaub genehmigt bekommen. Denn: ich werde 50. Und mein Wunsch war es, diesen Tag ganz für mich zu haben. Keine Feier, keine Hektik, keine Besorgungen. Nur ich, mein Mann und Johnny.

50. Geburtstag

Am 16.12. könnt ihr mal an mich denken. Leider muss nun meine Mutti ihren Geburtstag ohne mich feiern. Aber anrufen werden wir uns. Und da es nicht ganz ohne Feiern geht, werde ich meine Familie, Freunde, Nachbarn und Kollegen nach und nach mal zum Essen oder Grillen einladen. Ich weiß noch nicht, was ich machen werde. Aber so eine richtig große Feier wie bei meinem Mann seinem 50. Geburtstag möchte ich nicht haben.

Heut Abend veranstaltet unser großer Sohn noch eine kleine Glühweinparty im Garten. Es wird gegrillt, es gibt Glühwein. Ein paar Freunde, unsere Lieblings-Nachbarn und wir. Das ist doch ein schöner Auftakt in den Urlaub.

Ich wünsche euch allen schon mal einen friedlichen 3. Advent.

Ein trüber Herbsttag

Was für ein Schmuddelwetter draußen. Ringsum schnieft es, hoffentlich werden wir nicht angesteckt.
Bei diesem nassen Einheitsgrau gibt es heut als Abschluss noch ein paar Aufnahmen von der Ostsee.

Sonne 01

Wie lange diese Steinmännlein wohl den Wellen trotzen konnten?

Sonne 02

Noch mal Möwengekreische am Morgen:

Sonne 03

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das war es für meinen Urlaubsbericht. Ein paar Fotos werde ich sicher bei passenden Themen später noch mal mit einbauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun haben wir so ziemlich von Ost nach West die Ostsee abgegrast. Wäre die Nordsee als nächstes dran 🙂

Schlaraffenland Nr. 2

Heut nun stelle ich das Schlaraffenland Nr. 2 des Urlaubes vor.
Es ist „Braasch´s Schinkenräucherei“ in Harmsdorf.

Schinken 01

Zuerst gab es eine Besichtigung der 350 Jahre alten Räucherkate, die immer noch in Betrieb ist.

Läuft einem da nicht das Wasser im Munde zusammen? Schinken und Speck, dass der Zahn tropfte 😆

Schinken 02

Die Menschen damals lebten in dieser Kate, in denen die Schinken geräuchert wurden. Unvorstellbar für mich. Alles ist schwarz verfärbt vom Ruß, es brennt fast in den Augen und im Hals. Ich habe ohne Blitz fotografiert, um die Stimmung zu erhalten (musste nur etwas aufhellen).

Schinken 03

Schinken 04

Anschließend ging es in den Verkaufsraum. Boah – jetzt bloß keinen Hunger haben!

Schinken 05

Eine Kostprobe mussten wir natürlich mitnehmen. Die Schinken werden mit wenig Salz gepökelt und mit Buchenspänen ein Vierteljahr in der Kate geräuchert.

Schinken 06

Na, schmackhaft gemacht? Wenn ich die Fotos betrachte, bekomme ich jedenfalls Hunger 🙂

Milch von der Tankstelle

Heut bekommt man schon so viele Dinge an der Tankstelle zu kaufen, aber frische Milch?

Fast vorbei gefahren, dann bemerkt und Kehrtwende.

Milchtankstelle 01

Eine Frischmilch-Tankstelle in Selbstbedienung:

Milchtankstelle 02
Links im Schrank konnte man Flaschen kaufen und dann Milch zapfen. Vor dem Verzehr sollte sie jedoch abgekocht werden.
Haben wir noch nie gesehen, ihr?

Der Vogelpark in Niendorf

Nach den ersten Ausflügen wollten wir einen Tag mehr Ruhe haben und besuchten den Vogelpark in Niendorf.

Die Flamingo-Mama fütterte gerade ihr Junges:

Vogelpark 01

Schwarze Schwäne, hier bei uns daheim noch nie gesehen:

Vogelpark 02

Sind die hässlich, aber auch faszinierend – Marabu´s:

Vogelpark 03

Ich hätte die Namen der Vögel mit abfotografieren sollen, habe sie mir natürlich nicht alle gemerkt.

Vogelpark 04

Vogelpark 06

Vogelpark 05

Das war nur eine kleine Auswahl. Johnny schaute gebannt und kläffte manchmal. Er wurde aber auch beobachtet und angefaucht:

Vogelpark 07

Es ist eine sehr schöne und gepflegte Anlage. Viel Grün, ein Freigehege war dabei (da hatte ich bissel Bammel wegen Johnny, nicht dass die Flattertiere sich auf ihn stürzen 😯 ), es gibt ein Cafe´.

Blauer Himmel und Frost

Boah war das kalt heut früh. Minus 1,5 – ich musste Scheiben kratzen am Auto. Zum Glück sind alle Pflanzen im Haus und Heizöl ist auch noch da.

Einen strahlend blauen Himmel ohne ein Wölkchen hatten wir heut. Da passen doch meine Strand-Fotos mit blauem Himmel super als Erinnerung dazu.

Strand 01

Strand 02

Einfach nur so, zum Aufwärmen 🙂

Strand 03

Strand 04

Die Aufnahmen entstanden am letzten Tag. Da haben wir noch mal gefaulenzt, Bier getrunken am Hafen und Fisch gegessen.

Strand 05

Der Einzige, der noch baden war, war Johnny 🙂 Er hat getaucht, Steine aus dem Wasser geholt, gebuddelt – und sogar das salzige Wasser gesoffen :mrgreen:

Strand 06

Könnt ihr noch, wollt ihr noch Bilder sehen? Erst dachte ich, dass es nicht so viel werden. Aber das Schlaraffenland Nr. 2 muss ich noch zeigen. Und in einem Vogelpark waren wir, im Erlebnis-Bauernhof, wir haben eine Milch-Tankstelle gefunden. Werden wohl doch noch paar kleine Beiträge werden 🙂 Danke fürs Lesen euch allen!

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates