Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: August 2011

Nachbars Blumen

Jetzt hab ich wieder den Namen vergessen! Kann ihn mir einfach nicht merken, muss ich aufschreiben.
Nachbarn haben uns im späten Frühjahr Blumenwurzeln geschenkt. Sie mussten sie teilen, waren zu groß geworden.
In einem großen Kübel fanden sie bei uns Platz. Und wie hab ich mich gefreut, als sie entgegen aller Hinweise doch dieses Jahr schon Blüten hervor brachte.

Und jetzt verratet mir bitte noch mal, wie sie heißt. Ihr kennt doch diese lilane Pracht sicher auch.

Herr Biber erzählt

Hallo Leute, ich hab lang nichts mehr von mir hören lassen. Ich hab mich etwas zurück gezogen. Aber aufmerksame Spaziergänger können mich immer noch finden. Es ist ja sooo schön in der Aue. Direkt am Mühlgraben halte ich mein Mittagsschläfchen.

Das Dumme ist nur, dass sich die Menschen erst über meinen Anblick gefreut haben. Aber irgendwie schauen sie nicht mehr so lustig drein. Da gibt es Grundstücksbesitzer direkt am Wasser, man haben die leckere Obstbäumchen im Garten 😆 Da pirsche ich mich nachts heimlich in den Garten und lasse mir die zarte Rinde schmecken. Nur leider hab ich schon so viel verputzt, da ist nicht mehr viel zu holen 🙁

Heut hab ich aber verdutzt geschaut. Hat doch der Biber glattweg wieder junge Bäumchen umgelegt und in einem bereits vor Wochen heimgesuchten Garten die nächsten Obstbäumchen beknabbert. Tierliebe hin oder her, aber diese Leute werden sich nicht gerade drüber freuen. Ist schon ärgerlich so was.
Bloß gut, dass unser Grundstück noch ein klein wenig weiter weg liegt 🙂

Kulinarisches Bloggertreffen

Gestern war ich mal nicht Gastgeberin, sondern wurde eingeladen. Der Gegenbesuch beim Brotbaecker Micha war angesagt.
Also das Essen war ja so was von oberlecker! Pizza frisch aus dem Ofen ist halt doch was anderes als nur im Herd gebacken.
Der Ofen war schon angeheizt, der Pizzateig wurde frisch belegt und dann gings ab in die Glut.

Als Vorspeise gab es frisches Brot, Brötchen, Baguette – mit Griebenfett, Käse und Salami. Allein da hab ich schon ordentlich zugelangt 🙂

Dann war die Pizza fertig. Ein Gedicht!

Und zum Abschied gab es doch glattweg noch eine Bäckertüte voller Leckereien.

Rund und genudelt wie wir hier so schön sagen fuhren wir nach Hause.
Lieber Micha, liebe Petra – vielen herzlichen Dank für diesen netten Abend.

Heißes Wochenende

Morgen sollen hier 36 Grad werden. Wenn wir nur schon den Tag überstanden hätten!
Unsere Reise ist gebucht. Es geht in eine Clubanlage auf Rhodos. Vier Sterne, all inclusive, Meerlage. Nun lass ich alles auf mich zukommen, kann erst mal wieder an was anderes denken. Aber es geht ja erst Mitte September los.

Ich wünsche euch schon mal ein erholsames Wochenende. Taucht ab, entspannt euch im Schatten – es werden sicher die letzen heißen Sommertage sein.

Fortschritte

Danke für eure vielen Kommentare. Tut mir leid, aber ich komm momentan nicht zum Bloggen.
Wir haben ein Ziel vor Augen. Heut wird gebucht, dann hab ich den Kopf wieder frei.
Die Hitze hier bei uns hält an. Nachts kam ein ordentlicher Sturm, es blitzte und grollte in der Ferne. Aber nur in der Ferne, hier sind nur paar Tröpfchen Regen angekommen. Jetzt am Morgen schon wieder 20 Grad und schwül.
Kommt gut durch den Tag!

Hü und Hott

Mir raucht der Kopf, wir drehen uns im Kreis. Ich sage nur: Urlaubsplanung.
Eigentlich war das Ziel klar, Rom sollte es noch mal werden. Unterkunft angefragt, Flug ausgesucht. Doch dann Kehrtwende. Angesteckt von Griechenland-Erzählungen (Sohnemann war auf Kos, die Eltern der Freundin fahren seit Jahren auf verschiedene Inseln) entschlossen wir uns für Rhodos.
Doch nun heißt es suchen, aussuchen, vergleichen. Wir waren in Reisebüros und heut auf dem Flughafen in Dresden. Aber diese Beratungen können wir uns sparen. Das gleiche kann ich daheim am Rechner aussuchen. Hintergrundinfos gibt es keine, es wird nur in Katalogen gewälzt und im Rechner geschaut.

Frustriert sind wir wieder heim, ich hab keine Lust mehr. Sind wir vielleicht zu wählerisch? Nee, alles ganz normal. Hotel mit Pool, 4 – 5 Sterne, Halbpension oder All inclusive, Leihwagen vor Ort. Aber irgendwie haben wir an allem was auszusetzen. Der nächste Ort so weit weg, Straße vor dem Haus, Massenanlage mit hunderten Betten, Kiesstrand – nur mit Badeschuhen begehbar. Ich könnte verrückt werden, doch die Zeit wird langsam knapp.

Und was sagte eine Dame glattweg zu unserer Frage, ob man auch ganz spontan sofort irgendwohin fliegen könne? (Damit meinten wir so ein bis zwei Tage vorher was aussuchen – also absolutes Last minute).
„Der Dresdner Flughafen ist ein Dorf, vergessen Sie es. Das geht nicht“ 😆

Wie haltet ihr das bei Auslandsflügen? Selbst suchen oder im Reisebüro buchen? Schon lange vorher buchen oder Last minute?

Gartenanlagen

Immer, wenn ich keine Ideen habe, ziehe ich in Gartenanlagen. So zeigte ich mal die kleine hässliche Meerjungfrau, das Hexenhäuschen oder auch den Gartengott.
Nichts außergewöhnliches, aber diese kleinen Deko-Ideen fand ich ganz nett.

                        

                        

Heut hab ich mich endlich mal an die Bügelwäsche gemacht. Im Sommer kommen aber auch ruck-zuck so viele Sachen zusammen. Zwei Körbe sind geschafft, einer wartet noch auf mich. Aber heut bin ich platt. Morgen ist auch noch ein Tag.
Regen ist noch keiner gekommen, obwohl es heut schon wieder nach Gewitter aussah. Wenigstens sind die Nächte angenehm kühl.

Sonntag

Die Feier gestern war schön und das Wetter hat wieder mitgespielt. Ein Schattenplätzchen ist doch was Feines bei diesen Temperaturen. Heut sind wieder 30 Grad.

Ich war morgens zeitig in der Aue. Die Kühe lagen alle noch auf einem Fleck. Als ich näher kam, wurden sie munter und schauten, was ich wohl will.

Die Sonne kam durch die Bäume, es war noch angenehm kühl, himmlische Ruhe am Morgen – so gefällt es mir.

Habt einen schönen Sonntag. Hier geht morgen die Schule wieder los, aber uns betrifft das ja nicht mehr.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates