Träumerle

Der Blog zur Aue

Kategorie: Gestricktes

Gefiederte Socken

Beim Anblick dieser Wolle musste ich vom ersten Moment an an Papageien denken. Gibt doch da Exemplare in der Farbkombination Grün/Blau/Gelb.
Und daher heißen sie “Papageien“-Socken :lol:

Papagei

Und da sie mir so super gefallen, wandern sie in meinen eigenen Schrank. Stellt sich nur die Frage “Wie viele Wollsocken braucht eine Frau”? :roll:
Im neuen Wollpaket befinden sich noch mehr Farben, die ich gern selbst tragen würde. Na ja, lieber paar auf Reserve im Schrank als kalte Füße :-)

Schmackhafte Socken

Das nächste Paar ist von den Nadeln gehüpft. Die Wolle hatte ich an der Ostsee gekauft. Und da mich die Farbe so an den dort heimischen Sanddorn erinnert, habe ich sie “Sanddorn” getauft.
Blogoma Brigitte meinte nach den letzten Socken “Rote Grütze”, dass doch da Vanillesoße dazu passen würde. Diese Bezeichnung wäre auch treffend :-)

Sanddorn 02

Morgen ist hier in Sachsen Feiertag – Reformationstag. Und für Freitag wurde ein Brückentag vereinbart in der Firma. So haben wir ein super langes Wochenende.
Wettermäßig soll es kühler werden mit Regen. Also werde ich Zeit zum Bloggen und Stricken haben.

Ich hab noch einen kleinen Nachtrag zum Bericht über den Vortrag von Ronald Prokein. Ich habe seine Genehmigung erhalten, ein Foto von seiner Homepage zu verwenden. Nun hatte ich aber den Beitrag schon eingestellt, weil ich nicht wusste, ob er antwortet. Hat er. Und daher reiche ich noch ein kleines Foto mit seinem Hund Arthus nach.
Arthus war beim Vortrag mit anwesend, lag brav vor den Besuchern und lauschte den Worten seines Herrchens.

foto_ronald_prokein2

Sockenzeit

Sie geht wieder los: die Sockenzeit. Neulich hatte ich kalte Füße und holte mir meine Wollsocken hervor. Aber auch gestrickt werden sie nun wieder. Diese Farbe hatte ich 2 x, nun ist das zweite Paar fertig.

Genannt habe ich sie “Rote Grütze“. Hat mich irgendwie an die Grütze mit Waldbeeren erinnert :-)

Rote Grütze

Gestern nun habe ich mir mein Blumenbeet vorgenommen. Ich habe die Dahlien abgeschnitten, ausgebuddelt und im Keller eingelagert. Die Astern waren auch verblüht, nur die Sonnenblumen stehen noch. Da bedienen sich die Vögel.
Heut ist es grau draußen und es regnet immer wieder mal. Also werde ich mir nun die Bügelwäsche vornehmen.

Wie weit seid ihr in euren Gärten? Schon alles abgeerntet, winterfest gemacht, Gartenmöbel weggeräumt? Bei uns stehen die Gartenmöbel noch draußen unter dem Pavillon, werden aber sicher am Wochenende ihr Winterquartier beziehen.

Neue Socken

Sie liegen schon seit Wochen fertig gestrickt im Schrank. Und es werden die vorerst letzten sein. Die Lust ist weg, ich habe wahrlich genug gestrickt in den letzten Monaten.
Ich habe ein vor Jahren angefangenes Stickbild hervor gekramt, das werde ich nun beenden. Auch wenn es sehr lang dauern wird.

Die Farbe erinnerte mich an Waldfrüchte. An Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren. Also heißen sie auch so: “Waldbeeren“.

Waldbeeren

Das lange Wochenende war voll gepackt mit 2 Geburtstagen, Männertag, Muttertag, viel Arbeit. Wir haben gegrillt und uns bei den Feierlichkeiten beköstigen lassen. Das Wetter reichte vom Graupelschauer bis zu herrlichstem Sonnenschein.
Nun gibt es erst mal eine volle Arbeitswoche. Kommt gut in den Tag!

Ach ja: ich bin fleißig am Sammeln von Maibaum-Fotos. Wer noch eins hat: her damit!

Alles wieder okay.

So, nun funktioniert wieder alles. Man, das war eine Sucherei nach der Ursache. Tja, Technik!

Erst mal muss ich die Socken noch mal zeigen. Die nächsten sind schon bald wieder fertig.

Da mich das Blau ans Meer erinnert oder an einen Pool, haben sie den Namen “Blauer Ozean” bekommen.

Blauer Ozean

Dafür meckerte gestern das Internet wieder, aller paar Minuten war es weg. Und der Rechner will wahrscheinlich doch auch nicht mehr. Also nicht wundern, wenn hier plötzlich mal wieder Ruhe herrscht. Irgendwas ist immer :lol:

Trotz Vorhersage ist nicht ein Tropfen Regen gefallen. Gestern haben wir angegrillt. Und mein Blumenbeet hat neue Gehwegplatten bekommen. Nun noch Restarbeiten, dann kann ich mit dem Säen und Einbringen der Blumenknollen beginnen.

Gesunde Socken

Gab es beim letzten Mal leckere Socken (Schwarzwälder Kirschtorte), so sind sie dieses Mal gesund :mrgreen:
Und wieder stand schon beim Annadeln der Name fest. Es musste was mit Möhren sein, denn an Möhrenschalen erinnert mich das Orange. Also gibt es Möhrensalat :lol:

Wie praktisch, dass es am Sonntag grad Möhren gab zum Schnitzel, da konnte ich die Abfälle gleich fotografieren. Und wenn die Schalen dann leicht trocknen, wird das kräftige Orange unansehnlicher. Also genau wie das dunkle Orange der Socken.

Aus Schurwoll-Resten habe ich mir gleich noch ein Paar extra-lange Armstulpen gestrickt. Da ich einige Shirts mit 3/4-Arm habe, ziehe ich solche Stulpen gern über, wenn ich raus gehe.

Heut bin ich beim Räumen. Hab mal wieder einen Wutanfall bekommen, als ich Gläser und Schalen in die Schrankwand räumen wollte. Einfach kein Platz mehr :shock: Also gleich mal ausgeräumt, aussortiert, umgeräumt, eingeräumt, wieder geflucht, ausgeräumt, umgeräumt. Einige Dinge werden entsorgt oder verschenkt oder eingelagert. Fazit: die Schrankwand ist aufgeräumt, aber das Chaos im Wohnzimmer ist geblieben, denn wieder stehen die vielen Dinge nun da und warten aufs Aufräumen :lol:

Leckere Socken

Huhu – da bin ich wieder. Arbeitsreiche Tage liegen hinter uns, nun sind alle Arbeiten bis auf Kleinigkeiten geschafft. In diesen Stunden wird ein Monster von Schrank aufgebaut, dann ist der Raum Nr. 1 für das junge Glück geschafft.
Ich fotografier noch mal bei Tageslicht und berichte von unserer Plagerei, die sich noch ergeben hat. Ich bin jedenfalls total platt, habe Muskelkater und heut keine Lust auf Arbeit.

Die letzten Socken sind schon seit einer Woche fertig. Und schon beim Aufnehmen der Maschen wusste ich den Namen für dieses Paar: Schwarzwälder Kirschtorte :lol:
Hihi – ob ich grad hungrig war auf Süßes? Jedenfalls erinnert mich das Beige an Sahne, das Braun an Schokolade, das Weinrot an Sauerkirschen. Ich habe nach anderen Namen gesucht, aber ich kam nicht von der Torte los. Also heißen sie nun so und ich muss wirklich immer beim Tragen an Schwarzwälder Kirschtorte denken.

Heut früh schien hier die Sonne bei 7 Grad, gegen Mittag sank die Temperatur und nun zieht es sich draußen zu, es sieht neblig aus. Wird wohl doch Schnee kommen in den nächsten Stunden.
Wer schon welchen hat: Zähne zusammen beißen und durch!
Kommt  morgen gut in die neue Woche, ich werde hoffentlich wieder Zeit für Blogbesuche haben.

Neues aus der Sockenwelt

Meine Mam bekam Weihnachten ein Paar blaue Socken und fragte, ob ich bis nächstes Weihnachten vielleicht noch ein Paar für sie fertigen könnte. Bis nächstes Weihnachten? :roll: Nee, das wird doch sofort erledigt, zumal der Winter dieses Mal recht hartnäckig Schnee und Kälte verbreitet.

Und weil mir diesmal kein passender Name einfällt, bekommen sie einfach den Titel “Muttis Traumblau“.

Das Wochenende wird fein für uns. Am Sonnabend sind wir bei unseren lieben Nachbarn zur Winter-Grillparty eingeladen. 12 Familien, das wird ein schönes Geschnatter werden :-)
Und Sonntag wollen wir zu Sohnemann Robert nach Tharandt. Er hat Prüfungszeit, kommt nur aller 2 Wochen für eine Nacht nach Hause. Also laden wir ihn da zum Mittag ein. Das hatten wir vor 2 Wochen schon vor, aber es klappte dann nicht.

Ich wünsche allen ein sonniges Wochenende – ohne Schneefall!

Träumerle läuft unter Wordpress 3.9.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates