Träumerle

Der Blog zur Aue

Archiv: August 2010

Chaos, Krempel, alte Schätze – Nr. 4

Heut wieder mein Beitrag für die Aktion von Brigitte Blechi.
Bei dem derzeitigen Herbstwetter genau das Richtige heut: eine Wärmeflasche!

                        

Aber ich nutze sie nicht mehr, sie liegt auf dem Boden bei meiner Deko. Irgendwo wird sie mal ihren Platz finden.

Schon vorbei?

War es das nun für den Sommer? Also am Wochenende kam es mir vor wie Herbstanfang. Wind, Regen, morgens 12 Grad, nur ab und zu Sonne. Dabei haben wir noch August!
Ich musste die Wäsche zum ersten Mal wieder auf den Boden hängen. Da habe ich gleich die Herbst-Deko mit runter gebracht und das Haus dekoriert. Nun haben die Sonnenblumen und bunten Blätter bei mir Einzug gehalten.

Meine Verwandtschaft ist wieder abgereist. Der gewöhnliche Alltag geht wieder los, es gibt viel zu tun diese Woche.
Habt einen guten Wochenstart!

Himmelsleitern?

Überall treffe ich beim Spazieren auf Treppen, Treppchen, Stufen – kleine Wege in den Himmel?

Ein Treppchen ist zwei Mal vertreten, erkennt ihr es?
Ich wünsche allen ein erholsames Wochenende, haltet doch mal nach Treppen Ausschau! Wo gibt es besonders schöne „Aufstiegsmöglichkeiten“?

Und noch etwas: Wenn ihr mich mal an meinem Arbeitsplatz sehen wollt, dann müsst ihr bei der Mari reinschauen. Auf meinem Desktop seht ihr sogar das letzte Feldbaum-Foto.  Wer will, kann bei der Aktion bestimmt noch mitmachen.

Mein Donnerstag-Foto Nr. 16

Für die Aktion von Follygirl fällt mir diese Woche gar nichts Besonderes ein. Jeder Tag in der Aue ist schön. Jeden Morgen, wenn ich zur ersten Wiese komme, schaue ich nach links und rechts, ob es was zu sehen gibt. Daher mein Foto heut ein Blick auf die Wiese, um die herum unsere kleine „Standardrunde“ führt. Bald wird das satte Grün unansehnlich werden, wird sich das Laub verfärben.

Der Spitzberg

Gestern haben Robert und ich einen Ausflug unternommen, eine größere Runde war mal wieder fällig. Wir sind 2 Ortschaften weiter nach Neukirch gefahren, haben das Auto abgestellt und sind zum Spitzberg gewandert.
Der Spitzberg ist 279 m hoch, eine kleine Aussichtsplattform und eine liebevoll angelegte Sitzgelegenheit laden zum Schauen und Verweilen ein.

Unterwegs gab es Pilze zu entdecken, Preiselbeeren, Glücksklee und blühende Heide.

Nach ca. 2 km waren wir da. Die Sonne schien, es war absolute Ruhe, die Vögel zwitscherten – schön!

                        

Ich habe mich ins Gipfelbuch eingetragen. Ein Versteck von Geocaching gibt es hier auch. Dann ging es zurück. Auf dem Rückweg haben wir Pilze eingesammelt und ich habe mir Heide gepflückt. Die Pilze gab es gebraten zum Abendbrot – lecker!

                        

Krempel, Chaos, alte Schätze – Nr. 3

Für die Aktion von Brigitte Blechi greife ich heut mal ins Schmuckkästchen. Na ja, eigentlich hat dieses Teil einen Ehrenplatz in meiner Schrankwand.
Von meinen Schwiegereltern habe ich diese alte Anstecknadel bekommen. Sie ist angeblich aus Elfenbein und schon sehr alt. Leider kann man so etwas heut nicht mehr tragen.

                        

Türme und Türmchen

Heut gibt es eine kleine Collage von Türmen und Türmchen.
Wir haben in Königsbrück eine Hauptkirche, eine Hospitalkirche und eine Katholische Kirche, dazu einen ehemaligen Wasserturm, Funkmasten, den Aussichtsturm und auch kleinere Türmchen wie z.B. am Torbogen zum Schloss. Das will ich aber irgendwann später mal zeigen.

Im Urlaub schaue ich mir gern Kirchen an, das ist auch immer ein Muss für uns. Wie ist das bei euch, geht ihr auch als Nicht-Kirchenmitglieder in diese Häuser nur zum Schauen (und Staunen)?

Die Hospitalkirche (erstes und viertes Bild) befindet sich bei uns auf der Gartenstraße. Sie ist innen so schön „alt“, das fasziniert mich immer. Vielleicht nehme ich mal die Digi mit, wenn ich auf dem Friedhof bin.
Ich wünsche euch einen guten Wochenstart.

Gemixter Freitag

Heut gibt es von jedem etwas. Ich war gestern wieder am Feldbaum. Strahlend blauer Himmel, Wattewolken – schön!

                        

Meine Clivie wollte ich zeigen, wenn sie blüht. Mittlerweile ist sie schon wieder am Verblühen.

                        

Dem Fred wollte ich die kleinen Töpfchen noch mal zeigen, ich hab sie mittlerweile mit winterharten Pflanzen bestückt.

                        

Ich wünsche euch allen ein sonniges Wochenende, vielleicht bekommt ihr auch einen Regenbogen zu sehen.

                        

Träumerle läuft unter Wordpress 4.9.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates