Träumerle

Der Blog zur Aue

Nochmals Biber

Mensch, bin ich doch manchmal ein Glückspilz. Erst Freude über das Wiederfinden des Bibers, dann die Enttäuschung über den Verlust des ersten Zahnes und zur Entschädigung gab es heut am Nachmittag Sonnenschein und Biber 🙂

Alles wiederholt sich genau wie im letzten Jahr. Jeden Tag lag er da, döste vor sich hin und ließ sich die Sonne auf den Bauch scheinen.
Nun ist er zwar weiter hinten in der Aue zu Hause, aber auch da pilgern die Spaziergänger und Hundebesitzer lang. Bleibt zu hoffen, dass er seine Ruhe hat.

Es ist das gesunde Tier, den verletzten hab ich seither nicht mehr gesehen. Aber irgendwann wird er eine Familie gründen – und vielleicht gibt es Nachwuchs. Ich bleib wieder mal dran!

Danke für all eure guten Wünsche betreffs des Zahns – der ja nicht mehr ist 🙁 Schmerzen hab ich keine und soeben hab ich mich richtig satt gegessen. Plinsen mit Apfelmus und dann noch mal mit Frischkäse. Das tat gut! Hatte seit heut früh nichts mehr gegessen.

31 Kommentare

  1. Waldameise:

    Guten Abend, liebe Kerstin,

    oh, welch Freude … es gibt wieder Biberfotos, juchhuuu. In eurer wunderschönen Aue fühlen sich die Tiere wirklich sichtlich wohl. Es ist für mich immer eine große Freude, deine schönen Fotos zu sehen. Solche Aufnahmen sind ja wohl einmalig. Sag, ist es am Ende ein Zauberwald, weil sich die Tiere so aus der Nähe und scheinbar ohne Scheu ablichten lassen? Erst das Füchslein und nun gleich nochmal der süße Biber. Sonnenschein und Biber sind eine tolle Entschädigung. Ich hoffe auch, dass man ihm seine Ruhe lässt und freu mich auf weitere Fotos. Ganz liebe Abendgrüße zu dir von der Waldameise 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2012 20:06:

    Ich hatte gehofft, den verletzten Biber zu finden. Aber irgendwann muss sich ja mal ein Partner dazu gesellen – damit es kleine Biberchen gibt :mrgreen:
    Ich werde hoffentlich noch lange beobachten können, bevor er vielleicht wieder für Monate verschwindet oder gar ganz weiter zieht.
    Liebe Abendgrüße auch an Dich zurück.

    [Antwort]

  2. Elke:

    Hallo liebe Kerstin,
    du wirst zur richtigen Biberexpertin. Das macht aber auch Freude, gell? Mir geht es mit den Vögeln im Garten so. Aber nach „meinen“ Nutrias (Sumpfbibern) muss ich auch mal wieder gucken.
    Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend.
    Herzliche Grüße
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2012 20:07:

    Ja, so hat jeder seinen „Vogel“ – hihi, das passt 🙂
    Dir auch noch einen gemütlichen Abend, es ist echt fast zum Heizung aufdrehen.

    [Antwort]

  3. Marianne:

    Tolle Fotos haste innen Kasten bekommen.

    Hoffen wir mal dass sie ungestört bleiben und Du ab und an mal wieder ein Foto zeigen kannst.

    liebe Guteabendgrüsse hin zu Dir von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2012 20:12:

    Leider ist er wieder kaum aus seinem Loch gekommen. Ist ja aber auch so schön, einfach da liegen und sich sonnen. Johnny war auch ganz leise. Glaub, der hat ihn gar nicht gesehen.
    Dir auch einen schönen Abend und bald zeig ich die Jungfern!

    [Antwort]

  4. Mathilda:

    Liebe Kerstin, das wäre wirklich zu schön, wenn der sich paart und es dann kleine Biber gibt. Ich denke, du wirst ihn weiter beobachten.
    Du hattest heute abend so ein leckeres Essen, da lief mir beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. So etwas mag ich total gerne 😀 Jetzt werde ich eine kleine Rumkugel essen, das sollte dann für heute reichen.
    Dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße

    Mathilda 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:46:

    Nur eine kleine Rumkugel zum Abendessen oder war sie die Nachspeise?

    [Antwort]

  5. minibar:

    Der ist aber propper!
    Tolle Fotos sind dir gelungen.
    So lädt er in der Sonne liegend, jede Menge Energeie.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:48:

    Heut wird er sich wohl in seinem Loch verkriechen, denn es ist nass und kalt. Mal sehen, ob ich am Mittag hin laufe und schaue.

    [Antwort]

  6. Gudrun:

    Ach, sag mal, wie niedlich ist der denn mit seiner „Muffelnase“. 😀
    Warte es ab, du siehst ihn bestimmt noch öfter.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:49:

    Über die Nase musste ich auch lachen. Einmal hat er gegähnt, hab ich aber nicht so gut hinbekommen mit dem Foto.

    [Antwort]

  7. Soni:

    Sooo tolle Fotos, ganz neidisch guck. Finde es so toll, einen Biber in der Natur beobachten zu können. Die Möglichkeit habe ich hier leider nicht, aber wenigstens kann ich Deine super Fotos anschauen.
    Tut mir leid für Deinen Zahn, aber es ist ja dann so das Beste.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:49:

    Ich hab auch monatelang warten müssen, bis ich ihn wieder gefunden habe. Das hab ich mir verdient, so wie ich ständig auf der Suche war mit meinen Augen 🙂

    [Antwort]

  8. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    der Biber scheint sich richtig vor dir zu präsentieren. Ob er dich schon kennt?
    Das mit dem Zahn hatte ich garnicht mitgekriegt. Nachträglich gute Besserung. So eine Krankenkost ließe ich mir auch gefallen.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:51:

    Vielleicht hat er mich wieder erkannt 😆 Habe ihn ja letztes Jahr monatelang beobachten können, bis er verschwand. Mal sehen, wie lange er dieses Mal so friedlich sitzen bleibt.

    [Antwort]

  9. Anna-Lena:

    Der hat dich ganz sicher wieder erkannt, liebe Kerstin 🙂

    Gute Besserung wünsche ich dir. Zähne sind nicht das, was man gern abgibt.
    Alles Liebe,
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:52:

    Ich hab sogar mit ihm geredet! Leise natürlich, damit er nicht erschrickt. Und Johnny war ganz still. Hat ihn aber vielleicht gar nicht gesehen durchs hohe Gras.

    [Antwort]

  10. katerchen:

    Hallo Kerstin..sicher ist sicher dachte der Biber..
    Sicher wird das Glück die hold sein und WIR werden hier die Familie Biber erleben.

    für Dich alles Gute..
    Pflinsen mit Apfelmus..keine schlechte Idee..hatten wir schon ewig nicht.
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 08:53:

    Vielleicht ist er aber auch ganz schnell wieder verschwunden. Dann bin ich dankbar, dass ich ihn noch mal sehen durfte. Werde heut Mittag mal hin laufen. Heut ist es regnerisch und kalt, da macht es im nassen Gras keinen Spaß.
    Komm gut durch den Tag, ich bin heut noch krank geschrieben.

    [Antwort]

  11. Katinka:

    Hallo liebe Kerstin,
    das ist sooo schön, dass Du den Biber immer wieder sieht und ihn fotografieren kannst!
    Ich finde Deine Fotos total faszinierend.

    Liebe Grüße zu Dir und ein schönes Wochenende
    Katinka

    PS. Wie ich unter die Brücke gekommen bin? Ganz einfach – mit dem Schiff sind wir unten durch gefahren 🙂

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 14:05:

    Na klar, ihr seid ja mit dem Schiff geschippert und nicht mit dem Auto drüber 🙂

    [Antwort]

  12. Katinka:

    Ganz vergessen: Gute Besserung für Deinen Zahn!!!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 14:05:

    Danke, heut fast keine Beschwerden mehr.

    [Antwort]

  13. Klaus:

    erst mal Glückwunsch, dass du keine Zahnschmerzen mehr hast, wie auch immer es gelöst wurde, es ist eine Befreiung und dann noch diese schönen Biberbilder, die man doch nur mit viel Geduld machen kann, also hat dein WE doch rund um gut begonnen, herzliche Grüße von der Müritz, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 14:06:

    Ja, man muss auch das Positive im Schmerz entdecken. Es kann nur noch besser werden!
    Heut war der Biber leider nicht zu sehen, aber es regnet auch immer wieder und wer legt sich schon gern ins nasse Gras? :mrgreen:
    Komm gut ins Wochenende!

    [Antwort]

  14. Ocean:

    Huhu liebe Kerstin 🙂

    da hab ich ja wieder einiges verpasst bei dir … der Zahn ist weg, oh je ..aber ein Glück, dass du es jetzt hinter dir hast. Ich wünsch dir gute Besserung!

    Hach, sind die Biberfotos toll 🙂 bin ganz begeistert … ich hab noch nie einen so „Auge in Auge“ gesehen… nur in Schweden mal aus der Ferne.

    Ganz liebe Grüße an dich 🙂
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 1st, 2012 17:12:

    Ja, leider musste ich nun meinen ersten Zahn opfern 🙁 Ich hoffe, nun endlich keine Probleme mehr zu haben, damit alles erst mal abheilen kann.
    Heut war der Biber nicht zu sehen, ist auch zu bib(b)erkalt da draußen 😆
    Liebe Grüße in ein herbstliches Wochenende von mir zu Dir.

    [Antwort]

  15. Susanne:

    In der Woche komme ich momentan einfach nicht zum Bloggen, also wird am Wochenende alles nachgeholt, daher kommentiere ich jetzt gleich mehrere Einträge von Dir zusammen.

    Die neuen Socken haben eine sehr schöne Farbe. Meine Freundin schwört auf rote Wollsocken, sie halten im Winter angeblich die Füße wärmer als andere Farben…. ob das Einbildung ist, keine Ahnung – aber sie behauptet das immer wieder 😉

    Super, klasse Biberfotos sind Dir gelungen. Ich habe noch nie einen Biber in freier Natur gesehen. Da kannst Du Dir wirklich etwas drauf einbilden.

    Das mit dem Zahn ist ja nicht so schön. Hoffentlich geht es Dir inzwischen besser. Ich muss Dienstag zum Zahnarzt und mir wird jetzt schon mulmig, wenn ich daran denke 🙁 Bin immer froh, wenn ich diesen Termin hinter mir habe.

    LG Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Juni 2nd, 2012 08:31:

    Vielleicht wird einem beim Anblick der Farbe Rot schon warm? Blaue Socken dagegen müssten kühlen 😉
    Mir geht es gut, keine Schmerzen, Danke.

    [Antwort]

  16. Frau Fröhlich:

    Wahnsinn … solch ein Tier mal live erleben zu dürfen.

    Schön, dass ich ihn hier wenigstens auf Bildern bestaunen kann.

    Ich hoffe, dass er bei euch in der Aue heimisch bleibt und du ihn noch oftmals vor die Linse bekommst.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates