Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: November 2010

Meine Weihnachtsdekoration

zeig ich nun auch noch. In allen Blogs konnte ich schon so schöne Dinge bewundern. Das macht Spaß!
Die kleinen Engel habe ich schon viele Jahre. Die einzigen, die mir immer noch gefallen. Andere packe ich gar nicht mehr aus.

                        

Die Krippe hab ich mal geschenkt bekommen.

                        

Weihnachtsmann und Deko-Schale: geschenkt bekommen.

                        

Den Nussknacker hat mein Mann in seiner Jugend mal gedrechselt.

                        

Den Papierstern hat meine Freundin gebastelt.

                          

Die braunen Weihnachtsmänner sind meine Lieblinge, sie sehen so freundlich aus.

                           

Und so erstrahlt dann abends mein Stubentisch.

                           

Heut Nachmittag hab ich mit Johnny eine Runde in der Aue gedreht. Hab ihn mal abgeleint und über die Wiesen düsen lassen. Leider hat er sich an der Pfote verletzt, blutete bis nach Hause. Ich durfte anschließend die Wohnung wischen. Wer keine Arbeit hat, macht sich welche – leider! Nun liegt er auf dem Sofa und schläft. Vorhin wollte ich mit ihm noch mal raus, aber er hält die Pfote hoch und humpelt. Mal schauen, wie es bis morgen ist. Ich vermute, dass er sich geschnitten hat und das schmerzt nun erst mal.

                        

Rückschläge und Zahn-OP

Ursprünglich wollte ich heut zum Doc wegen der Rückenschmerzen. Aber urplötzlich hab ich wieder eine dicke Backe bekommen. Also zum Zahnarzt. Fazit: Ich war heut Nachmittag in Radeberg in der Oralchirurgischen Praxis und komme am Donnerstag unters Messer, werde dann für ca. 1 Woche krank geschrieben.
Das einzig „gute“ Ergebnis beim Röntgen: es ist nur eine kleine Entzündung zwichen den Wurzeln. Dürfte also nicht ganz so schlimm ausfallen.
Die Elke hat es mir schon prophezeit, nun ist es Gewissheit. Es hilft nur noch die operative Entfernung der Wurzelspitze. Nun bin ich hin und her gerissen und weiß nicht, was wohl besser ist. Mein Verstand sagt „lass es machen“, mein Bauch sagt „Zahn raus“. Dazu der Zeitdruck, denn es muss schnell passieren.
Hat irgend jemand von euch so was schon hinter sich? Im Internet lese ich von „war nicht schlimm“ bis hin zu „Horror, nie wieder“.

Nun wollte ich noch zum Doc, aber da ist heut alles finster und am Anrufbeantworter erfahre ich auch nichts. Prima! Mein Mann hat sich jetzt meine Unterlagen geschnappt und versucht, bei einem anderen Arzt das notwendige Rezept für Schmerzmittel zu bekommen.

Und es schneit und schneit und schneit! Bis Radeberg bin ich mit 50 gefahren, zwei Mal kam ich kurz ins Schlingern. Bin nun fertig mit den Nerven, werde mich gleich ins Bad und dann ins Bett verziehen.

1. Advent

Nun ist der 1. Advent geschafft. Leider kein guter Tag für mich, denn die Rückenschmerzen haben mich erneut in die Knie gezwungen. Ich hab mich sicherlich übernommen. Nun muss ich morgen wieder zum Doc, denn die Tabletten sind aufgebraucht.

Meine weihnachtliche Deko muss ich morgen bei Tageslicht noch mal knipsen. Dann zeig ich die auch. Hat mir heut Spaß gemacht, die vielen schönen Bilder in den anderen Blogs zu bestaunen.

Eine Sache aber zeig ich schon mal. Wir haben am Haus einen Lichterschlauch. Haben viele, aber bei uns sieht er aus wie ein Schwibbogen. Über dem Rundbogenfenster sind Keramikfliesen mit Blumenornamenten und darum haben wir den Schlauch gelegt. Fasziniert mich selbst jedes Jahr aufs Neue.

                          

Das Foto ist schon paar Jahre alt, wir müssen mal ein neues machen. Also so viel Schnee liegt bei uns noch nicht.

Habt einen guten Start in die neue Woche. Ich werde am Nachmittag mal Bescheid geben, wie es mir geht und wie es weitergeht.

Chaos, Krempel, alte Schätze – Nr. 12

   Aus gegebenem Anlass ziehe ich meinen Beitrag für nächste Woche vor.

Heute mal kein Krempel und keine alten Schätze für Brigitte Blechi, sondern CHAOS pur! Das herrschte bis eben in meinem Wohnzimmer:

                        

                          

Doch nun ist alles geschafft, die Kartons sind wieder auf dem Boden. Nun muss ich morgen noch ein paar Vasen verteilen, dann ist alles fertig. Und ich bin es jetzt auch!

Schöne Momente im Herbst/Winter – Nr. 6

  Auch wenn Katinka derzeit im Urlaub ist, gibt es heut meinen Beitrag für ihre Aktion.

Nach den Sommer- und Herbstblumen gibt es nun die typischen Wintertöpfe im Hausflur. Nur einen Weihnachtsstern hab ich nicht. Mit denen habe ich immer nur Pech.

                        

                           

                          

Am Wochenende werden sie alle Gesellschaft bekommen von weihnachtlicher Deko.

Und im Garten hab ich gestern die letze Rose geknipst. Sie wird sicher schon gefroren sein.

                        

Ich wünsche euch allen ein superschönes Wochenende und einen besinnlichen 1. Advent.

Mein Donnerstag-Foto Nr. 25

Heut wieder mein persönliches Foto für Follygirl Petra.

Gestern gab es nun den ersten richtigen Schnee bei uns. Zwar  nicht viel, aber immerhin war es weiß.

                        

Und pünktlich zum Wintereinbruch habe ich meine bestellten Schuhe bekommen. Wasserdicht, rutschfest, superwarm mit herausnehmbarem Innenschuh, mit Reißverschluss und Zugband.

                        

Ist kein Stadt- oder Ausgehschuh. Aber ideal für Matschwetter und Hunderunden. Ob er hält was versprochen wird, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten heraus stellen. Aber nun kann wegen mir aus Winter kommen.
Und wer ernsthaftes Interesse am Schuh hat (gibt es noch in anderen Farben), der schaue hier.

Es gibt sie noch!

Pilze nämlich. Zwar keine essbaren, aber schön sehen sie aus.

Diesen Artikel hab ich gestern abend vorbereitet. Heut eigentlich unaktuell, denn es hat geschneit letzte Nacht – und rieselt immer noch ganz fein vor sich hin.

Ich war gestern zur Physio. Alles nur eine Sache der Verhandlung! Ich bekomme, was mir gut tut 😆 Es geht mir auch wesentlich besser. Sitze jetzt abends beim Fernsehen auf einem großen Gymnastikball (gibt es diese Woche im Lidl) und mache meine Übungen – das wird schon wieder, ich freu mich.

Habt einen rutsch- und unfallfreien ersten Wintertag!

Chaos, Krempel, alte Schätze – Nr. 11

  Chaos herrscht derzeit in meiner Wohnung, denn die letzten Tage ist hier nichts geworden.

Für die Aktion von Brigitte Blechi heut wieder Porzellan. Diese Tasse ist ein edles Stück, nur leider nicht zum Benutzen geeignet. Ich tu es jedenfalls nicht, denn sie soll noch lange halten.

                        

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates