Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Mittwoch, 5. April 2017

Post

Wir alle freuen uns, wenn wir Post von lieben Menschen erhalten. Oder wenn die Postfrau klingelt und uns Pakete bringt mit bestellter Ware aus Katalogen.

Hat von euch schon mal jemand eine Flaschenpost gefunden? So richtig im Wasser? Ich noch nie. Aber in der Aue scheint es jetzt eine Flaschenpost-Station zu geben 🙂 3 Flaschen hingen da an einem Baum.

 

Manchmal verschwindet Post oder hat den Bummelzug genommen. Das ist dann die Schneckenpost 🙂

Diese Schnecke hier sieht so aus, als ob sie die Blüte eines Buschwindröschen transportiert:

UPS, DHL, Hermes, GLS, DPD – Wahnsinn, wie viele Unternehmen es heut gibt. Früher gab es einfach nur die Post. Bei uns auf dem Dorf fuhr die Postfrau mit dem Fahrrad und Paketsendungen mussten auf dem Postamt abgeholt werden. Ich bin gern zur Post gegangen. Alles war da aus altem Holz, die Mitarbeiterin saß hinter einem Schalter. Lotto konnte man da auch tippen. Ganz besonders gern haben wir natürlich die Pakete aus Westdeutschland abgeholt. Die dufteten immer so schön nach Schokolade, Kaffee und Weichspüler. Heut vermisse ich diese Gerüche, obwohl wir selbst all die leckeren Dinge kaufen können, die es damals für uns nicht gab. Wenn ein Paket kam, so haben es erst meine Eltern geöffnet und geschaut, was alles enthalten war. Schokolade und Kaugummis wurden gerecht aufgeteilt. Kleidung führte unsere Mutti manchmal wie bei einer Modenschau vor und bei uns Mädchen gab es schon mal Streit, wer was bekommt.
Alles vorbei, alles Geschichte.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates