Träumerle

Der Blog zur Aue

Dienstags in der Aue

Hach, es gibt nichts Besonderes zu berichten. Jeden Tag die gleichen Runden, jeden Tag die – fast – gleichen Eindrücke. Immer noch alles saftig grün.

Kleinigkeiten werden fotografiert, um mal andere Motive zu erhalten.

Morgen steht schon wieder Friseur auf dem Terminkalender. Brauche einfach paar hellere Strähnchen, damit es auf dem Kopp wieder ordentlich blond ist 😀
Heut sah es fast nach Gewitter aus, aber nun ist außer Pustewind nichts geblieben. Ich werde dann mal gießen gehen.

23 Kommentare

  1. Mathilda:

    Macht doch nichts, ich finde diese Kleinigkeiten wunderschön und saftig grün gefällt mir auch besser als schneeweiß.
    Gute Nacht und träum schön.

    Liebe Grüße

    Mathilda 😉

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 07:56:

    Schneeweiß? Nee, das wollen wir wahrlich noch nicht. Ich komm derzeit auch kaum aus dem Ort, daher gibt es keine tollen Fotos zu sehen.
    Liebe Grüße auch an Dich zurück.

    [Antwort]

  2. katerchen:

    Hallo Kerstin
    nichts los..gut das es so ist..Aufregung brauchen wir nicht..diese Stille der Bilder,bin immer NEU begeistert.
    Da man los mit Schlauch und Kanne..hier hat der Wind alles trockengelegt..
    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:14:

    Auch heut war wieder Gießen angesagt. Aber nun soll es erst mal wieder frischer werden. Nichts Neues war gestern – heut gibt es wieder was zu berichten. Siehe ja im neuen Beitrag.

    [Antwort]

  3. Johanna:

    Hallo Kerstin,
    och ja, manchmal ist das auch ganz beruhigend, dass nix los ist. Schöne Bilder sind das. Ich liebe grüne Bilder.
    Schöne Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:15:

    Noch ist alles so schön saftig grün. Doch der Rasen bei uns sieht schon stellenweise dürr aus, die Bäume saugen zuviel Feuchtigkeit weg. Regnen müsste es dringend mal.

    [Antwort]

  4. Marianne:

    Liebes Träumerle….nix los?

    Vonwegen……

    man kann so viel entdecken….die Rollen als Erntepakete;-)…..der Landwirt war fleissig.

    Die Aue und deine Umgebung verändern sich jeden Tag..mit Kleinigkeiten……schönen Dank dass wir teil haben dürfen..ich drücke Dich dafür

    Sonne scheint (noch)…Wäsche flattert im Wind……schade dass er noch nicht abnehmen und bügeln kann…..laaaaaachende Grüße schickt Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:16:

    Bloß gut, dass ich die Rollen fotografiert habe. Heut waren sie weg.
    Sonne hat heut auch geschienen und es war wieder warm. Nun soll die Kälte Einzug halten 🙁
    Liebe Grüße an Dich zurück. (Wäre schön, wenn der Wind bügeln könnte 🙂 )

    [Antwort]

  5. minibar:

    Der Bauer war ja richtig fleißig. Und du musst zum Friseur, da ist es meistens echt warm…
    Ok, hier sind im Moment 17 Grad, also recht angenehm…. nach dem heißen Pfingstfest.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:16:

    Beim Friseur war es ganz schön warm durch die viele Fönerei. Aber wer schön sein will muss leiden – heißt ein Sprichwort 😆

    [Antwort]

  6. Anna-Lena:

    Wie gemalt, liebe Kerstin und einfach herrlich anzuschauen.

    Lass dich schön machen, ich hatte gestern das Vergnügen 😉

    LG Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:17:

    Bin wieder schön 🙂 Sommerfrische auf dem Kopf – und nun soll Kälte kommen 🙁 Na Hauptsache, wir müssen nicht noch Mützen hervor holen. Socken hab ich zum Glück genug 🙂

    [Antwort]

  7. Klaus:

    sieht doch toll aus in deiner AUE, der Gedanke Frisör kommt Mann und FRau immer Morgens beim Blick in den Spiegrel, die Frisur macht echt viel aus für das eigenen Wohlbefinden, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:18:

    Stimmt! Ist der Kopf okay, fühlt man sich gut. Und bei kurzen Haaren muss man leider öfter gehen. Da sind lange Haare doch billiger 😆

    [Antwort]

  8. Ernst Blumenstein:

    Mir gefallen deine Bilder aus deiner Umgebung immer, heute hast Du die frischen Heuballen auf dem abgemähten Felde sehr schön festgehalten. 8-ung! Der Bauer hat auch weisse Strähnen auf dem Feld hinter lassen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:19:

    Heut waren die Ballen weg. Gut, dass ich sie schnell noch im Bilde festhalten konnte.

    [Antwort]

  9. stellinger:

    Vielen Dank, liebe Kerstin, dass Du nach meiner langen Blogpause wieder den Weg zu mir gefunden hast, sogar als erste.
    Deine Fotos aus der Aue gefallen mir immer sehr, besonders wenn Johnny irgendwo im Unterholz umherstromert.
    Ich hoffe, Ihr Königsbrücker seid alle gesund und guter Dinge.

    Liebe Grüße
    Jürgen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 30th, 2012 20:20:

    Danke Jürgen. Alle gesund – und eigentlich fast urlaubsreif. Aber momentan bekomm ich auf Arbeit nicht frei, paar freie (und eigentlich geplante) Tage müssen also warten.
    Liebe Grüße zu euch!

    [Antwort]

  10. Wolfgang aus Greifswald:

    Auch bei uns im PommerLand alles trocken. Die zwei Tröpfchen auf den Quadratmeter, die heute hier herniedergeprasselt sind, sind bereits wieder verdunstet.Aber trotzdem ist es noch wunderbar frischgrün überall. Liebe Grüße vom Wolfgang aus der schönsten Hansestadt am Ryck.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2012 07:52:

    Hier sind vorhin ein paar Tropfen gefallen und es sieht arg nach Regen aus. Können wir aber gut gebrauchen.

    [Antwort]

  11. buchstabenwiese:

    Das ist ja ein herrliches Grün, liebe Kerstin. Richtig wohltuend.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 31st, 2012 18:54:

    Jetzt wirkt es fast bedrohlich dunkelgrün, denn es ist duster und frisch draußen geworden.

    [Antwort]

  12. Frau Fröhlich:

    Du könntest uns jeden Tag die gleichen Eindrücke zeigen. Trotzdem wirken sie täglich etwas anders und einfach schön.

    Das Heuballenmotiv … einfach schön 🙂

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.8
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates