Träumerle

Der Blog zur Aue

Endlich Regen

Alle haben sich heut früh gefreut wie die kleinen Kinder, als der Himmel sich endlich öffnete und Regen herab schickte. Endlich Abkühlung! Frische Luft ins Haus lassen, durchatmen, mal nicht gießen müssen. Es kann gern noch mehr kommen.

Nanu Theo, was gibt es denn zu schauen?

Natürlich die Biber. Immer wieder schöne Momente.

Aber zum ersten Mal muss ich sagen: blöde Biber!
Sie haben nämlich einen Tunnel gegraben vom Wasser aus unter dem schmalen Weg hindurch auf die andere Seite ins Gras. Dort konnte ich sie mehrmals in einem Loch entdecken gleich unter der Oberfläche. Und nun ist es passiert: ich bin mit dem Fuß eingebrochen und auf den Rücken gefallen. Ich habe geschrien vor Schreck, denn durch die Wellenbewegungen im Wasser war zu erkennen, dass er grad da war und ich steckte da im Gang fest. Sofort den Fuß da rausziehen! Ich bin sofort heim, die Kleidung war fällig für die Waschmaschine und ich für die Badewanne. So ein Mist aber auch!
Nun habe ich die Stadtverwaltung informiert, dass da Gefahr besteht für die Spaziergänger. Aber ob die in Kürze was unternehmen werden? Man muss schauen, dass grad kein Biber da ist und dann müsste man alles verfüllen. Ich bleib dran.

30 Kommentare

  1. Harald:

    Hallo Kerstin,

    ich hoffe, dass du dich nur erschreckt und nicht verletzt hast. Das kommt davon, wenn man naseweis ist ;-). Die Biber kommen dahin zurück wo sie früher (vor uns)waren.

    Bei uns fehlt der Regen auch. Heue Morgen war ich unterwegs und es hat angefangen zu regnen. Drei Tropfen dann war alles wieder vorbei. Wenn er doch nur käme könnten wir einiges an Wassergeld sparen. Duschen könnten wir auch draußen.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend.
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:16:

    Hallo Harald. Neugierig bin ich und muss doch in jedes Loch schauen, das verdächtig aussieht 🙂
    Hier hat es grad noch mal paar Tropfen geregnet und wir hoffen, dass da noch was kommt. Dann soll es ja angeblich wieder heiß werden.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend, schaust du dann auch Fußball?

    [Antwort]

  2. Micha - Der Brotbaecker:

    Hallo Kerstin,
    da haste aber großes Glück gehabt, dass du dich nicht weiter verletzt hast. Nur gut!
    Den Regen haben wir hier auch mit großer Freude genossen. Habe gleich noch paar Zimmerpflanzen auf die Terrasse zum „Duschen“ rausgestellt. Aber ich denke, dass das nach der langen Trockenheit leider nicht genügend war. Mal schauen, was die nächsen Tage noch bringen.
    Herzliche Grüße nach Köbrü senden Micha – der Brotbaecker un sin Fru

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:42:

    Es muss einfach noch mehr Regen kommen Micha. Vielleicht noch in der Nacht, momentan tröpfelt es nur sacht. Habt ihr was zum Regenwasser sammeln? Euer Pool wurde sicher schon gut besucht bei den diesjährigen Sommertemperaturen.
    Habt Spaß und lasst es euch gut gehen!

    [Antwort]

  3. Elisabetta:

    Oh je, liebe Kerstin ;-((
    Einerseits freut man sich über die niedlichen Gesellen und andererseits könntest Du wirklich verletzt geworden sein, durch den Sturz.
    Hoffentlich gibt’s keine Nachwirkungen.
    Danke für Deine Antwort, ich habe meinen Kommentar gesehen. Was weiß ich, wo ich hingeschaut habe, aber lesen konnte ich ihn nicht.

    Alles Gute für Dich und Vorsicht!!!
    Elisabetta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:18:

    Guten Abend Elisabetta. Obwohl ich beim Sturz auf den Rücken Bedenken hatte, so ist mir doch nichts passiert zum Glück. Nur die Hose hatte ich gerade frisch von der Leine genommen 🙁
    Bis jetzt hat die Stadt noch nichts gemacht, ich werde weiter beobachten.
    Hab einen gemütlichen Abend, hier tröpfelt es ein wenig.

    [Antwort]

  4. Trude:

    Oh das hätte schlimm ausgehen können. Hoffentlich hast du keine Nachwirkungen bzw. Schmerzen bekommen. Ob die Stadt was unternimmt ist sicher fraglich, da kommt höchstens ein Schild hin “ auf eigene Gefahr“ oder so.
    Dir einen unfallfreien Tag, liebes Träumerle, und winke, die Trude.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:20:

    Das wird so kommen Trude. Ehe unsere Stadt was macht, da kannste warten 🙂 Und wenn sie die Löcher sehen so werden sie sagen, da muss man eben auf dem Weg bleiben und darf nicht einen Schritt ins Gras machen. Bin am Ende noch selber schuld. Aber gerade zum Fotografieren tapse ich oftmals ganz am Rand vom Wasser und muss schauen, dass ich nicht abrutsche. Tief ist es nicht, im Moment ist sehr wenig Wasser im Bach.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend.

    [Antwort]

  5. Wolfgang:

    Liebe Kerstin,
    so süß diese Biber auch sind, richten sie natürlich auch „Schäden“ an, irgendwie müssen sie ihren Lebensraum ja gestallten. Ich hoffe, es ist nichts schlimmeres passiert.
    Bei uns hat es Gestern auch endlich mal geregnet und wir haben uns auch sehr gefreut, endlich mal ein Abend, an dem wir nicht gießen mussten.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:22:

    Hallo Wolfgang. Der Biber – bzw. auch zwei – waren vor paar Jahren schon mal da und haben in den angrenzenden Grundstücken Bäume umgeknabbert. Dann war lange Ruhe und nun sind wieder welche an der gleichen Stelle da. Lustig sind sie anzuschauen und man erschrickt, wenn sie ins Wasser klatschen. Aber wenn sie Schäden anrichten, dann ist das natürlich nicht so schön. Aber es sind Tiere und sie richten sich nun mal nicht nach unseren Wünschen und Vorstellungen.
    Liebe Abendgrüße, hier tröpfelt es gerade vor sich hin.

    [Antwort]

  6. Astrid Berg:

    Ohje, liebe Kerstin, das scheint ja noch einmal einigermaßen gutgefangen zu sein. Ich nehme an, Du hast Dir nicht sehr wehgetan. Dein Schreien kam sicherlich in erster Linie von dem Schreck und der Angst, der Biber könnte gerade da sein.
    Gespannt bin ich, ob die Stadt etwas unternimmt.
    Regen hatten wir gestern auch ziemlich heftigen und nahezu den ganzen Tag. Ich habe mich gefreut, denn auf Dauer macht die ganze Gießerei im Garten keinen Spaß. Hin und wieder den gesamten Garten bewässern, ist okay, aber nicht täglich.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:24:

    Hallo Astrid. Ich wusste, dass der Biber da ist. Habe an der Eingangsstelle die Wellen gesehen von seinen Bewegungen. Im Loch war zum Glück kein Wasser, denn der Bach hat grad nicht viel. Vorhin habe ich nun gesehen, dass jemand sein Hundetütchen da entsorgt hat. Also so was auch! Oder ob es sich der Biber geholt hat?
    Hier regnet es gerade ganz sacht und ich hoffe, dass bei dir auch noch mal was ankommt.
    Liebe Grüße zu dir in den Abend.

    [Antwort]

  7. Klaus-Dieter:

    Liebe Kerstin, auch ich durfte mich freuen, möge es dir gut gehen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:24:

    Und schon regnet es noch mal. Von mir aus gern die ganze Nacht.
    Viel Vergnügen beim Fußball schauen Klaus.

    [Antwort]

  8. Grit:

    Hi Kerstin,

    gestern kam nun endlich der langersehnte Regen, die Natur hat es gebraucht. Die Luft ist schön frisch und rein. Bloß gut, daß dir bei den Sturz nichts weiter passiert ist.

    Herzliche Grüße zu dir nach Königsbrück!

    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:25:

    Das war schön, nicht wahr? Und eben fängt es hier wieder an sacht zu regnen. Hoffentlich kommt noch mehr und hört nicht gleich wieder auf.
    Liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  9. Buchstabenwiese:

    Ach du lieber Himmel, das war aber ein Schreck, liebe Kerstin. Gut, dass du dir nichts getan hast.
    Bei uns hat es gestern auch endlich nach viel zu langer Zeit mal geregnet. Es war sicher auch nicht ausreichend für die Natur, aber besser als nichts.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:27:

    Hallo Martina. Schön von dir zu lesen. Oh ja, ich habe vor Schreck laut geschrien. Hatte Angst, dass der Biber zubeißt. Nee, so was aber auch. Nun laufe ich vorsichtig mitten auf dem Weg und gehe keinen Schritt mehr ins Gras.
    Liebe Abendgrüße zu dir und Felix.

    [Antwort]

  10. Eva:

    Hallo Kerstin
    OH SCHRECK..da haben die tollen Biber dich wohl eingeladen(auf ihre Art.)zur Besichtigung.
    Gut Dir ist nichts geschehen.
    Regen..hier FEHLT er SEHR.
    einen LG von Eva und dem Pauli..mann zu EUCH 😀

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:28:

    Hallo liebe Eva. Oh weh, bei euch noch kein Regen? Hier tröpfelt es gerade sacht vor sich hin und geht hoffentlich noch ein Weilchen so weiter.
    Lasst es euch gut gehen ihr zwei und danke für deinen Kommentar.

    [Antwort]

  11. stellinger:

    Liebe Kerstin,
    wirklich „blöde Biber“! Warum graben die einen Gang, wenn sie doch auch ÜBER den Weg gehen könnten? Nun haste den Salat — gefallen biste, zum Glück ohne Blessuren.
    Hamburg ist feucht geworden. Von gestern auf heute sind 22 mm Regen gefallen, endlich!
    Besuch‘ mich doch bitte mal auf meinem Blog!
    Herzliche Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:36:

    Ja zum Glück ist meinem Rücken nichts passiert. Nun bin ich vorsichtiger.
    Lieber Jürgen, ich war bei dir lesen. Aber ich kann ja nicht kommentieren 🙁
    Liebe Grüße zu euch, hier regnet es auch ganz sacht.

    [Antwort]

  12. Silvia:

    Die Biber wollten dir wohl gerne mit „dem Tag der offenen Tür“ ihren Neubau zeigen und das ist im wahrsten Sinn des Wortes in die Hosen gegangen *lach*. Ein Glück, dass nicht mehr passiert ist und du mit ein paar Blessuren und nassen Kleidern davongekommen bist. Es hätte ganz anders ausgehen können!!! Ich hoffe du hast den Schrecken überwunden und machst einen Umweg um diese Stelle, solange das Stadtamt nichts abgesichert hat. Biber sind putzige Tierchen. Aber sie richten teilweise auch beachtliche Schäden an. Ganz liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:38:

    Das hast du lustig geschrieben Silvia. Wenn ich nach vorn auf die Nase gefallen wäre, das hätte sicher schlimmer ausgesehen. So mit Dreck im Gesicht dann heimlaufen 🙂
    Schaden haben die Biber vor Jahren angerichtet, dieses Mal noch nicht so viel. Aber das kann ja noch kommen. Ich wünsche mir, dass sie wie beim letzten Mal weiterziehen. Auf Dauer geht das hier nicht gut.
    Liebe Abendgrüße zu dir in die Ferne.

    [Antwort]

  13. Morgentau:

    Ich kann mir die Situation gut vorstellen, liebe Kerstin. Für ein schönes Foto begebe ich mich manchmal auch in waghalsige Situationen.
    Ich hoffe, du konntest dich inzwischen von deinem Schreck erholen.

    Schön, dass es endlich geregnet hat. Vielleicht kommt ja heute nochmal Nachschub, ich wünsche es euch von Herzen.

    Hab einen schönen Tag … liebe Grüße,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 12th, 2018 15:29:

    Was macht man manchmal für ein schönes Foto, nicht wahr? Aber niemals wirklich gefährlich, das würde ich nicht machen.
    Und wie es heut hier immer wieder schüttet! Ich müsste die Gummistiefel hervor holen. Die Mittagsrunde ging nur ein paar Minuten, dann mussten wir zurück. Unmöglich. Nun hoffe ich, dass wir am Abend mal ein Stück laufen können.
    Komm gut durch den Tag liebe Andrea.

    [Antwort]

  14. Klaus-Dieter:

    bei uns auch, war toll, sei ganz herzlich gegrüßt.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 12th, 2018 15:31:

    Hier schüttet es heut nur so Klaus, was für eine Wohltat für die Natur!

    [Antwort]

  15. Susanne:

    Ach Du je, da hast Du aber enormes Glück gehabt, dass Du „nur“ nass und schmutzig geworden bist. Da hätte auch noch mehr passieren können.

    Trotz all dem Ärger mag ich Deine Biberfotos sehr und über den Regen haben wir uns auch gefreut, unser Rasen ums Haus sah nämlich schrecklich aus…..stellenweise total vertrocknet.

    LG Susanne

    [Antwort]

  16. Beate:

    Welch Glück, dass du mit dem Schrecken davon gekommen bist und dich nicht verletzt hast!

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates