Träumerle

Der Blog zur Aue

Neue Pause nach der Pause

Es ist geschafft, der Rechner läuft wieder ohne Probleme. Es war schwierig dieses Mal, aber mein Mann hat es hin bekommen 🙂

Aber Zeit zum Bloggen gibt es kaum, denn es kommt die nächste – wohl verdiente – Pause. Wir sind dann mal weg ab Sonntag. Dieses Mal geht es ins Rhein-/Mosel-Gebiet. Wir wohnen in der Baunhöller Mühle. Und zufällig – ohne es abzusprechen – fährt meine Schwester genau im selben Zeitraum auch für zwei Wochen ganz in unsere Nähe. Da können wir uns treffen.

Der Bauer hat Heu gemacht in der Aue. Irgendwie schaut das immer schon so spätsommerlich aus.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Johnny ist eifrig am Stöckchen sammeln.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und juhu – heut endlich ist unser neues Bett gekommen. Aber zum Aufbauen kommen wir nicht mehr, das muss bis nach dem Urlaub warten. Schade, aber so bleibt die Vorfreude noch ein wenig erhalten.

Habt eine schöne Sommerzeit – bis zum Wiederlesen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kleine Sendepause

Unser Hauptrechner hat Probleme, es ist mal wieder der Wurm drin. Ich kann daher nur am Ersatzrechner schreiben, habe aber keinen Zugriff auf Programme oder Bilder.
Ich mache daher mal eine kleine Pause. Es gibt viel zu tun, Termine, Besuche, Urlaubsvorbereitungen.
Ich hoffe, dass ich mich bald wieder melden kann. Also bitte keine Sorgen machen, es geht uns gut!

Theos erster Freigang

Habe ich jahrelang über Johnny berichtet, so häufen sich nun erst einmal die Bilder und Geschichten mit Theo 🙂
Heut durfte er das erste Mal ohne Leine durch den Garten stromern. Und – war ja klar – es ging auf die Bäume.

Ob ich den schaffe?

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Na klar! Hoch und höher und immer höher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dreht sich auch noch um und steckt uns die Zunge raus:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber wie wieder zurück? Oh weh, wir standen da und redeten auf ihn ein. Rückwärts! Nee, ging nicht. Ein paar Mal baumelte er in der Luft, hielt sich nur noch mit den Vorderpfoten fest. Sohnemanns Freundin konnte gar nicht mehr hinschauen. Die letzten 2 Meter ist er dann gefallen und ich konnte ihn fangen. Nun ging es aber erst mal wieder an die Leine, denn er wollte sofort wieder hinauf.

Dann eben auf den Zaun 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir werden wohl noch so manches Mal über den kleinen Kerl lachen – und ihn vom Baum holen – ihn suchen … Aber er soll ja auch ein richtiger Freigänger werden und er muss noch viel lernen. Hach ja – das Katzenleben ist auch nicht einfach :mrgreen:

Fliegende Katze

Kater Theo erkundet jeden Tag den Garten. Noch an der Leine, aber bald hat er totalen Freigang. Heut wurden Vorbereitungen für eine Katzenklappe getroffen, durch die er dann – mit einem Magneten am Halsband – jederzeit ins Freie kann oder wieder zurück ins Haus.
Mit Vorliebe klettert er auf den großen Birnenbaum.

Theo Baum 01

Entweder geht es rückwärts wieder hinab – das beherrscht er sehr gut – oder aber er wendet und springt mit einem Satz auf den davor stehenden Tisch.

Theo Baum 02

Da standen heut die Wäschekörbe. Kein Problem, perfekte Landung.

Theo Baum 03

Und da das viele Klettern und Springen anstrengt, kann man sich doch gleich noch im Körbchen ausruhen.

Theo 01

Und während wir alle unser Feierabend-Bierchen genossen haben, sind dem kleinen Kerl schon die Augen zugefallen. Ab ins Körbchen – gute Nacht.

Dauerregen zum Wochenende

Kann es noch mehr regnen? Es gibt immer nur kurze Pausen, dann schüttet es wieder los. Und es soll noch schlimmer werden. Angeblich ein Vorgeschmack auf das, was uns in unserer Region nächste Woche erwartet.

Ich wünsche dennoch allen ein wohl verdientes Wochenende. Mein roter Glücksklee steht in voller Blüte und mit diesem Bild wünsche ich euch ganz viel Glück! (Ob ich unserer Fußballmannschaft auch welchen schicke? Nach der Null-Nummer gestern können sie es gebrauchen 🙂 )

Klee

Meine Resterdecke

Monatelang habe ich immer wieder mal dran gestrickt. Ich habe nur Wollreste – hauptsächlich von Sockenwolle – verwendet. Nun ist sie fertig und bereit zum Kuscheln.

709 Gramm – 1,70 x 1,00 Meter:

Resterdecke

Socken sind derzeit keine in Arbeit, daher gibt es auch keine neuen Rester. Und noch eine Decke werde ich kaum anfangen – oder irgendwann einmal in Jahren 🙂

Normaler Alltag

Ich kann nur grüne Bilder präsentieren, denn außer bis in die Aue komme ich derzeit kaum wohin.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vormittags auf Arbeit, dann nach dem kleinen Theo schauen, essen, mit Johnny die Runde laufen.
Er springt durch die Gegend, es ist eine wahre Freude. Über Baumstämme, den Hang hinauf und wieder runter, ab ins Gebüsch. Und überall wird geschnuffelt und gebuddelt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mal sehe ich den Storch, mal den Reiher. Aber sie sind zu weit weg und meist nehme ich jetzt die Kamera gar nicht erst mit. Entweder ist es zu warm oder wir müssen mit Schirm laufen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dem kleinen Hündchen einer Bloggerin, dem ich seit einer Woche Reiki sende, geht es viel viel besser. Gestern durfte er aus der Klinik nach Hause. Er hat den Kampf ums Überleben gewonnen und wir freuen uns über diese Wendung. Vielleicht erzählt sie es später selbst mal, dann weise ich darauf hin.

Also gibt es nach der Mittagsrunde Reiki, dann spiele ich wieder mit Theo, dann entweder Hausarbeit oder Buddelei im Garten. Dann auf zur Abendrunde. Und schon ist der Tag wieder um. Wir sitzen auf der Gartenbank und trinken ein Bierchen. Feierabend.

Das Wetter ist wohl wie überall in Deutschland. Mal Sonne, mal Regen, mal Gewitter. Aber es ist warm. Und wie ist es bei euch?

Sonniges Wochenende

Es war bis jetzt ein rundum schönes und sonniges Wochenende.
Gestern Abend haben wir noch mit den jungen Leuten gegrillt. Der kleine Theo passte genau auf, ob für ihn auch was abfällt 🙂

Theo Grillen

Heut war ich nach dem Mittag endlich mal wieder ein Stück weiter in der Aue. Aber immer nur am Wasser entlang, damit Johnny saufen kann. Es ist drückend draußen, da kommt vielleicht noch ein Gewitter.

Die Wege sind fast nicht mehr begehbar, mannshohes Gras und vor allem Brennnesseln.

Aue Juni 01

Aue Juni 02

Ich habe in den letzten Tagen Fenster geputzt. Man sahen die aus nach all dem Blütenstaub der letzten Wochen. Nun ist alles wieder schön frisch.

Mit einem herrlichen blauen Himmel vom Sonnabend wünsche ich euch allen noch einen gemütlichen Sonntag und Wochenendausklang.

Himmel

Träumerle läuft unter Wordpress 4.5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates