Träumerle

Der Blog zur Aue

Katzen-Story am Mittag

So, Stadt und Tierärztin sind informiert. Mauzi bleibt nun unser Mauzl 🙂
Heut auf der Mittagsrunde hat mich die Bande mächtig zum Lachen gebracht. Erst bin ich mit Johnny alleine los, nach wenigen Metern kam Theo aus dem Gebüsch geprescht und schloss sich uns an. Und dann kam auch noch Mauz hinterher gerannt und rief, dass wir ihn ja nicht vergessen 🙂

Auf dem Rückweg stürzte sich Theo ins Gebüsch. Ein Mäuslein! Ach nee, die war noch so klein. Lass sie doch leben!
Theo spielte mit ihr, das Mäuslein huschte über den Weg. Und was passiert? Mit einem Satz ist Mauzi da, schnappt sie sich weg, setzt sich ins Gras und verspeist sie. Theo schaut verdattert zu :mrgreen:

Ich habe lautstark gelacht und dann erst mal schnell geschaut, ob jemand kommt. So ein dummer Theo, lässt sich die Maus vor der Nase wegschnappen :mrgreen:

Es dauert und dauert … Da kann man sich derweil ja ausruhen:

Leute ich bin fertig, kann weitergehen:

Mit vollem Magen kann man nicht mehr so schnell laufen. Und Theo ist frustriert.

Los ihr beiden, ihr bummelt schon wieder:

Theo holt auf. Da flüstert ihm Johnny was ins Ohr. Was? Keine Ahnung. Vielleicht „Das nächste Mal helfe ich dir“ 🙂

So bringen sie mich jeden Tag zum Lachen und das ist schön.

41 Kommentare

  1. Brigitte:

    Liebe Kerstin, sei gegrüßt.
    Was ist das für eine tierisch- schöne Dreisamkeit.
    Ist das toll.
    Du erlebst stündlich und täglich die außergewöhnlichsten Tiergeschichten.
    Du erklärst wunderbar mit Deiner Bildbeschreibung Euren Spaziergang. Ich wäre so gerne dabei.
    Einzigartige Bilder.
    Wohlgefühl und Seelenglück für Tier und Mensch.
    Alles Gute, tschüssi Brigitte und Johnny verdient einen ganz lieben,langen Streichler für sein kumpelhaftes und freundliches Wesen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 6th, 2017 20:56:

    Ich kann es noch immer nicht erklären, aber der Kleine rührt so mein Herz. Er ist so lieb! Habe heut auch die Zeitung informiert, wollte sie nur so wissen lassen, wie es ausgeht. Aber sie wollen die Geschichte gleich noch mal veröffentlichen am Freitag. Mit Foto, wie die drei spazieren gehen 🙂
    Johnny schläft schon, ich gebe ihm den Streichler dann, wenn wir noch mal vor die Tür huschen, bevor es ins Bett geht. Danke Brigitte!

    [Antwort]

  2. Traudi:

    Das ist eine schöne Geschichte, liebe Kerstin. Da kann man mal sehen, wie diese drei zusammen harmonieren.
    Ich wünsche dir noch viele solche glücklichen Momente.
    Viele Grüße
    Traudi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 6th, 2017 20:57:

    Ich glaub, wenn ich mal mit Johnny alleine laufen will, dann müssen wir uns ins Auto setzen und wegfahren. Die Miezen sind fast immer im Schlepptau :mrgreen: Gerade im Sport hat man mich auch gefragt, ob sich noch ein Besitzer gemeldet hat. Nein – und nun ist er meine 🙂

    [Antwort]

  3. suebilderblog:

    Was für eine schöne Tierstory, Du hast Die Bilder so schön beschrieben, ich musste richtig schmunzeln und freue mich schon auf weitere lustige Tiergeschichten von Dir.
    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 6th, 2017 21:05:

    Wenn alles so gut bleibt, dann wird es sicher noch viele lustige Geschichten geben. Es ist nur immer schwer, alle aufs Bild zu bekommen. Aber die Fotos müssen ja auch nicht perfekt sein, sie sollen nur zum Schmunzeln anregen 🙂

    [Antwort]

  4. Harald:

    Hallo Kerstin,

    die sind goldig, die Drei. Ich glaube gerne, dass sie Dich jeden Tag zum Lachen bringen. Macht ja nichts: Lachen ist gesund.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 6th, 2017 21:05:

    Ich hoffe, dass sich nun niemand mehr meldet und der Kleine wirklich bei uns bleiben kann. Am Freitag will die Zeitung noch mal berichten über uns 🙂

    [Antwort]

  5. katerchen:

    DANKE fürs TEILEN Kerstin 😀 einfach toll wie die DREI sich verstehen
    mit einem Lg vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 13:44:

    Unsere Nachbarin erzählte gestern im Sport allen, wie lustig es immer aussieht, wenn ich mit allen dreien in die Aue ziehe (ich nehme sie immer mit dem Auto mit, also die Nachbarin, nicht die Tiere :mrgreen: ). Ich kann nur hoffen, dass es so schön entspannt bleibt.

    [Antwort]

  6. Gitte:

    „Dein Herzenskater“ hat dich gefunden!
    Ein schönes Trio habt ihr jetzt – darüber gibt es bestimmt noch viele schöne Geschichten und Bilder.
    LG Gitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 13:45:

    Hallo liebe Gitte. Katerchen hat ihren Paulimann, du die Enten und ich jetzt das Mauzl. Er ist so lieb und rührt mein Herz, ich kann nicht sagen warum. Es sollte so sein, dass er sich vor unsere Tür gesetzt hat. Liebe Grüße zu euch beiden.

    [Antwort]

  7. Klaus:

    das ist ja wieder so schön, danke, liebe Kerstin, hab einen guten Tag

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 13:46:

    Wir sind schon ein lustiges Gespann 🙂 Hab auch du noch einen guten Tag Klaus.

    [Antwort]

  8. Grit:

    Hallo Kerstin,

    dein so zauberhaftes, tierisches Trio bringt mich immer wieder zum Lachen, einfach wunderbar. Das die Drei auch so gut miteinander auskommen und nicht streiten, selbst wenn Mauzl dem Theo die Maus stipitz, unglaublich.

    Vielen Dank an Dich, daß ich bei Euren Spaziergang, gedanklich, dabei sein durfte!

    Herzliche Grüße von Grit.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 18:40:

    Eben auf der Abendrunde waren wir wieder alle zusammen. Spaziergänger kamen und haben gelacht, denn die Miezen haben sich hinter den Bäumen versteckt. Da die beiden Kater sich so ähnlich sehen, denken manche vielleicht, sie sehen nun doppelt :mrgreen:
    Am Freitag will die Zeitung noch mal ein paar Zeilen schreiben, wie die Geschichte ausgegangen ist. Ich wollte ihnen nur mitteilen, dass der Kleine nun bei uns bleibt und habe Bilder geschickt. Doch sie wollen es gleich noch zeigen 🙂
    Liebe Abendgrüße zu dir.

    [Antwort]

  9. Brigitte/Weserkrabbe:

    Herrliche Story und so schön, ihnen zuzuschauen. Und toll, dass Johnny zu Theo hält und ihm verspricht ihm beim nächsten Mal zu helfen. Mauzl wird’s verkraften. Ich freue mich sooooo, dass Du ihn behälst.

    liebe Grüsse
    Brigitte die Weserkrabbe

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 18:41:

    Ich kann nicht anders, ich habe den Kleinen in mein Herz geschlossen. Er ist so lieb, man muss ihn lieb haben!

    [Antwort]

  10. Fraukografie:

    Hihi … euer Gespann ist jedes Mal aufs Neue DER Hingucker. 🙂

    Es scheint, als hätten sie sich alle gesucht und gefunden. 🙂

    LG Frauke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 18:45:

    Es war Schicksal, es sollte so sein. Der Kleine stromerte schon so lange auf unserer Straße und hat sich dann aus Verzweiflung vor Hunger unsere Tür ausgesucht. Kluge Entscheidung 🙂

    [Antwort]

    Fraukografie Antwort vom Juni 13th, 2017 12:14:

    Sehr kluge Entscheidung ! 🙂

    [Antwort]

  11. Elke:

    Hallo Kerstin,
    na, das ist ja eine drollige Geschichte, auch wenn sie für das Mäuslein schlecht ausgegangen ist.
    Liebe Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 7th, 2017 18:46:

    Einerseits tut mir jedes kleine Mäuslein leid. Aber den Katzen gönne ich auch einen Erfolg. So ist leider die Natur. Fressen und gefressen werden.
    Einen guten Abend wünsche ich dir liebe Elke – und kuschel mit deiner Katze!

    [Antwort]

  12. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    herrlich deine Katzengeschichten. Ich bin immer
    wieder begeistert. Und das Mäuslein tut mir natürlich leid.
    Aber so ist das nun einmal.
    Einen schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2017 13:53:

    Die Miezen sorgen ja auch jeden Tag für neue lustige Geschichten. Mauzi ist sehr mitteilungsbedürftig, er miaut viel. Mäuslein und Schlangen gibt es hier viele, da liegt fast jeden Tag auch Beute bei uns 🙁

    [Antwort]

  13. Silvia:

    Liebe Kerstin
    Es ist eine Geschichte, wie aus dem Bilderbuch. Mauzi, der kleine Weltenbummler hat sich mit viel Charme ein neues Zuhause ausgesucht und natürlich gefunden. Einfach liebenswert.
    Herzliche Grüss, Silvia

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2017 13:53:

    Das hast du aber nett geschrieben, Dankeschön Silvia!

    [Antwort]

  14. Beate Neufeld:

    Liebe Kerstin,
    das tut mir so richtig gut, deine lustige Tiergeschichte hier zu lesen und zu sehen. Jetzt ist es also offiziell:Mauzi gehört zu euch, prima!
    Ich freue mich, es ist sicher für alle die beste Lösung.
    Sei herzlich gegrüßt von Beate

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2017 13:54:

    Wenn er will, so kann er bleiben. Morgen steht noch mal was in der Zeitung über den glücklichen Ausgang und ich hoffe, dass sich nicht doch noch jemand meldet. Der Kleine ist so lieb.

    [Antwort]

  15. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    ich finde es großartig, dass Johnny sich auf Anhieb mit beiden Katzen so gut verträgt! Eine richtige Rasselbande . . .

    LG Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2017 13:56:

    Mehr Tiere dürfen es nun aber nicht werden. Ich muss ständig nur nach allen schauen, dass keiner verschwindet oder gar ins Wasser fällt. Sie halten mich auf Trab 🙂

    [Antwort]

  16. Klaus:

    mache es gut und mache dir keinen Stress

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2017 13:56:

    Der Tag ist gut und Stress habe ich grad keinen, danke Klaus.

    [Antwort]

  17. cane:

    Ein schönes Trio 🙂 Und ich freue mich von Herzen, dass Mauzl bleiben darf. Endlich hat er ein Zuhause – ein wunderbares Zuhause 🙂

    Liebe Donnerstagsgrüße von Carola

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 8th, 2017 19:54:

    Mein Mann mag zwar noch nicht, aber ich behalte ihn. Ich kann ihn doch jetzt nicht ins Tierheim geben! Mauz bleibt hier, das habe ich entschieden 🙂

    [Antwort]

  18. kelly:

    Meinen Glückwunsch zum Familienzuwachs, liebe Kerstin!
    Ihr seid zum Piepen, eine lustige Viererbande!
    Habt eine feine Zeit!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 11th, 2017 09:35:

    Du kennst also auch den Ausspruch „zum Piepen“ 🙂 Ja, wir sind schon lustig. Am Samstag stand ein ganzer Artikel über uns in der Zeitung. Weiß nur noch nicht, wie ich den hier verlinken könnte, ich krieg das nicht hin. Muss mal meine Experten fragen 🙂

    [Antwort]

  19. buchstabenwiese:

    Ach ist das süß. 🙂 <3
    Das Dreigespann. 🙂

    LG,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 11th, 2017 09:42:

    Wenn mal einer nicht mitkommt, so fragen die Nachbarn schon, wo denn der letzte im Bunde ist :mrgreen: Bin letzte Woche mal mit Johnny in den Stadtpark gefahren, damit wir mal alleine laufen können.

    [Antwort]

  20. Anna-Lena:

    Was für ein herziges Gespann 🙂 :mrgreen: .
    Da hast du bestimmt viele Blicke auf dich und deine Mannschaft gezogen 😆 !

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 14th, 2017 15:24:

    Fast jeden Tag muss jemand über uns lachen. Nach dem Artikel letzten Samstag in unserer Zeitung sind wir Stadtgespräch 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates