Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: April 2015

Verzauberter Morgen – kleine Nachlese

Hoffentlich hält das Wetter heut noch ein paar Stunden aus. Vielerorts werden die Hexenfeuer brennen, möchten die Menschen den Winter vertreiben. Bei uns auf dem Markt wird der Maibaum gestellt und ein kleines Programm wird geboten.

Ein paar Aufnahmen von gestern früh habe ich noch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heut war wieder alles normal, ich habe die Kamera gar nicht erst mitgenommen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nur Enten schrecken wir fast jeden Tag auf, sie dösen im Wasser vor sich hin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heut humpelt Johnny und ich weiß noch nicht warum. Die Mittagsrunde ging nur wenige Meter, dann wollte er an mir hochspringen. Ich habe ihn heimwärts getragen. Er hat eben geschlafen und wir werden dann noch mal Anlauf nehmen. Wenn es gar nicht geht, muss er eben im Garten sein Geschäft verrichten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leider gibt es bei uns kein Hexenfeuer mehr. Wir könnten unsere Feuerschale mit der Stöckchensammlung von Johnny anbrennen, aber es soll ja noch regnen und stürmen. Mal sehen, was wir machen. Vielleicht auch einfach nur den Abend gemütlich angehen und die Füße hoch legen.

Wie begeht ihr heut den letzten April-Tag?

Verzauberter Morgen

Manche Momente möchte man ewig auskosten, viel zu schnell sind sie vorbei. So ging es mir heut  am Morgen.
Die Augen auf – boah, was für ein Nebel da draußen, dieser Dunst, dieses eigenartige Licht. Also schnell in die Sachen geschlüpft, Johnny und die Kamera gezückt und flugs ging es in die Aue. Ich konnte es kaum erwarten, den Auslöser der Kamera zu betätigen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich drehte mich im Kreis, welches Motiv zuerst? Johnny musste leider ständig stehen bleiben und warten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was für ein verzauberter Tagesbeginn! Gleich müssten doch Elfen auftauchen und mir einen guten Morgen wünschen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viel zu schnell verfliegen die wenigen Minuten, in denen die Aue in dieses mystische Licht getaucht ist. Schnell so viele Aufnahmen machen wie möglich!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich kann gar nicht sagen, ob ich die Vögel zwitschern gehört habe. Ob sie auch den Atem angehalten haben bei so viel Schönheit?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sonne gewann an Kraft, der Nebel löste sich zusehends auf, das Licht verlor seinen Zauber.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Solch ein Start in den Tag gibt mir Kraft, lässt mich lächeln. Geht es euch auch so, wenn ihr den Zauber von etwas spürt, dass euch so sehr rührt?

War der Morgen kalt mit nur 4 Grad, so scheint nun wieder die Sonne. Wie war euer Start in den Tag, auch so traumhaft?

Ein bewohntes Vogelnest.

Gestern kam dann doch noch ein lang anhaltendes Gewitter und brachte viel Regen. Auch heut schüttet es unaufhörlich und die Hunderunde eben dauerte nur wenige Minuten.

Das Vogelnest gestern war ja leider leer, aber an meinem Küchenfenster habe ich eines mit „Inhalt“ 🙂

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das kleine Nest befand sich in einem Osterstrauß, den ich von meiner Mutti bekommen hatte. Beim Aufräumen wollte ich es schnell los werden und so steckte ich es erst einmal in die Vase am Küchenfenster.

Wie ist bei euch heut das Wetter, regnet es auch so stark? Ich werde mich jetzt den letzten Kleinigkeiten für die Steuererklärung widmen, wie ich diese Arbeit jedes Jahr hasse! Habt ihr schon abgegeben oder schiebt ihr es auch immer hinaus?

Neues im Garten.

Lange habe ich Ausschau gehalten, heut gab es sie als Angebot im Discounter: eine Vogeltränke.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sie steht nun unter der Eibe, da wo die Vögelchen immer sitzen. Ich hoffe, diese Tränke wird angenommen.

Draußen wird es langsam grau, es soll nun der ersehnte Regen kommen. Eigentlich wollte ich heut Abend noch nach dem Vogelnest schauen fahren. Mal sehen, ob wir das noch schaffen.

Nachtrag: Wir waren eben schauen beim Nest. Leer 🙁 Nur eine halbe Eierschale war zu sehen. Nach einer Woche sind doch die Kleinen noch nicht geschlüpft und ausgeflogen? Keine Eierschalen am Boden, das Nest noch intakt. Schade. Die Runde fiel nur kurz aus, denn jetzt wittert es und wir mussten die letzten Meter bis zum Auto sprinten.

Sonnen-Sonntag

Der Sonntag macht heut seinem Namen alle Ehre. Sah es gestern gegen Abend nach Regen aus, so gab es heut dennoch den ganzen Tag Sonnenschein. Am Morgen erwarteten uns schon 17 Grad, war das eine warme Nacht!
Die Obstbäume erblühen ringsum und die Bienchen sind fleißig am Bestäuben.

Blick aus meinem Wohnzimmerfenster:

Birnbaum

Meinem Rücken geht es besser. Ich habe es zum ersten Mal ohne Medikamente geschafft, die gingen mir immer auf den Magen. Abends genieße ich das heiße Bad, das tut so gut. Von meinem Mann bekam ich Ostern Wellness geschenkt 🙂

Wellness

Das Pflegebad ist wirklich sehr angenehm, die Haut fühlt sich nachher geschmeidig an. Die Creme zieht sofort ein und riecht gut! Kann ich wirklich nur empfehlen.

Nun werde ich mich noch ein Weilchen draußen in die Sonne setzen. Vorhin witterte es mal kurz, aber es ist schon wieder alles trocken.

Letztes April-Wochenende.

Der April ist schnell vergangen finde ich. Wahrscheinlich durch die Oster-Feiertage und unseren Urlaub. Nun nähern wir uns schon dem Mai.
Diese Aufnahme entstand genau vor einem Jahr. Eigentlich bräuchte ich gar keine neuen Fotos, denn es sieht ja genauso aus 🙂

Freitag

Leider hat es mich wieder mal mit dem Rücken erwischt. Die Hunderunden können wir nur im Schneckentempo absolvieren. Heut Mittag sind wir nur bis an die erste Bank in der Aue gelaufen – Pause. Dann wenige Meter weiter bis zur nächsten Bank – Pause. Bloß gut, dass wir hier Bänke haben.
Ich werde mir nun mal selbst Gutes tun am Wochenende, ich krieg das schon wieder hin.

Neues im Flur.

Das nächste neue Teil ist ins Haus geflattert.
Wir haben nur einen winzigen Korridor und daher seit 26 Jahren nur einen kleinen Schuhschrank. Marke Eigenbau, massives Holz. Aber der Nachteil war, dass er keine Schieber hatte und die Hundeleinen, meine Tücher, Schals, Mütze und Handschuhe und was man sonst noch so braucht alles in einem und später in einem zweiten Körbchen auf dem Schuhschrank lagen.

Nach 10 Wochen Wartezeit kam nun gestern das Möbelauto mit dem heiß ersehnten Teil.

Schuhschrank 02

Ich bin glücklich! Er passt perfekt zur Garderobe, die mein Schwiegervater auch selbst gebaut hat damals. Und bei massivem Holz hoffe ich doch, dass wir uns recht lange daran erfreuen können.
(Das Bild über dem Schuhschrank ist der Spiegel und in dem spiegeln sich die zwei Bilder von der gegenüberliegenden Wand, sieht witzig aus).

Neues im Wohnzimmer.

Frau schaut ja ständig, ob sie die Wohnung noch hübscher gestalten kann, ich jedenfalls 🙂 Nach den  neuen Vorhängen fürs Wohnzimmer mussten nun langsam die Kissenbezüge weichen. Plüschig, orange und weinrot/passend zur restlichen Deko – schön warm waren sie bisher, aber ich mochte nicht mehr. So nach und nach wird alles schön hell in Creme und Weiß, also habe ich mir neue Kissenhüllen bestellt.

Kissen 01

Zwei bestickte und zwei unbestickt. Ein Gemisch aus Leinen und Polyester. Genau in diesem Design holte ich mir erst neulich Tischläufer und kleine Tischdecke.

Kissen 02

Doch kaum war ich zufrieden mit dem Aussehen und holte die Kamera, wer nahm die neuen Stücke sofort in Beschlag? 🙄

Kissen 03

Hach je, sie werden wohl nicht lange sauber aussehen. Dabei hat Johnny sein eigenes Sofa, seine eigenen Decken, sein eigenes Kuschelkissen. Nein, er will alles haben :mrgreen:

Träumerle läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates