Träumerle

Der Blog zur Aue

Bayrischer Wald – Teil 2

Auch am Heiligabend waren wir unterwegs. Erste Station war die „Gläserne Scheune“ in Viechtach. Der Künstler Rudolf Schmid hat hier ein Gesamtkunstwerk mit über 200 qm bemalten Glasflächen, riesigen Holzschnitzereien, Bildern und Skulpturen geschaffen. Natürlich war – leider – zu und ich kann keine Bilder von innen präsentieren.

Wir waren vor 15 Jahren hier und waren fasziniert von den historischen Geschichten, Sagen und Legenden aus dem Bayrischen Wald, alles dargestellt als Glasmalerei.

Kirchen besuchen wir im Urlaub immer und an Heiligabend musste ich einfach schauen, wie die katholischen Gebäude geschmückt sind.
Die Wallfahrtskirche in Weißenregen war unser erstes Ziel.

Später besuchten wir die Kirche in Cham.


Festlich geschmückt, die Lichter brannten und die Krippe war dekoriert mit vielen Rittersternen:

 

In Cham befindet sich auch das alte Biertor:

Auch in Moosbach machten wir Stopp an der Kirche. Hier war die Krippe umsäumt von weißen Weihnachtssternen:


Schaut ihr euch im Urlaub, in fremden Gegenden, auch Kirchen an? Bei uns die evangelischen sind nicht so prunkvoll wie die katholischen, in denen es einen oft blendet vor lauter Gold.

– Fortsetzung folgt –

34 Kommentare

  1. Beate Neufeld:

    Ab und an schaue ich mir gerne eine Kirche an, wenn ich einen Ausflug mache.
    Die Häuserfassade auf dem ersten Foto finde ich total originell!
    Eine schöne Gegend habt ihr besucht.
    Sei lieb gegrüßt von Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 7th, 2018 19:30:

    Bei der gläsernen Scheune gab es noch Skulpturen, aber die waren jetzt alle eingehüllt.
    Danke für deinen Besuch Beate, ich versuche es wieder bei dir.

    [Antwort]

  2. Grit:

    Guten Abend liebe Kerstin,

    danke für das Zeigen deiner beeindruckenden Urlaubsimpressionen!
    Ja, die katholischen Kirchen sind sehr prunkvoll, bei unseren Urlaub in Polen war dies auch immer wieder zu sehen. Der Altar auf dem letzten Bild hat es mir besonders angetan.

    Einen guten Start in die neue Woche und für heute einen angenehmen Sonntagabend wünscht dir, Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 7th, 2018 19:31:

    Hallo liebe Grit. So prunkvoll waren da die Kirchen, so schön für das Weihnachtsfest geschmückt. Einmal waren wir genau 12 Uhr in der Kirche und die Glocken läuteten. Da bekam ich Gänsehaut und feuchte Augen.
    Hab auch du eine gute neue Woche, liebe Grüße zu dir.

    [Antwort]

  3. Birgit:

    Liebe Kerstin, guten Abend,

    tolle Fotos hast du wieder mitgebracht – und dann hattet Ihr ja sogar ein bißchen „weiße Weihnachten“ dort in Moosbach.

    Das Kircheninnere ist so schön ..und die dekorierte Krippe, wunderbar. Ich liebe so etwas sehr, und ja, wir schauen uns auch die Kirchen an. Ich finde auch, dass die katholischen viel bunter und prunkvoller ausgestattet sind, als die evangelischen. Es hat beides etwas für sich, finde ich …

    Viele liebe Grüße zu dir, und einen entspannten Start in die neue Woche wünscht dir
    Birgit

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 7th, 2018 19:33:

    Hallo liebe Birgit. Bei uns sind die Kirchen zwar auch geschmückt fürs Fest, aber nicht so üppig. In einigen waren ganze Landschaften aufgebaut mit der Weihnachtsgeschichte und die Lichter an den Bäumen strahlten. Es war jedes Mal ganz rührend, wenn wir eine Kirche betraten und einmal sogar die Glocken gerade läuteten.
    Hab auch du morgen einen guten Wochenstart!

    [Antwort]

  4. kelly:

    Moin Kerstin,
    ich hatte meine Freude an deinen Aufnahmen, speziell aus den Kirchen. Unvergessen sind meine Ausflüge in Ostbayern, die Klöster und Kirchen sind sehr beeindruckend.
    Waldsassen fällt mir immer ein, da könnte ich mal im Internet einen neuen Besuch machen.
    Zu Weihnachten dort – da habe ich etwas versäumt…
    LG Kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 8th, 2018 08:12:

    Wir waren vor 15 Jahren im Dom in Passau, da konnte man staunen! So was hatte ich noch nicht gesehen. Aber auch all die anderen Kirchen waren gerade in der Weihnachtszeit so üppig geschmückt mit ganzen Landschaften, Figuren, Krippen. So was kenne ich von hier nicht. Bei uns stehen am Altar an Heiligabend zwei Bäume, geschmückt mit Kerzen und ein paar Strohsternen, mehr nicht.
    Ich muss gleich auf Arbeit, hab einen guten Tag!

    [Antwort]

    Brigitte/Weserkrabbe Antwort vom Januar 12th, 2018 22:25:

    Hallo Kelly, ja die Basilika in Waldsassen ist auch ein großartiges Gebäude. Da habe ich auch schon mal eine Weihnachtsmesse mitgemacht. Da kommen alte Erinnerungen auf. Und in Passau liebe Kerstin ist es auch sehr schön zu Weihnachten. Der Weihnachtsmarkt und die Kirche in Passau mit der Orgel, superschön. Ach, wenn ich das alles so lese, kriege ich richtig Heimweh nach Regensburg. Aber im Herbst bin ich wieder dort und fahre von dort in die Toskana.

    liebe Grüsse an Euch beide
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 14th, 2018 11:35:

    Im Dom in Passau waren wir auch schon, Wahnsinn – so viel Prunk! Und schön zu lesen, dass es wieder in die Toscana geht. Vorfreude ist doch die schönste Freude, auch wenn es noch lange hin ist.

    [Antwort]

  5. Silvia:

    Liebe Kerstin, du hast uns allen wieder sehr schöne Urlaubsbilder mitgebracht. DANKE. Lustig ist der Turm mit dem Herrengesicht und dem Hut. So etwas habe ich noch nie gesehen. Auch die Kirchen sind sehr schön. Meine Schwägerin sieht sich jede Kirche an und hat mich damit auch ein wenig infiziert. Sehenswert sind sie alle, jede auf ihre eigene Art. Die einen etwas prunkvoller, andere wiederum schlicht. Und sie vermitteln dem Betrachter für einen Moment das Gefühl der inneren Ruhe. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:02:

    Hallo Silvia. Kirchen sind für mich auch immer ein Ort der Stille, da werde ich ganz sentimental. Ich mag besonders die ganz schlichten mit altem Holz und Malereien, ohne Prunk und Pomp. Die katholischen sind oftmals wirklich überladen und man weiß gar nicht, wohin man zuerst schauen soll.
    Hab einen gemütlichen Abend, liebe Grüße in die Schweiz (liegt eigentlich bei dir Schnee?)

    [Antwort]

    Silvia Antwort vom Januar 9th, 2018 18:29:

    Nein, leider haben wir hier unten keinen Schnee mehr. Nur in den Bergen, dort je nach Region aber sehr viel. Es ist Föhnwetter, mal Regen, mal Sonne. Wenn es nochmals schneit, dann hoffentlich jetzt und nicht erst im April/Mai. Aber wir müssen es halt nehmen, wie es kommt, gell. Liebe Grüsse, Silvia

    [Antwort]

  6. Brigitte/Weserkrabbe:

    Hallo liebe Kerstin, da habt Ihr ja eine richtige Rundreise durch den Bayerischen Wald gemacht. Ich habe ja viele Jahre in Regensburg gelebt und dabei habe ich auch einmal einen Job im Bayerischen Wald vom Fraunhofer Institut gemacht. Dabei habe ich fast jedes Dorf im Bayerischen Wald kennengelernt und viele einige meiner Freundinnen kommen auch von dort. Eine schöne Gegend, obwohl ich dort aber auch nicht leben wollte. Aber für den Urlaub immer gut.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:04:

    Das wusste ich nicht, dass du da auch mal gelebt hast. Schön ist die Gegend, aber auf so einem winzigen Dorf ohne alles möchte ich doch nicht leben. Ein paar Geschäfte für den Alltag möchte ich schon haben.
    Liebe Grüße zu dir Brigitte.

    [Antwort]

  7. widder49:

    Hallo Kerstin,
    die Gegend haben wir auch schon kennenlernen dürfen. Furth im Wald, Cham, Regen, Bodenmais, Zwiesel, Drachselsried, Deggendorf…
    Von den Kirchen war ich total fasziniert, aber durch das viele Gold auch manchmal erschlagen.
    Unsere evangelischen Kirchen können mit so viel Prunk nicht mithalten.
    Die Glasbläsereien und sogenannten Glasdörfer sind sehenswert.
    Da habt Ihr Euch eine schöne Gegend zum Urlauben ausgesucht!
    LG

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:07:

    Joska-Kristall – das muss man gesehen haben. Wir waren auch da und Bilder folgen noch. Vieles kannten wir schon, haben aber Erinnerungen aufgefrischt.
    Hier sind die evangelischen Kirchen auch schlichter gehalten. Auf unserer Straße haben wir eine Trauerkirche, über 500 Jahre alt, ganz altes Holz und Malereien. Immer, wenn ich da mal hinein schauen kann, bin ich gerührt vor Ehrfurcht.
    Liebe Grüße zu dir Gisela.

    [Antwort]

  8. Morgentau:

    Wir gehen sehr gern in Kirchen, gerade in der Weihnachtszeit. Das ist wirklich immer sehr heimelig und hat auch sowas Tröstliches. Wir zünden dann immer ein paar Kerzen und denken an unsere Lieben. Ich mag das sehr.

    Danke für die schönen Fotos und Berichte, liebe Kerstin, auch das mag ich sehr.

    Ein lieber Abendgruß zu dir,
    Andrea

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:09:

    In Kirchen kommt man zur Ruhe, man horcht in sich hinein und fühlt sich gut. Zumindest geht es mir so. Ich schaue immer nach oben, ob mich wohl jemand sieht?
    Besonders in der Weihnachtszeit ist alles so friedlich, so festlich geschmückt, viel schöner als sonst.
    Hab einen geruhsamen Kuschelabend mit deinem Tigerle liebe Andrea.

    [Antwort]

  9. Mathilda:

    Weihnachten waren wir nirgendwo, doch deine Bilder gefallen mir super, besonders die Kirchen und die schöne Krippe.
    Ein frohes und gesundes neues Jahr wünsche ich dir und deinen Lieben.

    Herzliche Grüße von Mathilda ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:09:

    Ich danke dir Mathilda. Du bist wieder da, ich muss schauen kommen. Komme nur leider derzeit wenig an den Rechner. Ich hoffe, dass es dir gut geht!
    Liebe Grüße von mir zu dir.

    [Antwort]

  10. Traudi:

    Liebe Kerstin,
    schade, dass die Gläserne Scheune geschlossen hatte. Ich „träume“ heute noch von meinem Besuch dort und ich bin sicher, dass ich da wieder hin gehe.

    Die Kirche in Cham ist ja wunderschön. Dieser Altarbereich gefällt mir sehr. Und dann noch so schön weihnachtlich geschmückt. Oft sind die katholischen Kirchen für mein Empfinden barockmäßig zu überladen und erdrückend. Ich schaue sie mir aber trotzdem gerne an – generell alle Kirchen – und finde meist stille Minuten in ihnen.

    Ich freue mich schon auf die nächsten Berichte, bin gespannt, wo ihr überall wart.

    Liebe Grüße und ein guats Nächtle (jetzt wirds Zeit für mich ins Bett zu gehen)
    deine Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:12:

    Hallo Traudi. Na ja, wenn man Heiligabend vor der Scheune steht, dann muss man schon damit rechnen, dass zu ist 🙂 Aber wir haben sie ja schon mal von innen gesehen und das Internet gibt auch viel her.
    Du bist aber noch spät auf, da träume ich schon längst 🙂
    Mach dir einen gemütlichen Abend!

    [Antwort]

  11. Astrid Berg:

    Liebe Kerstin,
    auch wir besuchen immer gerne die Kirchen, egal wo wir sind, nicht nur zum Schauen, sondern auch für ein kurzes Gebet.
    Die Kirche in Cham ist wirklich sehr hübsch, das kann man auf Deinem Foto gut erkennen. Ich glaube, in dieser Kirche an Hl. Abend zu sein, ist bestimmt sehr ergreifend. Der Altarraum wirkt im Lichterglanz richtig weihnachtlich und festlich.
    LG
    Astrid

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:14:

    In einer Kirche waren wir mal genau um 12 Uhr und die Glocken läuteten. Das war ergreifend. Und dann überall die Lichter und Blumen, die Figuren, Krippen … Einfach besonders schön in der Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße zu dir Astrid.

    [Antwort]

  12. Klaus:

    echt schön, es wird schon wieder wärmer, glaube ich, was für ein Winter, Klaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:14:

    Also bei uns ist es recht frisch mit nur einem Grad am Morgen. Aber wenigstens kein Regen.
    Viele Grüße zu dir Klaus.

    [Antwort]

  13. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    wirklich schöne Fotos hast Du wieder gemacht. Danke auch für den Link zur „Gläsernen Scheune“. So hatte ich doch die Möglichkeit, das Gebäude von innen zu sehen.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    P.S.: Deine Bild-Copyright steht noch auf 2017.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 9th, 2018 18:16:

    Lieber Jürgen. Das Internet gibt ja zum Glück viel her und man kann sich vieles anschauen.
    Da ich die Bilder 2017 aufgenommen habe, lasse ich das Jahr noch so stehen.
    Liebe Grüße zu euch nach Hamburg.

    [Antwort]

  14. Harald:

    Hallo Kerstin,

    die Kirchenbesuche haben sich gelohnt. Kirchen schaue ich mir eigentlich immer gerne an. Das betrifft auch Kirchen in unserem Umfeld, die ich noch nicht gesehen habe. Im Gegensatz zu früher sidn bei uns die Kirchen aber immer öfter abgeschlossen.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

  15. Fraukografie:

    Schade, dass die Gläserne Scheune zu hatte. Sie sieht von Außen schon toll aus.

    Kirchen schaue ich mir im Urlaub eigentlich nicht an, obwohl sie von Innen schon richtig schmuck aussehen können, wie du oben zeigst. Gerade die Kirchen im und am Alpenraum sind viel schöner, als die bei uns.

    Bei uns unterscheiden sich evangelische und katholische Kirchen im Normalfall optisch auch sehr. Bei den Evangelen alles sehr schlicht und das Kirchengebäude selbst in vielen Fällen gar keiner typischen Kirche gleich.

    Da sieht man, wo das Geld sitzt. 😉

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 10th, 2018 19:24:

    Genau – die katholische Kirche ist offenbar viel reicher als die evangelische. Hier sind die Kirchen auch nicht so prunkvoll.
    Da wir die Gläserne Scheune schon mal besuchten war es für uns nicht ganz so schlimm. Ich hätte trotzdem gern Bilder von innen gezeigt. Aber das Internet gibt vieles her.
    Liebe Grüße zu dir zurück liebe Frauke.

    [Antwort]

  16. buchstabenwiese:

    Was für schöne Bilder. Herrlich.
    Ich liebe es auch, wenn die Kirchen so prunkvoll aussehen. Früher habe ich mir auch oft Kirchen angeschaut, aber mit Hund geht es ja nicht immer. Die dürfen leider nicht mit hinein. Wenn man zu zweit ist, dann geht es noch, dann kann einer draußen warten.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 14th, 2018 11:28:

    Wir haben Johnny immer vor der Tür gelassen und waren auch nicht lange drin. Manchmal konnten wir ihn im Auto lassen, wenn wir direkt vor der Kirche parken konnten.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates