Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: März 2011

Nachtrag zur Wichtelaktion

Ich glaube, manche haben das heut etwas falsch verstanden.
Nicht nur ich habe bei Kerstin Nostalgia gewonnen. Die ersten 5 Kommentatoren heut hier bei mir im Blog haben auch gewonnen – eine Überraschung von mir!
Also das wären:
– Marianne (ohne Blog, deshalb außer der Wertung)
Fred
Martina Buchstabenwiese
Marianne Fudelchen
Bärbel – Minibares
Jürgen – Stellinger

Glückwunsch! Bis Jahresende erhaltet ihr nun von mir eine selbst gebastelte Überraschung.
(Wer nicht will, gibt mir Bescheid. Der nächste Kommentator rutscht dann nach – ist schon passiert).

Und wer will, kann die Aktion bei sich im Blog bekannt geben und auch Gechenke basteln – für die nächsten.

Bei Kerstin Nostalgia ist noch ein Platz frei – es sind erst 4 Bewerber bei ihr gewesen!

Jahreswichteln

Bei Kerstin Nostalgia entdeckt, Kommentar abgeliefert, bin unter den ersten 5 und somit dabei:

Wichteln kann man das ganze Jahr, nicht nur zu Weihnachten. Es geht um die Aktion „Craft it Forward“ – Kreativ sein, Basteln.
Die ersten 5 Kommentatoren dieses Beitrages bekommen im Laufe dieses Jahres etwas Selbstgemachtes/Handgefertigtes von mir geschickt. Das kann Alles sein. Etwas Gemaltes, etwas Gestricktes, etwas Gesticktes, etwas Genähtes, etwas Gekochtes, etwas Gebackenes….der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Und weil ich bei Kerstin Nostalgia kommentiert habe bekomme ich von ihr bis Jahresende eine handgemachte Kleinigkeit und habe versprochen ebenfalls 5 Menschlein zu beschenken. Lasst uns kreativ sein und: seid schnell, nur die ersten 5!

Also: wer etwas von mir haben möchte, hinterlasse einen Kommentar. Auf eurem Blog müsst ihr dann von der Aktion berichten – und am Besten auch Schenken. Ich sag aber muss nicht sein, ich bastel auch so für euch.
Viel Glück!

                        

Und wer kein Glück mehr hat, der schaue bei Kerstin Nostalgia mal rein, da gibt es noch ein freies Plätzchen!

(Liebe Kerstin, es klappt leider noch nicht mit dem Verlinken. Wer nachschauen will, bitte im Blogroll anklicken. Wir haben da ein technisches Problem).

Das Tiefental

Das hatte ich letztes Jahr schon mal vorgestellt. Da war ich letzte Woche zum ersten Mal dieses Jahr und war überrascht, dass schon wieder so viele Bäume gefallen sind. Also wenn es Natur pur gibt, dann auf dem Gelände des ehemaligen Truppenübungsplatzes und hier!

                          

                          

Auch trifft man auf die Spuren des Bibers: auf seine Knabberspuren und Fußspuren.

Die Wurzeln der Bäume nah am Wasser ziehen immer meine Blicke auf sich.

Lustiges zum Dienstag

Heut mal wieder Lustiges und Kurioses.

Könnt ihr euch noch an die merkwürdigen Gummistiefel im letzten Jahr erinnern? Da haben wir so wild spekuliert, wer wohl da eingebuddelt wurde.

                        

Sie sind wieder da 😆 Allerdings haben sie ihre Farbe verloren.

                        

Und ich habe das „Werkzeug“ des „Täters“ gefunden 😀

                          

Seinen Helm hab ich ebenfalls entdeckt. Leute lasst euch sagen: ich finde alles!

                        

Und um keine Spuren zu hinterlassen, hat der „Täter“ seine Schuhe gleich mit entsorgt. Aber aber: ich hab sie gefunden!

                        

Da hat wohl jemand sein Spielzeug aus der Badewanne entsorgt. Würde glattweg zur kleinen schmutzigen Nixe passen. Vielleicht gehörten sie mal zusammen?

                        

Habt einen lustigen Tag!

Die Schwepnitzer Teiche

waren unser erster Anlaufpunkt letzte Woche. Ein wahres Paradies für Wasservögel. 3 kleine Teiche bieten schöne Fotomotive und Erholung für den Menschen. Ein Versteck von Geocaching gibt es hier auch.

Schöne alte Bäume säumen den ersten Teich – den Stockteich.

                          

                          

                          

Den Stockteich kann man umrunden, die anderen zwei – Vorderer Teich und Hinterer Teich – nicht ganz. Da wird das Gestrüpp zu dicht.

                          

Schwäne sind immer wieder schön anzusehen – so graziös, so sauber.

Wenn alles grün ist, zieht es uns sicher noch mal da hin. Ist ja nicht weit weg, nur 10 Autominuten.

Samstagabend

Ich habe mit Johnny eine schöne Abendrunde gedreht, musste einfach abschalten und die frische Luft genießen nach dem vielen Putzen. 9 große Fenster sind geschafft, das ist 1/3 aller Hausfenster.

So schön sieht es am Abend in der Aue aus, die Sonne wirft ihre letzten Strahlen aus.

                          

                          

                          

Habt einen schönen Sonntag, stellt die Uhren um – eine Stunde vor!

Ein sonniges Wochenende

wünsche ich euch allen. Vielen Dank für die lieben Kommentare.
Es geht mir gut, habe viel geschafft und schon schöne Fotos für nächste Woche gesammelt.
Nun hab ich noch ein arbeitsreiches Wochenende, dann lass ich wieder mehr von mir hören.

Kleine Pause

Eigentlich hatte ich für Mittwoch schon eine Idee, aber irgendwie hab ich die Fotos falsch abgespeichert, kann sie nicht mehr finden.
Da ich viel zu tun hab, mach ich eine kleine Pause. Komm auch nicht mehr hinterher mit Kommentare beantworten. Aber das wird wieder.
Also – bin bald wieder da.

Genießt die Sonnenstunden – und die schönen Sonnenuntergänge.

Träumerle läuft unter Wordpress 4.7.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates