Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: Dezember 2010

Mein Donnerstag-Foto Nr. 28

Mein letzter Artikel für dieses Jahr – mein Beitrag für die Aktion von Follygirl Petra
Ich habe mir gestern Papageientulpen gekauft, wollte einfach Frühling haben auf meinem Stubentisch.

Heut gibt es noch mehr Bilder. Meine Normal-Winterschuhe lösen sich auf, daher war ein Gang ins örtliche Schuhfachgeschäft unumgänglich. Prima – derzeit 20 % Rabatt auf Winterschuhe. Und ich habe Echtleder-Stiefeletten mit Lammfellfütterung erstanden.
Warme Schuhe können wir hier heut gut gebrauchen. Minus 18 – Johnny hat heut sein Geschäft so schnell wie noch nie erledigt. Wir sind gerannt!

Ich wünsche euch heut schon einen lustigen letzen Tag des alten Jahres sowie einen angenehmen und sanften Start in ein neues. Was macht ihr an Silvester, wo feiert ihr mit wem?
Wir gehen mit meiner Schwester und meiner Mam zum Chinesen essen, anschließend feiern wir bei meiner Schwester. Je nachdem wie die Wetterlage ist, fahre ich dann nachts nach Hause – wegen Johnny.
Macht es gut bis 2011!

                        

Winterlandschaft mit Sonne

So schön sieht der viele neue Schnee aus, ich habe gestern und heut ausgiebigst fotografiert.

Blick auf unser Haus:

                        

Habt auch ihr viel Freude am Sonnenschein und dem strahlend blauen Himmel.

Chaos, Krempel, alte Schätze – Nr. 16

  Zu Weihnachten haben wir natürlich wieder was vererbt bekommen. Genau richtig für die Aktion von Brigitte Blechi.

Die Wurstplatte passt zu meiner Dose und der Teigrolle, die ich schon mal gezeigt hatte. Aber dieses Erbstück kann ich nutzen, kommt zur nächsten Feier auf den Tisch.

Splitter

Nur ein paar schnelle Splitter. Das Weihnachtsfest liegt hinter uns, es war dieses Mal ruhig und ohne Stress.
Am Heiligabend waren meine Mam und eine Tante da. Den Baum habe ich traditionell am Vormittag geschmückt. Es ist dieses Mal eine Riesentanne. Nur „untenrum“ hab ich sie leer gelassen, Johnny streift mit seinem Schwanz permanent das Lametta ab.

                        

                        

Johnny hat natürlich auch ein Geschenk bekommen – eine neue Fresbeescheibe. Die letzte hat nicht lange gehalten. Einen Moment alleine mit ihr – und schon war sie „durchlöchert“.
Am nächsten Tag wurde ausgiebig im Garten damit getobt.

                        

                        

                        

Schnee gibt es bei uns ohne Ende. Ich muss heut Mittag endlich mal losziehen und die Kamera mitnehmen.
Dieser Blick bietet sich aus dem Kinderzimmerfenster.

                        

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die letzte Woche des Jahres. Werde heut mal eine Blogrunde drehen, wer schon wieder da ist.

Endspurt

Nun zählen wir fast schon die Stunden bis zum großen Fest. Ich muss morgen noch mal auf Arbeit. Geschenke habe ich alle zusammen, müssen nur noch verpackt werden.

Ich habe heut ganz liebe Weihnachtspost bekommen von der Elke. Ich hab mich sehr gefreut, vielen Dank hiermit nochmals an Dich liebe Elke.

Auf der Mittagsrunde hab ich an der alten Stadtmühle diesen lustigen Gesellen entdeckt:

Und da dieser Herr uns bald besuchen wird, werde ich mich jetzt ins Privatleben zurückziehen.

                          

Ich wünsche euch allen ein friedliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Familie, geruhsame Feiertage und Zeit für euch selbst. Ich werde sicher mal bei jedem vorbeischauen. Mein Bäumchen zeige ich dann bestimmt auch noch.

Chaos, Krempel, alte Schätze – Nr. 15

   Und schon wieder gibt es einen alten Schatz für die Aktion von Brigitte Blechi.

Zum Geburtstag hab ich wieder ein altes Erbstück von den Schwiegereltern bekommen. Eine kleine Dose mit Deckel aus Bleikristall. Sie funkelt so schön.

                        

                        

Ich komme derzeit nicht dazu, eure Kommentare zu beantworten. Die Zeit rennt und ich hab noch so viel zu erledigen vor dem Fest. Also nicht übel nehmen – das wird wieder.

Stadtpark im Winter

Gestern führte uns die Mittagsrunde wieder mal in den Stadtpark. Johnny musste ganz schön stapfen, so viele Leute gehen da jetzt nicht spazieren. Nur Kinder rodelten an den Hängen.

                          

Na, wer will mit zum Eisbaden kommen?

Das Bäumchen hat noch nicht alle Blätter verloren.

Und diesen Anblick fand ich witzig. Sieht das nicht aus wie die „M“ von der Imbisskette?

                          

Heut zeigt das Termometer 1 Grad – PLUS! Wird wohl heut tauen, dann geht die Matscherei los.

Schöne Momente im Herbst/Winter – Nr. 8

   Heut noch mein Beitrag für die Aktion von Katinka.
Zu schönen Momenten im Winter gehört auch mein Geburtstag. Und ich bin so lieb überrascht worden vom Jürgen und seiner Frau, das möchte ich doch zeigen.

Ein mit viel Liebe gepacktes Päckchen erreichte mich und was ich da auspacken durfte, das trieb mir schon wieder die Freudentränen in die Augen.
Frau Stellinger hat mir einen großen Bruder für meine Teddys genäht, nun wird es langsam eng im Puppenwagen. Aber sie werden sich vertragen 🙂

Neben süßen Sachen für mich enthielt die Überraschung auch Leckerlies für Johnny.

                          

                        

                        

                        

                        

Lieber Jürgen, nun bin ich es, die sich hiermit nochmals ganz herzlich bei euch bedankt!
Allen anderen auch ein herzliches Dankeschön für die vielen guten Wünsche.
Ich wünsche ein geruhsames 4.-Advent-Wochenende – versinkt nicht so wie wir im Schnee!

                        

Träumerle läuft unter Wordpress 4.8.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates