Träumerle

Der Blog zur Aue

Start ins Jahr 2019

Nun sind wir mittendrin im neuen Jahr. Wie man hinein schlittert, dafür ist man selbst zuständig. Wir haben gemeinsam mit den jungen Leuten und unserem Nachbarn gefeiert.


Weihnachten wurden auch die Tiere beschenkt. Mauz hat ein Kratzbrett bekommen, was bei beiden Miezen gut ankommt.


Meine Amaryllis-Blüten sind alle wundervoll erblüht.
Träume in Weiß:



Wurden wir im Dezember verschont, so beginnt es nun sacht zu schneien. Aber das wird nur ein kurzes Gastspiel sein, denn es soll wieder wärmer werden.

Ich habe mir dummerweise mächtig in die Fingerkuppe geschnitten, fast ab. Die oberste kleine Kuppe sitzt zwar wieder fest, aber sie wird wohl abfallen. Sie ist taub und dunkel. Das ist grad bissel blöd beim Tippen, aber es hätte auch schlimmer kommen können.

Leider geht es auch Johnny nicht gut. Er hat Probleme mit dem Hinterteil, kann ganz schlecht laufen. Heut früh zog es ihm die Hinterbeine weg und ich malte mir schon das Schlimmste aus. Er bekommt jetzt ganz viel Reiki, ich trage ihn und mache alles Mögliche. Eben war er wenigstens Pippi machen vor der Tür, er konnte stehen.
Ich gehe erst am Montag wieder arbeiten und kann mich also voll um ihn kümmern.
Es wird hier vielleicht noch etwas ruhig bleiben bis ich wieder den Kopf frei habe für andere Dinge.


Kommt gut durch die nächsten Tage. Ich werde dennoch eine Blogrunde versuchen und bei euch vorbei schauen kommen.

41 Kommentare

  1. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei herzlich gegrüßt.
    Das paßt ja, daß Du noch zu Hause bleiben kannst, so bekommt Johnny von Dir noch beste Hilfe.
    Bei uns war es am Silvestertag sehr ruhig.
    Bis 0 Uhr wurden nur vereinzelt die Böller gezündet und Knaller auch nicht so viele.
    Von 0- 1.30 Uhr war dann mehr los und danach konnte man ins Bett gehen.
    Tamy hat die Knallnacht wieder im großen, alten Fernseh-Karton, als Hundehütte in der Badestube, verbracht.
    Neujahr mag sie zu den Gassirunden dann nie aus der Wohnung raus, da muß ich mächtig und liebevoll auf sie einreden.
    Heute hatten wir schon Schneegriesel und gestern war sogar für 15 min dicker Schneefall, der aber zu feucht und nicht liegenblieb. Danach blauer Himmel und Sonnenschein.
    Heute helle Wolkendecke.
    Na dann, hoffen wir auf ein gutes Jahr und daß Dein Finger keine weiteren Probleme macht und Johnny auch wieder besser zu Fuß ist.
    Tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2019 14:33:

    Liebe Brigitte. Schön, dass die Tiere nun wieder ihre Ruhe haben, nicht wahr?
    Meine Fingerspitze ist taub. Sohnemanns Freundin hatte das auch schon mal, die Stelle starb ab, fiel ab. Und die Stelle blieb taub. Na ja, ich werde sehen.
    Johnny schläft seit Stunden. Dann muss ich irgendwie sehen, ob ich ihn vor die Tür bekomme. Ich werde berichten wie es weitergeht.
    Liebe Grüße zu dir und Tamy.

    [Antwort]

  2. Harald:

    Schade, dass Geburstag und Weihnachten schon vorbei sind. Ich habe meiner Frau einen Kettenhandschuh gekauft. So wie ihn Metzger haben. https://www.google.com/url?sa=i&rct=j&q=&esrc=s&source=images&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiPtLaCh9LfAhVRbFAKHT1zDg0QjRx6BAgBEAU&url=https%3A%2F%2Fwww.amazon.de%2Fjuafu-Handschuhe-Edelstahl-Fleischer-25580%2Fdp%2FB00DW7WHKY&psig=AOvVaw3RltIAmjGBuYwNltYI_SVm&ust=1546620088947616 😉

    Nein Spaß beiseite. Das hätte tatsächlich schlimmer ausgehen können. Da hattest du noch Glück im Unglück. Füreuch alles Gute in 2019 und ganz besonders für Johnny.

    LG Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2019 18:12:

    Haha – das ist aber nett von dir Harald. Die Zeit wird den Finger heilen. Ist aber ein komisches Gefühl, wie wenn man einen ganz dicken Grind hat und der bald abfallen wird.
    Johnny hat gerade wieder Reiki bekommen und schläft wieder. Ich hoffe auf morgen, dass es ihm hoffentlich besser geht.
    Liebe Abendgrüße zu dir.

    [Antwort]

  3. Grit:

    Guten Abend liebe Kerstin,

    Ihr kommt auch nicht richtig zur Ruhe.
    Was machst Du bloß für Sachen. Ich habe mir vor vielen Jahren mit der Aufschnittmaschine ein Stück meiner Fingerkuppe des rechten Zeigefingers abgeschnitten, dies hat ewig lange gedauert. Also verliere nicht die Geduld, das wird bestimmt wieder. Mit Johnny, der treuen Seele, das tut mir so leid und ich hoffe, daß er sich wieder vollständig erholt! Deine Amaryllen sehen wunderschön aus. Meine Topfpflanze ist verblüht aber ich habe noch einen Stängel an welchen ich mich jetzt erfreue.
    Viele liebe Grüße sendet Dir Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2019 18:15:

    Tja, irgendwas ist leider immer. Ist deine Kuppe wieder richtig angewachsen? Meine ist total dunkel, wie Bluterguss, hart wie wenn man Lichtelwachs am Finger hat. Und eben taub. Die Zeit wird es zeigen, wie es verheilt.
    Seit ich Reiki kann bin ich selbst ruhiger, wenn es Johnny nicht gut geht. Früher war ich hysterisch und total verzweifelt. Ich habe ihn eben wieder behandelt und nun schläft er auf dem Sofa.
    Hab noch Freude an deiner Blüte, eine dritte ist bei mir gerade am Aufgehen.
    Liebe Abendgrüße zu dir Grit.

    [Antwort]

    Grit Antwort vom Januar 3rd, 2019 19:17:

    Das Stückchen Kuppe konnte damals auch nicht angenäht werden. Es dauerte so ungefähr 1/2 Jahr, auch bis sich die Nerven wieder erholt haben, daß das Taubheitsgefühl weggeht.

    [Antwort]

  4. Astrid Berg:

    Liebe Kerstin,
    ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute für 2019 und hoffe, dass Ihr alle gesund bleibt.
    Das mit Deiner Fingerkuppe hört sich allerdings nicht gut an und ich musste erst einmal Luft holen, als ich das gelesen habe. Meine Schwiegermutter ist als Kind mit dem Finger in den Fleischwolf geraten und ihr fehlt daher auch die Fingerkuppe. Ich hoffe, dass bei Dir alles wieder anwächst und auch das Gefühl wieder kommt.
    Ganz herzliche Grüße
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 3rd, 2019 19:16:

    Hallo Astrid. Nee, so groß ist die geschnittene Fingerkuppe nicht, nur ganz oben der „Deckel“. Aber eben nicht nur Haut, sondern auch Fleisch. Tat auch ordentlich weh und blutete stark.
    Das Tippen geht bissel komisch, aber die Zeit wird alles heilen.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend.

    [Antwort]

  5. Elisabetta:

    Liebe Kerstin,
    Zuerst einmal noch alle guten Wünsche für das neue Jahr und hoffentlich baldigste Besserung für Deinen Finger. Gerade am Ende, wo alle Nerven zusammenkommen, der Tastsinn ganz wichtig ist, tut es nicht nur höllisch weh, sondern durch Bewegung und Feuchtigkeit heilt es auch schlechter.
    Aber nicht nur Du bist betroffen, sondern auch Dein armer Jonny. Als ob man zum Jahresbeginn gleich solches Ungemach brauchen würde. ;-/
    Noch hast Du ein paar Tage Zeit, Dich dem Patienten und Dich selbst zu kümmern.
    Ich wünsche Dir geruhsame Tage und schicke auch gleich liebe Grüße dazu. 😉
    Elisabetta

    [Antwort]

    Elisabetta Antwort vom Januar 3rd, 2019 22:22:

    Dem „Jonny“ noch ein „h“ = Johnny spendiere
    ;-))

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 08:58:

    🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 08:57:

    Danke Elisabetta. Heut geht es Johnny besser, aber er hat mir auch einen Schreck eingejagt. Er hustete, fiel einfach um, zuckte und die Augen wurden groß. Ich dachte für einen Moment, dass ich ihn tot nach Hause tragen muss. Dann stand er auf und lief einfach weiter. Puh, das war heftig. Aber ich muss auch langsam daran denken, dass er eines Tages nicht mehr da sein wird. Er ist jetzt 13, eine Schwester von ihm starb kürzlich.
    Nun schauen wir, was der Tag heut noch bringt. Es schneit, soll aber wieder wärmer werden und in Regen übergehen.
    Komm gut durch den Freitag.

    [Antwort]

  6. Johanna:

    Liebe Kerstin,
    das ist schön, wieder mal bei dir zu lesen, auch wenn es nicht nur gute Nachrichten sind. Du hast recht, es waren so viele Feierlichkeiten schon vor Weihnachten, dass Weihnachten selbst etwas blasser scheint.Und nun ist man schon fast froh, dass es vorüber ist und der Alltag sich wieder einstellt. Uns gehts echt gut, nicht wahr?! Dass du dir in den Finger geschnitten hast, war sicher schmerzhaft und die taube Stelle ist irritierend. Allerdings kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Nerven auch wieder wachsen können. Es hat lange gedauert, aber bei mir ist das Gefühl bis auf eine winzige Stelle wieder gekommen. Also nur Zuversicht. Armer Johnny, dass es ihm jetzt so schlecht geht. Wie gut, dass sein Frauchen Reiki kann. Unserer Katze hattest du so gut geholfen. Ich hoffe sehr, dass es bei Johnny auch so gut anschlägt. Inzwischen blüht deine Amaryllis so schön. Ich schicke dir liebe Grüße und gute Wünsche für eine schnelle Besserung von euch beiden „Kranken“. 😀 glg Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 08:59:

    Liebe Johanna. Schön dich wieder hier zu lesen. Mein Finger wird schon werden – irgendwann und irgendwie. Ist nur ein komisches Gefühl und auf Arbeit werde ich sehen wie es klappt, muss ja viel schreiben.
    Johnny geht es heut besser, aber er hat auch schwache Momente. Nachts hat er jedenfalls durchgeschlafen und kläfft heut die Autos wieder an.
    Komm gut ins Wochenende.

    [Antwort]

  7. Anna-Lena:

    Ein gesundes !!!!! und zufriedenes Menschen- und Hundejahr wünsche ich euch, liebe Kerstin.
    Mögen sich die momentanen dunklen Wolken für euch schnell verziehen.

    Liebe Grüße aus dem kalten Brandenburg,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 09:00:

    Danke Anna-Lena. Hier ist es auch kalt und schneit. Soll aber wieder warm werden.
    Hab einen guten Freitag und Start ins Wochenende.

    [Antwort]

  8. Silvia:

    Liebe Kerstin
    Ich habe vor 2 Jahren ein kleines Stück Fingerkuppe abgeschnitten. Es hat so stark und lange geblutet, dass ich erst gar nicht feststellen konnte, wie gross die Verletzung eigentlich war. Jetzt ist die Stelle oben nicht mehr schön abgerundet, sondern einfach ein wenig flacher. Es hat aber eine ganze Weile gedauert, bis ich wieder Gefühl hatte. Ich hoffe für dich, dass das alles wieder gut verheilt. Dass es Johnny nicht gut geht, macht mich sehr betroffen. Gut, dass du noch bis Montag zu Hause bist und ihn optimal umsorgen kannst. Der Christbaum und auch die Amaryllis sehen sehr schön aus. Hab eine gute Restwoche und pass auf dich auf. Herzlich, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 09:03:

    Es scheint schon vielen Leuten passiert zu sein mit der Fingerkuppe. Die Zeit wird zeigen, wie der Finger verheilt.
    Johnny geht es besser, aber heut früh bekam ich einen Schreck. Wir waren nur kurz draußen. Er erledigte seine Geschäfte, schnupperte, hustete, fiel um und bleib liegen. Zuckte leicht und hatte große Augen. Ich hockte mich hin, redete mit ihm, streichelte ihn und dachte schon das war es jetzt. Dann stand er auf und lief einfach weiter. Es könnte das Herz sein. Im Dezember erst waren wir bei der Tierärztin und alles war okay. Aber er ist nun schon 13 und nicht alle erreichen ein hohes Alter. Ich muss damit rechnen, dass er mal nicht mehr da sein wird. Nun schauen wir, was der Tag heut bringen wird.
    Liebe Grüße zu dir in die Ferne. Ihr habt sicher viel Schnee, oder?

    [Antwort]

  9. kelly Doescher:

    Moin Kerstin,
    gefährliche Zeiten, meine Hände und Finger haben auch extrem gelitten.
    Hauptsache ist das Wohlergehen der uns Anvertrauten, erst zu später Stunde kam ich kurz an den Läppi und wunderte mich über die verklebte Maus, trotz abwischen noch immer feucht – mehr Licht und ich sah das Blut.
    Inzwischen alle Verbrennungen und Schnitte verheilt, ein Finalessen gibt es noch am Sonntag, dann ist erst einmal hier Ruhe.
    Euch Allen gute Besserung und Normalität!
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 09:05:

    Upps, was hast du denn da gemacht? Verbrannt und geschnitten? Gute Heilung auch für dich!
    Hoffen wir auf Normalität. Johnny geht es heut besser, aber er macht mir auch Sorgen. Er wird alt der kleine Racker 🙂
    Liebe Grüße zu dir in den Freitag.

    [Antwort]

  10. Eva:

    Oh Kerstin
    was ein Neustart
    wünsche EUCH von Herzen ALLES GUTE
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 12:18:

    Danke Eva. Heut kann Johnny wieder laufen und kläfft die Autos an. Aber wir gehen nur ganz kurz 100 Meter den Weg entlang. Allerdings hustete er heut früh, als wenn er was im Hals hätte, wollte es hochwürgen. Dann fiel er einfach um auf die Seite, blieb liegen mit weit offenen Augen. Schock. Ich streichelte ihn und redete auf ihn ein, sah mich ihn schon tot nach Hause tragen 🙁 Dann stand er einfach wieder auf und lief weiter. Eben hat er wieder Reiki bekommen und schläft nun auf dem Sofa. Ich hoffe, dass wir die Situation überstehen …
    Liebe Grüße zu dir und deinem Schmusetiger.

    [Antwort]

  11. Sonnenwolf:

    Liebe Kerstin,

    das war aber wirklich kein guter Start ins Neue Jahr, und deine Sorgen um Johnny kann ich so gut nachfühlen ..das tut mir beim Lesen richtig weh, auch deine Kommentar-Antworten. Ich wäre auch total geschockt gewesen. Gut, dass du Reiki kannst, das hilft ihm ganz sicher viel, und ich kann mir auch vorstellen, dass es dich selbst beruhigt, ihm das geben zu können.

    Ich schicke dir ganz viele liebe Grüße und Gutebesserungswünsche, für deinen Finger und natürlich für Johnny, dass es bald aufwärts geht. Ich denk an dich.

    Alles Liebe,
    der Sonnenwolf

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 18:48:

    Ich danke dir. Wir waren eben bei der Tierärztin und ich kann aufatmen. Es ist nicht das Herz! Ich werde noch berichten. Ich bin so fertig, muss erst mal duschen.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend.

    [Antwort]

  12. Morgentau:

    Armer Johnny, das tut mir so leid. Schon bei der Vorstellung könnte ich losheulen. Wie gut, dass er bei dir in besten Händen ist. Wenn auch in Händen mit abfallenden Fingerkuppen. Na, du machst vielleicht Sachen, liebe Kerstin.
    Dann wünsche ich euch von Herzen gute Besserung, auf dass es euch beiden ganz schnell besser geht.

    Ja, schauen wir mal, wieviel Schnee da runterkommt. In den Bergen muss es jedenfalls schon heftig sein. Das würde mir auch gleich wieder Angst machen.

    Alles alles Gute für Euch,
    ganz liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 4th, 2019 18:50:

    Guten Abend liebe Andrea. Hihi – trotz tauber harter Fingerkuppe geben meine Hände ihr Bestes 🙂 Das weiß auch unsere Tierärztin, bei der wir eben waren. Johnny könnte eine Blockade im Hinterteil gehabt haben, die ich dank Reiki gelöst habe. Der Husten kommt nicht vom Herzen, das Umfallen kann vom Stress kommen. Ich berichte dann noch. Ich habe so geschwitzt – und geheult – ich muss jetzt erst mal unter die Dusche 🙂
    Liebe Grüße zu dir und deinem Schmusetiger.

    [Antwort]

    Morgentau Antwort vom Januar 5th, 2019 11:10:

    Wow, das liest sich sehr dramatisch, liebe Kerstin, aber unterm Strich irgendwie befreiend, wenn ich es richtig interpretiere. Warte auf deinen Bericht, so, wie du halt dazukommst.
    Hauptsache, es ist nichts mit dem Herzen.
    Euch Beiden weiterhin alles Gute …
    und Knuddels von mir,
    Andrea

    [Antwort]

  13. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    ich habe mit Schrecken und mulmigem Gefühl deinen Bericht und sämtliche Kommentarantworten von dir gelesen, wegen Johnny. Ach da kommen so viele Erinnerungen hoch bei mir. Ich kenne dieses Gefühl zu gut…
    Möge der kleine liebe Johnny behütet und gesegnet sein.
    Alles erdenklich Gute wünscht:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 5th, 2019 19:58:

    Liebe Beate. Ich muss derzeit auch viel an Priska denken. Johnny kann laufen, fressen, seine Geschäfte machen. Aber bei Hustenanfällen beginnt er zu taumeln, fällt um und ist kurz weg. Ist eben wieder passiert, als wir kurz draußen waren. Nun bleibt nur noch der Sonntag, dann gehe ich wieder zur Tierärztin zur weiteren Beratung.
    Ich danke dir für dein Mitgefühl.

    [Antwort]

  14. Klaus-Dieter:

    Liebe Kerstin, danke für die schönen Worte, nur kurz, muss nun gleich meinen Gesundheitsgang machen, hab ein schönes Wochenende

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 5th, 2019 19:58:

    Danke Klaus. Hab noch ein gutes Wochenende.

    [Antwort]

  15. Elke (Mainzauber):

    Aua, da läuft es mir doch eiskalt den Rücken runter. Meine Reaktionen sind fast schlimmer, wenn ich so etwas wie mit deiner Fingerkuppe lese, als wenn es mir selbst passiert. Arme Kerstin, ich wünsche dir gute Besserung. Was macht der Fuß? Meiner hat sich glücklicherweise beruhigt.
    Pass auf dich auf.
    Herzliche Grüße – Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 5th, 2019 20:00:

    Hallo Elke. Die winzige Kuppe wird sicher abfallen. Sie ist nicht nur taub, sondern auch ganz hart. Wie dicker Grind. Und löst sich schon langsam an einer Stelle.
    Meinem Fuß geht es glücklicherweise wieder gut, aber nun muss ich erst im Alltag testen. Am Dienstag geht auch der Sport wieder los.
    Liebe Abendgrüße zu dir.

    [Antwort]

  16. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    Ich nehme dich und den kleinen Johnny mit in meine Gebete.
    Von Herzen:
    Beate

    [Antwort]

  17. Klaus-Dieter:

    Liebe Kerstin, hoffe, die erste Woche im neuen Jahr war schön für dich?

    [Antwort]

  18. Klaus-Dieter:

    ich hoffe, es geht dir besser, sonst war meine Frage völliger Unsinn, Klaus

    [Antwort]

  19. Klaus-Dieter:

    na, schon besser, ich wünsche dir eine gute Woche im neuen Jahr, Klaus

    [Antwort]

  20. Susanne:

    Liebe Kerstin,
    erst einmal ein frohes neues Jahr, auch wenn es bei Dir im Moment nicht so froh ist.
    Wunderschön Deine Amaryllisblüte (ich hatte eine rote, vielleicht hole ich mir im nächsten Jahr auch mal eine weiße…..gefällt mir richtig gut).
    Die Mauz ist ja wirklich knuffig und zu Johnny schreibe ich später etwas, denn ich muss ja einiges nachlesen.
    Hoffe, Deine Fingerkuppe ist wieder in Ordnung. Ich habe mir vor ein paar Jahren mit dem Rasenkantenschneider in die Fingerkuppe geschnitten – musste genäht werden und das Gefühl an der Kuppe ist nach Jahren nie mehr so, wie es früher war.
    So und nun lese ich weiter bei Dir.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 14th, 2019 14:03:

    Hallo liebe Susanne. Danke für die guten Wünsche.
    Meine Fingerkuppe ist abgefallen und das neue Fleisch wächst nach. Tut auch fast nicht mehr weh.
    Liebe Grüße zu dir in den Tag, ich lese gleich noch deine weiteren Kommentare.

    [Antwort]

  21. Fraukografie:

    Uih, ich fühle mit dir. Habe mir in den letzten Wochen auch zweimal in den Daumen geschnitten … gleich doppelt blöd. Aber so tief wie du Gott sei Dank nicht.

    Ich hoffe, es geht wieder mit deinem Daumen.

    LG Frauke

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 5.0.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates