Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: August 2014

Für Strick-Liesel

Schon lange fertig ist ein kleines Dreiecktuch. Der Farbverlauf gefiel mir und ich weiß noch nicht wer es bekommt oder ob ich es selbst tragen werde:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lange habe ich überlegt, was ich aus den vielen Resten der Sockenwolle stricken könnte. Nun habe ich ein Schultertuch begonnen. Kunterbunt wird es und mal schauen, ob die derzeitigen Reste reichen oder ich erst mal neue Socken stricken muss.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da frage ich auch gleich mal an die Strickerinnen in der Runde, ob jemand diese Variante schon mal gestrickt hat. Ich nehme in der jeweils 1. Runde in der Mitte beidseits 1 Masche zu und in der 3. Runde jeweils 1 Masche am Rand und in der Mitte. Nun habe ich jedoch den Eindruck, ich müsste mehr in die Breite gehen, es wird mir zu spitz. Muss mal nach Anleitungen suchen, wie ich es anders weiter stricken könnte.

Da meine Rundstricknadel nicht so lang ist, habe ich mir gestern beim Shopping in Dresden eine neue gekauft. Schon oft gesehen oder gehört, wurde mir ein Modell von KnitPro vorgeführt. Da kann man separate Nadelspitzen mit einem auswechselbaren Seil kombinieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Seil gibt es in verschiedenen Längen. Zusammengebastelt sieht es dann so aus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nur die zwei Endkappen als Maschenstopper (damit die Maschen in der Pause nicht von den Nadeln gleiten) sind nichts wert, sie rutschen von den Spitzen und halten überhaupt nicht.

Heut regnet es schon seit dem Morgen und es ist kalt. Wir drehen jetzt unsere Mittagsrunde, gehen dann zur Wahl – und dann hoffe ich endlich mal wieder eine Blogrunde zu schaffen.
Habt alle noch einen gemütlichen Sonntag.

Die Aue im August

Habe schon lange keine Aue-Bilder mehr gezeigt. Nun musste ich Sonnenschein in den letzten Tagen nutzen und das schöne Grün im Bilde festhalten.

Weide 04

Weide 05

Vor paar Wochen zeigte ich mal eine umgestürzte Weide. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Und so dachte die Weide nicht dran aufzugeben. Überall, aus allen Ästen und Zweigen, entwickelten sich neue Triebe.

Weide 02

Sieht das nicht schön aus?

Weide 01

Ich bin drumrum geschlichen, um nicht gegen die Sonne fotografieren zu müssen.

Weide 03

Seit zwei Tagen nun stehen wieder Kühe auf den Wiesen. Und was ist passiert? Gestern sah ich: sie haben alle Äste abgefressen 😯 Ganz kahl liegt sie nun da 🙁

Heut ist reinstes Herbstwetter. Es regnet immer wieder, es ist kalt, es ist grau. Habe gestern zum ersten Mal Socken im Bett getragen, die Sommerdecke wurde gegen die Übergangsdecke getauscht. Und eben sitze ich hier und schlürfe heißen Tee. Ist das noch Hochsommer?

Noch mal Nachbars Ziege

Ich muss sie einfach noch mal zeigen. Zu sehr muss ich immer lachen, wenn sie über die Mauer schaut oder nach den Sträuchern und deren schmackhaften Blättern angelt.

Sie fällt schon von Weitem auf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ganz schön tief würde sie fallen, wenn es mal passiert. Muss mir natürlich wieder die Zunge rausstrecken:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jam jam, das schmeckt aber auch 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier zieht sie richtig Flunsch: 😆

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Recken, strecken, Zunge rausstrecken :mrgreen: :

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich ernte böse Blicke. „Was willst Du“?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und noch mal gaaanz lang machen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Habt alle einen schönen Ausklang des Wochenendes!

Tierisches Glück

Letzte Woche war unser kleiner Jägermeister zum Beobachten auf einem Hochsitz im Wald. Frühmorgens um 5 Uhr. Und was kam daher? Hase, Reh, Fuchs – und zwei Wölfe. Leider hatte er keine Kamera mit. Aber er hat sich gefreut, wurden sie doch bereits von mehreren Jägern da gesichtet. In den nächsten Wochen werde ich mal mitgehen, denn er hat nun Semesterferien. Und ich nehme die Kamera mit – wer weiß, vielleicht gelingt mir ein Schnappschuss. Dafür habe ich heut ein Reh entdeckt auf der Mittagsrunde. Minutenlang haben wir uns gegenseitig beobachtet. Johnny hat es zum Glück nicht bemerkt, er saß brav neben mir und gab keinen Mucks von sich. So konnte ich ausgiebig fotografieren.

Reh 01

Reh 02

Schön warm ist es heut geworden. Nur im Schatten mit etwas Wind ist es frisch.

Reh 03

Wir haben sturmfrei! Sohnemann Nr. 1 ist gestern mit seiner Freundin an die Ostsee gefahren, auf die Insel Usedom. Und Sohnemann Nr. 2 startet heut Nacht mit seiner Freundin in die Slowakei, in die Hohe Tatra zum Wandern. Nun sind die Jungs fort, mein Auto fort, meine kleine Kamera fort. Aber ich hoffe, nachher vielleicht schöne Naturaufnahmen zeigen zu dürfen.

Die Zeit rast.

Irgendwie verfliegt die Zeit. Sie rennt immer schneller und ich komme nicht hinterher. Gefühlsmäßig haben wir bereits zeitigen Herbst. Es ist grau draußen, es weht Wind, es regnet immer wieder mal. Aber es soll wieder schöner werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun habe ich wieder mal einen mysteriösen Fund gemacht. Wer verliert schon in der Einsamkeit Gummistiefel? 🙄

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eine Gartenanlage befindet sich paar hundert Meter weiter. Ob da jemand einfach die Nase voll hatte von der Arbeit und die Dinger entsorgen wollte? Hochwasser hatten wir keines, wo man sie gebrauchen könnte. Na da habe ich wieder etwas, was ich beobachten muss. Herrje, was ich schon alles gefunden habe. Regenschirme, Gehhilfen, einen BH sogar, Socken, Schuhe, ein Fahrrad, einen leeren Einkaufskorb, neulich ein kaputtes Goldkettchen, ein Handy (Besitzer konnte ermittelt werden), Handschuhe, Schlüssel (auch da freute sich der Besitzer über den Fund).
Habt ihr schon mal was Verrücktes oder Wertvolles gefunden?

Moderner Vogelbau

Die Menschen streben ständig nach Neuem, Besserem, Modernem. Ob in der Modewelt, in der Autobranche, Raumausstattung, Technik, Immobilien.
Gibt es so was auch in der Tierwelt? Ich glaube nicht. Und dennoch habe ich einen modernen Vogelbau gefunden 😆

Nistkasten mit Rettungsleiter:

Nistkasten

Katzen steigen sicher keine Leitern hinauf, auch Marder oder Waschbären nicht. Sonst wäre das echt blöd.
Die Leiter steht schon lange da. Vielleicht wollte jemand den Nistkasten säubern und wurde bei seiner Arbeit unterbrochen. Na mal schauen, wann sie wieder weg ist.

Hier ist letzte Nacht endlich mal etwas Regen angekommen. Schwüle 30 – 32 Grad herrschten die ganze letzte Woche.
Gestern war ich zum Brunch bei der Tierkommunikations-Lehrerin. So an die 20 Leute hatten sich eingefunden. Die Stunden vergingen wie im Flug und es war schön, sich austauschen zu können.

Habt alle eine gute neue Woche.

Verfressene Ziege

Unsere Nachbarn haben ja so eine große Ziege, die ich ab und zu schon zeigte. Und die ist verfressen :mrgreen:
Weil das saftigste Grün nun mal immer jenseits des eigenen Grundstückes wächst, strengt sie sich oft an, entweder ein Schlupfloch zu finden oder aber macht einen laaangen Hals 😆

Streckt sie mir doch glattweg die Zunge raus:

Ziege 01

Halsbrecherisch sieht es oft aus und ich schaue dann immer, dass sie ja nicht mal über die Mauer segelt. Die Augen hat sie fast verdreht, ich finde den Ausdruck so zum Lachen:

Ziege 02

Träumerle läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates