Träumerle

Der Blog zur Aue

Gründonnerstag

Schon ist Ostern ran, heut der letzte Arbeitstag :-)

Und zum Gründonnerstag gibt es natürlich bei mir Grünes zu sehen.
An der Flüsterallee gibt es eine lange Hecke, die blüht so grün, der Übergang von Hecke zum Rasen ist kaum noch zu erkennen.

                          

Grüne Deko hab ich auch entdeckt.

In Königsbrück werden sogar die Blumen vor Ostern gewaschen :-)

Gestern war ich im Stadtpark. Während meine Mam Johnny zog – oder umgekehrt? :lol: – saß ich auf der Bank und knipste.

Mein Biber war gestern auch in der Zeitung abgebildet – ich freu mich. Und es wurde natürlich nicht verraten, wo genau. Die Aue ist ja groß. Er soll seine Ruhe haben. Ich zeig euch den Artikel morgen. Muss erst dran basteln.

Und etwas gefunden hab ich auch: Dörrobst :lol: Der Apfel stach mir schon lange ins Auge, das find ich so lustig.

37 Kommentare

  1. Fred:

    Also jetzt schlägts 13, auch die Blumen werden gewaschen, ja macht Mensch denn heutzutage vor nichts und niemand mehr halt, ich glaube ich lüge, manoman….der muss erst mal sacken ;-)

    Total trocken, aber soll ja so sein, heißt ja auch Dörrobst, aber Quatsch denke ich gerade, wieso nimmt der nicht mal einen ordentlichen Schluck aus dem Boden, vertrocknen braucht heute niemand mehr, es sei denn “Apfel” wollte auch mal ins Bild, so unter Tausend anderen fällt der eine gar nicht auf, doch verzähle ihm mal, das hat ER gut gemacht, so hängender Weise traurig alleine.

    Hecke und Rasen sind eins, genau wie du und die Bank deines Vertrauens, soll auch mal sein, dass die Blumenwaschfrau auch mal inne hält, nachher kippt man noch um, nene nicht “man”….die Frau meine ich, geht gar nicht :-( ….man guckt dann nur doof und sacht nur: Nun komme schon wieder hoch, alle habens gesehen ;-)

    Oh ja der Biber kommt ins Spiel, ich bin dabei…wenn ich darf.

    Tschüssi erst mal, viele Grüßlein vom Fredchen.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 08:06:

    Guten Morgen Fred, nach Spätdienst schon wieder raus aus den Federn?
    Der Apfel hing schon den ganzen Winter, nun immer noch. Also für so einen Ehrgeiz durfte er ins www :-)
    Hier lacht schon wieder die Sonne. Aber mir geht es überhaupt nicht gut, muss irgendwie bis Mittag durchhalten. Dann kommt meine Mam mir helfen. Jeder Schritt eine Qual, das ist vielleicht ein Mist kann ich Dir sagen. Hab mich so auf Ostern gefreut, auf schöne Spaziergänge. Nun werde ich das Sofa bevorzugen :-(
    Was machst Du über die Feiertage?
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  2. Marianne:

    Huhu liebe Kerstin…..habe an der Bushaltestelle gelesen Du hast mich vermisst ?
    Darüber habe ich mich gefreut ;-)….heute früh war ich aber nun schon da…..man muss sich Zeit nehmen fürs lesen * ggg *

    Dein Dörrobstfoto ist ja wohl der HIT !!!!
    gut gesehen ……..echt Klasse

    Über den Biberbericht freue ich mich schon und auch mit Dir…..ohne Dich hätten sie ja nicht berichten können .

    Sind das Eure Wäscheleinen ??? Donnerwetter da passt viel drauf……
    oh und an die Bügelwäsche danach möchte ich nicht denken…. hehehe……aber Dein Text dazu ist lustig ich musste so lachen….die Blumen werden gewaschen ,-)
    ….na dann Leinen los grins

    Einen kuriosen Fahrradparkplatz hast Du enteckt ….lustig siehts aus und eine fröhliche Deko ausserdem.

    Bei Dir ist die Natur ja nahezu explodiert….ich bin ganz erstaunt wie husch husch das ging……und es sieht so frisch und zum Wohlfühlen aus .

    Gute Besserung liebe Kerstin wünsch ich Dir…….wirds denn besser ?

    ganz lieben Gruß hin zu Dir von Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 08:14:

    Liebe Marianne, das sind nicht meine Wäscheleinen, da stehen Wohnblocks. Gegenüber sind kleine Gärten. Ich gehe da immer mal lang, da gibt es immer was zu entdecken.
    Oh ja, die Natur explodiert. Unser Birnenbaum vorm Stubenfenster hat dieses Jahr so viel Blüten wie noch nie. Das sieht so schön aus, ich starre permanent raus.
    Mir geht es leider überhaupt nicht gut, jeder Schritt verursacht stechende Schmerzen, ich kann nur ganz mühsam laufen. Aber bis Mittag muss ich durch, kann ja auf Arbeit sitzen. Dann kommt meine Mam helfen, ich muss Gästezimmer putzen. Mein Mann muss heut mit dem Schwiegervater zu einem Geburtstag und die Jungs kommen auch erst abends. So hab ich leider niemanden, der helfen kann.
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag, hast Du schon alle Einkäufe erledigt?

    [Antwort]

  3. Marianne:

    Der Apfel wollte nicht weit vom Stamm fallen……so könnte man das mit dem Dörrobst auch deuten……….schmunzel

    [Antwort]

  4. Britta:

    Huhuuu Kerstin!

    Dörrobst und gewschene Bäume…echt klasse!

    Oh manoo, ist ja echt ätzend mit deinen Schmerzen!!!! Ich drücke die Daumen, dass es dir gaaaanz schnell besser geht!

    Ich drück dich mal eben…:-)

    Liebe Grüße

    Britta

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 08:27:

    Danke liebe Britta. So arg war es schon lang nicht mehr.
    Wie geht es Dir eigentlich inzwischen – schmerzmäßig? Geht das Laufen wieder?
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

    Britta Antwort vom April 21st, 2011 19:28:

    Huhuuu Kerstin,

    Schmerzen sind leider immer noch da. Laufen geht mit Schmerzmitteln…aber die Herzschmerzen sind im Moment viiiiiiiiiiiiiiiiiiiel schlimmer…:-(

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 21:25:

    Ach Britta, ich drück Dich! Das wird wieder, das muss wieder werden!
    Hab schöne Tage und Ablenkung, ich denk an Dich.
    Liebe Grüße an Dich!

  5. Ocean:

    huhuu und guten Morgen, liebe Kerstin,

    so viel Grün – passend zum Gründonnerstag, eine tolle Idee! hach, ist das schön bei Euch. Dort zu sitzen, oder spazierenzugehen, muss wunderbar sein und sehr entspannend.

    Glückwunsch, dass dein Biberfoto in der Zeitung war – ist aber auch einmalig! und gut, daß sie den Ort nicht bekanntgegeben haben ..eben damit das Tier seine Ruhe hat.

    Bei dem Apfel wär’s mal spannend, zu beobachten, wie lange der sich noch hält. Die Vorstellung.. so ein verdorrter neben einem “frischen” – aber so lange schafft er’s bestimmt nicht ;)

    Oh, grad les ich deine Kommentar-Antworten – und wünsche dir ganz schnelle gute Besserung, dass die Schmerzen rasch nachlassen!

    Ganz liebe Grüße an dich,
    Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:52:

    Liebe Ocean, ich werden den vertrockneten Apfel mal beobachten, kann ihn sogar vom Stubenfenster aus sehen.
    Den Zeitungsartikel zeig ich noch. Dem Rücken geht es leider überhaupt nicht gut, da muss ich wieder mal durch. Nur Pech, dass es gerade an den Feiertagen bei so schönem Wetter sein muss.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Kerstin.

    [Antwort]

  6. katerchen:

    da hängt der APFEL als MUSTER..grins..
    die GRÜNEN Bilder.tolle Idee Kerstin

    LG vom katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:52:

    Wie witzig – als Muster :-) Aber nicht nachahmenswert für die neuen Äpfelchen, nicht dass sie dann alle so aussehen wollen :lol:
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  7. Brigitte:

    Der Apfel, ein Überbleibsel aus vergangenen Tagen ;)

    Tolles Bild, gefällt mir. Die “grünen Bilder” natürlich auch.

    Ich wünsche dir schöne Ostertage
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:53:

    Hallo Brigitte, ja ich staune, dass der Apfel so lange hängen bleibt. Ist vielleicht schon angewachsen :-)
    Hab auch Du schöne Ostertage, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  8. Anna-Lena:

    Wahrhaftig – ein GRÜNER Donnerstag :-).
    Ich wünsche dir, dass der letzte Arbeitstag schnell vergeht…

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:54:

    Liebe Anna-Lena, wenigstens gab es zum Mittag noch Kuchen vom Chef. Das Wetter könnte auch nicht besser sein, also was wollen wir mehr?
    Hab ein paar geruhsame Osterfeiertage, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  9. Blue Eyes:

    Als Dornröschen aus dem Schlaf erwacht, da hatte sich ein Frosch gedacht, die Kleine die ist mein, doch Dornröschen sagte eiskalt nein…

    Liebe Grüße
    Kvelli

    PS
    Der Osterhase steckt im Stau!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:55:

    Hihi – Du schreibst ja heut wieder witzig. Spielst Du Osterhase?
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  10. ina:

    das ist doch eine allerliebste einstimmung auf ostern am gründonnerstag, danke für die tollen ansichten! ich wünsche dir und deiner familie auch ein sonniges und wunderschönes osterfest,
    liebe grüße vom eiland!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:56:

    Hallo Ina, also zum Gründonnerstag muss es doch Grünes geben. Und das ist zum Glück reichlich vorhanden :-)
    Ich schicke liebe Grüße auf die Reise zu Dir!

    [Antwort]

  11. Petra:

    Wirklich sehr schöne Bilder :-)
    Ich hoffe, dass ich jetzt über die Feiertage auch wieder Zeit finde zum fotografieren.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 17:58:

    Also bei so schönem Sonnenwetter muss man doch einfach ein paar Fotos einfangen! Genieße die Ruhe und nimm die Schönheiten der Natur in Dich auf.

    [Antwort]

  12. Harald:

    Hallo Kerstin,

    saftiges Grün zum Gründonnerstag. Eine schöne Verbindung. Wie ich sehe, warst Du mit offenen Augen und mit Blick für das Besondere unterwegs, sonst hättest Du den Dörrobstapfel wohl nicht so im Blick gehabt. Blumen waschen ist eigentlich die Idee. Wenn sie verwelkt sind ab auf die Leine, dann werden sie wieder wie neu.

    Für Deinen Rücken wünsche ich Dir alles Gute. Ist schade, wenn man bei diesem schönen Wetter das Haus hüten muss.

    Ich wünsche Dir trotzdem, den Umständen entsprechend, schöne Ostertage und dass Deine Schmerzen bald weg sind.

    Liebe Grüße
    Harald

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 18:01:

    Lieber Harald, den Dörrapfel sehe ich sogar vom Fenster aus. Er hängt in Nachbars Garten. Mal sehen, wie lange noch.
    Ich hoffe, ich kann trotz der Schmerzen meine kleinen Aue-Runden drehen. Mit Medikamenten muss ich das hin bekommen.
    Auch Dir wünsche ich sonnige und bunte Osterfeiertage,
    liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  13. Brigitte:

    Liebe Kerstin, herzlich sonnige Frühlingsgrüße.
    Die frische grüne Hecke ist ja wunderbar. Deine Bilder sind wieder toll.
    Gut, daß die Biberstelle von der Zeitung nicht bekannt gegeben wird. Es freut mich für Dich, daß Deine Bilder sofort gedruckt wurden.
    Die sind ja auch einmalig.
    Was macht Dein Rücken? Gehts Dir etwas besser?
    Ich wünsche Dir ein schönes, ruhiges und schmerzfreies und erholsames Osterfest.
    Alles Gute, tschüssi, winke, winke, Brigitte

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 18:03:

    Liebe Brigitte, auch hier lacht die Sonne – wie sicherlich überall in Deutschland. Das ist aber auch ein prima Osterwetter!
    Leider geht es mir überhaupt nicht gut, jeder Schritt schmerzt. Aber dennoch zíehe ich gleich mit Johnny los, heut Mittag war meine Mam mit ihm in der Aue. Zum Glück stehen auf der Flüsterallee Bänke, da kann ich mich zwischendurch setzen.
    Meine Blogrunde drehe ich heut Abend, schaue bei Dir vorbei.
    Herzliche Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  14. Marianne:

    Alles in grün, das gefällt mir, mag doch auch die Farbe.
    Momentan ist die Natur explodiert und so eine alte Frucht hatte ich neulich bei den Zierquitten gesehen…nicht alles ist vergänglich.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe Grüße

    Marianne ♥

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 21:24:

    Liebe Marianne, Grün ist auch meine bevorzugte Farbe. Es war schon mal Lila, Blau (teilweise noch). Aber Grün und Naturtöne sind seit Jahren meine Favoriten. Geblümtes passt einfach nicht mehr zu meiner Figur :-)
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  15. Elke:

    *lol* – deine gewaschenen Blumen find ich herrlich und das Dörrobst auch. Ich wünsche dir frohe Ostern (und mir tut auch noch alles weh). Egal – es wird weiter geradelt. Bei dir ist es allerdings doof, dass dir das durchgerüttelt werden offenbar nicht bekommt. Ich muss bloß vorsichtiger fahren *gg*.
    Liebe Grüße
    Elke
    P.S. Demnächst komme ich wenigstens annähernd in deine Nähe. Wir kommen ein paar Tage in Stefans Heimat, nach Leipzig.

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 21:28:

    Liebe Elke, auch ich werde wieder radeln, wenn ich kann. Nur mit mehr Vorsicht, aber bei altem Pflaster nicht immer einfach. Mein Mann meinte, ich bräuchte einen anderen – gefederten – Sattel. Vielleicht hilft das schon.
    Leipzig – leider noch etwas weit weg. Besucht den Zoo! Wann kommt ihr denn? Und für wie lange? Verwandtschaft besuchen?
    Liebe Grüße schicke ich auf die Reise zu Dir.

    [Antwort]

    Elke Antwort vom April 22nd, 2011 15:18:

    Nein, den Zoo diesmal mit Sicherheit nicht, da war ich schon zu oft. Stefan muss sich mal wieder um sein Elternhaus kümmern, seine Schwester kommt auch mit und ich will endlich mal so richtig was von Leipzig sehen, nicht nur immer den Zoo oder das Völkerschlachtdenkmal oder Apels Garten (das ist um die Ecke von Stefans Elternhaus). Mal sehn, wie das Wetter wird. Davon hängt es sicher auch ab, was wir unternehmen werden.
    LG – Elke

    [Antwort]

  16. Soni:

    Es ist einfach herrlich, daß alles wieder so schön grün ist. Das Dörrobst ist ein toller Kontrast zu den zarten, neuen Knospen.

    LG Soni

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 21:29:

    Liebe Soni, das Dörrobst werde ich mal im Auge behalten, es hängt in Sichtweite von meinem Stubenfenster.
    Und das Grün genieße ich jeden Augenblick, bevor es in der Sommerhitze verbrennt.
    Liebe Grüße an Dich!

    [Antwort]

  17. Lemmie:

    Liebe Kerstin!
    Alles Grün! Tolle Bilder zu dieser Farbe.
    Dörrobst ist gut :-)
    Lieben Gruß
    Lemmie

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom April 21st, 2011 23:38:

    Prima! Mal schauen, wie lange Dörrobst so hängt :-)

    [Antwort]

  18. minibar:

    Wenn man schaut, findet man so allerhand.
    Sogar grüne Wäsche-Leinen voll.
    Aber das Dörrobst ist der Hit überhaupt.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 4.0.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates