Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: September 2014

Reisefieber

Es ist wieder mal so weit: es geht in den Urlaub. Durch die vielen Vorbereitungen bin ich in den letzten Tagen auch nicht mehr zum Bloggen gekommen.
Es wird wieder kühler in Deutschland, also fliehen wir in den Süden. Und Johnny kommt zum ersten Mal mit ins Ausland. Es geht nach Italien.

Nun heißt es wieder Spielzeug einpacken, Tütchen und Küchentücher, Futter, Leckerlie, Hundehütte und Körbchen, Decken, Handtuch, Leinen, Geschirre, Halsband, Hundemarke, Tasso-Marke, Hunde-EU-Ausweis, Medikamente, Fress- und Wassernapf … Die Tierärztin hat auch noch mal kontrolliert, dass sein implantierter Chip funktioniert.

Am Sonntag geht es los. Wir werden mehrere Ziele ansteuern und uns spontan entscheiden, wo wir wie lange bleiben werden.

Wir sind dann also mal weg für ca. 2 Wochen. Die Kinder hüten wieder das Haus, die Nachbarn passen auf die Kinder auf und meine Mam wacht über alles 🙂

Und Johnny wird viel zu schauen haben auf der Reise. Berge, Seen, Täler, Tunnel, Meer … Und am 22.09. hat er Geburtstag, 9 Jahre wird er!

Johnny Fahrt

 

Wetterwechsel

Heut früh noch totaler Nebel, lichtete es sich am Vormittag und Mittag konnte ich sogar die Wäsche draußen trocknen. Also ab in die Aue und die Sonne genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johnny markierte die Bäume. Sohnemann hat kürzlich auf unserem „Hausberg“ – dem „Scheibischen Berg“ – Wildschweine gesehen. Hui, da werde ich künftig mit offenen Augen und Ohren laufen müssen. Sollte mir jemals eins begegnen, werde ich da nicht mehr alleine lang laufen 😯

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun ist auch die Abendrunde gedreht, die Wäsche abgenommen, Hundi gefüttert, Müll und Zeitungen sind in die Tonnen gewandert, Geschirrspüler ist eingeräumt, misslungenes Brot aus dem Brotbackautomaten ist entsorgt (Mehl war überlagert, die Hefe ist wahrscheinlich nicht aufgegangen 🙁 ), Bad ist geputzt, ein paar Reihen wurden gestrickt … Ich verziehe mich jetzt in die Küche, denn der Magen knurrt.
Habt einen gemütlichen Abend alle!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Trüber Sonntag

Seit Tagen feuchtes Wetter, Nebel, Trübnis. Alles ist irgendwie klamm, die Granitstufen im Haus ziehen Feuchtigkeit an und sehen nass aus. Wäsche muss in den Trockner, die Hunderunden fallen kurz aus. Nasse Schuhe, nasse Hosen, nasser Hund 🙁 Langsam reicht es mir.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gestern war es wenigsten noch warm. Sohnemann Nr. 2 hatte Geburtstag. Wir haben aber nur im kleinen Kreis gefeiert.
Meine Güte, jetzt hört das Kuchenessen aber erst mal auf, ich platze bald 😯 So eine Völlerei in letzter Zeit.

Johnny sitzt gelangweilt am Fenster, draußen macht es keinen Spaß.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun müssen wir dennoch noch mal eine Runde drehen. Dabei nieselt es recht kräftig und ich habe gar keine Lust. Hat nicht mal jemand Lust, mir das Hündchen für eine Runde abzunehmen? Aber bei dem Wetter findet sich niemand, nicht mal in der eigenen Familie 🙁

Hartnäckige Blümchen

Alle Sommerblumen welken im Garten. Meine Hänge-Petunien werde ich morgen entsorgen, die sehen gar nicht mehr hübsch aus. Die Dahlien sind am Verblühen. Aber die Primeln blühen und vermitteln den Eindruck von Frühling.
Letztes Jahr waren es Petunien, dieses Jahr hat sich zwischen den Platten unterm Pavillon der Männertreu vom letzten Jahr selbst ausgesät.

Männertreu

Und auf der Wiese entdeckte ich winzige Hornveilchen, auch sie haben sich selbst vermehrt.

Hornveilchen

Die Sonnenblumen werden von den Vögelchen besucht. Ansonsten wirkt alles schon recht kahl im Blumenbeet. Der Birnenbaum wirft fleißig seine Blätter ab. Nicht eine einzige Frucht haben wir dieses Jahr geerntet. Vorhin konnte ich Blaumeisen beobachten, die sich in den Zweigen tummelten. Sicher sind sie auch verblüfft, dass es dieses Jahr keinen Obstkorb für sie gibt.

Verhinderter Nachwuchs

Die Nacktschnecken fühlen sich dieses Jahr sehr wohl in unserem Garten – leider. Beim Rasen mähen räumte ich alle Töpfe aus dem Weg und entdeckte diese Schnecke – offenbar gerade beim Legen der Eier.

Schneckeneier

Da ich den Blumentopf nicht wieder an diese Stelle geräumt habe, werden die Eier nun vertrocknen. Hoffe ich jedenfalls. Aber schön sah es aus.

Heut war es den ganzen Tag warm, es wurde richtig schwül wieder. Nun schaut es nach Regen aus.

Vielen Dank für die lieben Wünsche an meinen Mann. Fotos oder gar Video dauern noch.

Der Morgen danach.

Es ist geschafft! All die Mühen, Vorbereitungen, Aufregungen der letzten Zeit haben sich gelohnt. Gestern hatten wir eine große Geburtstagsfeier: mein Mann wurde 50 Jahre.
Daher bin ich kaum noch zum Bloggen gekommen. Ich konnte ja immer nur etwas heimlich vorbereiten.
Alles hat geklappt, es war ein rundum schöner Tag mit viel Lachen, vielen Überraschungen, vielen Gästen, Vorträgen, Showeinlagen. Dazu werde ich später noch berichten, die Fotos und Videos müssen erst gesichtet und bearbeitet werden.

Weit nach Mitternacht ins Bett, bin ich heut früh jedoch mit Johnny 8 Uhr in die Aue geflitzt. Nachts kam ein kräftiges Gewitter, die Wiesen dampften.
So schön sah es aus, ich musste einfach unentwegt fotografieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sonnenstrahlen begrüßten uns. Solche Momente empfinde ich immer als magisch, ich bekomme fast Gänsehaut dabei.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Absolute Ruhe herrschte, nicht ein Vögelchen zwitscherte. Und herbstlich sieht es aus, überall fallen schon die ersten gelben Blätter von den Bäumen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Sonne kämpfte sich durch die Baumwipfel und verwandelte die Aue in ein Märchenland.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kraft schöpfen für den neuen Tag, tief einatmen – leben! Ich fühlte mich gut, obwohl ich nur wenige Stunden geschlafen hatte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Fotos sind farbtechnisch nicht bearbeitet, je nach Blickrichtung und Sonneneinfall erschien all das Grün in rötlichen oder goldenen Tönen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun sind alle Speisen im Kühlschrank verstaut, wir werden noch gemütlich heut Kaffee trinken und dann das Wochenende ausklingen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich wünsche allen noch einen sonnigen Tag. Aller Trubel ist nun vorbei und ich werde endlich wieder mehr Zeit zum Bloggen finden.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates