Träumerle

Der Blog zur Aue

Am See der Freundschaft

Wir waren ja vor paar Tagen abends noch mal schnell da. Absolute Stille, nicht ein Mensch.

Überall liegen die umgestürzten Bäume der letzten Stürme, der Biber hat seinen Teil mit dazu beigetragen. Natur pur, hier greift der Mensch nicht ein.

Der Holzpfad wird natürlich gepflegt und auch der kleine Holzturm und die Bänke. Aber ringsum ist Naturschutzgebiet. In der Ferne habe ich Kraniche schreien hören.

Wildschweine haben die Erde umgewühlt, da habe ich immer ein mulmiges Gefühl. So gern ich auch Tiere entdecken möchte, auf diese kann ich gern verzichten.

Am Samstag war hier wieder Faschingsumzug. Aber ich bin zum ersten Mal ohne Kamera los gezogen. Die jungen Leute haben auch nicht mitgemacht und ich wollte mal nur schauen und mich nicht immer nur aufs Fotografieren konzentrieren.

Heut lässt sich die Sonne ab und zu mal blicken und wir haben keine Minusgrade. Das habe ich ausgenutzt und obwohl Sonntag ist die Bettwäsche gewechselt. Sie flattert auf der Leine und wird nachher richtig schön frisch riechen.

Habt alle einen gemütlichen Sonntag!

25 Kommentare

  1. Birgit:

    Liebe Kerstin,

    das sind sooooo tolle Bilder! An dem See ist es einfach wunderschön, und du hast die Stimmung toll eingefangen.

    Ja, das ist es mit dem Fotografieren – man erlebt dabei doch nicht alles so bewußt und intensiv, wie wenn man ohne Kamera unterwegs ist.

    Ich hab hier bisher noch kaum was von Fasching mitbekommen, das liegt aber bestimmt auch an meinem mangelnden Interesse 😉 ist nicht so mein Ding.

    Draußen getrocknete Wäsche duftet so gut, das liebe ich auch.

    Ach ja, Wildschweine – da habe ich im Wald auch meine Bedenken. Vor allem wenn sie dann womöglich noch Junge haben …

    Ich wünsche dir auch einen rundum schönen restlichen Sonntag und einen guten Wochenbeginn morgen,

    ganz liebe Grüße zu dir
    Birgit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 11th, 2018 19:53:

    Den See habe ich schon so oft gezeigt, aber er ist so schön und wir müssen immer wieder hin. Durch all die Sturmschäden kommen wir kaum noch vorwärts in der Aue, das piept mich jeden Tag aufs Neue an.
    Liebe Grüße zu dir zurück Birgit.

    [Antwort]

  2. Traudi:

    Man kann die Stille regelrecht miterleben. So ein Spaziergang um den See tut der Seele gut. Da wäre ich auch gerne mitgelaufen.

    Hab einen schönen Wochenanfang, liebe Kerstin.
    Viele Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 11th, 2018 19:56:

    Ich liebe die einsamen Runden, da brauche ich niemandem zum Plaudern. Aber manchmal hätte ich schon gern Gesellschaft, muss ich mich eben mit Johnny unterhalten 🙂
    Auch dir einen guten Wochenstart liebe Traudi.

    [Antwort]

  3. Grit:

    Guten Abend liebe Kerstin,

    sehr schöne Bilder, fernab von Hektik, Streß und aller Sorgen. Den richtigen Moment einfangen gelingt dir immer wieder. Im Wald oder einsamen Gegenden ist mir allein immer unwohl. Du hast ja Johnny dabei. Faschingsumzüge finde ich immer klasse und wenn dann noch der Spielmannszug loslegt, werde ich immer sehr emotional. Leider sind wir dieses Jahr nicht dabei.

    Ich wünsche dir eine gute, neue Arbeitswoche!

    Viele Grüße!

    Grit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 11th, 2018 19:58:

    Ein Spielmannszug lief gestern mit und sorgte für Stimmung, so was ist immer ganz toll. Ich kann kein Musikinstrument spielen – und du?
    Hab einen guten Abend liebe Grit.

    [Antwort]

    Grit Antwort vom Februar 12th, 2018 16:14:

    Ich kann leider auch kein Instrument spielen!

    [Antwort]

  4. Beate Neufeld:

    Ich habe ja schon oft bei dir Fotos von dem See gesehen, diese transportieren eine ganz besondere Stimmung. Wundervoll!
    Vor sehr langer Zeit, als ich zusammen mit meiner Mutter eie Wanderung im Wald unternomnen hattw, ist uns eine Horde Wildschweine urplötzlich direkt vor der Nase üver den Weg geprescht. Von links nach rechts, einfach so durchgerauscht. Wir wsren total überrascht und haben im Nachhinein ganz schön gezittert.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 12th, 2018 19:15:

    Ich war mal mit unserem kleinen Förster unterwegs und im Wald hörten wir es grunzen. Ich bin mit Johnny weggerannt, aber Sohnemann wollte noch schauen. Hilfe!
    Danke für deinen Besuch Beate.

    [Antwort]

  5. Astrid Berg:

    Heute lasse ich Dir nur scshnell einen lieben Gruß hier, denn ich habe noch sooo viele Dinge zu erledigen und muss mich sputen.
    Hab einen guten Wochenstart
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 12th, 2018 19:16:

    Was steht denn an bei dir? Urlaub?

    [Antwort]

  6. Morgentau:

    Schön, dass der Mensch nicht überall eingreift. Ich mag solche Orte. Da spielt auch die Jahreszeit keine Rolle, da ist immer eine ganz eigene wunderbare Stimmung.

    Hab eine schöne Woche, liebe Kerstin,

    ich grüß dich lieb,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 12th, 2018 19:17:

    Ich muss den See einfach immer wieder zeigen, er sieht doch jedes Mal anders aus. Andere Jahreszeit, anderer Himmel, das Wasser mal klar und mal trüb …
    Liebe Grüße auch zu dir Andrea.

    [Antwort]

  7. Mathilda:

    Was für ein schönes Stück Natur. Ein wunderschönes Idyll.
    Schön, dass alles so naturbelassen bleibt, das gibt es auch im Harz, obwohl viele Menschen alles öde finden, aber sie wissen nicht, wie kraftvoll die Natur ist und sich bald wieder neues Leben regt.

    Alles Liebe von Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 12th, 2018 19:27:

    Mir hat sich ein Satz aus „Jurassic Park“ eingeprägt: Das Leben findet einen Weg. Und so ist es auch. Der Mensch kann machen was er will, die Natur ist stärker und lässt sich nicht bezwingen.
    Hab einen guten Abend liebe Mathilda.

    [Antwort]

  8. Harald:

    Hallo Kerstin,

    den See der Freundschaft hast Du uns ja schon öfter gezeigt. Jedesmal zeigt er eine andere Stimmung. Ein schönes Kleinod.

    Das Frauen niemand zum Reden brauchen, kann ich kaum glauben. 😉

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 12th, 2018 19:28:

    Oh doch Harald. Es gibt Frauen, die können schweigen 🙂 Ich bin gut im Schweigen, ehrlich. Mal kann ich plappern und mal will ich einfach meine Ruhe haben, brauche niemanden zum Reden.
    Hab du auch eine gute Woche. Geht ihr – oder wart ihr – zum Fasching?

    [Antwort]

    Harald Antwort vom Februar 18th, 2018 09:21:

    Hallo Kerstin,

    große Fastnachter sind wir nicht. Normalerweise sind wir einmal bei unserem Büttenabend (ein sehr kleines „Mainz bleibt Mainz“). In diesem Jahr hatten wir nicht einmal dafür Lust.

    Bei uns im Ort waren wir auf dem Umzug, weil Bekannte mit ihren Enkelkindern zu Besuch waren. Nach 20 Wagen war Schluss. Ansonsten habe ich Fahrdienst für unseren Sohn gemacht, der bei mehreren Fastnachtsumzügen mitgelaufen ist.

    Jetzt ist ja wieder ein Jahr Ruhe. 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 18th, 2018 17:47:

    Ich habe noch ein Bild von dir – von euch – beim Büttenabend und deswegen dachte ich, dass ihr Faschingsnarren seid.
    20 Wagen beim Umzug sind nicht unbedingt viel, bei uns waren es 36 oder 38 glaub ich.
    Stimmt, nun ist Ruhe bis zum nächsten Jahr.
    Liebe Abendgrüße zu dir Harald.

  9. Silvia:

    Ein wunderbarer See, inmitten einer naturbelassenen Landschaft.Er vermittelt Ruhe und gewährt dir für einen kurzen Augenblick eine kleine Pause vom Alltagsstress.So etwas gefällt mir sehr gut. Gestern hatten wir Graupelschauer und es ist unverändert kalt. Wir möchten so gerne am Sonntag den Basler Fasnachtsumzug sehen und vor allem den Morgenstreich erleben. Das Wetter ist jedoch nicht so einladend. Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und schicke mal einen lieben Gruss. Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 13th, 2018 17:27:

    Dann hoffe ich für euch, dass das Wetter ein Einsehen hat liebe Silvia. Hier geht es so, nachts Minusgrade und am Tage kommt die Sonne zaghaft hervor. Wenigstens kein Schnee und kein Eis.
    Hab einen lustigen Faschingsabend, ich gehe zum Sport 🙂

    [Antwort]

  10. Klaus:

    sieht ja toll da aus, möge die Woche weiter angenehm verlaufen, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 13th, 2018 17:27:

    Vor allem das Wetter könnte etwas besser werden. Sonne! Hab du auch noch eine gute Woche Klaus.

    [Antwort]

  11. Fraukografie:

    Der See ist einfach ein tolles Motiv. Ich wäre auch ständig dort, wenn ich da wohnen würde.
    Schade, dass du die Kraniche nicht auch sehen konntest. Das wäre für mich das pure Glück, wenn mir das mal passieren würde.

    Ich sehe sie zwar eigentlich regelmäßig beim Durchzug Richtung Norden oder Süden, aber wir sind halt nur Durchflugs- und kein Rastgebiet.

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 19th, 2018 18:32:

    Vor paar Jahren war ich mal mit Sohnemann unterwegs und da haben wir zwei Kraniche gesehen. Man kann ihre Rufe so gut erkennen, sie trompeten :mrgreen:

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates