Träumerle

Der Blog zur Aue

Pech zum Wochenende

Man sollte sich nicht zu früh auf ein schönes Wochenende freuen. Unverhofft kommt oft.
Und so bin ich am Freitag wieder mal gestürzt. Auf der Abendrunde auf Eicheln und einem Stock unter dem Laub ausgerutscht und lang gelegen.
Das linke Knie hat es voll erwischt. Ich bin noch heim gehumpelt, habe das Bein hoch gelegt und gekühlt.
Doch am Samstag sind wir doch noch zur Notaufnahme ins Krankenhaus gefahren, denn das Knie war geschwollen, ich hatte starke Schmerzen und konnte nicht auftreten.

Puh, Entwarnung. Nichts gebrochen, nichts gerissen. „Nur“ geprellt und eine Schleimbeutelentzündung.
Bandage, Kühlung, hoch lagern – und mich bedienen lassen 🙂
Zum Glück ist mein Mann kommende Woche daheim und kann sich um Johnny kümmern. Ich wüsste nicht, wie ich die Runden mit ihm laufen soll.
Mit zwei Krücken geht es ganz gut in der Wohnung, aber draußen? Auf nassem Laub? Nee, zu gefährlich.

Heut ist es so was von grau, kalt, nass. Richtig Herbst von seiner unangenehmsten Seite. Macht es euch gemütlich und kommt gut in die neue Woche.

38 Kommentare

  1. Thomas:

    Ich habs geahnt, da is was passiert. Denn es ist nicht deine Art, auf Kommentare nicht zu antworten. Ich wünsche dir deshalb gute Besserung, auch in Bärbels Namen. Leider muss sie heute wieder mal arbeiten.
    Liebe Grüsse sendet Thomas.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:38:

    Danke Thomas. Ich kann jetzt schon ohne Krücken laufen, bin zuversichtlich. Fiel mir nur heut früh schwer es dem Chef zu sagen.
    Kommt gut durch die Woche, es soll wieder schöner werden.

    [Antwort]

  2. Elisabetta:

    Oh je, liebe Kerstin, das ist bedauerlich.
    So ein Sturz, auch wenn nichts gebrochen ist, hat mehr als unangenehme Begleiterscheinungen. Wenn Du es fertig bringst in der nächsten Zeit viel Ruhe zu geben, dann kann sich Dein Knie schneller erholen von diesem Schock.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und Toi Toi Toi für eine schnelle Genesung.
    Herzlich Elisabetta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:39:

    Es geht schon etwas besser. Aber welche Frau sitzt schon gern im Sessel und tut nichts? Es kribbelt, man will was schaffen. Ich muss mich da stark bremsen.
    Liebe Grüße zu dir in die neue Woche.

    [Antwort]

  3. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlichen Abendgruß.
    So ein Sturz auf nassem Blattwerk ist sehr unangenehm. Davor habe ich auch Angst und vor Glatteis. Gott sei Dank ist Nichts gebrochen, aber trotzdem wirds nicht gleich in 3 Tagen besser.
    Bei mir wirds dann problematisch mit dem Hunde-Spaziergang. Männe kanns ja nicht.
    Dir baldige Besserung und alles Gute, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:41:

    Davor hab ich Horror: dass ich nicht laufen kann und niemand da ist für Johnny. Wir haben zwar einen Garten, aber welcher Hund verrichtet sein Geschäft im eigenen Revier? Johnny will immer erst ewig laufen.
    Komm gut in die neue Woche liebe Brigitte und pass gut auf dich auf.

    [Antwort]

  4. Morgentau:

    Oje, arme Kerstin, das tut mir sehr leid. Gottseidank ist nichts gebrochen, sonst hätte es Wochen dauern können, bis du wieder gehen kannst.
    Auf Eicheln, Tannenzäpfchen oder Kieselsteinen im Wald bin ich auch schon oft weggeknickt. Das geht so schnell, da muss man höllisch aufpassen.
    Werde schnell wieder gesund … gute Heilung!

    Ein lieber Abendgruß,
    Andrea

    [Antwort]

    widder49 Antwort vom Oktober 29th, 2018 00:23:

    Ohje, das muss nicht sein.
    Für solche Fälle solltest du Dir eine Heparinsalbe hinlegen und sofort auftragen, bevor etwas anschwillt.
    Gute Besserung!
    LG

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:46:

    Ich habe Salbe und nehme Schmerzmittel. Danke.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:43:

    Dankeschön Andrea. Ich bin schon mehrmals auf Eicheln ins Straucheln gekommen, aber dieses Mal gab es eben kein Halten. Und Johnny zog ja weiter, also ging es ab nach vorn aufs Knie. Und dann auch noch Asphalt, es war eine Nebenstraße, gesäumt mit Eichen. Heut geht es aber schon besser und ich kann ohne Krücken laufen. Wied aber noch paar Tage dauern.
    Komm gut durch den Tag!

    [Antwort]

  5. Treibgut/LutzB:

    Herzliches Beileid!

    Ein Sturz, das passiert mir auch manchmal beim Wandern.

    Ich wünsche gute Besserung!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:44:

    Danke für deinen Besuch! Ja das passiert wohl jedem mal und nicht immer geht es glimpflich ab.
    Viele Grüße in die neue Woche.

    [Antwort]

  6. Trude:

    Das klingt nach richtig schlimmer AUA, Prellungen tuen oft mehr weh als gebrochen und es dauert. Ich wünsche dir, liebes Träumerle, gute Besserung, von Herzen. Schone dich und lasse dich „bedienen“, ist doch auch mal schön, zum Glück hat dein Mann erstmal frei. Dir alles Gute und liebe Grüße von der Trude *lach*.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:47:

    Alleine wüsste ich nicht, wie ich es machen würde mit Johnny. Es sollte wohl so sein, da hatte ich Glück mit dem Zeitpunkt.
    Komm gut durch die kurze Arbeitswoche liebe Trude.

    [Antwort]

  7. kelly Doescher:

    Es geht immer so schnell, kleine Ursache und große Wirkung.
    Liebe Kerstin,
    lass dem Knie Zeit sich zu erholen und werde wieder ganz und heil!
    Eine Störung im täglichen Ablauf ist ärgerlich. LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 29th, 2018 10:48:

    Ich muss mich bremsen, Nichtstun fällt schwer. Aber ich will schnell wieder laufen können, also muss ich hart zu mir selbst sein 🙂
    Danke Kelly!

    [Antwort]

  8. Klaus-Dieter:

    Liebe Kerstin, du Pechvogel, wünsche dir gute Besserung, komme gut und gesund durch die Woche.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 30th, 2018 13:06:

    Danke Klaus. Heut ist es so schön draußen und ich hocke hier drinnen 🙁

    [Antwort]

  9. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    man kann noch so vorsichtig sein: Es passiert so schnell. Da kann ich mitreden, denn ich bin auch ein „gefallenes Mädchen“. Bin in den letzten zwei Jahren dreimal gefallen. Beim dritten Mal habe ich mir das ganze Gesicht, vom Kinn bis zur Stirn, aufgeschürft.
    Ich wünsche dir baldige Genesung.
    Liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 30th, 2018 13:07:

    Kenn ich Traudi. Bin auch vor paar Jahren einfach so gefallen und voll aufs Gesicht. Nase zerkratzt, unter den Augen dann blaue Flecken wie nach einem Fausthieb 🙂
    Liebe Grüße zu dir, ich werde heut Nachmittag mal eine Blogrunde drehen.

    [Antwort]

  10. Susanne:

    Oje, das tut mir aber leid für Dich. Trotzdem hattest Du wohl noch Glück im Unglück, es hätte Dich schlimmer treffen können.
    Wünsche Dir gute Besserung, schon Dich und lass Dich gut pflegen.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 30th, 2018 13:08:

    Das war auch mein erster Gedanke beim Fallen: bitte nicht aufs Gesicht und nichts brechen.
    Nun humpel ich durch die Wohnung und dabei ist es heut so herrlich draußen. Die Hunderunden dreht mein Mann.
    Hab einen sonnigen Tag.

    [Antwort]

  11. Harald:

    Hallo Kerstin,

    zuerst mal gute Besserung und alles Gute für deinen Fuss. Ich hoffe du bist zuhause und pflegst dich. Ja, da war die Schwerkraft wieder stärker als du. Im Herbst ist es im Wald gefährlich und das auch auf der Straße. Nasse Blätter wirken wie eine Rutschbahn.

    Liebe Grüße und schone dich.
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 30th, 2018 13:10:

    Ich bin zum ersten Mal im Herbst gerutscht und gefallen. Man eiert zwar ständig auf den Eicheln, aber wenn dann noch ein runder Stock unterm Laub liegt, dann ist das blöd.
    Ich hoffe, dass ich nächste Woche wieder flitzen kann 🙂
    Liebe Grüße zu dir Harald.

    [Antwort]

  12. Grit:

    Ganz liebe Genesungswünsche auch an dieser Stelle.
    Sonnige Grüße zu dir nach Königsbrück!
    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 30th, 2018 17:50:

    Danke Grit!

    [Antwort]

  13. Sonnenwolf:

    Liebe Kerstin,

    oh je, das ist ja schrecklich … diese Eicheln sind aber auch wirklich heftig! Dieses Jahr besonders, finde ich, bin auch schon ein paarmal fast ausgerutscht. Es tut mir sehr leid, dass es dich so „erwischt“ hat, und gerade wegen den Hunderunden ist es so blöd, wenn man nicht laufen kann … Ich wünsche dir, dass die Schmerzen rasch weniger werden und ganz schnelle gute Besserung,

    viele liebe Grüße an dich.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2018 18:24:

    Ich bin schon mehrmals gestrauchelt, aber dieses Mal gab es kein Halten mehr. Blöd aber auch, das Knie ist wichtig. So richtig geht es nicht vorwärts mit der Heilung, aber ich kann wenigstens laufen und habe kaum Schmerzen, nur ein Druckgefühl.
    Liebe Grüße an dich und deine Fellnase.

    [Antwort]

  14. stellinger:

    Meine Güte, liebe Kerstin, was machst Du denn für Sachen. Erst heute lese ich von Deinem Missgeschick. Zum Glück ist die Kniescheibe heil geblieben, und Du befindest Dich auf dem Wege der Genesung – ein Glück! Lass‘ Dich gesund pflegen!
    Gute Besserung wünschen Dir I & J

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Oktober 31st, 2018 18:31:

    Blöd aber auch, was? Es nervt mich und geht nur ganz langsam besser. Ich muss aber nächste Woche wieder allein laufen mit Johnny.
    Liebe Grüße zu euch beiden.

    [Antwort]

  15. Bellana:

    Nicht dass Du mir die Knieprobleme nach machst… Ich hoffe, dass es Dir inzwischen wieder besser geht.
    Grüßle Bellana

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 2nd, 2018 10:13:

    Heut geht es mir den ersten Tag sichtlich besser, aber ich schone mich noch. Mein Mann macht viel und wenn ich keine Hunderunden drehen muss, das macht schon was aus.
    Liebe Grüße zu dir in den Freitag liebe Bellana.

    [Antwort]

  16. Beate Neufeld:

    Ach du liebe Zeit, was für ein Missgeschick!
    Ich lese es jetzt erst und hoffe sehr, dass es dir inzwischen wieder viel besser geht. Du hattest wirklich Glück im Unglück, auch dass dein Mann zu Hause ist trifft sich pria!
    Alle guten Wünsche von Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 2nd, 2018 19:08:

    Tja, auf Eicheln ausrutschen passiert nun mal im Herbst. Mir graut nun schon vor dem Winter, dem Eis und der Glätte. Hinfallen reicht mir erst mal.
    Liebe Grüße zu dir Beate.

    [Antwort]

  17. Anna-Lena:

    Was machst du denn für Sachen, liebe Kerstin? Ich hoffe, es geht dir wieder besser und schicke dir liebe Genesungsgrüße und – wünsche.

    Herzlich
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 6th, 2018 14:10:

    Mittlerweile geht es wesentlich besser Anna-Lena und ich hoffe, dass ich dann nächste Woche wieder zum Sport gehen kann.
    Liebe Grüße zu dir in den sonnigen Herbsttag.

    [Antwort]

  18. buchstabenwiese:

    Oh je, liebe Kerstin, da hast du sozusagen Glück im Unglück gehabt, dass nichts Schlimmeres ist. Aber Prellungen tun sehr weh. Ich bin mal eine Treppe runtergefallen … Da hatte ich länger was von.
    Inzwischen geht es dir sicher schon etwas besser, dennoch wünsche ich gute Besserung. ♥♥♥

    Liebe Genesungswünsche von
    Martina und Felix ♥♥♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom November 7th, 2018 17:55:

    Es geht wieder ganz gut, nur eben noch nicht alle Bewegungen. Aber nächste Woche will ich wieder zum Sport. Kann ja die Übungen auslassen, die nicht gehen.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates