Träumerle

Der Blog zur Aue

Tag: Bloggertreffen

Alles kam anders.

Was für ein frühlingshaftes Wochenende wurde uns da geboten! Herrlich, wir haben die Wärme all die Monate so vermisst. Auch wenn es noch mal kalt werden sollte, der Frühling hat Einzug gehalten und daran kann nun niemand mehr rütteln.

Am Samstag wollte ich eigentlich zum Workshop Tierkommunikation, aber der musste kurzfristig abgesagt werden. Schade, aber er wird in den nächsten Wochen nachgeholt.

Heut nun wollten wir zu einem Geburtstag, aber auch da wurde alles geändert. Glücklicherweise hat sich was ganz anderes ergeben und das war sehr schön. Ein Bloggertreffen!
Der Brotbäcker Micha und Bärbeli hatten die selbe Idee und wollten die Königsbrücker Kamelien besichtigen kommen. Also wurde telefoniert und gemailt und ein spontanes Treffen ausgemacht. Bärbel kam sogar aus dem Erzgebirge, also nicht gerade der nächste Weg.

Am Schloß haben wir uns alle getroffen.

Links Micha, dann Thomas mit Bärbel und ich:

Im Gewächshaus herrschte gerade Gedrängel, bei dem schönen Wetter zog es viele hinaus. Die kostbaren „Schneeweißchen und Rosenrot“:

Anschließend ging es Eis essen. Ich danke euch ihr Lieben für euren Besuch! So wurde es doch noch ein rundum gelungener Sonntag.

Berichte gibt es bei den beiden sicher auch noch in den nächsten Tagen. Und wer die Schönheiten noch besichtigen möchte, der muss es schnell tun. Langsam fangen die ersten Blüten an zu welken.

Bloggertreffen

Also, zuerst danke ich euch für eure lieben Kommentare. Aber ich bin die letzten Tage kaum an den Rechner gekommen. Nach und nach werde ich jetzt wieder meine Blogrunde drehen. Und nicht nur ich, denn noch jemand ist jetzt wieder daheim: der Jürgen – Stellinger.
Vor einer Woche ist er hier mit seiner Ilse eingetroffen und hat ein paar Tage bei uns verbracht. Meine allererste Überraschung für ihn folgte schon am Nachmittag: der Brotbäcker Micha und seine Frau Petra kamen zum persönlichen Kennenlernen. Wir haben einen netten Grillabend verbracht.

                            

                        

Für Johnny gab es Leckerli, die er natürlich sofort verschlungen hat. Es folgte noch weitere im Laufe der Tage 🙂

                        

Ich habe von Frau Stellinger einen neuen Weihnachts-Wichtel-Teddy bekommen.

                          

Und noch eine weitere Überraschung wartete auf mich. Ich habe ja meinen alten kaputten Teddy – 45 Jahre alt und noch mit Holzwolle gefüllt.

                        

Er wurde liebevoll repariert. Nun gut, die Piekser der Nadel musste er schon ertragen 🙂

                               

Nun hat er neue Pfoten und kann weitere 45 Jahre glücklich existieren. Danke nochmals liebe Ilse!

                            

Am Montag wurden wir von Jürgen und Ilse zum Essen eingeladen. Es ging zu unserem Lieblings-Italiener in Königsbrück.

                        

Was wir die Woche alles erlebt haben, werde ich in den nächsten Tagen zeigen. Parallel dazu wird der Jürgen selbst berichten.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates