Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Juni 2012

Der Tag danach

Schade, was haben wir gehofft gestern beim Fußball. Haben uns bei Sohnemann im Wohnzimmer versammelt und gemeinsam geschaut. Nun, hoffen wir auf einen 3. Platz, da bin ich ganz zuversichtlich.
(Brigitte hat mich grad aufgeklärt, es wird ja gar nicht um 3. und 4. Platz gespielt. Blöd, dachte, wir können noch mal Daumen drücken.)

Morgen nun ist unsere geplante Bustour mit der Naturschutzverwaltung durch das Gelände des ehem. russischen Militärs. Familie und Freunde haben wir zusammen getrommelt. 3 Stunden geht die Fahrt wieder durch die Natur und ich freu mich schon drauf. Es soll heiß werden, leider dann auch Gewitter folgen. Wir wollen anschließend bei uns grillen.

Habt ein erholsames und sonniges Wochenende!

Fußball

Heut also das Halbfinale der EM im Fußball. Vor zwei Jahren zur Weltmeisterschaft hatte ich mein Auto dekoriert, jetzt nicht.

Wo schaut ihr heut Abend Fußball? Daheim oder geht ihr zu einer Fanmeile? Wenn es nur nicht so spät werden würde, ich würde gern zum Italiener gehen. Das passt doch – Italien gegen Deutschland. Ich fürchte jedoch, die Terrassenplätze sind schon alle bestellt. Na mal sehen, das wird heut Nachmittag entschieden. War grad auf dem Boden stöbern und hab die Deko der WM geholt. Einen Hut hab ich noch und Fähnchen. Den Hut leg ich mir jetzt ins Auto – hinten auf die Ablage.
Auf alle Fälle wünsch ich unseren Jungs viel Glück und hoffentlich Tore!

Es klappert

Gestern stand doch tatsächlich nach Ewigkeiten wieder mal ein Storch in der Aue. Der Bauer hatte am Tag die Wiese gemäht und schwups war der Gast da.

Und als ich heut auf Arbeit aus dem Fenster sah (hinter unserem Firmengelände ist Wiese) stehen da zwischen den Kühen gleich 2 Störche. Hübscher Anblick, aber ich hatte keine Kamera.
Insgesamt hat die Anzahl der Störche in den letzten Jahren aber abgenommen. Es gibt mehrere Stellen hier im Ort, wo die Störche früher brüteten. Heut ist keines der Nester mehr besetzt, das finde ich sehr schade. Ist doch immer ein besonderer Anblick.

Hamam

Also das wollte ich doch schon ewig mal fragen: Wer von euch war schon mal im türkischen Bad Hamam?
Von den Jungs hab ich zum letzten Geburtstag einen Gutschein für das Hamam in Dresden bekommen. Aber ich scheu mich noch davor, schieb es auf die lange Bank. Ich mit meiner Figur kann doch keinen Blumentopf mehr gewinnen :mrgreen:

Aber ich muss das ja mal angehen. Meine Bedingung war: ich geh da nicht alleine hin, irgend jemand muss mich begleiten. Will da nicht alleine so ganz ohne alle Hüllen liegen und mich durchkneten lassen.
Hättet ihr Scheu oder sagt ihr: los geht´s und voll genießen?

Spielereien

Da es schon wieder regnet und ich keine neuen Aufnahmen habe, experimentiere ich mit Fotoscape. Ich hab so vieles noch nicht ausprobiert.
Einen kleinen bunten Blumenmix lass ich mal da für das schleche Wetter.

Ist doch toll, wie man mit Farben spielen kann. Welche Blüte ist wohl die echte? Na ja, gar nicht so schwer zu erkennen.
Bastelt ihr viel an euren Bildern oder belasst ihr sie lieber im Originalzustand? Außer Aufhellen oder etwas mehr Kontrast geben hab ich noch nichts angewandt.

Auf Wanderschaft

Es nutzte nichts, ich musste auf Wanderschaft gehen. Die Lust – auch zum Bloggen – kam einfach nicht wieder. Irgendwo musste sie mir entwichen sein und ich wollte sie wieder haben.
Also schnürte ich meinen Rucksack und los ging die Suche.

Neulich stand bei unseren Nachbarn ein super cooles Auto. Also da würde ich gern mal mitfahren. Hat die Lust vielleicht auch so gedacht und sich heimlich ins Wageninnere geschlichen, ist einfach mit davon gebraust?

Zunächst lief ich in die Aue. Oh wei, von fern sah ich schon das Elend. Die Lust wurde – vielleicht vom Wolf? – gerupft. Und nun? Puh, aufatmen – es waren nur Vogelfedern.

Ich lief weiter. Ah – Hinweisschilder. Sie musste den Wanderweg genommen haben. Aber welchen?

Es kamen weitere Hinweise. Lustig, ich kam mir langsam vor wie bei einer Schnipseljagd.

Mein Weg führte mich in den Stadtpark. Herrliche Ruhe! Nur aus dem Bad drang Kindergeschrei herüber. Na hoffentlich hatte sich die Lust nicht ins Wasser gestürzt. Ich konnte sie doch nicht ohne Badeanzug da wieder rausangeln 🙂
Die Pulsnitz spiegelte das Grün der Bäume wieder. Eine kleine Verschnaufpause für mich.

Ich traf schon wieder so ein tolles altes Gefährt.

Völlig knülle und ohne Erfolg trabte ich heim. Hunger, Durst, schlechte Laune. Wie sollte ich nur jemals die Lust wiederfinden?
Also erst mal einen Espresso gemacht. Das Kännchen haben wir mal aus der Toscana mitgebracht – ist eine bleibende Erinnerung.

Und – was könnt ihr erkennen? Gibt es doch nicht! Die Lust war die ganze Zeit daheim, bei Essen und Trinken fand ich sie wieder 😆

Also ich bin vielleicht beruhigt! Nun schaue ich voll Lust der neuen Woche entgegen. Danke für all eure netten Kommentare!
Habt noch einen sonnigen Sonntag, ich mach mich bald auf die Blogwanderung.

Nix los

Es passiert nichts, es gibt nichts Besonderes in der Aue, nichts Außergewöhnliches zu berichten.
Es ist schwül, mir ist warm, hab zu nichts Lust. Also kehrt Langeweile im Blog ein?

Da meine Kamera seit Tagen im Dornröschenschlaf liegt, muss ich mal im Archiv kramen oder mich auf Wanderschaft begeben.

Was macht ihr, wenn ihr keine Ideen habt? Schweigen, Pause einlegen oder im Archiv kramen, mit Photoscape oder anderen Programmen experimentieren?
Fußball kommt heut auch nicht – hach, das wird ein schöner langweiliger Abend 🙂

Socken Nr. 16

Diesmal hab ich lange dafür gebraucht. Komme aber derzeit weniger an die Nadeln.
Waren eigentlich für Sohnemann gedacht, aber er hat schlankere Beine und sie rutschen. Also bekommt sie mein Mann und ich stricke für Sohnemann neue mit weniger Maschen. Nachschub an Wolle ist nun auch eingetroffen und ist schon wieder in Arbeit 🙂

Nachdem es gestern bei schwülen 30 Grad kaum auszuhalten war draußen, weht heut ein leichter kühler Wind. Aber dennoch ist es sehr warm. Gewitter liegt wieder in der Luft.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates