Träumerle

Der Blog zur Aue

Sonntagswanderung

Leider hab ich es nicht geschafft, die Kommentare zum letzten Beitrag zu beantworten. Ich kann auch keine Details zum tragischen Vorfall schildern, das wird jeder verstehen. Es sind jedenfalls nicht unsere supernetten Nachbarn mit der großen Ziege. Vielen Dank für all eure Gedanken.

Heut lockte uns der Sonnenschein ins Nachbardorf Weißbach. Da gibt es eine Kirschallee und die musste ich in Blüte sehen.

Dann kamen plötzlich 3 Rehe auf Robert zu. Tolle Gelegenheit zum Fotografieren – bis Johnny sie bemerkte und so dermaßen kläffte, dass sie die Richtung wechselten und übers Feld verschwanden.

Johnny macht mir Sorgen. Wir mussten heut feststellen, dass er blutigen bzw. braunen Urin ausscheidet. Er scheint aber keine Schmerzen zu haben. Frisst, säuft, verhält sich wie immer. Ich habe im Internet recherchiert, entweder Nieren oder Leber, könnten Steine oder Gries sein. Hoffentlich nichts Ernsthaftes. Nun werde ich morgen noch mal beobachten und die Tierärztin befragen. Hoffentlich muss ich keine Urinprobe einsammeln. Da kann ich dann hüpfen wie ein Reh und das Unmögliche versuchen :-)

33 Kommentare

  1. wolfgang aus greifswald:

    …und wie krieg ich nu das Bild wieder ausm Koppe? das mit dem hüpfenden Reh??*grins*
    Jedenfalls drück ich dem Johnny die Daumen, daß mit ihm alles in Ordnung ist, was auch immer sich da im Urin sammelt.
    klasse Bilder übrigens, die Du da von den Rehlein und blühenden Kirschenbäumen geschossen hast. Eine GN8 und einen guten Start in die neue Woche wünscht Dir der olle graue Wolf von der pommerschen OstseeKüste.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 07:50:

    Lieber Wolfgang, Du bringst mich gleich am Morgen zum Lachen. Urin wird erst mal beobachtet, denn soeben auf der Morgenrunde sah alles okay aus.
    Die Rehe hat Sohnemann Robert fotografiert. Er stand auf dem Feld und wollte Vögel fotografieren, ich wartete am Weg mit Johnny. Die Rehe rannten genau auf ihn zu – bis Johnny sie bemerkte :-)
    Dir auch einen guten Wochenstart, hier scheint schon die Sonne ins Wohnzimmer.

    [Antwort]

  2. Susanne:

    Das sieht nach einem sehr schönem, sonnigen Sonntag aus. Bei uns blühen die Kirschen noch nicht und der Himmel war mal etwas blau und dann wieder tiefschwarz bewölkt – typisches Aprilwetter eben.
    Die Rehe hast Du aber trotz Johnnys Aufscheuchaktion noch gut vor die Linse bekommen.

    Ich drücke die Daumen, dass Johnny nicht ernsthaft krank ist.

    LG und einen guten Wochenstart
    Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 07:51:

    Liebe Susanne. Heut früh sah bei Johnny alles normal aus, also erst mal keine große Panik bekommen und am Tage beobachten.
    Die Rehe hat Sohnemann fotografiert, er hatte gerade die Kamera und ich wartete am Wegesrand.
    Liebe Grüße in die neue Woche!

    [Antwort]

  3. Johanna:

    Liebe Kerstin,
    habe gerade deinen letzten Post nachgelesen. Schrecklich!

    Die Frühlingsbilder mit den Rehen tun da richtig gut. Ich drücke dir die Daumen, dass mit Johnny nichts Ernstes ist.
    Liebe Grüße, Johanna

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 07:52:

    Danke Johnna fürs Daumen drücken. Soeben sah alles normal aus. Werde es nun beobachten.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Wochenstart!

    [Antwort]

  4. katerchen:

    Schöne Bilder Kerstin nur Jonny das hört sich nicht gut an..Drücke die Daumen Ihr bekommt das in den Griff
    Alles GUTE vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 12:54:

    Heut scheint die Welt wieder in Ordnung zu sein, bisher alles okay. Weiter beobachen erst mal.

    [Antwort]

  5. Marianne:

    Huhu liebes Träumerle…..diese weisse Pracht an den Bäumen und das frische Grün…….alles eine Augenweide………danke fürs teilen ;-)

    Mit Johnny drücke ich die Daumen…..nach einer Untersuchung weisste sicher mehr

    Alles Gute und liebe Grüße von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 12:55:

    Ja, jetzt gibt es neben Grün und Gelb auch Weiß zu schauen. Weiß von der schönen Seite, kein Schnee :lol:
    Johnny muss ich erst noch beobachten, heut ist erst mal alles klar. Es geht gleich zur Mittagsrunde.

    [Antwort]

  6. Mathilda:

    Das war dann ein sehr schöner Sonntag mit Superwetter.
    Bei uns war auch gutes Wetter aber kühl.
    Deine Fotos sind wunderschön und überall blühen jetzt die Kirschen, mancherorts sogar schon die Apfelbäume.
    Wünsche dirr einen guten Wochenstart und liebe Grüße

    Mathilda ;-)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 12:56:

    Wir haben vor dem Stubenfenster einen großen alten Birnenbaum, die ersten Blüten gehen auch schon auf.
    Mist, grad fängt es an zu regnen, dabei wollten wir grad los.
    Hab einen guten Tag!

    [Antwort]

  7. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Hoffentlich ist und bleibt wieder alles in Ordnung bei eurem Johnny.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 12:57:

    Heut war erst mal alles okay. Ich werde weiter beobachten, kann ja beim nächsten Beinchen heben schon wieder anders aussehen. Zum Glück haben wir eine Tierarztpraxis hier im Ort und die eine Ärztin wohnt im Notfall nur zwei Häuser weiter.

    [Antwort]

  8. Gislinde:

    Wünsche einen guten Tag und Güsse mal wunderschöne Bilder sind das wieder.Wünsche dir eine gute sonnige Woche hoffe mal das Wetter ist bei euch besser wie in Köln Herzlicher Gruss von mir Gislinde.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 15:26:

    Hallo Gislinde. Hier gibt es heut einen Mix aus Sonnenschein und Regen. Aber so lang immer wieder die Sonne durchkommt, ist das schon okay.

    [Antwort]

  9. stellinger:

    Blühende Bäume haben irgendwie etwas poetisches — oder so ähnlich. ;-) Deine Großaufnahme der Blüten gefällt mir. Sie fallen direkt ins Auge — aua!
    Die Verfärbung von Johnnys Urin kann vielleicht auch am Futter liegen, dass er zu sich genommen hat. Wenn ich Rote Bete gegessen habe . . . aber lassen wir das.

    Alles Gute für Dich und liebe Grüße
    Jürgen

    Danke für Deine Mail.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 15:28:

    Na also ins Auge gehen sollte die Blüte nun nicht gerade :lol: Johnny wird erst mal beobachtet. Er bekommt immer das gleiche Futter, also abwechselnd Trockenfutter und auch frisches. Wir werden sehen und ich hoffe, es ist nichts Schlimmes. Ultraschall, Blut- und Urinuntersuchung können sicher ins Geld gehen. Klingt blöd, aber ist immer mit Kosten verbunden herauszufinden, was es nun sein könnte.
    Liebe Grüße an euch Zwei.

    [Antwort]

  10. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzliche Grüße.
    O je, da plagst Du Dich nun mit tierischen Sorgen. Hoffentlich nichts Ernstes bei Johnny.
    Wäre Johnny leise gewesen, dann hätte es vielleicht einen Rehzusammenstoß gegeben.
    Ja, nun beginnt es wohl überall zu blühen.
    Die Sonnentage nehmen zu und die Wärme soll ja auch kommen.
    Alles Gute für den Vierbeiner und der Zweibeinerin, tschüssi Brigitte.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 15:30:

    Liebe Brigitte, ja die Rehe bemerkten uns überhaupt nicht und rannten schnurwegs auf uns zu. Tja, wenn man so einen kleinen Kläffer mit hat, wird das nichts mit Tierkontakt :-)
    Heut geht es Johnny gut, keine Veränderungen am Urin zu erkennen. Also beobachten und hoffen.
    Liebe Grüße nach Berlin.

    [Antwort]

  11. Klaus:

    schöne Bilder mit den Rehen, toll, deinem Hund wünsche ich das Allerbeste, KLaus

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 20:04:

    Danke Klaus. Heut war jedenfalls alles in Ordnung.

    [Antwort]

  12. Peter:

    Liebe Kerstin!
    Der Osten (der Republik) ist uns voran. Hier bei uns in Weida warten wir noch auf blühende Bäume. Heute war ich in Leipzig und habe unterwegs aber schon gelbe Rapsfelder gesehen.
    Einen lieben Gruß nach Köbrü – vom Peter

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 20:05:

    Lieber Peter. Schön, Dich zu lesen. Ja, hier blühen schon die Bäume und jede einzelne weiße Blüte erfreut mich.
    Rapsfelder – da freu ich mich auch schon wieder drauf. Eine Augenweide und duften tun sie auch herrlich.
    Liebe Grüße zu euch in die Ferne von Kerstin.

    [Antwort]

  13. Gudrun:

    Oh, da kam ja wieder einiges zusammen an schlechten Nachrichten. Liebe Kerstin, ich hoffe, dass es nichts Schlimmes ist, was sich dein Hundi eingefangen hat. Ich drück die Daumen.
    Ich frage mich nun auch, wie du die Proben vom Hund bekommen sollst. :D

    Liebe Montagabendgrüße von der Gudrun

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 20:06:

    Heut gab es keine Veränderungen zu sehen, alles normal. Nun also beobachten und hoffen, dass nichts ist. Beim nächsten verfärbten Urin müssen wir dann doch den Doc aufsuchen.
    Liebe Abendgrüße!

    [Antwort]

  14. Harald:

    Liebe Kerstin,

    da seid ihr ja mit dem Wetter verwöhnt worden. Bei uns gab es alles: Regen, Hagel, Sonne. Alles in so kurzem Wechsel, dass wir uns nicht rausgetraut haben. Dein schönen Bilder entschädigen mich dafür. Bei euch ist es ja wie im Schlaraffenland. Da rennt doch tatsächlich der Rehbraten auf der Wiese rum. ;-)

    Alles Gute für Johnny.

    Liebe Grüße
    Harald

    Darf ich mir eines Deiner Bilder als Bildschirmhintergrund stibitzen?

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 23rd, 2012 20:55:

    Natürlich darfst Du! Habe mir selbst die Kirschblüten auf Arbeit auf den Rechner geholt.

    [Antwort]

  15. Kerstin:

    Die Rehe hast Du ja toll erwischt!!

    Ich drücke fest die Daumen, dass mit Johnny alles ok ist!!!

    LG KErstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 25th, 2012 07:58:

    Die hat Sohnemann fotografiert, denn er stand grad mit meiner Kamera auf dem Feld und wollte Vögel fotografieren.

    [Antwort]

  16. buchstabenwiese:

    Tolle Bilder.
    Und so viel Sonne. Schöööön.

    Ah, jetzt bin ich fündig geworden, was mit Johnny ist. Hoffentlich ist es nicht Schlimmes.
    Tja, ich könnte mir auch nicht vorstellen, wie man da Urin einsammeln sollte. Hmmm. Eh man was drunterhalten kann, ist er doch schon weiter. Jedenfalls geht das bei Pepper so. Immer nur ein bisschen und überall schön verteilt.

    Liebe Grüße,
    Martina

    [Antwort]

  17. Frau Fröhlich:

    Blüten vor blauem Himmel … immer wieder ein toller Anblick. Von einer solchen Reh-Begegnung kann ich hier leider nur träumen :-(

    Für Johnny wünsche ich gute Besserung. Ich hoffe, er ist schnell wieder ganz gesund.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Mai 1st, 2012 19:03:

    Es geht ihm wieder gut, was auch immer das war. Ich hoffe, es kommt nicht wieder.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 3.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates