Träumerle

Der Blog zur Aue

Herbstzeit?

Langsam verliert der Sommer an Kraft. Zumindest die Sonne macht mal Pause, es regnet heut bei uns. Aber das ist so eine Wohltat, wenn man mal nicht schwitzen muss, wenn man nicht gießen muss, wenn man mal durchatmen kann. Sogar Socken musste ich heut anziehen und habe eben das Wohnzimmerfenster geschlossen.

Heiße Sonnenstunden müssen wir nun wahrscheinlich zählen.
Diese Sonnenuhr haben wir mal vom Gardasee mitgebracht. Haben es aber bis heut nicht geschafft einen vernünftigen Nagel zu besorgen und die Uhr einzustellen.

Überraschung in der Aue:

Der Bauer aus dem Nachbardorf hat seine Kühe wieder auf die Wiesen gebracht. Viel gibt es nicht zu fressen, aber für ein paar Tage reicht es.

Ganz dicht kann man heran treten – wenn man sich traut. Ist mir immer nicht so geheuer, wenn nur dieser dünne Strom führende Faden als Sicherung dient.

Wir haben unseren Flur ausgeräumt, am Freitag kommt der Fußbodenleger. Den Teppichboden konnte ich nicht mehr ersehen. Nach ca. 10 Jahren – mit Hund und nun Katze – sieht auch der teuerste und schönste Belag nicht mehr vorzeigbar aus. Nun kommt PVC-Belag rein, der ist pflegeleichter. Und heut gibt es so viele Farben und  Muster, das man sich oftmals schwer entscheiden kann. Ich habe dunkle Dielen gewählt und freue mich jedenfalls schon aufs neue Ergebnis.

26 Kommentare

  1. Susanne:

    Der Titel Deines Beitrags hätte von mir sein können, denn ich hatte heute einen ähnlichen Titel im Blog 😉
    Ich bin auch froh, dass die Hitze vorbei ist und war heute auch gut beschuht und bestrumpft im Büro 😉
    Die Sonnenuhr ist wunderschön, da wird es aber höchste Zeit, dass da ein Nagel rein kommt! Wenn die Kühe hinter dem Zaun sind, bin ich immer ganz mutig, aber wenn sie freu umher laufen, so wie in den Bergen, dann mache ich meist einen Bogen drum rum….man weiß ja nie 😉
    Oh wie schön, ein neuer Boden, da freut Frau sich doch!!!!

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 31st, 2018 16:08:

    Ich werde am Wochenende mal eine ausgiebige Blogrunde drehen, bin schon lange nicht mehr dazu gekommen. Dann schaue ich natürlich auch bei dir mit rein liebe Susanne.
    Die Sonne lacht heut und es ist warm, aber man spürt schon die vorherbstliche Kühle, es wird ja auch schon zeitig dunkel draußen.
    In Österreich im Urlaub waren wir auch ganz dicht dran an den Kühen, aber da sind sie die Menschen auch eher gewöhnt wie hier. Dennoch ist immer Vorsicht geboten.
    Liebe Grüße zu dir ins Wochenende.

    [Antwort]

  2. Grit:

    Guten Morgen liebe Kerstin,

    was für eine schöne Kuhherde.
    Deine Sonnenuhr gefällt mir sehr, ein schönes Urlaubsandenken.
    Wir haben auch eine im Garten, unsere
    läuft. 🙂
    Das Endergebnis deines neuen Fußbodens wird bestimmt ein Foto wert sein. 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende viele Grüße.

    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 31st, 2018 16:10:

    Wir müssen ja nur mal einen großen Nagel besorgen – Edelstahl, das muss nächstes Jahr erledigt werden.
    Fußbodenleger ist grad da 🙂 Foto wird vielleicht folgen.
    Komm gut durch den Freitag mit Vorfreude auf das Wochenende mit Familie liebe Grit.

    [Antwort]

  3. Silvia:

    Deine Sonnenuhr gefällt mir sehr gut. Die Kühe vermitteln ein beruhigendes, schönes Bild. Ich begegne ihnen auch mit Respekt und streichle sie nur „hinter“ dem Zaun. Besonders bei Mutterkuhhaltung weisen Schilder bei uns darauf hin, Abstand zu halten. Wenn Kälber in der Nähe sind, greifen die „Mütter“ oft an. Hier hat auch der Spätsommer begonnen. Ich bin richtig froh dass sich die Temperaturen im angenehmen Bereich so um 23° halten und dass es auch hin und wieder regnet. Nachts ist es bereits sehr kühl und wir können endlich wieder gut schlafen. Toll dass du einen neun Bodenbelag bekommst. Mit Tieren ist es sicher pflegeleichter, wenn man bei Bedarf auch nass wischen kann. Ich wünsche dir dann auch ganz viel Freude damit und wünsche dir ein schönes Wochenende. Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 31st, 2018 16:12:

    Hallo Silvia. Oh ja, da gab es schon schlimme Vorfälle mit Muttertieren, so was darf man nicht unterschätzen. Ich rede zwar immer mit den Kühen, aber ich halte Abstand und schaue immer, wo ich notfalls hin laufen könnte 🙂 Im schlimmsten Fall in den Bach 🙂
    Kühl ist es hier nachts auch schon, ich habe meine dünne Sommerdecke gerade gegen die etwas dickere für die Übergangszeit getauscht. Nichts ist schlimmer als nachts frieren, da kann man doch nicht schlafen.
    Der Belag ist fast drin, ich freue mich.
    Liebe Grüße zu dir ins Wochenende.

    [Antwort]

  4. Klaus-Dieter:

    ja, es ist wieder soweit, alles Gute für dich zum Wochenende.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 31st, 2018 16:12:

    Danke Klaus. Machen wir was Schönes draus!

    [Antwort]

  5. kelly Doescher:

    Ungewohnte Dunkelheit in der Frühe, Jacken haben wieder ihre Berechtigung, auch die Socken ;).
    Etwas krass war der Sommer, Herbst und Winter werden ihn wieder herbeisehnen.
    So sind die Jahreszeiten – mit oder ohne Sommerzeit…
    Viel Freude an der Entscheidung über den pflegeleichten Fußboden, wenn er denn liegt.
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom August 31st, 2018 16:13:

    Hallo liebe Kelly. Ich habe neulich sogar ein heißes Bad genommen. Das war aber nach dem Sport, das tat gut und die Muskeln konnten sich entspannen. Ansonsten mag ich noch gar nicht an Socken, dicke Jacken und Heizung aufdrehen denken.
    Hab ein schönes Wochenende oder mach es dir schön!

    [Antwort]

  6. Traudi:

    Ja, der Herbst klopft kräftig an die Tür, auch bei uns. Heute war es regnerisch und kalt. Wir sind die niedrigen Temperaturen (noch) nicht gewohnt. Aber nun hoffen wir mal, dass das Thermometer wieder steigt.

    Viele liebe Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 2nd, 2018 18:34:

    Es hat das ganze Wochenende geregnet, nun hat es aufgehört. Aber das störte mich nicht, nur die Kälte ist ungewohnt. Nun soll es noch mal besser werden.
    Liebe Grüße zu dir, ich werde mal meine Blogrunde beginnen.

    [Antwort]

  7. Micha - Der Brotbaecker:

    Hallo Kerstin, ich habe die endlich kühlere Zeit wieder einmal für einen Backtag genutzt. Hat Spass gemacht und es gibt bei uns für die nächsten Tage leckeres selbstgebackenes Brot.
    Hier hat es ein wenig geregnet, aber bei der Dürre der letzten Monate war das kaum der Rede wert. Der Boden ist schon wieder so trocken, als hätte es den Regen nicht gegeben und wir müssen immer noch reichlich gießen!
    Herzliche Grüße

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 2nd, 2018 18:34:

    Aber nun hat es ordentlich geregnet, bei euch auch? Ich komm noch zu dir schauen Micha, bis dahin liebe Grüße an euch zwei.

    [Antwort]

  8. Eva:

    Hallo Kerstin
    hättes nur ETWAS sagen sollen (neulich).
    einen Nagel hätte ich dir für die schöne Sonnenuhr gerne gegeben..grins.
    … auch hier ist der Herbst da,mal mit Regen mal mit Sonneschein.
    mit einem LG von Eva und dem Pauli..mann zum Wochenende

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 2nd, 2018 18:36:

    Hallo liebe Eva, dein Besuch freut mich. Also an einem Nagel soll es nicht hapern, aber wie es so ist – was nicht gleich wird, das wird nie 🙂
    Wir hatten das ganze Wochenende Regen, aber der tat so gut. Die Räume sind noch aufgeheizt, wir frieren noch nicht :mrgreen:
    Kommt gut durch den September!

    [Antwort]

  9. Klaus-Dieter:

    Liebe Kerstin, ich wünsche dir nur das Allerbeste.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 2nd, 2018 18:37:

    Danke Klaus, ich dir auch.

    [Antwort]

  10. Beate Neufeld:

    Der Herbst hat Einzug gehalten, eindeutig! Ich mag ihn dehr!
    Kühe wirken auf mich immer sehr entspannt, daher habe ich auch keinem oder niedrigem Zaun keine Bedenken.
    Frohe Herbstgrüße von:
    Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 2nd, 2018 18:39:

    Wenn sie kauen und schmatzen und gemächlich über die Wiese stapfen, dann wirken sie wirklich entspannt und beruhigend. Aber wenn sie neugierig werden und ganz dicht an den Draht kommen, dann gehe ich doch lieber paar Schritte rückwärts 🙂
    Liebe Herbstgrüße zu dir Beate, wir hatten das ganze Wochenende Regen.

    [Antwort]

  11. Klaus-Dieter:

    Liebe Kerstin, melde mich bald wieder, bis dahin alles Gute für dich, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 2nd, 2018 18:39:

    Ich komm noch zu dir schauen Klaus, habe meine Blogrunde noch nicht geschafft.

    [Antwort]

  12. Morgentau:

    Wir haben auch mal so eine Sonnenuhr aus Frankreich mitgebracht. Weiß gar nicht, wo die lagert. Im Moment hätte sie nichts zu zählen, aber der Regen ist so wunderbar und tut so gut.

    Ein lieber Gruß zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 3rd, 2018 19:20:

    Auch wenn sie keine Zeit anzeigt, so ist sie doch ein hübscher Dekoartikel und erinnert uns immer an den Urlaub damals. Vielleicht findest du deine wieder liebe Andrea.

    [Antwort]

  13. Beate Neufeld:

    Bei uns gibt es keinen einzigen Teppich im Haus, ich finde auch, dass die Gemütlichkeit nicht darunter leiden muss.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom September 9th, 2018 09:53:

    Und es ist so schön, dass nun der Flur pflegeleichter ist. Und schöner sieht es auch aus.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates