Träumerle

Der Blog zur Aue

Ein Traum wird wahr

Vor 3 Jahren hat sich Sohnemann Martin ein Auto gekauft: Opel Kadett D, Baujahr 1980!
Dann begann ein langwieriger Umbauprozess – aus Alt mach Neu. Dank der vielen Möglichkeiten im Internet wurden mitterweile halbe, wenn nicht gar ganze Autos in Einzelteilen quer durch Deutschland und  das Ausland geschickt. Die Paketdienste hatten reichlich zu klingeln an unserer Tür :-)

Nun sind alle Arbeiten abgeschlossen, alle Veränderungen wurden durch die DEKRA abgenommen und eingetragen. Die Karosse ging heut auf Reise zum Lackierer. Und wenn es wieder da ist, wenn alles wieder angebaut wurde, dann werde ich dieses alte Stück mal genauer vorstellen.

32 Kommentare

  1. Marianne:

    Ja mit Vorher und Nachher Bild bitte

    ganz viel Arbeit und Nerven hat es sicher gekostet…..das nenne ich Ausdauer und das nötige Kleingeld muss ja auch gespart werden…..auch wenns ganz viel Spaß gemacht hat……und wie heißt es so schön?

    Das Beste kommt am Schluß ;-)

    Ich bin gespannt auf das Schmuckstück

    ganz liebe Winkegrüße……Marianne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 29th, 2011 17:06:

    Hallo Marianne,
    ich habe die Zahl in EUR mal gehört, da wird mir schlecht. Aber ich muss ehrlich sagen, er war sehr sparsam und ehrgeizig. Hat kein anderes Hobby (außer Freundin :-) ), hat Arbeit, raucht nicht, kauft sich keine anderen teuren Sachen oder Markenklamotten. Nun kann er nur hoffen, dass er lange Freude daran hat und ihm nicht gleich jemand rein fährt. Da würde er sicher die Beherrschung verlieren.
    Liebe Grüße von Kerstin, mein Kuchen ist gerade fertig.

    [Antwort]

  2. Franzizicki:

    Ja bitte, ein Vorher-Nachher-Vergleich.

    Da werden nostalgische Erinnerungen wach. In einem Kadett diesr Reihe habe ich Fahrschulprüfung gehabt. Auch in den frühen 80-ern. *hüstel* Nur nicht zu lange darüber nachdenken… :D

    Ein schönes Wochenende, liebe Kerstin,

    liebgrüss Franzizicki

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 29th, 2011 19:00:

    Hallo Franzizicki,
    Fotos von vorher und zwischendurch sind reichlich vorhanden. Sohnemann ist in einem Forum und da wurde und wird rege ausgetauscht. Ich bin nur am Anfang mal eine Runde damit gefahren, oh nee, das war vielleicht komisch! Ein ganz anderes Fahrgefühl, aber dazu dann später.
    Liebe Grüße zum Wochenende von Kerstin (ich mach jetzt Spinat-Lasagne).

    [Antwort]

  3. Irmi:

    Liebe Kerstin,
    er hat Recht. Warum soll er seinem Hobby nicht frönen. Es macht ihm Freude und wenn das gute Stück dann im neuem Glanz dasteht, ist die Freude umso größer.
    Das Nachherbild muß undebingt her.
    Liebe Grüße
    Irmi

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 29th, 2011 19:01:

    Wird natürlich gemacht liebe Irmi. Da wird ihm aber dann die Brust schwellen vor Stolz :-)
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

    [Antwort]

  4. Syra Stein:

    Oh… da krieg ich glänzende Äugelein, Erinnerungen werden wach. Schönes Hobby. Ich finde es ganz klasse, wenn solche Konsequenz so durchgezogen wird, zeugt von Ausdauer. Bin immer ganz begeistert, wenn jemand so etwas kann. Bitte ein Foto, wenn er fertig ist. :-)

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 17:30:

    Foto bzw. Fotos kommen garantiert!

    [Antwort]

  5. Jouir la vie:

    Das wird bestimmt ein Schmuckstück, und sicher, teuer ist sowas immer, doch mit Geduld geht es dann doch immer wieder weiter. Und ältere, gar alte Autos wieder neu aufzubauen ist ja ein echtes Handwerk…

    Servus und so long
    Kvelli

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 29th, 2011 19:03:

    Das wird er jetzt gern lesen. Ich werde es zu gegebenem Zeitpunkt ausführlich beschreiben. Technik ist ja was für Männer!
    Liebe Grüße zu Dir!

    [Antwort]

  6. Ocean:

    Guten Abend, liebe Kerstin :) wow .. das ist ja klasse, dass dein Sohn dieses Auto so liebevoll restauriert! da freu ich mich auch schon auf die genauere Vorstellung, wenn er dann vom Lackierer wieder zurück ist :)

    Einen Kadett D (allerdings den letzten der Baureihe, EZ Januar 85 als Auslaufmodell) hat mein Mann gefahren – in drei Jahren 135.000 km gefahren, und dann hat er ihn verkauft.

    Ich hab lange Zeit einen Kadett E gefahren ..und das Auto sehr geliebt :) Bisher bin ich sowieso nur Opel gefahren ;)

    Viele liebe Abendgrüße an dich, und einen schönen Sonntag wünscht dir Ocean

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:36:

    Liebe Ocean,
    auch wir haben als erstes “Westauto” einen Kadett E – Diesel – gefahren, metallic-blau, der sah gut aus. Aber leider rostete er dann ziemlich schnell und der Kofferraum war für 4 Personen auch zu klein. Im Urlaub haben wir dann Dachgepäckträger benutzt. Schweren Herzens haben wir uns getrennt von ihm.
    Heut scheint bei uns die Sonne, aber es ist wieder kalt, kommt nicht in die Plusgrade.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  7. nostalgische Kerstin:

    Der gute Alte Kadett! Hatten wir auch mal einen – in knallrot *gg*
    Bin gespannt auf vorher-nachher!!!

    LG KErstin

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:36:

    Knallrot? Ui, das ist ein Hingucker. Fotos werden folgen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  8. Susanne:

    Ich bin jetzt schon neugierig, wie das “neue” Auto anschließend aussieht. Das wird bestimmt ein Lieblingsstück Deines Sohnes, da er so viel Arbeit da hinein gesteckt hat.

    LG und einen schönes Wochenende
    Susanne

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:38:

    Ja, er wird ihn aber nur im Sommer fahren. Für den Winter hat er seinen Opel Omega. Man, der Kerl fährt ein größeres Auto wie wir! Hoffen wir, dass der Lackierer jetzt erst mal gute Arbeit leistet.
    Liebe Grüße, hab noch einen schönen Sonntag.

    [Antwort]

  9. minibar:

    Ein Nachbar hat sich ein Sportauto zusammengebastelt. Wie er an die Teile kam, habe ich nicht gefragt, dürfte womöglich die gleiche Art gewesen sein.
    Seit letztem Spätsommer kann er mit fahren.

    Dienem Sohn meine Hochachtung.
    Dazu braucht man Ausdauer… natürlich das nötige Kleingeld für die vielen Teile. Dann noch das Geschick, alles einzubauen, wo es hingehört… ;-)
    Toll!!!

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:41:

    Er hat das Auto komplett auseinandergebaut. Als ich das sah (er hatte sich mit Freunden eine Halle gemietet, brauchte viel Platz), hab ich gedacht, wie macht er das bloß? Das waren ja nur noch Einzelteile und die Karosse. Geld hat er viel hinein gesteckt, hoffentlich hat er dann lange Freude daran. Hat lange gedauert, aber er hat ja nebenbei seine Lehre gemeistert, manchmal ruhten die Arbeiten wochenlang, wenn Prüfungszeit war. Nun bin ich selbst gespannt, wie das alles nachher ausschaut.
    Liebe Grüße zum Sonntag von mir.

    [Antwort]

  10. Karl-Heinz:

    Meine Bewunderung zum Hobby Deines Sohnes. Hier gibt es regelrechte Clubs, die alte Autos auf “neu” wieder herstellen. Sogar Model “T” und Model “A” von Ford, die also vor rund 100 Jahren gebaut wurden. So haben sich Firmen darauf speziallisiert Ersatzteile dafür herzustellen. Diese Ersatzteilbeschaffung bei jüngeren Modellen ist oft schwieriger.
    Ich habe mir vor vielen Jahren mal als Hobby ein 4sitziges Sportsflugseug gebaut. Aber das war nicht so schwierig, weil man sich fast alle Teile kaufen konnte. Immerhin habe ich dabei schweißen gelernt.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch, liebe Kerstin. Wir hatten heute nachmittags einen wolkenlosen Himmel und 70°F also 21°C. Leider wird es ab morgen wieder kälter.
    Karl-Heinz

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:43:

    Hallo Karl-Heinz, 21 Grad? Hat bei uns momentan das Wohnzimmer, draußen ist es frostig kalt.
    Also ein Flugzeug bauen – so richtig zum Fliegen – man, da gehört doch noch mehr Fachwissen dazu. Schließlich kann das vom Himmel fallen :-) Ja, im Internet gibt es heut fast alles zu kaufen, man muss nur suchen.
    Genieße das schöne Wetter, liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  11. Elke:

    Was die Jugend alles “alt” nennt *grins*. Aber der sieht gar nicht so viel anders aus als der Kadett mit dem Stefan und ich Anfang der 1970iger noch nach Spanien gefahren sind. Himmel – da werden Erinnerungen wach! ’70 kommt nie wieder! Dein Sohn wird seinen Spaß haben.
    Lieben Gruß
    Elke

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:45:

    Liebe Elke, wir hatten auch einen Opel Kadett E – Diesel. Mein Mann trauert dem heut noch nach. Bisher sind wir auch nur Opel gefahren: Kadett, Corsa, Vectra, Omega, Astra.
    Liebe Grüße an Dich, hab einen schönen sonnigen Tag.

    [Antwort]

  12. katerchen:

    LAAANGE eine Gute Fahrt mit dem liebevoll restauriertem besonderem STÜCK

    wünscht das katerchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 30th, 2011 11:47:

    Werde ich weiterleiten! Und Bericht kommt hoffentlich dann in ein paar Wochen ganz ausführlich.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  13. Katinka:

    Hallo liebe Kerstin,
    so eine Leidenschaft kann ich nun gar nicht nachvollziehen *lach*, aber das muss ich ja auch nicht ;-). Ist wohl auch eher Männersache.

    Ich finde es gut, wenn jemand einen Traum hat und ihn sich mit Arbeit und Fleiß erfüllt.

    Die Bilder vom fertigen Auto würden mich aber auch sehr interessieren!

    Liebe Grüße zu Dir
    Katinka

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2011 07:50:

    Ja, ist wohl eher Männerdomäne. Aber wenn es neue ist, das schau ich mir auch gern an.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  14. Fred:

    Oh ja das mache mal, ich als Opelfahrer gucke natürlich ganz genau hin wenn er dann wieder da ist ;-)

    Liebe Grüße, Fred

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2011 07:51:

    Hihi – das dachte ich mir. Muss ja auch mal was für die Männer geben hier auf meinem Blog, nicht immer nur Natur, Sonnenschein und Blümchen :-)
    Hab einen guten Tag!

    [Antwort]

  15. kelly:

    na fein, für mich wird es erinnerung…
    einen opel kadett coupe hatten wir auch einmal, weiss mit schwarzem dach!
    lg kelly

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Januar 31st, 2011 13:11:

    Hihi – irgendwie sind alle schon mal Kadett gefahren. Mein Mann trauert ja jetzt nach 8 Jahren noch dem Kadett Diesel nach, den wir mal hatten.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    [Antwort]

  16. stellinger:

    Liebe Kerstin,

    das wird gewiß ein schicker Flitzer, wenn er fertig ist. Am besten gefallen mir z. Zt. die Felgen. Opel hatte ich in meinem Leben auch schon zwei. Einen Rekord und einen Commodore.

    Der Apfelkuchen scheint Dir gut gelungen zu sein. Wenn wie wieder bei Dir sind, würde ich ihn gern probieren – einen neuen natürlich.:-)

    Die Ohrringe sehen ja edel aus. Wie ich sehe, hast Du auch PhotoImpact für Dich entdeckt.

    Herzliche Grüße aus dem naßkalten Hamburg von
    Jürgen und Frauchen

    [Antwort]

    Kerstin Antwort vom Februar 1st, 2011 15:47:

    Liebe Jürgen, den Flitzer wirst Du ausgiebig betrachten können – vorher aber gibt es Apfelkuchen!
    Nee, kein PhotoImpact – Photoscape. Da hab ich die Spielerei mit dem Glitzern entdeckt, so auch bei dem Tulpenfoto ausprobiert.
    Liebe Grüße zu Dir und Deiner Frau.

    [Antwort]

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Träumerle läuft unter Wordpress 3.9.2
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates