Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Frühling

Es ist Frühling.

Gestern noch hatten wir Schneefall und ich musste schieben am Morgen. Und heut lacht die Sonne versöhnlich vom Himmel, der leichte Wind pustet die Straßen und Wege wieder trocken und die Temperatur klettert aufwärts. Frühling!
Da fällt mir ein, dass ich meinen Bloggeburtstag im Februar vergessen habe. Aber genau meine ersten Zeilen von 2010 passen heut zum Tag (nur ein klein wenig abgeändert):

Ich bin der Frühling und will euch heut sagen:
Vorbei ist es jetzt mit den kalten Tagen.
Pünktlich zum Frauentag – so soll es sein –
stellt sich der Sonnenschein wieder ein.
Und wenn noch nicht ganz, so doch Stück für Stück
bring ich euch den begehrten Frühling zurück.

 


Dies war mein Startfoto und ich war der Frühling 🙂

Ich möchte euch nun heut Danke sagen für eure Treue, all eure lieben Kommentare in den 8 Jahren, eure Freundschaft. Ich hoffe, dass wir uns noch recht lange auf diesem Weg austauschen werden.

Ein frühlingshafter Tag.

Ich lebe wieder auf, denn heut lacht die Sonne vom strahlend blauen Himmel.

 

Am Morgen hatten wir noch minus 6,5 Grad. Aber in der Mittagssonne kam ich ins Schwitzen auf der Hunderunde. Überall taut es, kleine Rinnsale schlängeln sich die Straße entlang und die Sonne leckt das Wasser gierig auf. Endlich sind die Wege in der Aue wieder begehbar, viele Strecken jedenfalls.

Johnny kann wieder flitzen und schnuffeln.

Die Vögel zwitschern und freuen sich ganz sicher genauso über den Wetterwechsel wie wir Menschen. Ich bleibe unter den großen Bäumen stehen, schaue die langen Stämme hinauf und frage mich, wie viele Vöglein da wohl oben sitzen und sich in der Sonne wärmen.


Ab morgen soll es angeblich sogar schon zweistellige Temperaturen geben. Auch wenn noch mal Kälte und Schnee kommen sollten, sooo lange kann sich der Winter sicher nicht mehr halten.

Noch eine kleine Frage an euch alle: weiß jemand, wie es Bärbel – Minibares – geht? Es ist schon so lange still bei ihr. Wir wissen, dass es ihr zuletzt sehr schlecht ging. Aber dennoch hoffe ich, dass sie sich wieder meldet.

Sonniger Mittwoch

War das heut ein schöner sonniger Tag! Ich konnte es kaum abwarten, nach der Arbeit nach Hause zu flitzen, zu essen und mit Johnny los zu ziehen.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber so wie sich die Sonne hinter einer Wolke versteckte, so schnell wurde es doch wieder frisch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach unserer Runde war ich noch auf dem Friedhof sauber machen und habe dann in meinem Blumenbeet das erste Unkraut gezupft. So schön könnte es bleiben, der angekündigte Regen ist immer noch nicht gekommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider bin ich grad mächtig frustriert. Unser Maler wollte nun endlich am Sonnabend kommen. Aber es ist was dazwischen gekommen und nun wird es erst nach Ostern 😯 So langsam reicht es mir, ich hatte mich so gefreut. Zumal wir vor Ostern eine Woche Urlaub haben und hätten alles wieder räumen und sauber machen können. Ostern wird also definitiv ausfallen dieses Jahr 🙁

Frühlingsanfang

Nun ist es auch laut Kalender offiziell: wir haben Frühling. Heut gab es bei uns nach einem kalten Start am Morgen (minus 4 Grad) doch noch einen herrlichen sonnigen Tag.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Konntet ihr die Sonnenfinsternis beobachten? Ich war auf Arbeit, als sich der Himmel plötzlich eigenartig verfärbte. Alle sind hinaus auf den Hof und haben versucht zu schauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Wiesen sind schon richtig grün, da werden wohl bald die ersten Kühe grasen kommen.
Johnny hat mir fast den Arm rausgezogen, so sehr hetzte er dem Duft einer Hundedame hinterher. Und wehe, ich blieb stehen, da wurde gefietscht und gezerrt.

Sobald die Sonne tiefer steht, schließen die Buschwindröschen ihre Köpfe. Nun gut, Kamera kann eingepackt werden. Da fällt mein Blick auf meinen eigenen Schatten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kommt alle gut in ein sonniges Wochenende. Beim Fleischer gab es heut die ersten eingelegten Steak´s zu kaufen. Aber abends ist es doch noch zu frisch zum Angrillen.

Blog-Geburtstag

Am 22.02.2010 startete ich das Abenteuer Blog. Von nichts eine Ahnung, meinen helfenden Mann an meiner Seite, schubste ich mich selbst ins kalte Wasser 🙂
Seither habe ich viele liebe Menschen durch das Internet kennen gelernt, einige sogar persönlich. Es gab lustige Beiträge, traurige Nachrichten, Urlaubsberichte, Tierisches, Gestricktes, Leckeres. Ich habe an meinem Leben teilhaben lassen.

Ich möchte all meinen treuen Besuchern heut Danke sagen für euer Interesse an meinen Geschichten, für eure zahlreichen Kommentare, eure Tipps, eure Anteilnahme, eure Glückwünsche – einfach alles.

Das Träumerle Kerstin war geboren, den Hut habe ich heut noch:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da der Frühling nahte, war dies mein erster Beitrag:

 

Ich bin der Frühling und will euch heut sagen:

Vorbei ist es jetzt mit den kalten Tagen.

Pünktlich zur Blog-Eröffnung – so soll es sein –

stellt sich der Sonnenschein wieder ein.

Und wenn noch nicht ganz, so doch Stück für Stück

bring ich euch den begehrten Frühling zurück.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich hoffe für mich selbst, dass ich auch weiterhin viel Spaß habe am Bloggen. Ich werde weiterhin aus der Natur berichten, von meinen Socken, Johnny, Ausflügen und Urlaub.

Ich wünsche allen einen sonnigen Sonntag, der Frühling naht!

Frühlingsgrüne Aue

Sieht das schön aus in der Aue! Aber das beteuer ich ja schon oft genug. Doch nun mit all dem frischen Frühlingsgrün wandel ich da besonders gern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Buschwindröschen sind am Abblühen, der Regen hat beim Fallen der Blütenblätter geholfen. Überall zwitschert es in den Bäumen, der Specht klopft eifrig nach Insekten, Enten schwimmen in der Bach. Ich erschrecke jedes Mal, wenn sie plötzlich aufflattern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heut Abend wollen wir mit Freunden essen gehen. Draußen kann sich die Sonne noch nicht ganz durchsetzen, es bleibt bedeckt und etwas kühl.

Ich wünsche allen ein erholsames Wochenende, geht hinaus in die Natur und erfreut euch an ihr!

Es geht weiter.

Also so lange wollte ich die Pause nicht ausdehnen. Aber unser Rechner wollte nicht so wie er sollte. Mein Mann  hat das immer wieder hin bekommen, aber ich hab es technisch ja nicht so. So ganz klappt es noch nicht wieder, aber ich leg nun wieder los.

Mittlerweile haben wir den Frühling fast übersprungen, Sommer ist schon in Sicht. Zumindest temperaturmäßig.

Die Aue erwacht. Vögel zwitschern, Buschwindröschen konnte ich schon entdecken, der Biber war wieder fleißig am Knabbern.

Heut waren wir unterwegs, ein Abstecher zum Aussichtsturm im Naturschutzgebiet war längst wieder fällig.

Trifft man oft kaum Menschen an unterwegs, so kam ich mir heut vor wie auf einer Volkswanderung. So viele Spaziergänger und Radfahrer!

Johnny ist super gelaufen, das war ein Härtetest für ihn. Nachher hat er gefressen, geschlafen, liegt nun unter dem Schreibtisch zu meinen Füßen und braucht heut keine Abendrunde mehr 🙂

Ab morgen werde ich nun meine Blogrunde drehen und schauen, was inzwischen so bei euch los war. Also – wir lesen uns wieder!

Kalter Frühling

Der Wolfgang hat es mir voraus gesagt und es stimmte: die Sonne kam gestern zu uns. Da ging es natürlich sofort mit der Kamera los, ab in die Aue und über den Scheibischen Berg.
Früh hatten wir minus 6,5 Grad. Am Bach hingen Eiszapfen.

Doch in der Sonne war es schön warm. Erst dachte ich meine Hände würden es mir übel nehmen, dass ich die Handschuhe vergessen hatte. Doch mir wurde richtig warm beim Laufen.

Also wenn so nicht der Frühling ausschaut, wie dann?

Ich muss heut noch mal zum Zahnarzt. Und morgen geht es wieder zum Geburtstag 🙂 Ein Arbeitskollege wird 60.
Habt ein erholsames und sonniges Wochenende. Es ist das letzte im Januar.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates