Träumerle

Der Blog zur Aue

Kategorie: Gestricktes

Mal wieder Socken

Lange hatte ich keine Lust mehr aufs Socken stricken, eine Pause musste mal sein. Nun habe ich das erste Paar dieses Jahr geschafft.
Obwohl mit Blitz fotografiert, kommen die Farben nicht so zur Geltung. Eigentlich überwiegt die Farbe Grau. Daher bekommen  sie den Namen „Graue Maus„:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und ich muss feststellen, dass mich die Lust schon wieder verlassen hat. Dieses Jahr werden es also nicht so viele Paare wie in den letzten Jahren. Aber vielleicht sehe ich irgendwo mal schöne Farben und es packt mich wieder.

Heut ist ein grauer Tag. Ich war eben auf dem Friedhof Stiefmütterchen pflanzen, prompt kam ein kurzer Regenschauer. Aber nun ist das erledigt und Ostern kann kommen.

Die letzten Socken.

So, das waren definitiv die letzten Socken für dieses Jahr. Und ich habe plötzlich auch gar keine Lust mehr aufs Socken stricken. Pause muss sein.
Die Farben erinnern mich an das erste Grün im Frühjahr, an lilafarbene Primeln und andere Frühjahrsblüher. Daher heißen sie „Vorfreude auf Frühling„.

Vorfreude auf Frühling

Weihnachts-Basteleien

Schon vor Wochen habe ich selbst die erste Überraschung für das neue Jahr geschenkt bekommen. Nun endlich muss ich sie mal zeigen.

Brigitte Blechi hat mir einen ihrer selbst gebastelten Kalender geschenkt. Alle Monats-Motive selbst gemalt in Zentangle-Technik.

Kalender

Den werde ich nach Ablauf des Jahres ganz sicher aufheben und niemals entsorgen!

Neue Socken sind auch fertig zum Verschenken.
„Farben des Waldes“ bekommt unser Förster. „Kleiner Förster“ kann ich nun nicht mehr schreiben, denn er ist ja jetzt ein „richtiger“ 🙂

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Vorfreude auf Weihnacht“ gehen auf Reisen. Ich habe gleich mal meine neue Deko mit in Szene gesetzt, passt doch zum Namen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hübsche Schachteln habe ich schon gesammelt. Nun muss ich noch das Geschenkpapier besorgen und dann packe ich die ersten Päckchen 🙂

Meeres-Socken

Sie waren ein Geschenk und gingen auf Reisen zu Brigitte Blechi. Bei der Farbe Blau denkt man ja immer ans Meer und so heißen sie „Sehnsucht nach Meer“:

Sehnsucht nach Meer

Dieses Jahr habe ich aber keine Muscheln am Strand gesammelt. Nur einen Stein. Den zeige ich später mal, muss ihn erst noch gekonnt in Szene setzen.

Der Herbst kann kommen.

Mit Pauken und Trompeten hat sich der Hochsommer verabschiedet. Bis zum 1. September hatten wir nun noch 30 – 34 Grad, am Abend kam Gewitter und brache endlich Regen und Abkühlung. Heut schien wieder die Sonne, aber 25 Grad sind weitaus angenehmer.

Mein erstes Dreiecktuch aus Resten der Sockenwolle ist vollendet. Ich hätte es zwar noch weiter stricken können, aber ich hatte keine Lust mehr und es reicht mir zum Überhängen. Die kühlere Zeit kann kommen 🙂

Dreiecktuch

Da ich immer noch Unmengen an Wollresten habe, wurde sofort mit einem neuen Werk begonnen. Allerdings stricke ich jetzt nicht im Dreieck, es wird eine rechteckige Stola. Irgendwann in ein paar Monaten wird sie dann sicher vollendet sein.

Neue Socken

Endlich ist mir wieder ein Paar von den Nadel gehüpft. In der heißen Zeit lag das Strickzeug still, nun klappern die Nadeln wieder.

Dieses Orange lässt mich an Orangen und Mandarinen denken, obwohl noch keine Weihnachtszeit ist. Daher bekommen sie den Namen „Mandarinen-Socken“ 😆

Mandarinen-Socken

Das Wochenende war wieder schön sommerlich warm. Gestern haben wir gegrillt und lange draußen gesessen. Doch die Abende werden schon zeitig frisch. Werde mir wohl bald wieder Wollsocken anziehen müssen 🙂

Sockenlust

Langsam kommt sie wieder, die Lust zum Stricken. Ich habe mir neue Wolle bestellt und nun packt mich der Eifer.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vor Wochen schon habe ich ein Paar für meine Mutti fertig gestellt. Die bekommt sie zum Geburtstag. Ist zwar noch lange hin bis Dezember, aber ich habe dieses Jahr zeitig angefangen und nun schon 3 Paar erledigt.

Sie heißen einfach „Muttis Geburtstagssocken“ 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir schwitzen mal wieder, gestern war es fast unerträglich. Nach Hitze und Schwüle kam am Abend endlich ein Gewitter. Aber Abkühlung brachte es keine und so schwitzen wir heut wieder und hoffen auf erneuten Regen. Kann es nicht mal ganz normal sein? So mit 25 Grad, kleinen Schäfchenwolken und einem kühlen Windhauch? Aber nun gut, so ist Sommer und wir werden uns an die neuen Klimabedingungen gewöhnen müssen.
Habt ihr eine Klimaanlage am Haus? Als wir vor vielen Jahren die Fassade erneuert haben, da haben wir überlegt. Aber mir war der Aufwand zu groß und ich dachte die paar warmen Wochen im Jahr werden wir schon aushalten. Jetzt aber denke ich anders und ärgere mich.

Ostermontag

Nun ist das Osterfest gleich vorüber. Feiertage gehen immer so schnell vorbei und dann kehrt der Alltagstrott wieder ein. Aber wir haben wenigstens noch ein paar Tage Urlaub.
Und was brachte uns das Fest? Schnee, Graupel, Regen, Wind, Frost, Sonnenschein – von jedem etwas.

Frost

Ich habe die freie Zeit auch zum Stricken genutzt. Und so ist das nächste Paar als Weihnachtsgeschenk geschafft. Es ist für ein „Försterliesel“ bestimmt und bekommt den Namen „Tannengrün“ 🙂

Collage

Es waren schöne Tage mit leckerem Mittagessen, Kaffeetrinken, süßen Überraschungen und Beisammensein.

Ich wünsche euch nun allen einen guten Start in eine neue Arbeitswoche morgen.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.7.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates