Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Oktober 2014

Halloween

Wir haben heut Feiertag – Reformationstag. Der beschert uns ein schönes langes Wochenende.
Und heut tanzen die Geister zu Halloween.

Halloween

Ich habe Süßes bereit gestellt, falls doch der eine oder andere Geist klingeln kommt 🙂 Und kleine Laternen stehen an beiden Eingängen, um böse Geister zu vertreiben. Ich hoffe, das hilft :mrgreen:

Habt alle einen schönen gruselfreien Abend und schlaft gut heut Nacht!

Wanderrunde am Dienstag

Gestern war ich wieder mit meiner Mam in Laußnitz auf der Walkingrunde. Es war zwar frisch, aber nach über einer Stunde schnellen Laufens kamen wir doch noch ins Schwitzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und da meine Mam immer ein kleines Leckerlie für Johnny mit hat, gab es das gleich am Anfang. Er riecht es in ihrem Rucksack und macht schon Männchen, bevor sie überhaupt ausgepackt hat 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sonne steht nun schon zeitig tief, dennoch verzaubert sie den Wald immer noch mit ihren Strahlen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein heller Fleck fiel mir auf, da schien die Sonne gerade auf einen Baumstumpf mit Pilzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Daheim gab es dann noch einen heißen Kaffee und eine kleine Plauderstunde. Wer weiß, ob bei unserer nächsten Runde da nicht schon Schnee liegt :mrgreen:

Letzter Besuch im Freibad

Nun ist der Herbstputz geschafft – zumindest im Garten. Gestern haben wir alle die Gartenmöbel gesäubert und verstaut, Laub geharkt, Rasen gemäht, Fußweg und Schnittgerinne gekehrt, alle Ecken im Hof gefegt, Gartendekoration eingesammelt, Pflanzen zum Teil ins Haus geschafft. Der Rest steht noch in einer geschützten Ecke.
Da die Vögel schon das Vogelhäuschen am Fenster inspiziert haben (und protestiert haben, weil noch nichts da ist 😆 ), habe ich heut die erste Hand voll Sonnenblumenkerne angeboten. Sofort war ein Geflatter und Gepiepe zu vernehmen.


Am Freitag waren wir gleich noch einmal in Dresden. Nun habe ich endlich eine neue Jacke für die kühleren Tage, bevor der Mantel wieder zum Einsatz kommt.

Und da heut am Mittag die Sonne hervor kam, der Himmel blau strahlte – haben wir uns entschlossen, ein letztes Mal ins Freibad zu gehen 😯
Glaubt ihr nicht? Dann folgt mir mal.
Schon am Eingang zum Areal viele Menschen. Parkplatz gut besucht! Los geht es, wir müssen ein Stück laufen.

Bad 01

Aber bitte aufpassen, wo ihr hin tretet. Da, könnt ihr das Becken schon sehen? Links das Becken, vor uns der Weg:

 

Bad 02

Erst mal geht es in die Umkleidekabinen. Na ja, so richtig gepflegt geht es hier offenbar nicht zu, aber hat auch keinen Eintritt gekostet 😆

 

Bad 03

Badekappe habe ich mit, aber hier braucht man schon einen Helm. Nee, nix wie wieder raus.

 

Bad 04

Aha, einen Sprungturm gibt es. Könnt ihr ihn noch erkennen?

 

Bad 05

Ob ich mich noch trauen kann? Sprungturm war noch nie mein Ding:

 

Bad 06

Ach lieber nicht. Aber vom Startblock könnte ich es wagen:

 

Bad 07

Zum Glück sieht mich niemand. Vorsichtig wieder abgestiegen. Nein, das Wasser war mir zu kalt 😆 Weiter geht es, Johnny will noch ein wenig schnuffeln.

 

Bad 08

Im Laub rascheln macht Spaß. Nur scheinen daran auch Tiere Gefallen zu finden. Stellenweise war die Erde aufgewühlt. Na ja, ich war nicht allein und musste keine Bange haben. So ein Herbsttag mit Sonnenschein ist doch schön.

 

Bad 09

Bad 10

Zurück geht es zum Ausgangspunkt. Und wo waren wir nun? Natürlich im „Neuen Lager“. Hatte kürzlich berichtet, dass da die Bagger anrollen sollen. Sie sind da, die ersten Gebäude werden schon entkernt. Überall darf man nun nicht mehr hin. Deswegen waren heut sicherlich auch so viele Leute unterwegs, viele mit Kamera. Alle wollen noch einmal alles sehen und im Bilde festhalten. Und wer sich nicht an die Vorschriften hält, der muss hier rein: ins Gefängnis. Aber keine Bange, auch das kommt weg. Man muss also nicht mehr lange ausharren 😆

 

Bad 11


Nun ist es schon so dunkel draußen, die Abendrunde wird wohl ab jetzt in der Finsternis stattfinden.

Kommt alle gut in eine neue Arbeitswoche morgen. Für uns wird sie kurz, denn am Freitag haben wir Feiertag: Reformationstag.

Bunter Herbst

So richtig bunt ist es noch nicht draußen, das Rot fehlt noch. Und auf den Wiesen kann man noch vereinzelt Löwenzahn, Gänseblümchen und sonstwas finden. Ich habe mir heut Mittag einen kleinen Strauß zusammen gesammelt.

Herbst

In paar Wochen schmücken wir dann schon wieder weihnachtlich 😯 Die Zeit rennt jetzt immer schneller und wir müssen uns langsam Gedanken machen zwecks Weihnachtsgeschenken. Hat schon jemand gesammelt? Ich schiebe es immer vor mir her – ist ja noch sooo viel Zeit. Und dann plötzlich ist der 1. Advent schon ran. Immer noch Zeit! Der 2. Advent. Nun aber müsste man mal langsam! 3. Advent. Huch, ich muss ja noch so viel besorgen 😆

Kleiner Nachtrag: den schönen Herz-Hänger habe ich von Johanna geschenkt bekommen. Passt doch wunderbar zu den Farben meines Straußes, nicht wahr?

Morgenrot

So schön sah es vor 2 Tagen aus. Glutroter Himmel am Morgen. Der Tag wurde schön.
Doch nun ist es vorerst vorbei mit schönem Wetter. Es regnet, es ist kalt, nachts stürmte es. Ich habe meine dicken Jacken hervor geholt und die derben Lederschuhe. Ausgestattet mit Tuch um den Hals und Regenschirm geht es auszuhalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Überall habe ich jetzt Teelichter stehen. Tee wird gekocht und im Bett habe ich neuerdings Söckchen an. Doch die dicke Decke brauche ich noch nicht.

Momentan habe ich keine rechte Lust auf Blogrunden. Ich stricke noch immer fleißig an meinem Dreieck-Tuch, doch die Reihen werden immer länger und so komme ich nur noch langsam voran. Abends ist es so zeitig dunkel und nun wird am Wochenende auch noch die Zeit zurück gestellt. Da ist es zwar früh wieder heller, aber dafür abends noch eher dunkel.

Ich verziehe mich jetzt in die Küche. Habe heut Rote-Beete-Salat bereitet – mit Zwiebeln, Knoblauch, Kümmel, Salz, Pfeffer, Olivenöl und etwas Essig. Wie bereitet ihr den zu? Früher war ich nicht so großer Fan davon. Aber seit ich in Griechenland welchen mit Knoblauch gegessen habe steht diese Variante nun auf unserem Speiseplan und ich könnte mich in die Schüssel setzen 😆

Es muht.

Die Wiesen sind noch so saftig in der Aue. Dachte ich mir schon, dass da der Bauer sicher die Kühe noch mal drauf treibt.
In der Mittagssonne ging es heut los – Verdauungsspaziergang.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und da sah ich sie schon von Weitem. Kühe. Ja da müssen wir doch hin und schauen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Glück ist ein kleiner Wassergraben zwischen den Wiesen und dem Weg. Und der Elektrozaun ist eine zusätzliche Absicherung.

Die hat aber schönes kuscheliges Fell:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorhin haben wir dann noch eine Runde im Stadtpark gedreht und eine Freundin von Johnny getroffen. Der kleine Kerl steht auf große Damen und konnte gar nicht von ihr lassen. Eine große schwarze Schäferhündin. Würde ich mal fotografieren, aber sie ist total tief-schwarz, das wird sicher schwierig.

Herbstwanderung

Heut bin ich zu einer kleinen Herbstwanderung gestartet. Eine spontane Idee, meine Mam und eine Nachbarin leisteten mir Gesellschaft. Vorgenommen hatten wir uns das schon lange, aber wie es so ist – es wurde einfach nie. Doch nun wollten wir das schöne Wetter ausnutzen. Los ging es ohne Johnny, das muss auch mal sein. Ich hatte Zeit zum Fotografieren und wir konnten ausgiebig plaudern, ohne dass ständig jemand an der Leine zieht und hier und da hin will.

Wir liefen durch das Naturschutzgebiet Tiefental.

Tiefental 01

Herrliche Ruhe, es roch so schön nach feuchtem Waldboden, nach Moos und Pilzen.

Tiefental 02

Die Lichtverhältnisse waren nur nicht so gut, denn die Sonne stand schon tiefer.

Tiefental 03

Es war eine schöne Runde. Anschließend ging es noch zur Nachbarin auf einen Kaffee und Gebäck. So eine Weiberrunde tat mal richtig gut und wird garantiert wiederholt.

Gestern waren wir noch spontan in Dresden einkaufen. Meine Hausarbeit blieb liegen und von meinen Vorhaben ist nichts geworden. Nur Betten habe ich gestern frisch bezogen. Gartenmöbel können auch noch in der Woche gesäubert und weggeräumt werden und die Fenster kommen so nach und nach dran je nach Lust und Laune.

Herbst-Freitag

Heut ist es wieder schön. Hat zwar am Vormittag mal kurz geregnet, aber nun verwöhnt uns die Sonne.
Auf dem Programm steht heut noch der jährliche Termin beim Zahnarzt. Da ich aber keine Probleme habe, werde ich hoffentlich schnell wieder das Weite suchen können 🙂

Abends haben wir jetzt manchmal unsere Runde im Stadtpark gedreht. Da gibt es mal wieder andere Duftmarken für Johnny.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nur trifft man bei schlechtem Wetter kaum mal jemanden und auch im Freibad herrscht Ruhe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun soll es am Wochenende recht warm werden. Also könnte ich eigentlich mit dem Fensterputz anfangen. Bettwäsche müsste gewechselt werden. Oder sortiere ich erst mal die Schuhe um und hole die Winterjacken herzu? Oder ich dekoriere mit Herbstartikeln. Oder säubere ich zuerst die Gartenmöbel und harke Laub? Hach je, was denn nun zuerst? 😆

Ich wünsche allen Besuchern ein entspanntes und sonniges Wochenende.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates