Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Sonntag, 11. Februar 2018

Am See der Freundschaft

Wir waren ja vor paar Tagen abends noch mal schnell da. Absolute Stille, nicht ein Mensch.

Überall liegen die umgestürzten Bäume der letzten Stürme, der Biber hat seinen Teil mit dazu beigetragen. Natur pur, hier greift der Mensch nicht ein.

Der Holzpfad wird natürlich gepflegt und auch der kleine Holzturm und die Bänke. Aber ringsum ist Naturschutzgebiet. In der Ferne habe ich Kraniche schreien hören.

Wildschweine haben die Erde umgewühlt, da habe ich immer ein mulmiges Gefühl. So gern ich auch Tiere entdecken möchte, auf diese kann ich gern verzichten.

Am Samstag war hier wieder Faschingsumzug. Aber ich bin zum ersten Mal ohne Kamera los gezogen. Die jungen Leute haben auch nicht mitgemacht und ich wollte mal nur schauen und mich nicht immer nur aufs Fotografieren konzentrieren.

Heut lässt sich die Sonne ab und zu mal blicken und wir haben keine Minusgrade. Das habe ich ausgenutzt und obwohl Sonntag ist die Bettwäsche gewechselt. Sie flattert auf der Leine und wird nachher richtig schön frisch riechen.

Habt alle einen gemütlichen Sonntag!

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates