Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Dienstag, 10. Juli 2018

Endlich Regen

Alle haben sich heut früh gefreut wie die kleinen Kinder, als der Himmel sich endlich öffnete und Regen herab schickte. Endlich Abkühlung! Frische Luft ins Haus lassen, durchatmen, mal nicht gießen müssen. Es kann gern noch mehr kommen.

Nanu Theo, was gibt es denn zu schauen?

Natürlich die Biber. Immer wieder schöne Momente.

Aber zum ersten Mal muss ich sagen: blöde Biber!
Sie haben nämlich einen Tunnel gegraben vom Wasser aus unter dem schmalen Weg hindurch auf die andere Seite ins Gras. Dort konnte ich sie mehrmals in einem Loch entdecken gleich unter der Oberfläche. Und nun ist es passiert: ich bin mit dem Fuß eingebrochen und auf den Rücken gefallen. Ich habe geschrien vor Schreck, denn durch die Wellenbewegungen im Wasser war zu erkennen, dass er grad da war und ich steckte da im Gang fest. Sofort den Fuß da rausziehen! Ich bin sofort heim, die Kleidung war fällig für die Waschmaschine und ich für die Badewanne. So ein Mist aber auch!
Nun habe ich die Stadtverwaltung informiert, dass da Gefahr besteht für die Spaziergänger. Aber ob die in Kürze was unternehmen werden? Man muss schauen, dass grad kein Biber da ist und dann müsste man alles verfüllen. Ich bleib dran.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates