Träumerle

Der Blog zur Aue

Wieder mal Biber

Sie sind immer noch da – unsere zwei Biber. Mal kann man sie jeden Tag sehen, mal verstecken sie sich.

Heut Mittag konnten wir den kleineren beobachten. Er kam gerade aus dem Wasser und begann sich zu putzen.

Erst die Schnute, dann die Arme, Oberkörper, Bauch. Putzig ist es anzusehen. Mucksmäuschenstill war ich.

Nanu, da beobachtet mich wohl jemand. Hat man nicht mal hier seine Intimsphäre? :mrgreen:

Ich hatte Theo mit und plötzlich gab es komische laute Fauchgeräusche hinter mir. Da bellte Johnny los und das erschreckte dann doch den Biber.
Also ab ins Wasser und abtauchen.

Ich konnte ihn auch kurz filmen. Hach ich muss mich mal mit YouTube beschäftigen. Ich würde die Aufnahme gern zeigen.

25-jähriges Betriebsjubiläum haben wir in der Firma gefeiert. Ich bin von Anfang an dabei. Nun kehrt wieder Ruhe ein und der Arbeitsalltag hat uns im Griff.

28 Kommentare

  1. Grit:

    Guten Abend liebe Kerstin,

    während ich in aller Ruhe deine wunderbaren Biber-Schnappschüsse betrachte, wirst du dich sicherlich sportlich betätigen. Wie lange hast du für die Fotos gebraucht, mußtest du lange warten?
    Da gehörst du ja zu den Mitarbeitern der 1. Stunde in deiner Firma und zählst mit zum Inventar, schön. 🙂
    Herzliche Grüße zu dir nach Königsbrück!

    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 4th, 2018 07:50:

    Guten Morgen Grit. Der Biber war schon da, ich musste nicht warten. Wenn im Bach Wellen zu sehen sind, dann weiß ich, dass er grad schwimmt. Ansonsten am Ufer schauen und Glück haben oder nicht. Zwei Mal hatte ich keine Kamera mit und sie saßen beide da und putzten sich gegenseitig. Das hat mich so geärgert, dass ich sie nun doch ständig mitnehme 🙂
    Liebe Grüße zu dir in den heißen Sommertag.

    [Antwort]

  2. Trude:

    Das sind ja wieder sehr schöne Fotos die du da gemacht hast, liebes Träumerle.
    Komme gut durch den heißen Tag und lasse dich nicht stressen. Liebe Grüße durch die Heide von Trude.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 4th, 2018 07:51:

    Ich habe nur immer die kleine Kamera dabei, die hat nicht so viel Zoom. Aber die große kann ich nicht immer mitnehmen, auch wenn ich dann noch bessere Fotos machen könnte.
    Oh ja, es wird heut heiß. Komm auch du gut durch den Tag!

    [Antwort]

  3. Klaus-Dieter:

    ich mag diese Tiere, komm gesund durch die Woche.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2018 19:25:

    Leider können sie ja auch enormen Schaden anrichten. Noch geht es. Wir werden sehen, wie es in Zukunft weitergeht.

    [Antwort]

  4. Harald:

    Hallo Kerstin,

    ich habe gesehen, dass du wieder auf der Jagd nach dem Bieber bist. Du magst halt Biber: im Sommer in der Aue und im Winter im Bett. 🙂

    25 Jahre? Da gehörst du ja schon zum Inventar.

    Wie geht’s eigentlich dem Förster? Wieder alles ok?

    Liebe Grüße
    Harald

    Bei uns geht es schon wieder mit Gewitter los.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2018 19:28:

    Ich frag mich schon, was der Biber mit der Biberbettwäsche zu tun hat. Weich und kuschelig ist sein Fell sicher nicht 🙂
    Oh ja, ich bin schon Inventar :mrgreen: Ich war 27 Jahre, als ich anfing. Trug noch Minirock und Absatzschuhe. Alles vorbei 🙂
    Danke der Nachfrage Harald. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber wir sind hoffnungsvoll. Das neue Auto fährt sich super, ich würde es gern noch ein Weilchen fahren. Aber am Wochenende – wenn alles klappt – werden die Autos wieder getauscht.
    Liebe Grüße zu dir. Hier regnet es endlich!

    [Antwort]

  5. Morgentau:

    Wahrlich ein Glück, diese putzigen Tiere so beobachten zu können.
    Danke für die tollen Fotos, liebe Kerstin.

    Wir haben heute in der Firma Sommerfest, was im Freien stattfinden soll. Aber für heute sind Unwetter angekündigt. Mal sehen, was draus wird.

    Dir einen schönen Tag …
    wünscht mit lieben Grüßen
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2018 19:29:

    Hier regnet es gerade endlich. Es war heut wieder kaum auszuhalten, diese Hitze macht mich fertig. Hattet ihr Glück mit eurem Fest?
    Liebe Abendgrüße zu dir.

    [Antwort]

  6. kelly Doescher:

    Seltene Wildtiere die tagaktiv sind und auf dich warten…
    Ich bekomme öfter einen Hasen oder Reh in freier Wildbahn zu sehen, Wiesel und Marder seltener, an den Flüssen sind es vermutlich Bisamratten, die aber zu schnell verschwinden.

    Eine Firma bereits vom Anfang an zu begleiten ist gewiss interessant.
    Liebe Kerstin, ich wünsche *Frohes Schaffen*! Herzlichst Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 5th, 2018 19:31:

    Einen Fuchs habe ich vorgestern gesehen. Aber er war grau-braun mit dünnem Schwanz. Zu weit weg für ein Foto. Ob es der Wolf war? Das wäre eines Tages der Hit, wenn ich den vor die Linse bekäme.
    25 Jahre sind eine lange Zeit. Aber bis zur Rente habe ich noch viele Jahre, ob ich die schaffe? Ich möchte die Zukunft lieber nicht wissen.
    Hab einen guten Abend Kelly, hier regnet es endlich.

    [Antwort]

  7. Wolfgang Nießen:

    Wunderschöne Bilder. Der Biber ist wirklich süß.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 6th, 2018 15:20:

    Danke Wolfang und Willkommen auf meinem Blog. Hier gibt es immer viel Natur zu sehen und wenn ich Glück habe Tiere.
    Viele Grüße ins Wochenende.

    [Antwort]

  8. Silvia:

    Liebe Kerstin, wir sind sehr oft weg und ich musste erst mal kurz wieder ein wenig nachlesen bei dir. Gegen den Storch hätte Theo wohl keine Chancen gehabt – aber hochinteressant war es für ihn natürlich alleweil. Der putzige Biber gefällt mir sehr. Obwohl an unseren Seen und Flüssen auch welche nagen und werkeln, bekommt man sie leider nie zu sehen. Ich hoffe, es war ein fröhliches Jubiläumsfest. 25 Jahre sind es wert, mal ausgiebig geehrt und gefeiert zu werden. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viele spannende Tierbegegnungen. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 6th, 2018 15:22:

    Hallo Silvia. Eigentlich ist der Biber ein scheues Tier, doch hier zeigt er sich auch am Tage. Ich warte, ob es Nachwuchs gibt dieses Jahr.
    Eine Feier im größeren Rahmen mit allen Kollegen gibt es später mit der Firma, jetzt war es nur ein gemeinsames Frühstück und der Empfang von Gratulanten.
    Komm gut ins Wochenende.

    [Antwort]

  9. Elisabetta:

    Liebe Kerstin,
    Deine Bilder vom Biber sind natürlich einzigartig, denn wer hat schon Gelegenheit diese niedlichen Tiere so in die Kamera zu bekommen.
    Bei uns hier, gab es auch eine „Kolonie“ , aber der Kraftwerksbau an der Mur, hat sie einfach vertrieben und wir können unsere „Futtergaben“ selbst behalten ;-(
    Ja , nicht alle technischen Errungenschaften nehmen auf die Tierwelt Rücksicht. Schade.

    Liebe Grüße an Dich und hab eine schöne Zeit
    Elisabetta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 6th, 2018 15:23:

    Eigentlich stehen die Tiere unter Tierschutz, daher ist eine Vertreibung nicht so einfach und hier gab es schon heftige Diskussionen wegen der Schäden, die vor paar Jahren verursacht wurden. Dieses Mal ist es noch nicht so schlimm.
    Liebe Grüße zu dir ins Wochenende.

    [Antwort]

  10. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    Schön, Du hast den Biber wiedergesehen.
    Tolle Bilder.
    Es muß ein gutes Betriebsklima bei Euch in der Firma sein. Glückwunsch zu 25 Jahre.
    Ich war nach der Ausbildung zur Diätköchin im Kinderkrankenhaus geblieben. Schon in den Schulferien der Med.Fachschule, arbeitete ich in der 2 1/2 jähr.Ausbildungszeit in der Krankenhausküche vom Kinderkrkhs.
    Meinen Lehrvertrag hatte ich auch mit dem Kinderkrkhs. Die prakt. Ausbildung fand aber in einem anderen Krankenhaus, in einer Diätküche statt. Eine Diätküche hatte das Kinderkrkhs erst, als ich diese einrichtete.
    Ich war dann dort 23 1/2 Jahre. Mit dem Studium zur Diätassistentin beendete ich da meine Tätigkeit.
    Heute gibt es das Kinderkrkhs. nicht mehr. Auf dem Gelände werden Wohnungen gebaut.
    Ich bin immer gern zum Dienst gegangen und der Schichtdienst war mein Arbeitsleben.
    Ich wünsche Dir weiterhin ein angenehmes Arbeiten und öfters streßfreie Arbeitstage.
    Alles Gute, schönes Wochenende,tschüssi Brigitte und vergiß bitte nicht, liebe Krauli von mir für die Vierbeiner.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 6th, 2018 15:25:

    Dir hat die Arbeit damals Spaß gemacht, das merkt man immer wieder an deinen Erzählungen liebe Brigitte. Mein Vorteil ist eben die Arbeit im Ort, ich muss nicht nach außerhalb. Und bis zur Rente sind es noch viele Jahre.
    Komm gut ins Wochenende und gib Tamy auch einen Streichler von mir.

    [Antwort]

  11. Klaus-Dieter:

    lasse es dir gut gehen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 6th, 2018 15:25:

    Ich versuche es Klaus 🙂

    [Antwort]

  12. Buchstabenwiese:

    Wie putzig. 🙂
    Da kann der arme Kleine sich nicht mal waschen, ohne beobachtet zu werden. *lach*

    Fröhliche Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 11th, 2018 19:30:

    Hihi – wenn er sich auch so öffentlich hinsetzt und putzt, da muss man doch einfach schauen. Habe es ja auch gefilmt und muss ich immer wieder anschauen, so niedlich.

    [Antwort]

  13. cane:

    Immer wieder bin ich hin und weg von deinen Biber-Bildern! Die kleinen Kerle finde ich einfach nur herzerwärmend.
    Ob sie sich irgendwann auch in unserer Gegend ansiedeln werden?
    Liebe Donnerstagsgrüße von Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juli 12th, 2018 15:30:

    Jeden Tag schaue ich nach ihnen. Manchmal sieht man sie tagelang nicht, dann wieder morgens, mittags, abends. Aber es wäre doch besser, wenn sie weiterziehen würden. Sie können hier nicht für immer bleiben. Es ist nur ein winziges Bächlein, Gärten schließen sich an und da hat er vor Jahren Bäume umgeknabbert. Weiter weg in der Aue und dem angrenzenden Naturschutzgebiet könnte er es sicher besser haben. Wir werden sehen.
    Liebe Grüße zu dir zurück Carola.

    [Antwort]

  14. Susanne:

    Ach die sind aber auch einfach zu putzig. Da hätte ich auch ein Video von gemacht. Dann mach Dich mal schlau, wie das funktioniert und dann kannst Du es mir ja weitersagen. Ich wollte auch schon mal ein kleines Video in den Blog stellen, aber ich kenn mich gar nicht damit aus 🙂

    und weil ja alles immer so viel Zeit in Anspruch nimmt, bleibt man eben bei dem, wo man sich auskennt – so geht es mir jedenfalls.

    So, nun habe ich alles nachgelesen.

    LG Susanne

    [Antwort]

  15. Beate:

    Meine Güte sieht der putzig aus, der Kleine Biber.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.7
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates